» »

Cholesteatom

AKngelc02t90x4


@ Mayla90

was mir wegen dem Zwerchfellbruch mehr zu schaffen macht ist das das Krankenhaus fünf Stunden Fahrt mit Pausen dorthin ist. Werde wahrscheinlich mal bei uns in der Nähe schauen, aber da bin ich nicht so überzeugt, weil in Düsseldorf sind die Spezialisten die die Sache mit den Magenops erst nach Deutschland gebracht haben.

Mal schauen ist halt doof wenn man Angst davor hat.

Dann habe ich ja auch die CD vom CT sowie meinen Befund abholen lassen von meinem Mann und da auch gelesen dass ich auch noch einen kleinen Nabelbruch habe.

Ich werde beim Arzt der die Bauchdecke letztes Mal operiert vorsprechen, weil wenn der Bruch operiert werden muss bei Nabelbrüchen ist dass anders als beim Zwerchfell wahrscheinlich lasse ich Karpaltunnel und Nabelbruch in einer OP operieren sind zwei kleine Geschichten ich hoffe dass geht, weil dort wird beides operiert. Dann wäre ich mit zwei Sachen einmal krank geschrieben, also zwei Fliegen mit einer Klappe. Aber dass ganze k.... mich an, hat man endlich mal Ruhe mit den Ohren dann geht es woanders weiter, frage mich allmählich hört dass denn nie auf.

Dann die laufenden Kontrollen beim Urologen, beim Frauenarzt, beim HNO zehrt an den Nerven und der Druck auf der Arbeit momentan noch mehr, war gestern so fertig mit den Nerven ging überhaupt nicht mehr.

Dann mein Mann arbeitstlos zwar vorraussichtlich nur für fünf Wochen, aber dass kurz vor der Hochzeit meiner Tochter und vor Weihnachten.

Immer wenn man denkt man hätte etwas Luft, dann kommt dass nächste Übel meinte dass jetzt mal finanziell gesehen, dann muss ich mir zwei Lückenschlüsse überkronen lassen und da soll man noch schreien es geht einen gut, doch dann denke ich an die Menschen denen es wirklich noch schlechter geht, hauptsächlich was die Gesundheit betrifft und bin froh, dass ich leben kann. Aber ganz ehrlich mag ich nicht mehr so langsam, am liebsten würde ich gar nichts machen lassen und gut ist.

Mal schauen was am Dienstag nächste Woche rauskommt. Ich hoffe nur dass mir die Arbeit keine Probleme macht, dass ich den Termin wahrnehmen kann.

so wünsche euch allen Mal einen schönen Mittwochnachmittag.

glg Angel

m"arlxene22x2


**liebe angel**

ich wünsche dir dass du wieder neuen mut fasst! ganz bestimmt: bald geht es wieder aufwärts. @:) ich hoffe du kannst die hochzeitsfeier etwas zum abschalten nutzen und dich an den shcönen dingen des lebens erfreuen. :)-

**liebe mayla**

gute besserung mit den mandeln. ich hatte wie du auch eine "herumbaumelnde" prothese, schon 2 mal nach den OPs... hoffe so sehr, meine dritte BRINGT es jeztt ... der schwindel ist schon fort, und eine frühzeitige detamponade (heute) hat mich auch etwas beruhigt, dass ich doch keine mittelohrentzdg. habe. es ist noch ein druck da, und -klar- nachts läuft blut/ serum ...aber die dox im krankenhaus meinen, es sei alles im grünen bereich. :-D bin so froh!! drücke dir auch die daumen für die OP im winter!! :)^ :)*

so. uns allen ALLES gute - und gute besserung für körper und seele!! :)* :)* :)*

A>ngel-029x04


@ alle,

auf der Arbeit immer noch Stress, aber am Dienstag mein Termin geht klar, bin dadurch wohl allerdings den ganzen Tag aus dem Haus, weil ich danach noch mal arbeiten muss. Aber ich bin gespannt ob der Nabelbruch operiert wird und ob es zusammen mit dem Karpaltunnel geht, dann wäre ich nicht zweimal im Krankenschein. Erst freue ich mich auf die Hochzeit und hoffe die OPs vor Weihnachten in Angriff nehmen zu können, wobei ich nach Weihnachten Kurzurlaub machen werde mit meinen Schatz, etwas Wellness wird gut tun, zumal wir schon Jahre nichts mehr für uns getan haben.

Mein Ohr ist normal meine Nase zickt weil eben nicht soviel Luft durch geht. Dann meine Sorge nach Düsseldorf zu müssen ist auch weg, haben nun in der Nähe ein Krankenhaus dass darauf auch spezialisiert ist, ob es gut ist weiss ich noch nicht, der Arzt wurde mir aber empfohlen und es ist schon ein Unterschied ob man eine dreiviertel bis eine Stunde fährt oder fünf bis sechs Stunden und dass auch noch mit nüchternen Magen wegen der Untersuchungen, da werde ich mir aber erst wohl im Januar vielleicht im Dezember mal einen Termin machen, mal gespannt was der Arzt so meint dort. Muss ich mich überraschen lassen.

So wünsche euch einen schönen Sonntagnachmittag

glg Angel

m;arle]ne22x2


hallo angel

wie war dein termin am dienstag?

hast du eine positive nachricht? wirkten sie kompetent??

hallo alle

ich hatte am mittwoch bei meinem operateur im ak altona tamponade-rausziehen. kurzer hörtest ergab auf dem papier zwar nichts tolles, aber ich merkte, dass ich wieder viiiiiel besser leise geräusche (z.b. uhrticken) mit rechts wahrnehmen kann!! bin sooo froh :-D .

leider noch mal ne woche "verplomben" mit salbenstrang. aber die (vor-)freude bleibt.

endlich endlch. die prothese sitzt an ort und stelle. möge sie ewig dort bleiben!

glücklich grüßt euch alle *:)

marlene

m{arl&eneQ222


druckausgleich

an alle chole-geplagten:

sagt mal, ne total blöde frage zum druckausgleich:

woran merke ich dass der ausgleich geschaffen wurde? ":/

ich halte mir die nase zu und plustere die backen auf und puste in die ohren, JA ok. aber ... **WAS DANN!?!?!? **???

knallt es da? bin mir so unsicher was genau da passieren soll und ob ich es nicht schon "kann"! blöde, oder?!? komme mir so idiotisch vor, aber das thema ist mir so völlig suspekt, angstbehaftet oder (evtl.) unbekannt. weil ich angst habe, dass das trommelfell wieder ein loch bekommt. diese angst scheint mein prof überhaupt nicht zu haben. war aber neulich zu aufgeregt, das zu fragen.... |-o --> :-X :-@ :-/ :|N 8-)

bitte euch dringend um hilfe.

kann mir das bitte mal eineR idioten :-p sicher erklären?!

vielen dank im voraus @:)

danke!!!

liebe grüße

marlene

PS an die oldies hier: wo ist eigtl. stapes abgeblieben?!?

AOngerl0[2904


@ marlene222

also ich war Dienstag ja bei der Plastischen Chirurgie wo ich ja auch wegen meiner Abnahme zuviel Haut über schon oft operiert wurde. Dort kann der Nabelbruch zusammen in einer Narkose mit dem Karpaltunnel operiert werden was schon gut wäre. Weil die normale Chirurgie würde die beiden Ops einzeln operieren. Nun ist es aber so muss erst mit dem Schreiben dass erst in zwei drei Wochen bei meinem Hausarzt sein wird zur Krankenkasse weil es ja eine Plastische Chirurgie ist wo operieren soll, hoffe das sie keine Probleme machen, weil sie ja durch die Zusammenlegung von zwei Ops auch Kosten sparen und ich habe nur einen Krankenschein.

Dann war ich gestern wieder zur Kontrolle geht schon seit der Krebsvorsorge im April so, dass ich alle drei Monate einen Abstrich gemacht bekomme, erst war es eine Entzündung der Gebärmutterschleimhaut die sich eigentlich allein auch wieder verflüchtigt, nun war der Befund irgendwie positiv und ein Virus und ich soll unbedingt in 6 Wochen zur Kontrolle und Besprechung kommen er hat mich sogar daran erinnert es bloss nicht zu vergessen, nun habe ich natürlich Angst was er mir zu sagen hat. Dann habe ich am 15 November Termin wo geklärt wird ob ich mir wegen meinem erneuten Zwerchfellbruchs Sorgen machen muss. Es kommt mal wieder alles zusammen, aber bin ich ja gewohnt mittlerweile.

Sodele nun aber mal zu deiner Frage ich bin eigentlich Expertin grins im Entlüften, weil mein Ohr dauer zu ist was mich schon mal belastet, aber ich muss auch immer entlüften. Wenn ich entlüfte knackt es im Ohr und dass hast dass Gefühl als würde eine Ohr auf gehen so wie es aufgeht wenn es mal zugefallen ist, kann auch mal knallen tut nicht weh. Bei mir ist es so wenn ich nicht entlüfte zieht sich das Trommelfell zusammen, es könnte dann auch zur einer Infektion kommen und wenn man entlüftet zieht sich dass Trommelfell glatt und darum muss man es immer tun, ich habe sogar von meinem Arzt durch die Nase mit einem Katheter entlüftet bekommen, weil es mal nicht funktionierte, danach ging es mir immer schlecht vom Kreislauf her ist nicht angenehm, aber was sein muss muss sein, aber frag unbedingt nach wann du wenn du erst frisch operiert bist mit dem Entlüften anfangen sollst und wie oft ist wichtig, nicht zu früh glaube ich.

so wünsche euch allen mal einen schönen Sonntag und allen die morgen Feiertag haben auch noch einen schönen Feiertag.

glg Angel

PNellbex1


Hallo Marlene,

erst mal hoffe ich das es für dich weiter bergauf geht und deine Prothese wirklich an Ort und Stelle sitzen bleibt!!!

Elias klagt immer über ein Knacken oder Knallen und über Schmerzen beim Druckausgleich. Er ruft dann immer "aua" und hält sich das Ohr und guckt ganz verbiestert. Dann weiß ich das es geklappt hat.

Und dir Angel wünsche ich auch alles Gute. Du hast so viel um die Ohren.

Da bin ich mit meinen Terminchen mal ganz ruhig.

Zu Elias,

sein Ohr spinnt mal wieder.

Waren ja erst vor kurzem zur Reinigung, da sah auch alles toll aus.

Es ist und bleibt aber sein Problemohr.

Seit gestern Abend stinkt es wieder.

Morgen gehe ich gleich zum Doc. Ich dachte wie schaffen mal ein paar Tage länger.

Jetzt ist er aber total aufgeregt, weil heute Helloween ist. ":/ Oh-wie wird denn das nun wieder geschrieben.

Euch wünsche ich einen schönen Sonntag,

liebe Grüße,

Pelle

Pdelwlex1


Halloween |-o

A7ngelK0290x4


@ Pelle

dann ist es wichtig dass der Kleine Schatz mal abschalten kann. Dir zu sagen mach dir keine Sorgen wegen dem stinkenden Ohr wäre fehl am Platze. Kann dir nur wünschen dass es vielleicht eine Ursache ist die zu beheben ist ohne dass der OP Termin vorverlegt werden müsste. Ihr schafft dass schon.

Bei uns wie gesagt Chaos in Bereichen Arbeit, Finanzen und Gesundheit. Aber wir schaffen dass schon, aber ich habe Angst vor dem Termin am 10 Dezember wo der Gynäkologe unbedingt mit mir sprechen will und auch Angst dass die Krankenkasse bei der Genehmigung dass die beiden OPs bei der Plastischen Chirurgie durchgeführt werden zicken, weiss nicht ob ich in der Lage bin zu kämpfen.

Aber wie schon geschrieben ich freu mich erst mal auf nächstes Wochenende wenn meine Tochter heiratet. Wird zwar sehr stressig diese Woche, aber ist ja dann eher zum grossen Teil positiver Stress.

Wünsche allen alles gute besonders Elias der schafft dass schon.

glg Angel

tBympxi


Bin neu hier u. suche Hilfe ":/


Hallo an alle !

Da hier viele eine Menge Erfahrung mit Ohr-Op's haben, versuche ich hier mal, Hilfe zu finden. Habe auch einen eigenen Faden eröffnet, leider wird dort wohl nicht so oft gelesen, wie in diesem. Ich bin vor zwei Monaten unter Vollnarkose am Mittelohr operiert worden. Da ich schlecht hörte, wollte der Arzt mal nachsehen, was los ist. Das Ohr wurde vorne am Ohreingang geschnitten, der Gehörgang wurde erweitert, die hintere Gehörgangswand zurückgeschliffen, da der Amboß zerstört war, wurde ein Teil v.Hammer entnommen u. zwischen Steigbügel u.Trommelfell als neue Verbindung gesetzt. Da das Trommelfell ein Loch hatte, wurde dieses m.Knorpel aus der Ohrmuschel unterfüttert. (Steht alles so i.OP-Bericht) – Ich hatte jedoch kein Cholesteatom, das Ohr war trocken u. entzündungsfrei! Nun habe ich seit der OP ein wahnsinniges,ständiges pulsierendes Rauschen auf dem Ohr u. immer beim Laufen u. Bewegen ein merkwürdiges Dröhnen u.Vibrieren auf der operierten Kopfseite!!! Durch diese Missempfindungen werde ich taumelig u. sie machen mir sehr viel Angst. Ich bin richtig verwirrt i.Kopf. Bin froh, wenn ich sitzen oder liegen kann. Nach einer Woche kam dann noch Schwankschwindel hinzu, der nicht mehr weggeht. Auch das Dröhnen i.Kopf ist noch da. Mittlerweile empfinde ich sehr laute Töne auch als schmerzhaft im oper. Ohr. Für den HNO ist alles i.O. (er guckte nur so ins Ohr) Er kann sich meine Empfindungen nicht vorstellen! Das Rauschen soll ich einfach überhören, schaffe ich aber nicht, kann kaum noch schlafen. Ich würde nun gerne wissen, da ja hier sehr viele schon operiert sind, ob andere auch ähnliche Empfindungen hatten u. ob ich mich nur gedulden muss? Habe Angst, dass das immer so bleibt u. denke, dass ich mich f.die falsche Klinik entschieden habe, da dort i.Jahr nur 9 Ohren-Op's gemacht werden. :(v Leider habe ich vorher nicht genügend i. Internet recherchiert, sonst wäre ich woanders hingegangen. Würde mir am liebsten eine zweite Meinung einholen.

Vielleicht kann mich jemand beruhigen oder mir einen Rat geben ? Ich wäre so dankbar, wenn ich wieder einen Lichtblick hätte.... ???

Lieben Gruß

Peellye1


Angel,

:)_ ich weiß, es ist schwer. Verdammt schwer, aber versuche dich abzulenken. Freu dich jetzt auf die Hochzeit deiner Tochter und versuche so gut es geht alles andere zu verdrängen. Vielleicht gelingt es dir ja.

Ich gehe mit Elias nachher zum Doc. Erst mal Fußballtraining. Heute finde ich den Gestank nicht mehr so schlimm, aber besser er bekommt sofort was.

tympi,

herzlich willkommen hier.

Empfehlen würde ich dir auf jeden Fall eine 2. Meinung. Gehe mal an eine Uniklinik. Du findest auf deren Seiten ihre Schwerpunkte auch im Bereich HNO. Da solltest du genau in Erfahrung bringen können wie viele Ohren Op's sie in welchen Bereichen gemacht haben.

Alles Gute

tSymxpi


Danke Pelle 1 für Deinen Willkommensgruß!

Ich werde wohl wirklich in eine große Klinik wegen einer zweiten Meinung gehen. Aber dazu brauche ich bestimmt eine Klinikeinweisung? Oder kann man dort einfach mit der Versichertenkarte u. 10€ Praxisgebühr hin? Mein HNO-Arzt, der mich ja auch operiert hat, wird mir bestimmt keine Überweisung geben! Für den gibt es bei mir nichts Auffälliges! Oder ich muss mal mit meinem Hausarzt sprechen. Am Liebsten würde ich die ganze OP rückgängig machen, so mies fühle ich mich. Aber das geht ja leider nicht...

Mal abwarten, vielleicht melden sich hier i. Forum ja noch Leute, die ähnliche Probleme nach der OP hatten, habe das Gefühl, dass nur bei mir etwas schief gelaufen ist. :°( :°(

Muss mich wohl erstmal mit dem dröhnenden, viebrierenden Gefühl i.meinem Kopf abfinden.

Vielleicht hat sich der Schwankschwindel ja auch erst durch die Angst vor diesem unangenehmen Gefühl gebildet? Ich weiß es nicht....

Gruß

Aange2l02x904


@ tympi

dass ist wirklich ein Problem. Ich habe auch von einem HNO Chefarzt der in einer Klinik in Kaiserslautern ist eine zweite Meinung einholen wollen. Aber nicht aus dem Grund dass ich mit meinem HNO unzufrieden bin im Gegenteil, alleine wegen meiner Chefin die halt sehen sollte dass man bei meinem Problem dass Gott Sei Dank klein ist halt nichts machen kann.

Normal muss man vom HNO dann eine Überweisung zum HNO oder HNOambulanz bekommen, Hausarzt darf dass nicht.

Ist im Moment echt ein Durcheinander. Ich muss zum Beispiel wegen meinem Karpaltunnel und meiner Magengeschichte, beim Karpaltunnel muss die Überweisung von einem Orthopäden oder Chirurgen sein und beim Magen vom Chirurgen ist nicht mehr so man geht einfach zum Hausarzt und lässt sich dann mal schnell eine Überweisung geben. Sprich mal mit deiner Krankenkasse und bitte sie um Rat vielleicht ist es ja möglich dass sie dir helfen können wenn du eine Gute hast.

Im übrigen ist bei meiner zweiten Meinung nichts anderes herausgekommen als dass was ich schon wusste. Aber meine Chefin war zu frieden. Ich war gemein denn ich habe meinen HNO ausgetrickst habe mir zur Sicherheit in seinem Urlaub eine Überweisung ausstellen lassen falls ich mal zu einen Kollegen müsste und bin mit dieser dann ins Krankenhaus in die HNO Abteilung.

So vielleicht konnte ich dir da etwas weiterhelfen.

Ausserdem wenn du erst frisch operiert bist braucht es auch seine Zeit, nur solltest du einen Tinnitus bekommen haben den wird man selten los, aber dann hätte dir doch hoffentlich dein HNO auch was gesagt.

Habe seit vielen Jahren einen Tinnitus und muss damit leben, als mein zweites Ohr auch mit Geräuschen anfing dachte ich dass darf doch nicht war sein. Aber der hat sich dann wirklich wieder verflüchtigt.

so wünsche allen einen schönen Mittwoch

glg Angel

t0ymxpi


Hallo Angel,

danke für Deine Tips. War gestern nochmal bei meinem HNO-Arzt u. sprach ihn auf eine zweite Meinung an. Er blockte ab, meinte die OP sei ja noch recht frisch u. will nun, dass ich bis Januar abwarte, wenn dann der Schwindel u. das Dröhnen noch da ist, will er einen Schwindeltest mit Wasser im Ohr durchführen, um das Gleichgewichtsorgan zu testen. Dazu muss das Trommelfell wohl hundertprozentig abgeheilt sein.

Vielleicht bin ich ja wirklich zu ungeduldig, aber zwei Monate nonstop Beschwerden fressen sich so langsam in meine Seele! Schwanke ( im doppelten Sinne !) immer zwischen kurzzeitiger Hoffung u. dann wieder totaler Verzweiflung mit Heulkrämpfen. Finde an den täglichen Dingen keine Freude mehr u. beschäftige mich nur noch mit den Symptomen... nun muss ich auf jeden Fall noch bis Jan.abwarten u.durchhalten!

Alles Gute für alle, die es gebrauchen können :)* :)* :)*

LG

mOarle|ne222


hallo liebe/r tympi

das hört sich ja sehr verzweifelt an :°_ . ich an deiner stelle würde versuchen, es mit jemand anderem zu klären als deinem operateur ]:D . evtlt. vom hausarzt nochmal ne überweisg. zu nem andern hno, dem du das schilderst, und der dich ins KH überweist.(einweist, nennen die das ja.)

oder vorher deine krankenkasse fragen, wie du es machen kannst...(?)

es muss ja auch in deren interesse sein, es abzuklären und ncht zu verschleppen...

das ist doch kein zustand, :|N ich finde du solltest dich nicht damit abfinden.

also: ich möchte dir mut machen, für dich zu kämpfen! viel power dafür :)* :)* :)* :)* !!!!

... und:

berichte uns :)D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH