» »

Cholesteatom

t\iaqlda6x8


und angel noch ein ganz dickes es tut mir so leid für dich bussele auf drücken

:°_ :°( :)- :)- :)-

tsial%da68


@ ** Mayla ja das kenne ich von mir,

knistern in den ohren wie rascheln von zeitungspapier nur höher, bei hohen tönen wird es bei mir schlimmer. wenn ich mein kopf anders halte habe ich auch das gefühl wie wasser in den ohren, aber laut artzt nichts zu sehen, außer das obwohl trommelfell im august neu gemacht wurde das schon wieder verbarbt is :-o

rechts und links ohren auch immer trocken sind

RQiech(201x0


Hallo an Alle,

wollte mir nach langer Zeit mal wieder melden, und nur sagen das es mir richtig gut geht.

Muss immer noch mit einem Antibiotischen Streifen rumlaufen, aber das ist kein Problem.

Als er den Streifen gewechselt hatte, konnte ich fast zu 90% wieder hören, was vorher nur bei 40% lag :-)

Ich wünsche Euch alles alles Liebe und GUuuhte @:)

t2iald~a68


nun muß ich aber noch mal fragen, da ich niergens eine antwort lesen kann ( i-net)

Wie ich vorher schon geschrieben hatte, meine werte nicht in ordnung sind was das hören betrifft. ob eine hörhilfe in diesem fall helfen wird is fraglich, na ja hab erst mal bestellt.

Was mir mehr sorgen macht, da ja wohl ein nerv durchtrennt wurde, ob es jemanden gibt der das problem kennt, und weiß ob da was zu machen is.

Was weniger stört is das ich rechts kein geschmack mehr habe und rechte ohrmuschel taub is, was viel schlimmer is, postoperativer schwindel / frenzelbrille-spontannystagmus.

zudem die bescherden an beinen und armen gefühl als wenn mir da ameisen oder ha :p> are drüber laufen, ständig links hals hinten wie leichter stromschlag nur durchgehend zu spühren.manchmal wie leichter stromschlag im kopf und oft heftige kopfschmerzen. gliedmaßen schlafen manchmal ein, obwohl die nicht eingeknickt sind.

erzählt hatte ich diese sachen meiner hno ärtzin nicht da die immer unter zeitdruck is, und ich mir mit den sachen doof vorkomme, da ich nun nicht weiß ob es sich um eine sache oder um 2 unterschiedliche sachen handelt. hat jemand von euch die gleichen erfahrungen gemacht ?

Pgellxe1


*:)

Ich melde mich seit langer Zeit auch wieder mal zrück.

Tialda,

das hört sich nicht gut an. Ich weiß absolut nicht, ob die Ursache dafür 2 verschiedene Sachen sind, aber lass das abklären.

Angel,

Mensch, das wird bei dir aber wirklich nicht besser.

Und von euch anderen höre ich auch nicht so viel Gutes. :-(

Wenn ich immer lese wie es bei euch läuft und was uns zum Glück erspart blieb, bin ich unendlich dankbar und freue mich für Elias.

Elias geht es hervorragend.

Sein Ohr sondert derzeit etwas mehr Ohrenschmalz ab, die Haare sind verklebt. Aber nichts stinkendes. Alles im grünen Bereich.

Am 10.08. haben wir den Termin in Hamburg beim HNO.

Toi Toi Toi,

der ist sowas von fit, sein Ohr wird gar nicht erwähnt.

Wir machen dann mal weiter so. :)z

Für euch alles Gute,

Pelle :)*

Aqnge+l"0290x4


Hallo ihr Lieben hier,

melde mich heute nach längerer Zeit noch Mal, bin heute morgen aus dem KH entlassen worden. Wurde letzte Woche Mittwoch wegen Verdacht auf einen Schlaganfall von der Arbeit mit dem Krankenwagen ins KH eingeliefert. Habe einiges mitgemacht. Morgen mit dem Brief zu meinem Hausarzt. Ich habe wirklich langsam die Nase gestrichen voll von Arztbesuchen. Mal schauen ob ich noch krank geschrieben werde. Der Verdacht auf den Schlaganfall hat sich Gott Sei Dank nicht bestätigt, darüber jetzt zu schreiben ist mir momentan noch zu viel. Hat aber mal wieder auch unmittelbar mit meinem Ohr zu tun. Obwohl es eigentlich in Ordnung ist. Was mich aber besonders nervt ist, dass ich nicht gut höre, weil mein liebes Ohr einfach nicht aufbleiben will und es ödet mich an. Wenn es auf ist, dann ist es wunderbar dann höre ich auch prima damit. Aber es kann nicht mein Tagesablauf sein mein Ohr zu entlüften. Wenn man mal von 10 Stunden ausgehen würde, dann würde ich sagen dass es davon vielleicht wenn überhaupt 3 Stunden auf bleibt. Ich werde dass auch nochmal mit meinem HNO besprechen. Mal schauen, obwohl ich wenig Hoffnung habe, dass sich was ändert. Mein Ohr entlüftet ja wenn ich tätig werde und ein Röhrchen würde dass sowieso weil es ein Fremdkörper ist ab stossen. Bin jetzt nur froh keinen Schlag gehabt zu haben. Bin noch ganz matschig vom KH Aufenthalt. Bin gespannt wann ich wieder arbeiten muss. Muss auf der Arbeit auch noch meine Verlängerrung unterschreiben. Dann hoffe ich dass ich meinen Urlaub geniessen kann, der aber wieder einmal voll mit Arztterminen gespickt ist Grrrrrrrrrrrrrrrrrrrr. Hoffe ich bekomme ihn, weil ich ja nun krank war. Mal abwarten.

So euch allen noch einen schönen Dienstag

GLG Angel %:|

ADngel"0-2Q9J0i4


@ alle

war heute Morgen beim Hausarzt und was sagte er als er den Bericht vom Krankenhaus gelesen hat dass es ein Fall für den HNO Arzt ist. Also habe ich einen Termin morgen beim HNO. Werde von meiner Mutter gefahren, weil mein Mann mich nicht fahren lässt. Habe momentan mit Sprachstörungen zu tun. Bin noch bis nächste Woche Mittwoch krankgeschrieben, hoffe dass es sich mal bessert. Dann habe ich Probleme immer noch mit dem Hören. Wenn man von 10 Stunden am Tag ausgeht, dann sind vielleicht 2 oder 3 Stunden davon wo dass Ohr offen ist. Aber was soll ich machen. Meine Chefin will dass ich was unternehme, weil es wirklich nicht zu machen ist. Aber mein Ohr ist trocken, ist halt nur dauer zu. Och Mensch. Egal Ich gehe gleich mal auf die Couch und nehme mir dass Laptop auf den Schoß. Ist bequemer für mich.

GLG Angel

A$nnBeM37


Neu hier ;-)

Ich freue mich,daß ich endlich ein aktuelles Forum gefunden habe :-)

Auch ich bin eine Cholesteatom-Geplagte =(

Mein HNO hat nichts entdeckt,ständig Hörtests,Untersuchungen...War sogar zum CT=(

War dann mit Verdacht aud Otosklerose in Freiburg in der Uniklinik,dort wurde nur mein Loch im Trommelfell festgestellt,bekam dann einen Op Termin.Die Op war am 30.06.10,sollte nichts schlimmes sein,Op war für ne halbe Std. angesetzt.Wurde dann über 2 Std. operiert,hatte dann Atemprobleme,durch das Nachspritzen für die Narkose ist ein heftiges Asthma ausgebrochen :°(

Am nächsten Tag wurde mir vom operierenden Professor dann gesagt,es war ein Cholesteatom,es wurde eine Radikalhöhle angelegt und die Gehörknöchelchen entfernt und in 7-9 Monaten ist dann die nächste Op. Klasse,zu diesem Zeitpunkt konnte ich mit dem Wort Cholesteatom absolut nichts anfangen.

Meine Fäden wurden jetzt gezogen,morgen muss ich wieder in die Klinik,da wird dann die Tamponade abgesaugt.Ich habe wahnsinnige Schmerzen wenn ich gegen das Ohr komme,ausserdem läuft da Blut oder Wundsekret raus..und das nervt!!!

Krankgeschrieben bin ich dann in jedem Fall noch nächste Woche...Kann noch kein Autofahren,meinen Kopf nicht richtig bewegen,Schwindel,etc.

Wie lange ward ihr denn so krank?? >Hoffe,bei mir ist es bald besser ..

LG Anne 37 *:)

P'elile1


*:) Hallo Anne,

herzlich willkommen hier.

Der Anlass ist ja weniger schön. Immer wieder höre ich, dass das Cholesteatom völlig unbekannt war.

Wie bei uns auch.

Das aus dem Ohr alles mögliche rausläuft ist normal. Sieht aus wie Blut. Das Zeug ist total klebrig und geht angetrocknet kaum vom Ohr ab. Dazu kommen die Schmerzen. Da will man ja auch nicht am OHr rubbeln.

Das kommt von der Tamponade, die sich schon etwas verflüssigt.

Elias hatte einmal kaum noch Tamponade drinnen, als die abgesaugt werden sollte. Da waren nur noch einige Streifen im Ohr.

Das mit den Schmerzen wird besser. :)_

Ich kann nur von meinem Sohn sprechen. Krank war er nach Krankenhausaufenthalt nie mehr. Er durfte immer gleich zur Schule. Also immer Freitags entlassen, Montags in die Schule. Nur Sport durfte er nicht machen, solange die Tamponade im Ohr war.

Also 3 Wochen nach OP war auch wieder Sport drin. Auch er konnte immer sein Kopf nicht gut drehen und hatte Berührungsschmerzen. Er war total empfindlich. Sogar beim kämmen seiner Haare. Ca. 4 Wochen nach OP war er immer völlig berschwerdefrei. Meist auch schon eher. Sonst hatte er auch nur Schmerzen, wenn er wild getobt hat. Trampolinspringen zum Beispiel.

Angel,

du nimmst auch alles mit, was du kriegen kannst oder? :°_

Ich wünsche dir alles Gute.

Eure Pelle

A_nnhe3x7


Hallo Pelle,

hmm,da komm ich mir ja glatt etwas jammerig vor ...Das Dein Sohn so schnell so fit war..hm..vielleicht kommt noch die Hitze dazu aber mir gehts total blöd..

Ich hoffe aber eben,daß es morgen wenn die Tamponade weg ist,besser wird...Ich wäre auch in jedem Fall lieber jett schon arbeiten,aber mein HNO meint,das geht absolut nicht...Seit ein paar Tagen geht mein Auge immer mehr zu,also das Lid ..der Doc nmeint das ist normal ???

Was ich echt nervig finde ist das der Geschmackssinn weg ist,da grillt man schön und schmeckt nur die Konsistenz und mehr nicht..das ist doch irgendwie blöd :-(

lg

AMngelx02904


@ Anne 37

Herzlich Willkommen in unserer Runde. Auch bei mir wurde nur durch einen Zufall dass Chole entdeckt. Wünsche dir alles Gute.

@ Pelle1

habe heute Nachmittag mit meinem Arzt telefoniert weil ich mit Sprachstörungen zu tun habe. Meinte der doch wenn es morgen immer noch so stark und oft sein soll, dann soll ich sofort wieder ins KH darauf habe ich keinen Bockl

Im übrigen hatte ich dass Vergnügen in dem Krankenhaus wo ich auch immer vom Belegarzt operiert wurde, dem dortigen Professor der HNO Abteilung vorgestellt zu werden. Er kam rein mit einem Blick meinte nur Röntgenaufnahme in Ordung schaute ins Ohr meinte Ohr nicht..... und fragte wer hat operiert sagte ich ihm dann stand er auf und ging. Er sagt auch zu den Patienten sie müssen operiert werden aber nicht warum, ist ein Herr Gott im Weiss.

Morgen bin ich dann wieder bei meinem HNO um 15 Uhr mal gespannt was da rauskommt.

So wünsche euch noch einen schönen Mittwochabend

GLG Angel

P`ellxe1


Hey Anne, nun mal langsam. :)_

Du jammerst nicht und du hast gute Gründe jetzt nicht gut drauf zu sein.

Ja Elias war immer schnell fit, aber er ist auch ein Kind.

Wir Erwachsenen gehen da sicher anders mit um. Wir denken ja auch viel mehr drüber nach usw.

Ich denke, das kann man nicht vergleichen.

Elias hatte das mit dem Auge auch.

Nicht gleich nach der OP, aber einige Wochen später. Sein linkes Auge, OP Seite, war plötzlich kleiner als das andere.

Das gab sich von selbst wieder. Ich weiß nicht mehr wie lang das dauerte. Vielleicht so 1-2 Wochen.

Ist der Geschmacksnerv denn bei dir richtig getrennt oder nur gereizt?

Wenn nur gereizt, dann kommt der Geschmacksinn wieder. Elias ist da auch eingeschränkt. Nicht sehr, aber das die linke Seite anders schmeckt als die rechte wurde schon festgestellt.

Angel,

ach manche Ärzte ":/ Ist denen nicht klar, das sie es mit Menschen zu tun haben!

Zum Glück ist uns sowas noch nie passiert.

Wie ist es heute mit den Sprachstörungen? Bist du noch mal ins Krankenhaus gegangen?

Liebe Grüße,

AInnex37


Tamponade rau :)z

Heute wurde die Tamponade entfernt,jetzt hab ich da einen Streifen drin,weil der Gehörgang entzündet ist.

Die Klinik hat mich bis zum 24.7. krankgeschrieben..

Auf meine Frage wann ich wieder schmecken werde,wurde mir nach Blick auf den OP-Bericht gesagt,nie mehr,der Nerv musste getrennt/entfern werden,da das Chole sich da komplett rumgewickelt hat....

Ich habe dann im Op Bericht gelesen,daß sie während der OP den Chefarzt der HNO geholt haben,da es so riesig war und alles zerstört hatte...oh man..so ein Mist =(

Pelle

Du machst mir Mut,dann kann ich ja vielleicht auch bald wieder richtig sehen :-)

Allen einen schönen Nachmittag,

LG Anne

C"yndexr09


Alle

Hallo Ihr Lieben, wollte nur kurz bekannt geben....

:-@ Unser Baby ist letzten Donnerstag gesund geboren. :-@

Meinem Ohr geht es nicht gut, es rachelt wieder und schwindelig ist mir auch. Bis die Tage.

A|ngel0x2904


@ Cynder09

Dann mal alles Liebe und Gute zum Nachwuchs, was ist es noch geworden? Wünsche dir auch viel Gute Besserung für Dein Ohr.

@ Anne37

schon schlimm etwas die ganze Zeit im Ohr zu haben und es nicht zu merken und dass mit dem Geschmackssinn ist echt blöd. Ich hatte die eine Hälfte nur weg und erst nach der dritten Operation am Ohr eineinhalb Jahre später kam er wieder etwas zurück, da ich leidentschaftlich gerne koche wäre es echt doof gewesen. Wünsche dir alles Gute dass es mit deinem Ohr und dem Sehen besser wird.

@ alle

war heute beim HNO wurde ja von der Klinik zum Hausarzt und vom Hausarzt zum HNO verschoben, er hat sich die Zeit genommen den Bericht und die Laborbefunde erst mal ausgiebig zu lesen und hat mir auf meine Fragen auch ausführliche für mich plausible Erklärungen gegeben. Auch wusste er warum die Sprachstörungen sind, frage mich warum wusste es mein Hausarzt nicht und die Neurologen in der Klinik.

Bei den Sprachstörungen muss ich sehr aufpassen. Meine Werte sind so mies ein Wert wo der tiefste Wert bei 60 ist ist bei mir bei 22. Es ist wichtig die Änamie zu behandeln. Durch diese Schlechten Werte wurde mein Gehirn nicht mehr mit Sauerstoff versorgt was einer Blutung gleichkommt daher die Symptomatik. Um letztendlich aus zu schliesen dass es nicht vom Ohr Gleichgewichtssinn kommt, macht mein HNO eine Spezialuntersuchung ein EEG mit Hörtest. Bei meinem Ohr dass ja fast normal hört aber ewig zu ist kann man auch nichts machen, er hat mir auch genau erklärt warum dass so ist. Es gibt OP Methoden die er selbt nicht macht weil es wären mehrer OPs nötig und dass es hilft ist zweifelhaft. Wenn es funktioniert dann auch nur für drei Jahre und nicht für immer, lieber froh sein dass das Ohr ohne Entzündungen ist und trocken nach so langer Zeit. Dass ganze hat mit den Vernarbungen im Ohr zu tun, dass irgendwie auch der Gehörgang immer enger wird. Kann auch bei gesunden Ohr passieren. Boah er hat mir wieder soviel erklärt konnte ich gar nicht alles behalten ist hatl wirklich ein super Guter Doc und ich bin wirklich froh ihn als Dok zu haben und nicht so ein Herr Proffessor der sich für wer weiss was hält. Wenn ihr zu ihm kämt und es wäre was im Ohr wo operiert werden müsste. Würde der nur sagen sie müssen operiert werden seien sie morgen nüchtern da, nicht was man hat, was gemacht werden muss, warum es gemacht werden muss, also ehrlich wäre dieser Proffessor der einzige im Saarland wo HNO Arzt wäre würde ich glatt in die Pfalz fahren grins.

so ihr Lieben dass war es mal wieder von mir

GLG Amgel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH