» »

Cholesteatom

l\illyxHN


@ All:

Bin zurück vom HNO. War 2 h dort. Ohr ist soweit in Ordnung. Wundheilung alles ok. Hinterm Trommelfell ist halt noch Flüssigkeit, aber das dauert wohl noch n bissel eh die weg ist.

Nachdem soweit alles gut aussah gings dann zum Hörtest. Der fiel natürlich wieder schlecht aus und ich musste zu nem anderen Test wo die Nervenbahnen kontrolliert werden, ob überhaupt noch was ankommt. Und das Ergebnis: taub!! :-o Es kommt grenzwertig gegen 0 was an. Alles was ich bisher dachte/glaubte zu hören, hat nicht mein linkes Ohr gehört, sondern mein rechtes und es weitergeleitet. Im Kopf kam das dann so an als wäre es das linke gewesen. Keine Ahnung. Der HNO hat jedenfalls gesagt, dass er da nichts mehr machen kann und sich da mit großer Wahrscheinlichkeit auch nichts dran ändern wird. :°(

Ich war sehr geduldig und hab immer versucht irgendwie positiv zu denken, aber ganz ehrlich im Moment könnt ich die alle an die Wand schlagen!

Letztes Jahr von ner kleinen Rötung im Ohr ab ins Krankenhaus mit CHole und dann aus dem KH so nen bescheuerten Keim mitgenommen, dessen Gift mein Innenohr komplett zerstört hat. Nur schön, dass das erst Wochen später entdeckt wurde.

Auf die Frage, ob denn die Bakterien jetzt weg seien, konnte der Dok vorhin noch nicht mal 100% sagen ja. Das heißt die könnten durchaus auch weiterhin in meinem Körper ihr Unheil anrichten!! Könnt echt grad kotzen!!!

Kann man Krankenhäuser eigentlich verklagen wegen sowas? Versuche jetzt für nächste Woche nen Termin in der Klinik zu bekommen. Hatte schließlich CHefarztbehandlung und außerdem war "es ja nur ein Routineeingriff!!!". AHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH >:(

Gruß Lilly

Pkellex1


Angel, Lilly :°_

Lilly

Taub wegen dem Keim? :-o Meine Güte!

Kann dein Doc denn wenigstens prüfen ob die Bakterien noch ihr Unheil anrichten und wird gewartet, bis der Schaden da ist?

Die blöden Krankenhauskeime!

Und jetzt? Wie geht es weiter? Du hast mal gesagt das sich das auf deinen Job auswirkt. Ist das jetzt so?

Scheiße echt, ich könnte gerade mich euch mitheulen!!!

Angel

Ja, schraube ein paar Gänge zurück. Das du jetzt so empfindlich reagierst ist ganz typisch. Du bist einfach ausgebrannt und brauchst Unterstützung. Nicht nur von deinem Freund. Bitte denke an dich!

Awngel0S2904


@ LillyHN

Huhuu Lilly war dass ein Pseudomonas Bakterium in Deinem Ohr? Wenn ja dann kann ich dir ein Liedchen von singen, dieses Teil ist sowas von gefährlich und resistent gegen fast alle ABs gibt glaub ich nur ein AB dass dagegen hilft und da muss man auch aufpassen, dass es sehr lange eingenommen wird sonst hilft es da auch nicht. Ist echt Shit mit deinem Ohr dass es taub ist. Bei mir ist der Pseudomonas gestoppt worden, damit er kein Unheil anrichten konnte, weil er kann in der Tat alles wegfressen und sich auch glaube ich an Lunge oder anderen Organen ansiedeln, wer ihn hat wird ihn nicht so schnell wieder los. Wünsche dir trotzdem alles Liebe und Gute.

@ Pelle1

am Donnerstag und am Freitag ist es eskaliert auf der Arbeit mit meinen Nerven, war echt schlimm, aber dann ist etwas passiert und zwar hat meine Chefin mich beurlaubt Freitag und Samstag ich solle mich erholen am Wochenende und ab nächster Woche wieder meine wenigen Stunden 3 mal 8 und bei dern Spätschichten 2 mal 6 Stunden arbeiten und brauche auch nicht mehr den zweiten Samstag zu arbeiten. Sie hat Angst dass ich ganz zusammenklappe und sie meinte auch dass ich doch nochmal meinen Sport machen solle. War im Fitnesstudio vor dem Ohr hab dann unterbrochen konnte endlich wieder trainieren und dann musste ich wieder unterbrechen. Nun muss ich aber erst mal den Orthopäden fragen wegen meinen Hüftproblemen was ich machen darf. Heute wollte ich zu Hause nur machen wozu ich Lust habe, aber mein Schatz musste nach Worms, Pfungstadt, Heidelberg und Mannheim und ich sollte mitfahren hab ich dann getan. Wir haben auch ausgerechnet ob wir uns im Moment eine Übernachtung in einem Wellsnesshotel leisten können um mal so richtig zu entspannen, hat leider nicht hingehauen, werden uns daher zu Hause gemütlich machen mal schauen. Ich bin gespannt ob es denn wirklich bei meinen Nerven was ausgmacht dass ich nochmal weniger arbeite, wäre super, mal abwarten.

so wünsche euch mal noch einen schönen Freitag

glg Angel

PfellKe1


Oh meine Güte,

das mit dem Bakterium klingt so furchtbar. Als ob man nicht genug bestraft ist. >:(

Lilly, ich wünsche dir viel Kraft und das du das Ding los wirst.

Angel

Du hast wirklich eine gute Chefin. Gut das du kürzer treten kannst. Es kann aber sein, das es damit nicht getan ist.

Dann solltest du noch weitere Hilfe in Anspruch nehmen.

zu uns

Elias Ohr stinkt nun nach dem AB nicht mehr. Er muß es noch 5 Tage nehmen. Ok, es riecht nicht, aber aus seinem Ohr kommt wieder dieses klebrige, weiße, zähe Zeugs. Entzündung raus, Cholesteatom drin!

War eh klar. Nie, nie, nie wieder brauchen mir die Ärzte was von "wir haben alles entfernt" oder "das nächste mal machen wir den Höraufbau" sagen!

Nach jeder OP dieselben Sprüche. Ich glaube, das nächste mal habe ich mich NICHT unter Kontrolle. >:( :°(

LG Pelle

DXoughnxut


Meine güte, da war echt aber echt mal viel zu lesen.. Puh!

Also ich habe letzte Woche Mittwoch meine dritte OP auch überstanden. Eine Woche vorher wurde ich noch informiert, dass man den OP-Termin um einen Tag nach hinten verschieben müsste, weil mein Operateur einen speziellen OP-Saal haben wollte, der leider erst am Mittwoch wieder frei wäre. Na gut, das hat mich dann etwas von der Rolle gebracht, aber das hab ich auch noch überstanden. Das Tolle war, dass ich dieses Mal ein Zwei-Bett-Zimmer bekommen habe und nicht schon wieder mit einem Vier-Bett-Zimmer Vorlieb nehmen musste. Man kennt mich da halt so langsam... :-D Vor der Op schaute dann noch ein neuer Assistenzarzt, gerade frisch von der Uni, in mein Ohr rein. Er war sehr beeindruckt und hat sich bestimmt zehn Minuten lang mein kaputtes Ohr angeschaut! :=o Muss ja sehr interessant da drin aussehen.. ;-D Op lief dann sehr gut, das Implantat, von dem man dachte dass es nicht mehr richtig sitzen würde, sass noch perfekt, Problem war leider, dass sich alle Knochen, die noch original waren, komplett aufgelöst hatten in Bindegewebe. So war also kaum eine Schallweiterleitung möglich, deswegen auch das schlechte Hören. Das einzige, was jetzt noch original ist ist die Steigbügelplatte. Der Rest ist komplett ersetzt mit einem komplett-Titan-Implantat. Hörverbesserung ist etwa um 15 Dezibel zu erwarten.. Naja, Ergebnis bekomme ich hoffentlich am Dienstag, dann wird die Tamponade schon gezogen. Aber wenigstens haben sie meine Nase in ruhe gelassen, er hat nix gefunden, was der Auslöser für mein ständig dichtes Ohr gefunden.

Mein Arzt war dieses Mal aber eisern. LEtztes Mal durfte ich nach der OP am Dienstag am Samstag raus, dieses Mal musste ich, obwohl es mir echt richtig gut ging das komplette Wochenende ausharren. Und Wochenenden im KRankenhaus sind ja sooo schlimm! :-( Besonders, wenn man jemanden neben sich hat, der nur jammert und ständig in diesem kleinen Zimmer den Besuch um sich schart und nicht auf die Idee kommt das Zimmer mal zu verlassen! DAs ist ja sooo schlimm! Einem selber geht es gut und neben einem liegt einer, der an den Mandeln operiert wurde und ständig kurz vorm Sterben ist! :(v

Naja, am Montag, als ich entlassen wurde ist abends mein Opa gestorben. Da musste ich mich dann erstmal bemühen nicht so dolle zu weinen, ist ja nu nicht gerade gut fürs Ohr! :|N

Jetzt bin ich mal gespannt, was am dienstag beim hörtest rauskommt. Wie er mir ja shcon die schöne Hoffnung machte: Wenn das nix wird, gibts keine andere chance, dann wirds n Hörgerät! :-o Naja, wenigstens ist er ehrlich! Mach mich aber keine grossen Hoffnungen, letztes Mal hab ich nach dem schlechten ERgebnis drei TAge durchgeheult!

@ alle anderen

Gute Besserung an euch!!

AfngLel 029T04


@ Doughnut

dass mit dem dass mein Implantat felsenfest sass und auf dem Implantat ein richtig fetter Knoten von Bindegewebe war, dass war für ihn ein Zeichen, weil auch rundherum alles vernarbt war, dass mein Körper dass Titan nicht mag. Also hat er mir nicht alles ausgeräumt sondern dass Implantat entfernt und mit Knorpel neu geformt und siehe da seitdem ist Ruhe. Mein Ohr tickt wieder im Januar war ich das letzte Mal beim HNO und ich muß auch erst wieder April/Mai. Wobei ich sofern mein Ohr sich ruhig verhält keinen Schritt in die HNO Praxis mache. Bin froh mal nicht hin zu müssen.

@ Pelle,

hoffe dass es das war und was ich auf jeden Fall mache, dass wir mal bald ein zwei Tage wegfahren, ich muss mal Raus aus dem Trott. Weil kann nicht sein immer nur arbeiten und zu Hause. Einzige Entspannung ist wenn ich sende, weil ich da ganz abschalten kann nicht an Firma oder sonst was denke und mich daran freue wieviele Zuhörer ich doch habe. Und es muss besser werden mit meinen Nerven so kann es nicht weitergehen. Weil ich kann dadurch auch meinen Job verlieren, darum bin ich auch so froh eine solche Chefin zu haben. Aber jetzt ist es zumindest so, dass ich nicht dass Gefühl habe wie ich denn bloß andere Sachen schaffen soll, die noch anstehen und wichtig sind, weil ich mehr Freizeit habe, kann sein dass ich mir zuviel zugemutet habe und ich gebe auch meinem Ohr die schuld. Es war der blanke Horror als ich das Headset auf hatte und versuchte mich zu konzentrieren und die Kollegen rundum auf mich einsprachen weil sie alle gleichzeitig etwas wissen wollten, ich war damit schlichtweg überfordert. Auch heute Morgen war mein Ohr wie zu, dann habe ich es entlüftet und es ging wieder.

So an alle anderen weiterhin Gute Besserung

glg Angel

A5ngelx02904


@ Pelle,

was ich vorhin noch schreiben wollte, mein Männlein meinte zu mir ich würde pfahl aussehen im Gesicht so richtig ausgebrannt und ich denke dass will was heissen.

so bin nochmal weg

glg Angel

CSyndeMrx09


Lilly

Es tut mir so leid....... :°_

Was ist denn das für ein Keim,das hab ich ja noch nie gehört?

Kann dieser Keim innerhalb so kuzer Zeit das Gehör zerstören?

Laß Dich bitte nicht unterkriegen x:) x:) x:) x:) x:) x:)

Ich fühle mit Dir!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!:)* :)* :)* :)*

A;ngel>029Z04


@ LillyHN

ich wollte doch auch mal wissen ob der Keim Pseudomonas heisst, weil er ist wirklich so aggressiv, aber dass er innerhalb so kurzer Zeit soviel Unheil angerichtet hat, kann ich nicht verstehen. Ich drücke dir die Daumen ganz fest, dass dein anderes Ohr immer gesund bleibt und du mit dem anderen wenn du schon nichts hörst Ruhe hast und es sich nicht nochmal was bildet und der Keim endlich besiegt wird. Kenne dass man schluckt wochenlang Medikamente und bekommt dass Ohr mit irgendwelchen Tinkturen behandelt und man sieht kein Ende in Aussicht. Ist echt zum K............... manchmal.

Aber Lilly mal ne Frage ist denn auch nichts mit einem Hörgerät zu machen? Wäre halt ne Alternative, gut kann man nicht mit dem normalen Hören vergleichen, aber vielleicht geht sowas ja. Ich wünsche dir auf jeden Fall sehr viel Kraft.

@ alle

mein Ohr war heute Morgen auch mal wieder wie zu, aber nach dem Entlüften ging es. Ansonsten ist es trocken. Ich habe gerade mal was ausprobiert und ich glaube dass ich wieder einwenig mehr Geschmackssinn auf der Linken Seite habe, wer weiss vielleicht erholt er sich doch wieder, obwohl ich dass nach nach über eineinhalb Jahren nicht glaube, aber er hatte begonnen sich zu ändern seit dem 21 November, als man mir dass Titan entfernte von dem Zeitpunkt an war zumindest der metallische Geschmack weg. Und wenn es nicht so ist, dass er wieder zurück kehrt schmecke auf der Rechten Seite dafür um so mehr. Gibt schliesslich schlimmeres weil kann ja noch schmecken.

so ihr Lieben ich bin mal weg Essen ist fertig euch allen noch einen schönen Sonntag.

glg Angel

P=ellex1


Guten Morgääääähn

zzz

Ich gehe heute Abend mit meinem Kind wieder mal zum Doc. Die Ohrentropfen sind alle und sein Ohr läuft weiter den Marathon.

Angel, und du denkst so gut wie es geht an dich!!! Und alle anderen Ohrgeplagten auch! :)z

Euch allen einen schönen Start in die Woche

*:)

Pwel;lie1


Schreib' ich eben allein weiter... ]:D

Also, Ohrentropfen gibt es erst mal nicht mehr. Dafür wurde ein Abstrich gemacht. Dann mal sehen.

Inhalieren muß er aber noch weiter.

Sonst ist mein Schlappöhrchen wie immer fit 8-)

*:) Pelle

CWyndelr09


Pelle

na das hört sich ja wieder besser an. Ist denn das Ohr nun trocken und ist das Hören besser?.

Wir gehen ja am Montag und ich bin gespannt, was er sagt, vielleicht bekommt Leni ja auch Röhrchen. Sie hat schon lange nicht mehr über ihr Ohr geklagt, wenn ich sie aber adrauf anspreche ist es zu ???

Bin ja mal auf Lilly gespannt, dass mit dem Keim klingt ja wirklich gruselig.

PYellex1


Sein Ohr läuft noch. Das Hören ist auch nicht besser. Ich wiederhole einfach alles. Wenn ich es dann lauter sage werde ich angeschnauzt das ich ihn nicht anschreien soll. Man ey! %-|

Ich drücke dir für Leni die Daumen und hoffe das sie nicht operiert werden muß. @:)

Liebe Grüße

D"ougqhnuxt


Erstmal @Pelle

Gute gute Besserung. Das hört sich ja echt nicht gut an mit deinem Sohn. Dass das so schnell geht. :-o

Ich war heute im Krankenhaus, nu is alles raus. Hörtest war suuuuuuper, sehr viel besser als vorhergesagt. Liege nun zwischen 30 und 40 Dez., vorher lag ich zwischen 80 uund 90. Ich höre wieder!! Als ich nach Hause gefahren bin habe ich die Autogeräusche gehört und Musik aus der rechten Box! Freu mich ja so!! ;-D

A,ng0el02x904


@ alle,

Huhuu zusammen, puuh bin ich müde, dann zickt irgendwie meine Nase rum ist nicht richtig frei. Heute wieder um vier oder fünf Uhr wachgeworden und nicht mehr eingeschlafen. Dann um 8 Uhr arbeiten, alleine mit der Chefin später als Unterstützung die jetzt ätsch noch arbeiten müssen bis 20 Uhr. Aber es mega anstrengend. Jede Minute klingelte dass Telefon Sturm, ist normal bei dieser Aktion, einziges Gute ist, die Zeit vergeht wie im Fluge. Morgen dann das erste Mal seit Wochen nochmal um 14 Uhr anfangen zu arbeiten. Schön mehr Zeit für mich die ich geniessen werde, aber nichts desto Trotz muss ich morgen um 8 Uhr zum Blut abzapfen, aber denke bin da auch wieder schnell zu Hause.

Hoffe mal euch da draussen geht es gut soweit. Mein operiertes Ohr hat gestern ganz kurz mal weh getan, ist aber trocken und wenn ich entlüfte hört es auch besser. Im Moment ist es aber wieder wie zu, obwohl ich gerade erst entlüftet habe, ich bin gespannt im Mai wie es ausschauen wird. Hoffe mal wirklich dass nichts dazwischen kommt und ich doch vorher zum HNO gehen müßte, könnte es dann aber auch nicht ändern. Ich bin ausserdem gespannt wie sich mein Ohr die nächsten Monate entwickeln wird, ob sich nochmal etwas bildet. Ich gehe nämlich davon aus, dass mein Doktor mein Cholesteatom damals noch mit dem Sauger absaugen konnte. Naja werde es ja schon erfahren wie es mit dem Ohr weitergeht.

wünsche euch allen noch einen schönen Dienstagabend.

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH