» »

Cholesteatom

MEaria qRen^atch0en


Hallo,Angel! Hört sich ja auch nicht so gut an, mit Deiner Krankengeschichte. Das mit dem Streifen im Ohr hatte ich auch mal. Als die Entzündung festgestellt wurde. Inzwischen war ich nochmaal bei meinem Hno-Doc. Die Entzündung ist bei mir abgeheilt. Ich hab auch keine so starken Beschwerden mehr. Mir ist nur des Öfteren mal ziemlich schwindlig, und hinter beiden Ohren sticht es raus. hab nochmal mit meinem Doc geredet, und hab das auch mit der Akte die geschlossen werden soll, angesprochen. Der meinte, es bedeutet das die operierten Ohren jetzt ja abgeheilt sind, und ich nicht mehr laufend kontrolliert werden muß. Nur mehr zweimal im Jahr zum Nachschauen. Das Ohr braucht ja auch wahrscheinlich nicht von ihm gereinigt werden, da das Ohr dies wahrscheinlich noch selbst kann. Irgendwie ist mir das nicht suspekt. Ich hab Angst, das eben Wieder ein Cholesteatom wächst, und ich nichts merke. Bei dem Letzten Cholesteatom war es ja auch ein Zufallsbefund. Wenn ich doch einfach öfter zum Nachschauen komme, wird er mich bestimmt nicht rauswerfen. ich wäre halt dann beruhigt, wenn ich weiß, daß nichts ist. Die Krankenkasse wird dies doch wohl bezahlen? Gottseidank verstehe ich mich mit meinem Hno so gut, Pfingsten treffe ich mich mit ihm weil er im gleichen Verein ist wie ich. Da werde ich ihn nochmals darauf ansprechen. Er wird es hoffentlich verstehen.

A&ngel02`90x4


@ Maria Renatchen

da kann ich dich voll und ganz verstehen, da es bei mir auch der Zufall war, wo alles diagnostiziert wurde, dank einer Kollegin die nicht locker lies bis ich mir einen Termin nach der Arbeit genommen habe.

Habe immer noch Schmerzen, die mir sogar heute Mittag Angst gemacht hatten. Ich habe ja Freitag die Fäden gezogen bekommen und da er den Salbenverband Freitag noch nicht reinmachen konnte, Gründe kannst du oben lesen. Da dachte ich mir nur weil es da laufend wehtat, dass geht vorbei sobald die Salbe drin ist. Aber heute als er so ein Ding ins Ohr steckte tat weh und als er den letzten Salbenstreifen rein machte noch mehr, er meinte ob dass weh tut, weil er doch so zart macht und dass macht er ja auch immer. Auf jeden Fall hatte ich dann von fünf nach halb zehn bis viertel nach elf durchgehende heftige Schmerzen, dann sind sie weniger geworden jedoch beim Mittagessen hat mir der halbe Kopf hinter dem Auge hinter dem Ohr Stirnhöhle wehgetan, dann beide Stirnhöhlen dass mir Angst und bange wurde, dann hat es gestern höllisch gebrannt von der Watte mit dem Babyöl, denke der Schmerzpunkt liegt nicht tief im Ohr drinnen. Eher im äusseren Bereich des Ohres, käme wahrscheinlich mit der Fingerspitze dran, aber ich werde mich hüten an mein Ohr zu gehen. Morgen muss ich mir einen Termin holen weil ich Dienstag vormittag nochmal hin muss und dann werde ich ihm von den heftigen Schmerzen berichten.

Ach so dass Dein Ohr sich selbst reinigt kann wirklich gut sein, bei meinem Ohr glaube ich es nicht, denn es war auch dass Ohr dass zu verstärkter Schmalzbildung geneigt hat.

glg Angel

glg Angel

M"aria /Renxatchexn


Hallo, Angel! Bei mir ist, und war es das Selbe mit den Schmerzen. Die Abstände, wo die Schmerzattaken kommen, haben sich zwar vergrößert, sie kommen aber nach wie vor. Mein Arzt meinte, daß es in meinem Ohren noch "werkelt". Da bei mir das Chole so groß war, das es schon fast das ganze Mittelohr ausgefüllt hat. Die Op. war mit drei Stunden Dauer schon recht lange. Ich denke auch, daß es bei Dir mit der Zeit auch besser werden wird. So eine Ohr-op ist halt schon heftig. Vor Allem halt am Kopf, nah am Gehirn. Da ist man halt schon vorsichtig. Ich werde auch darauf bestehen, daß bei mir öfters als zweimal im Jahr nachgeschaut wird. Nachgeschaut ist doch gleich, und man ist halt dann beruhigt. Ich wünsche dir, daß es bei Dir mit den Schmerzen auch schnell zurück geht. :)*

A;ngeDl0s2904


@ Maria Renatchen

danke dir, ich bin im übrigen überzeugt dass es sich nur um eine Stelle handelt im Gehörgang aber ziemlich oben, dass der vielleicht entzündet ist, weil die Watte mit dem Babyöl war ja auch nicht tief und dann hat es angefangen wie dolle zu brennen, wohl weil dass Babyöl auf die entzündete Stelle kam und dass kleine Teil dass der HNO ins Ohr steckte ragt ja auch nicht weit rein und kam an eine Stelle wo es arg weh tat, wird wohl der Gehörgang entzündet sein, vielleicht auch wo die Fäden gezogen wurden. Vielleicht alles wund, bin es nur nicht gewöhnt hatte dass Glück wenig Schmerzen, dafür aber viele Probleme durch die Medis bekommen habe und dass war weitaus schlimmer, dieses Mal ging es noch glimpflich.

so dann drücke ich dir die Daumen, dass du von weitern Choles verschont bleibst, denke die Hoffnung stirbt nie, ich versuche mich auch nicht verrückt zu machen, was passieren soll, passiert und ich kann es leider dann auch nicht ändern, dann soll es auch so sein.

so noch einen schönen Sonntagabend

glg Angel

M2arcia kRenatchexn


Hallo, Angel! Seh ich auch so! Dir auch ein schönes restliches Wochenende.

LG

Renate

AangelH029=04


@ Maria Renatchen

sag mir mal eines wie hast du entdeckt, dass auch Dein zweites Ohr krank ist? Weil wenn ich mich erinnere hast du doch in beiden Ohren die Krankheit? Wann wurde sie bei dir entdeckt und wann war die erste und die letzte OP am Ohr, würde mich einfach interessieren.

glg Angel

A@n.gel0b290x4


Guten Morgen,

bin noch schnell im Internet bevor ich mich quälen lasse, habe richtig Bammel vor derm HNO Termin, weil ich schon im Vorfeld weiss dass es weh tun wird. Angst dass was schlimmeres sein könnte habe ich eigentlich nicht, bin gespannt was überhaupt die Ursache ist dafür. Aber wie schon geschrieben, denke ich wirklich dass es sich nur um eine Stelle handelt, mal schauen, werde euch auf jeden Fall berichten wenn ich wieder vom HNO zurück bin. Hoffe es schreibt hier mal wieder jemand was, allmählich hat man dass Gefühl dass Forum stirbt hier aus, oder was ja positiv wäre euch allen da draussen geht es einfach gut und dass wünsche ich euch allen mit euren Ohren.

glg Angel

AFngelC029x04


@ alle,

so muss wieder am Freitag hin, die Behandlung heute hat wieder höllisch wehgetan, allerdings nicht die Stelle vom letzten Mal sondern den Salbenverband reingedrückt hat, es ist tatsächlich eine Stelle wo Fäden gezogen wurden da wo auch Knorpel entnommern wurde wo da offen ist.

Mein Ohr sieht aber gut aus und unter normalen Umständen müsste man auch nichts mehr reintun, aber wegen dem Pilz und da sowas immer leicht wiederkommen kann wird mit Salbe bis zum Schluss behandelt um zu vermeiden dass sich wieder ein neuer Pilz bildet und an dass neue Trommelfell geht, denn dass wären dann fatale Folgen.

Im Moment geht es mit den Schmerzen die so heftig waren, dass ich nicht weiss wie ich mein Auto gefahren bin, wie in Trance so schlimm.

Bin auch gespannt, mein Doc geht in Urlaub eine Woche, was dann sein wird. Aber erst in der ersten Juniwoche. Bin gespannt ob ich dann zur Vertretung muss und ob ich diese Woche auch noch krankgeschrieben werde.

glg Angel

Aangelb029x04


@ alle,

wenn dass weiter so tot bleibt hier, werde ich auch nicht mehr schreiben, bin ja schliesslich nicht alleine mit meinem Ohrenproblem. Aber wo seid ihr denn alle?

Zu mir, mir geht es heute von den Schmerzen her besser, habe bereits gestern Abend eine Besserung verspürt. Bin sehr gespannt wie lange mit Salbe weiter behandelt werden muss, vor allem auch weil mein Doktor nur diese und nächste Woche noch da ist, dann ist er mal eine Woche in Urlaub. Dann muss ich auch fragen ob ich dann wieder arbeiten gehen kann oder noch zu Hause bleiben muss. Weil mein Krankenschein läuft noch bis Ende der nächsten Woche bis einschliesslich Samstag, da ich Samstags auch arbeite, nicht immer und auch freiwillig an einem.

Bin nur froh wenn der Pilz wirklich wegbleibt und habe riesiege Angst davor dass er nochmal zurückkommt.

glg Angel

A,irje\ndxrik


Hi.

Mir geht es soweit ganz gut, toy toy toy.

Komme gerade von der Kommunion und fahre gleich zu meiner Freundin und übernachte da. Ich hoffe, dass es zwei schöne Tage werden. Heute vor zwei Monaten sind wir zusammen gekommen =).

Wünsche euch Ohrengeplagten ein schönes langes Wochenende, sofern ihr eins mit dem morgigen freien Tag habt, manche Betriebe machen es ja, manche nicht.

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

LG Jendrik

Avngel0;29x04


@ Airjendrik

wenigstens ein Mensch der hier auch noch schreibt, wird wohl den anderen einfach gut gehen, was ja auch schön ist.

Ich gehe in knapp einer Stunde zu meinem HNO Termin. Mein Ohr hat sich von den Schmerzen her etwas beruhigt, allerdings ist meine Nase wie dicht, geht weniger Luft durch, läuft Sekret in den Hals, was zur Folge hat, dass nun schon der Dritte Tag ist, an dem ich nicht richtig entlüften konnte, gut ich meine es hat sich was bewegt, aber so wie es sein soll war es nicht.

Dann wenn ich auf den Salbenverband leicht drücke tut es weh. Also lasse ich lieber die Finger weh, habe schon Panik wegen nachher, wenn er den neuen Verband reintut, dass tut immer weh, aber vielleicht habe ich ja mal Glück und dieses Mal nicht mal schauen. Ich hoffe mal euch geht es da besser.

glg Angel wäre schön mal wieder jemand zu lesen hier

A~ng_el 029x04


@ alle

war heute morgen beim Ohrenarzt, zu allererst habe ihm berichtet dass meine Nase zickt und ich dadurch zwei Tage nicht entlüften konnte, dass man nur eine kleine Bewegungung spürte.

Er hat gemeint dass wäre manchmal so dass das Ohr wenn es trocken ist nicht zu entlüften braucht und dann dass gemacht wo mir am meisten vor graut und zwar hat er entlüftet mit Katheter durch die Nase, habe dass mit heute zum dritten Male gemacht bekommen, beim zweiten Male hatte es nicht funktioniert und ich bekam es an den Kreislauf. Heute habe ich versucht zu entspannen, er hat auch dreimal Watte an einem Stab zum Betäuben des Halse eingeführt, dann ist er mit dem Katheter bis ins Ohr was dann immer ein bisschen weht tut, aber nicht schlimm war heute gegangen, hat zweimal entlüftet und gefragt ob ich die Luft im Ohr spüre und ich war ehrlich denn es hatte wieder nicht funktioniert, ich war wohl deshalb ehrlich weil ich hoffte dann würde er ohne Katheter entlüften, er hat aber einen dickeren eingeführt und dann hat es mit dem Entlüften geklappt gleich 6 mal hat er entlüftet dann hat er ein Medikament durch den Katheter geträufelt und es ging mir gut, dann zum Hörtest der zweimal gemacht wurde, weil er meinte dass Mädchen hätte die falsche Seite getestet, weil sie falsch aufgeschrieben hatte die Seite. Ich war verwundert wie gut ich hören konnte beim dem Test echt superklasse, ist viel besser als vorher, habe es ihm auch gesagt dass es besser ist und ich so gut hören kann, meinte er dass ja vorher nach der OP alles entzündet war laufend. Auf jeden Fall wird die Hörfähigkeit auf dem Ohr bei ca 90 % liegen, ist doch toll, mein Ohr sieht auch super aus und ist trocken alles ist schön glatt, habe auch mal nach meinem Trommelfell gefragt der grösste Teil ist mein eigenes nur ein Teil nicht, er hat mir dann nochmal Salbe reingetan was auch dieses Mal kaum wehtat und es ging mir richtig gut und immer noch, habe ihn dann auch gefragt was ist wenn er doch übernächste Woche in Urlaub ist, er würde mir den Namen der Vertretung geben, aber er hätte nicht gerne wenn ich bei einen anderen Arzt ginge allein schon weil er nicht wüsste wegen der Tamponade, er meinte aber bis dahin ist noch Zeit. Als ich ihn fragte weil ich ja noch Krankenschein bis am Samstag nächste Woche habe, ob ich denn dann wieder arbeiten darf, meinte er ich solle den Mittwoch abwarten, habe ihm aber auch gleich gesagt dass ich nicht wegen meiner Arbeit gefragt habe weil ich mir da keine Gedanken zu machen brauche, kann also gut sein dass ich noch zu Hause bleiben muss, mal abwarten, aber lieber länger und es kommt nichts mehr nach, momentan merke ich nur noch ganz minimal dass ich beim Kauen was im Ohr spüre, man bin ich froh, weil ich einfach dass Gefühl habe, dass dieses Mal mit meinem Ohr alles in Ordnung kommt. Mann o Mann war dass so toll so schön zu hören. Bin richtig glücklich und werde mein Ohr hüten und pflegen damit es bloss gesund bleibt zwinker.

so euch gaaanz liebe Grüsse

Angel

Hfonigatopxf


Hallo ihr Alle!

Ich komme hier überhaupt nicht mehr zum schreiben. In meinem Leben läuft es grad ziemlich chaotisch, bin ständig unterwegs zu meinem Freund und wieder zurück, dann Arbeit und mittendrin noch mein Ohr.

Ich weiß gar nicht ob ich von meinem letzten HNO-Besuch berichtet habe, da hat der eine HNO zumindest eine Kruste am Trommelfell entfernt. Naja da waren sich die Herren mal wieder nicht ganz einig ob nun OP oder nicht. Und weil es weiterhin noch an der Stelle wehgetan hatte bin ich dann zu meinem Operateur gedackelt. Der meinte allerdings nach kurzem Hineinschauen ins Ohr es sehe gut aus und hat mir was die schmerzen angeht überhaupt nicht zugehört. Das hat mich so wütend gemacht, als ich da raus bin wollte ich nie wieder überhaupt einen HNO sehen und an meinem Ohr rumfummeln lassen. >:(

Nun weiß ich ja das es sein muss aus mittlerweile langjähriger Erfahrung und habe mir einen neuen gesucht der auch sowas operieren kann. Habe am Dienstag einen Termin bei ihm wenn nichts dazwischen kommt. Ich hoffe so sehr das ich endlich mal an den Richtigen HNO geraten bin. aber da bleibt mir nur noch abzuwarten.

Ich schreibe vielleicht am Dienstag nach dem Termin wieder aber will mich nicht genau festlegen weil ich nicht weiß ob ich es schaffe. Berichte aber auf jeden Fall weiter!

Ich hoffe euch geht es gut und ihr nehmt es mir nicht so übel dass ich in letzter Zeit nicht sehr oft hier war. Ich weiß es wird die Zeit kommen in der ich hier auch wieder häufiger sein werde, aber zur Zeit passt es halt meistens nicht.

Ich wünsche euch allen noch ein schönes Wochenende und alles gute für eure Ohren.

GLG Honigtopf

Asngeul029x04


@ alle

mir geht es richtig gut, keine Schmerzen, oder sagen wir kaum noch, einziges Problem dass ich nicht entlüften kann. Aber mein Ohr sieht super aus, so gut wie noch nie alles einfach schön trocken und glatt. Ich finde es einfach nur noch toll. Am Mittwoch erfahre ich, ob ich noch weiter krankgeschrieben werde, was ich auch vermute. Aber glaube bin auf dem Weg der Besserung, stelle mich schon mal seelisch und moralisch darauf ein, dass am Mittwoch nochmal durch die Nase mit dem Katheter entlüftet werden wird und ein Medikament reinkommt, wie am Freitag, aber immer besser, als wenn wieder was nicht in Ordnung kommen würde. Manchmal knackt dass Ohr, dann tut wohl sich bewegen, aber so heftig entlüften da tut sich gar nichts.

so wünsche euch allen ein schönes WE

GLG Angel

MZari"a ReNnatxchen


Hallo, Angel! Sorry, bin in den Letzten Tagen nicht zum Schreiben gekommen, außerdem hat mein PC wieder mal verrückt gespielt. Um Deine Frage zu beantworten, wie das Chole am linken Ohr entdeckt wurde, war so: Ich hatte laufend am rechten Ohr und am Hinterkopt zwische den Ohren ziehende Schmerzen, hat ab zum rechten Ohr ausgestrahlt. D araufhin wurde bei mir CT gemacht und komischerweise am linken Ohr ein Befund entdeckt. Das rechte Ohr war ok. Am linken Ohr wurde ich aber erst ein dreiviertel Jahr davor operiert. Dabei wurde mir auch der Geschmacksnerv entfernt. Das Chole war in dem dreiviertel Jahr so gewachsen, daß es fast das gesamte Mittelohr ausfüllte. Jetzt ist es so, daß bei der letzten Untersuchung der Doc sagte, daß alles ok ist und ich nur zweimal im Jahr zum Nachschauen soll. Ich hab aber trotzdem immer noch am rechten Ohr Schmerzrn. Jetzt hab ich Angst, daß doch wieder was wächst. Ich weiß nicht ob ich ein halbes Jahr warten kann. Mich quält dann die ganze Zeit die Ungewißheit und die Angst. Kann der Arzt eigentlich ablehnen, wenn ich trotzdem eher vorbeikomme, nur zum Nachschauen, daß doch nichts ist? Ich währ halt dan ein bisschen ruhiger. Ein halbes Jahr ist doch recht lang.

LG

Renate

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH