» »

Cholesteatom

Dgou~gJhnuOt


@ Pelle

Das freut mich aber, dass Elias sooo etwas tolles bekommen hat. Da wünsche ich viel Spass!

@ Cynder

Schön, dass dein Mann demnächst wiederkommt. Dann kann er dich ja wieder unterstützen, ist ja auch gerade in de SS ganz wichtig. Ich hoffe, der Kleinen gehts wieder besser?

@ Maria Renatchen

Was hast du denn für Kollegen, die über dich lästern, weil du schlecht hörst?! ausgesucht hat man sich ja sowas normalerweise nicht. Das mit dem fehlenden geschmacksnerv stell ich mir echt schwierig vor.

@ all

Ich hoffe, euch gehts sonst soweit gut?

Mir geht super. Habe diese Woche Urlaub, war am Montag mal wieder bei meinem HNO, der war soweit ganz zufrieden, lediglich klappt die Belüftung immer noch nicht.. :|N So ein Sch****, gibts doch nicht! Naja, soll Mittwoch nochmal wieder kommen, dann schaut er sichs nochmal an. Wenn es dann immer noch nicht okay ist, brauch ich wohl ein Röhrchen.. Es besteht nämlich die Gefahr, dass das Trommelfell an der Prothese anwächst, wenn die Belüftung nicht klappt. Das Risiko will ernatürlich nicht eingehen, weswegen wir wohl sicherlich ernsthaft über ein Röhrchen nachdenken müssen.. Naja, das schaffen wir auch noch, ist ja ne Lappalie gegen alles was vorher war. Aber das Schöne ist, dass ich am Montag das okay bekommen habe zum sport treiben und so hat es mich montag gleich in den sportladen getrieben zum Inliner kaufen.. :)^

Schöne woche noch! :)z

P_ellme1


Maria Renatchen

das ist ja gemein mit den blöden Kommentaren. Unglaublich! :|N

Tut mir auch leid, das du statt Kochen, den Spüldienst machen mußt. :)_

Sch.....mit dem Geschmacksnerv.

Vor Elias letzter OP hieß es, sein Ohr kann sich nie mehr selbst reinigen. Also hätte es bedeutet, ein Leben lang den Sauger ertragen zu müssen, in regelmäßigen Abständen.

Seit der letzten OP heißt es, sein Ohr ist anatomisch normal, zumindest was die Selbstreinignung betrifft.

Also kann man das wohl nie vorher so genau sagen.

Ich hoffe das dir der Sauger auf Dauer erspart bleibt!

Angel

*:)

P[ell:e1


Angel

*:)

Doughnut

Bei Lias klappt die Belüftung auch nicht immer. Er probiert es inzwischen freiwillig. Hat aber überhaupt keine Freude dran.

1. hat er Angst das es klappt, weils wehtut,

2. hat er Angst, wenn es nicht klappt, weil er weiß das es klappen muß.

Er weiß das es wichtig ist. Er möchte auch nicht ständig Entzündungen haben und Medikamente nehmen.

Ja, die Op mit dem Röhrchen ist dagegen Kinderk.....

Damit solltest du auch ganz schnell wieder draußen sein. Vielleicht ist es aber gar nicht nötig.

Ich drücke dir die Daumen!

@:)

Liebe Grüße,

Pelle

A\ngDel0H2904


@ Pelle,

die blöde Entlüftung muss ich echt mal sagen, sie nervt mich total, denn mein Ohr ist momentan mehr zu als auf dann klappt es oft nicht und es ist auch oft so als würde es auf und direkt wieder zu gehen und man hört sich selbst sprechen. Ansonsten tut mein Ohr sich auch wieder selbst reinigen, eigentlich kein Übermässiges Ohrenschmalz, aber irgendwie hab ich doch manchmal dass Gefühl einen Fremdkörper im Ohr zu haben, obwohl da nichts ist. Weh tun kann entlüften auch, wenn es so heftig entlüftet dass es knallt, kann passieren wenn man sich nur mal die Nase schneuzt, was einen dann auch schon mal erschrecken kann, wenn dass passiert. Aber ich denke immer noch es gibt schlimmeres. Na ja mal abwarten, muss ja erst August/September zum HNO. Hoffe bleibt alles im Grünen Bereich. Habe da aber ehrlich nun keine Bedenken mehr.

So wünsche euch mal einen schönen Dienstagabend

glg Angel

Pzelile1


Angel

Elias hat auch noch Probleme beim Entlüften.

Gestern Abend hat er es mal wieder geschafft, blaffte mich aber gleich an, weil ich immer von ihm verlange das er sich weh tut. Das glaube ich ihm auch sofort, denn er autscht immer und hält sich das Ohr. :°(

Sein Ohr sondert auch was ab. Was es ist, kann ich nicht sagen. Kann Ohrenschmalz sein, kann aber auch was anderes sein. Ich weiß es nicht.

Jedenfalls juckt er sich wieder mehr und dabei macht es wieder diese schmatzenden Geräusche.

Mein einzigen Vergehen, ich wasche ihm ein mal wöchentlich die Haare. Passe dabei aber höllisch auf. Ich dichte das Ohr ab und zusätzlich muß er noch einen Becher über das Ohr halten.

Da KANN nichts durch. Und wenn! Der Arzt meinte doch, Elias kann mit dem Ohr wieder ins Wasser.

Vielleicht ist das ja auch einfach nur Ohrenschmalz? Aber sooo viel?

Der Arzt sagte, sein Ohr reinigt sich wieder selbst. Ich finde es halt viel. Sein rechtes Ohr sondert gar nichts ab. Nur ganz minimal Schmalz.

Ich frage ihn mal, ob er sich auch selbst sprechen hört. Andeutungen hat er noch nicht gemacht.

Elias muß eigentlich auch erst wieder im August zum HNO.

Ich drücke dir die Daumen das es dabei bleibt.

Liebe Grüße, Pelle

All

ihr genießt wohl alle das schöne Wetter und hängt an den Stränden und in den Gärten ab und habt deshalb keine Zeit mehr hier zu schreiben ??? ]:D

Hier ist der Winter ausgebrochen.... {:(

A$ngel0>29x04


@ Pelle1

bei uns war es auch so kalt, dass wir den Ofen wieder an machen mussten, jetzt geht es zwar wieder einigermassen von den Termperaturen, aber so richtig warm will es auch nicht werden. Ist richtiges Schmuddelwetter teilweise. Man sollte nicht denken dass der Frühling schon seit dem 20 März ist. Und eigentlich sollte doch auch bald der Sommer anfangen, wann genau müsste ich auch nochmal im Kalender schauen, weil ich sowas nicht im Kopf behalte.

Zu meinem Ohr es ist trocken. Und ich muss gestehen nie Watte rein zu tun, passe immer so auf was mir auch bisher immer gut gelungen ist. Ein einziges Mal kam mal ein Bissel Wasser rein. Aber ist nichts passiert, habe danach auch sofort gefönt zur Sicherheit. Ich drücke dir die Daumen dass es dabei bleibt mit August nochmal zum HNO. Und vor allem dass er durch die neue OP Methode die ja beim letzten Mal angewandt wurde auch endlich einmal Ruhe haben wird.

@ alle

so wünsche allen Vätern einen schönen Vatertag morgen die sich hier bei uns tummeln und allen anderen einen schönen Feierttag.

glg Angel

Pcelxle1


Juhuuuuuu @:) morgen ganz früh gehts los.

Elias Wunsch wird erfüllt.

Der ist soooo aufgeregt.

:=o Eben habe ich zu ihm gesagt, er soll noch mal entlüften. Was macht der? Rennt zum Fenster und reißt es auf.

:-D Naja, habe das klargestellt. Ist ihm auch gut gelungen, gleich beim ersten mal, aber wieder mit geschimpfe danach. Ich soll nicht immer verlangen das er sich weh tut.

Was soll ich denn machen.

Ok, nun drückt uns die Daumen das wir besseres Wetter bekommen.

Ich melde mich, sobald wir zurück sind,

Euch alles alles Gute @:)

l=il}lxyHN


@ all:

Na hier passiert grad net mehr so viel was? Ich sehe es mal als ein gutes Zeichen,. dass es euch soweit allen ganz gut geht. :)z

Bei mir gibts nix wirkliches Neues. Montag gehts wieder zur Blutabnahme. Drückt die Däumchen, dass die Werte untebn sind!

Wünsch euch trotz S...-wetter :(v ne schöne Frühlingszeit!!

Liebes Grüßle

Lilly ;-D

P.ellex1


*:) Hallo, wir sind auch wieder zurück.

Das Hotel war der Hammer!!! Elias mußte sogar beim Abendessen seine Pizza mit einem Säbel vor den gierigen Piraten verteidigen.

Leider läuft sein Ohr immer noch.

Das er kaum hört, fiel mir im Park besonders auf. Mit so vielen Nebengeräuschen. Wenn ihm das Personal Anweisungen gab, konnte er diese kaum verstehen. Einmal mußte ich jemanden auch sagen, das er schwer hört. Das er nichts dafür kann, das er das jetzt nicht gehört hat.

Lilly, ich drücke dir für heute die Daumen.

Erzähl dann mal, was rauskam.

Liebe Grüße,

Pelle

CMynd6er0x9


Pelle

Hey ich freu mich so für Euch, dann hattet ihr ja ein superschönes Wochenende im Piratenhotel. :-)

Für Elias ein Erlebnis, das er nicht so schnell vergißt.

Das er schlecht hört, geht mir selbst aber auch so. Besonders in Umgebungen mit hohem Geräuschpegel, da schalte ich irgendwann ab, bevor sich alle Kreisel verstellen.

All

Letzten Dienstag war ich zur Kontrolle beim HNO. Es sieht alles prima aus lt. Arzt. Allerdings hab ich auf der gesunden Seite immer Ohrenschmerzen und ein Druckausgleich ist hier auch kaum möglich. Er meint aber da wäre nichts. ???

Das operierte Ohr sieht gut aus, nur das Belüftungsphänomen..so nennt er das Rascheln...wird bleiben. Je länger es anhält, je mehr hab ich dann mit Schwindel zu tun. Wenn ich das Ohr zustopfe (Ohrenstöpsel) geht es auch sofort los.

Naja warte nun auch erstmal ab bis das Kind da ist und dann sehe ich weiter.

LG *:)

Puellxe1


Cynder

das ist so blöd, das es sich bei dir nicht verbessert! :-(

Trotzdem gute Besserung. Vielleicht wirds ja mal. :)*

Lilly

wann bekommst du das Bluttestergebnis?

Weißt du schon näheres?

Angel

ich habe Elias jetzt mal gefragt. Er hört sich nach dem Entlüften auch immer selbst. Aber das hält nicht lange an. Ein paar Minuten, mehr nicht.

Elias Ohr läuft nun gerade wieder nicht. Vielleicht war es doch nur mehr Ohrenschmalz? Wenn es krankhaft wäre, würde es doch weiterlaufen. Er hatte auch wieder einen fiesen Schnupfen. Der ist fast weg.

Alles Gute,

Pelle

DeoRu#ghnuxt


Huhu! *:)

Die Entscheidung ist gefallen, da die Belüftung überhaupt nicht klappen will und keine Ursache auszumachen ist bekomme ist nun am Dienstag erstmal ein vorläufiges Röhrchen, wenn es mit dem Einsetzen während des Eingriffes Komplikationen geben sollte kann es aber immer noch auf ein dauerhaftes Röhrchen hinauslaufen. Aber das wird man sehen. Ob es dann spääääter doch noch auf ein dauerhaftes hinauslaufen wird nehme ich mal an, wir wollen es aber erstmal so probieren.. :-/ Mache mir nur gerade ziemlich die Buxe voll, da es in lokaler Betäubung 'mal ebend' im Sprechzimmer stattfindet. Die OP-Sääle sind dicht, daher machen wir es so.

Naja, mal abwarten, wie schmerzhaft es wird. Male es mir wahrscheinlich schon wieder schlimmer aus als es eigentlich ist.. %-| Ich werde berichten.. :-D

P4elxle1


Uiuiuiui :[] so ganz ohne Vollnarkose.

Na, aber ich denke, wenn es nicht so auch gehen würde, würden die das nicht machen. :)_

Bei Kindern sicher undenkbar, aber du wirst schöööön stillhalten. :)z

Hauptsache du hast danach Erleichterung. Kopf hoch, liebe Doughnut @:)

Euch allen

wünsche ich ein schönes Pfingstfest

Eure Pelle

CDhoKlesxti


Liebe Ohrgeschädigte und Cholesteatomgeplagten,

Als Jugendlicher wurde ich bereits an beiden Ohren operiert, da ich häufig unter Mittelohrentzündungen litt, die eitriges Sekret produzierten. Meine damaligen Erfahrungen waren mir noch sehr präsent in meiner Erinnerung. Die Anästesie war unangenehm. MAn dachte bei der Infusion, es krieche einem ein Käfer unter die Haut. DAnn wurde ich noch bei Bewusstsein intubiert. Wie ein billiger Horrorfilm. LAnge war diese Erinnerung verdrängt.

Vor ungefähr sechs Wochen bewegte ich mich nach Aufforderung zum Arzt zur Kontrolle der Ohren. Mein linkes Ohr tat nicht weh, es gab kein entzündetes Sekret, nur ein paar dunkle Brocken, die ihrerseits aber den üblen Geruch von Eiter von sich gaben.

Der Arzt diagnostizierte bei mir nach ca. 15 Sekunden eine Retraktionstasche, in der sich Hautschuppen ablagerten, die sich dann wiederum entzünden konnten und zu einem Cholesteatom führten. Er überwies mich umgehend zu einem anderen Arzt, da er selbst den Eingriff nur selten vornehmen würde.

Zu dem nächsten Termin bestätigte der neue Arzt die Diagnose Cholesteatom. Der Hörtest verwunderte ein wenig, da das Cholesteatom befallene Ohr die besseren Resultate lieferte. Ich war also ein sogenannter CHolesteatom Hörer. Der Arzt empfahl mir mich einer Operation zu unterziehen. Die Dauer vom Einschlafen bis Aufwachen sollte 2 Stunden betragen.

Der Gedanke an eine Operation war unangenehm, aber laut Arzt unausweichlich bei der Diagnose. Ein Cholesteatom könne den Gesichtsnerv zerfressen oder eine Hirnhautentzündung hervorrufen.

Es wurde dann ein Termin für die Operation gemacht. NAch diesem Arztbesuch goggelte ich wie ein Blöder alles über Cholesteatome.

MAgister- und Doktorarbeiten und Foren, wie dieses hier, beantworteten eine Menge Fragen. Wie ergeht es anderen mit einer ähnlichen Diagnose? Wie gehen sie damit um? Was sind ihre Erfahrungen. Ehrlich, die Beantwortung dieser Fragen, rief einiges Unbehagen in mir hervor. Überdurchschnittlich viele schlechte Erfahrungen, Leute, denen scheinbar der Schädel angebohrt wurde,denen der Gesichtsnerv durchtrennt wurde, alles halt was einem beim Arzt in der Aufklärung auch erklärt wird.

Ich habe bei der Lektüre der Doktorarbeiten festgestellt, dass die eben beschriebenen Zustände vorkommen, aber eben SELTEN.

Da hier sich aber die Leute äußern, bei denen etwas schiefgelaufen ist, wurde mir vor der OP immer mulmiger, ob bei mir auch etwas UNANGENEHMES widerfahren würde.

Ich musste ca vier Stunden auf meine OP warten. Das war unangenehm. Der Weg in die Anästhesie kommt einem surreal vor. Passiert das jetzt wirklich? Geht das alles ok? Wach ich auf? Muss das wirklich sein?

Aber was anders war als vor zwanzig Jahren: die Atmosphäre in der Anästhesie. DA wurde gescherzt, gelacht und sogar kurz gesungen ??? Ich habe auch noch mal ausdrücklich gefragt, ob das an der von mir eingenommenen Pille liegt oder ob der Ton immer so fröhlich sei. Der Anästhesist meinte, das sei immer so.

Die Anästhesie über Tropf war super. 7 oder 8 Tropfen der Infusion ermöglichten ein gepflegtes wegdämmern. Vorher wurde ich noch gefragt, wie ich heisse, was auf welcher Seite operiert wird usw. Das hat mein Vertrauen verstärkt, dass ich nicht ohne linkes Auge aufwache.

na ca dreieinhalb Stunden wachte ich mit starken Schmerzen auf. Man hatte vergessen mir vorab auch noch die zweite Pille gegen die Schmerzen zu geben. Ich bekam noch eine Infusion oder wie es auf der Station hiess JACOBS volle DRÖHNUNG. DAs war sehr entspannt. Auch gut das Gefühl den unangenehmen Teil der OP hinter mir zu haben. Nach vier Stunden und 15 Minuten war ich wieder auf dem Zimmer. Durfte noch nicht aufstehen, aber sonst alles paletti. Gesicht konnte man noch gut verziehen, also keine Gesichtslähmung, auch keinen Schwindelanfall. Ich durfte alles Essen und trinken. Ich bekam nichtmal Antibiotika.

Noch einen Tag Verband gewechselt, alles okay, man wird entlassen. WUNDERBAR. Auf der Fahrt über die Autobahn als Beifahrer wurde mir allerdings ein bisschen Schlecht. Seltsam für mich!

Dann wurde weitere zwei Wochen später die Ohrenbinde abgenommen. Vorher natürlich Wunde immer kontrollieren und verbinden lasse. Die Detamponierung tat nochmal recht weh, aber nur sehr kurz. So stell ich mir ein Brazilian Waxing vor! Zwei Tage später nochmal Hörtest.

Der Arzt ist mit der von ihm erstellte RADIKALHÖHLE über einen Zugang für die Mikrochirurgie hinter dem Ohr sehr zufrieden. Dre Hörtest verlief auch gut. DIe Gehörknöchelchenkette konnte erhalten werden, das Trommelfell intakt. ALLES SUPER. Ich finde zwar noch nicht alles super, das Hörempfinden hat sich geändert, aber da gewöhne man sich dran, versichert der Arzt. Auch mein Geschmack, der vorübergehend betäubt war, ALLES SCHMECKTE METALLISCH nach Eisen, die Zunge fühlte sich pelzig an, aber nur auf der operierten Seite, regeneriert sich langsam aber stetig. Wichtig, da ich gerne esse. Trotzdem insgesamt ein erduldbares Ereignis.

DIES SOLL EIN POSITIVES BEISPIEL SEIN für alle, die sich vor einer OP sorgen machen. IST NORMAL und gehört dazu.

Trotzdem sind die Chancen gut (von Fall zu Fall)!!! ;-)

AzngelY0290x4


@ cholesti

dass haste schön geschrieben,

@ alle anderen Lieben hier,

mir geht es soweit ganz gut, ausser dass meine Nase zickt auf einem Nasenloch ich öfter Niesen muss und dass ohne Allergie. Mein Ohr ist laufend zu und es ist nervend weil ich andauernd entlüften muss.

Ansonsten geht es mir gerade nicht so gut, auch wenn ich mich freuen sollte, denn ich habe ab heute Urlaub un muss erst am 7 Juni wieder arbeiten. Aber mein Schatz verliert seinen Job und dass nachdem es endlich mal aufwärts ging, ist halt so nur frage ich mich wirklich manchmal warum immer wir, was aber auch bestimmt sich viele Ohrgeplagten fragen warum immer bei mir.

Seit dem Kummer mit meinem Mann spielt mein Tinnitus wieder verrückt macht Terror mehr als sonst, Schlafstörungen und so. Dann ist mein Arbeitsvertrag auch nur bis 31 Juli , soll zwar verlängert werden, heisst aber dass ich wegen der ARGE trotzdem Bewerbungen schreiben muss, mach ich im Urlaub werde damit beschäftigt sein die Ablage zu machen die Steuer zu machen, Bewerbungen für mich und Männe zu schreiben, also nicht wirklich Urlaub, aber werde dass beste daraus machen.

Hoffe mal mein Ohr würde mal länger aufbleiben am Stück weil im Moment nervt mich natürlich alles, nah am Wasser gebaut.

Aber ich muss da durch.

So aber nun möchte ich allen wunderschöne sonnige Pfingstage wünschen und Gute Besserung weiterhin euren Ohren Kopf hoch.

GLG Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH