» »

Cholesteatom

ATnne:3x7


____** Hallo *:)

Heute wurden die Fäden gezogen,da wo sie mir den Knorpel weggeschniten haben... Die HNO Ärztin sagte,sieht alles gut aus... na mal schauen was die am 4.2. bei der Detamponade sagen...

Mir gehts irgendwie nicht so gut..mein Gemütszustand ist igendwie angefressen...na ja...ist wohl so..fühl mich so komisch..die dicke Nabe hinterm Ohr,die abrasieten Haare,das Bwußtsein des Högeräts in einem und dannn diese stechenden Schmerzen...habe heute den Antrag von de Kankenkasse für die Kur bekommen,mal schauen ob sie mir die genehmigen...ich hoffe mal...

So,genug gejammert o:)

PRellAe1


Hey Angel,

jetzt mußt du nicht mehr zu lange warten! :)_

Mach dir bitte keine Sorgen wegen der Narkosen. Als Elias das 4. mal in einem Jahr operiert wurde habe ich mich damit beruhigen können, indem ich mir sagte das die schon auf meinen Kleinen aufpassen. Die wissen was sie da machen und das Zeugs ist auch einigermaßen verträglich.

Das half mir und ich konnte mich während meiner Wartezeit mit einem spannenden Buch ablenken.

Anne,

das du fertig bist ist doch nur zu verständlich.

Ich wünsche dir, das du die Kur sofort genehmigt bekommst. Wenn nicht, schreibe einen Widerspruch. Danach klappt es meistens.

Ich habe mir auch schon überlegt nach Elias OP ihn zur Kur zu schicken. Ich finde er hat es auch verdient. Er muß auch besser lernen mit seiner Schwerhörigkeit klarzukommen. Irgendwas funktioniert da noch nicht richtig. Er spricht ihm fremde Wörter falsch aus und wenn ich ihn VORSICHTIG!!! berichtige reagiert er oft ungehalten. Ihm ist es peinlich.

Sicher sagen ihm auch die Kinder oft (nicht so vorsichtig) das er falsch spricht. ZU MP3 Player sagt er NTre 3 Player. Ist auch nur EIN Beispiel.

Ich habe ihm das schon so oft aufgeschrieben, er merkt es sich einfach nicht.

Das belastet ihn, aber Hilfe lehnt er ab.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende,

Pelle *:)

AYngel&0n290x4


@ Pelle

danke für die lieben Worte. Ja bald ist es soweit ich sehne es vorbei, dass ich es hinter mich bringe. Gestern war ich noch arbeiten und hatte in einem schwierigen Projekt Erfolg wo es drauf ankommt, wo es bei keinem bisher funktionierte. Seit vorgstern habe ich auch berechtigte Hoffnung wenn Montag alles gut geht. Doch gleich weiter arbeiten zu können ich hoffe es sehr. Angst habe ich davor dass vielleicht doch eine zweite OP notwendig sein wird, nicht vor der OP selbst sondern wegen dem Ausfall, obwohl ich mir erst vor ein paar Tagen gesagt habe, dass von nun ab nicht mehr die Arbeit wichtiger sein wird sondern die Gesundheit.

Aber mal was anderes vorhin habe ich Kruemel aus dem Ohr gepult, habt ihr dass auch manchmal? Ohr ist aber trocken und es klackert den ganzen Tag wie dolle.

so wünsche euch noch einen schönen Samstag und hoffe weiterhin die Zeit bis Montag vergeht schnell weil muss um 7 Uhr bereits im Krankenhaus sein.

glg Angel

A'ngel&029x04


@ alle

Hallo und einen Wunderschönen Sonntagmorgen. Bei uns im Saarland hat es heute morgen etwas geschneit, aber es ist Gott Sei Dank nichts liegen geblieben. Ich hätte dann morgen früh noch zeitiger los fahren müssen. Aber wäre auch kein Problem gewesen. Hoffe euren Ohren geht es soweit gut meinem Jahr, wie immer zu und lässt sich nicht entlüften. Und immer dieses doofe Gefühl es würde was drin stecken, dabei ist nichts drin.

Gibt aber schlimmeres kann froh sein dass ich nicht mehr operiert werden muss und muss den Zustand wohl aktzeptieren lernen. Wenn ich daran zurückdenke dass ich meine Freizeit lange Zeit bis zur dritten Ohrop nur beim HNO verbrachte, bin jetzt doch wiederum froh. Und noch froher wäre ich gewesen wenn nicht die anderen Probleme dazu gekommen wäre, aber kann man nicht ändern muss ich durch.

Ich versuche heut den Tag so gut wie möglich herum zu bringen. Darf ab 22 Uhr nichts mehr essen .

Und noch zwei Stunden vor OP soll man eine Tasse Tee oder stilles Wasser trinken. Weiss ja gar nicht wann ich dran komme. Werde dann um 5 Uhr sofern ich durch Zufall wach sein sollte eine Glas Wasser trinken bezw. Tasse. Weil muss ja wie oben geschrieben schon um 7 Uhr dort sein.

Ich wünsche euch nun noch eine Stressfreie Woche Genesung für die Ohren

glg Angel

Piellex1


Siehst du Angel,

nun hast du es fast geschafft. :)*

Ich wünsche dir alles Gute für die OP. Meine Daumen sind für dich gedrückt, bitte melde dich, sobald du kannst.

Alles liebe,

Pelle

AZnne3x7


liebe Angel

auch ich wünsche dir alles,alles Gute für die Op morgen :)^

@Pelle,ich hoffe auch,daß die Kur genehmigt wird...bruahc irgendwie Erholung und Hilfe bei dem Umgang mit der Soundbridge...

Ich habe mich dazu entschlossen,meinen guten Job erstmal aufzugeben und als "normale"Mitarbeiterin auf 50% zu arbeiten...Ich werde mal schauen,wenn es mir etwas besser geht,mache ich einen Termin beim Chef und werde ihn bitten dem zuzustimmen...

Ich habe irgendwie momentan das Gefühl,mir wird alles zuviel...kenn ich gar nicht von mir.

Aber mein Mann und ich haben heute gesagt,wer weiß wofür das gut ist,vielleicht geht es mir irgendwann besser und in ein paar Jahren starte ich mit etwas völlig neuem durch,manchmal muß man seinen Weg enfach gehen ;-)

Habe heute so wahnsinnige Schmerzen im Hinterkopf,bäh...ist das blööööd!!

Wünsche allen noch einen schönen Restsonntag *:)

PTelxlex1


Ja gut das du im Job kürzer treten kannst.

Ich kenne das Gefühl, wenn einem alles zu viel wird. Leider habe ich nicht die Möglichkeit etwas weniger zu machen.

Du wirst die Kur bekommen, ganz sicher! Diese ständigen OP's am Kopf, die Probleme, wenn das nicht genug ist!

Woher kommen die Schmerzen im Hinterkopf? :-(

´

Liebe Grüße,

Pelle

Abnge,l0V2904


@ alle

bin zurück, mein Arzt ist zufrieden bin noch matschig von der Vollnarkose. Bin dann wie vereinbart an der Firma vorbei um den Krankenschein ein zu werfen. Konnte ihn einer Kollegin in die Hand geben eine ganz liebe die gerade am rauchen war unten vor der Türe. Habe dann durch Zufall gesehen dass mich jemand auf dem Handy erreichen wollte, war es die rechte Hand der Chefin. Sie meinte ich Müsste, allein dass Wort Muss hat mich geärgert am Mittwoch zu einer Schulung kommen. Was für mich ja auch definitiv heisst dass ich nicht ab nächste Woche arbeitslos sein werde was für uns super wäre. Ich bin aber erstens bis Samstag krankgeschrieben und ich habe zumindest nicht zugesagt weil geht auch nicht weil ich auch noch diese Woche zum Nachschauen zum Frauenarzt muss. Bin in einer Zwickmühle, weiss nicht was ich machen soll. Es wurde gemeint dass ich doch auch drei Stunden auf der Schulung anstatt zu Hause sitzen könnte. Muss ich echt schauen. So nun werd ich hier wieder schliessen, weil bin noch irgendwie nicht ganz da und warte auch noch auf meinen Frauenarzt der noch anruft heute Abend.

wünsche euch noch einen schönen Montagabend

glg Angel

P8elble1


*:) Hallo Angel,

schön das du alles gut überstanden hast!!! Bekommst du heute noch Nachricht über das Ergebnis?

Hm, wegen der Schulung. Wenn du den Job behalten willst, gehe hin. Anscheindend kommt dir die Chefin doch noch mal entgegen.

Wenn du dir aber klar bist das du das alles nicht mehr willst, ich weiß, finanziell wäre es besser mit dem Job, dann geh nicht. Mit der Krankschreibung mußt du es nicht.

Kannst du an diesem Tag nicht zur Schulung gehen, weil du genau dann zum FA mußt?

Das müßte deine Chefin dann aber erst recht verstehen, aber wie gesagt, den Job bist du dann vielleicht doch los.

Komm doch erst mal zur Ruhe und erhole dich. Schlaf dich aus und morgen früh siehst du weiter. Jetzt bist du auch von dem "muß" überrumpelt.

:)* Ruh dich jetzt aus!

Pelle

A<nnex37


Guten Morgen zusammen

@Pelle,die Schmerzen im Hinterkopf,hatte ich auch bevor sie das Chole entfern haben und immer wenn ich mich anstrenge..und jetzt fast dauerhaft..ich habe ja am 4.2.den Termin zur Detamponade,da frag ich mal die Fachmänner ;-)

Ja,ich habe Glück das es bei uns finanziell auch gehen würde wenn ich gar nicht woanders arbeite aber das möchte ich nicht,ich brauch den Kontakt zu anderen Menschen und ausserdem bringt mir mein Job auch Spass,nun muß nur noch der Chef mitspielen...eigentlich muß ihm ja auch klar sein,daß wenn er der Reduzierung nicht zustimmt ich dann öfter mal krank bin..und ob das besser für ihn ist,weiß ich auch nicht so genau.. ???

@ angel

erstmal schön,daß du wieder da bist und die Op soweit überstanden hast :)=

Wegen der Schulung,da gebe ich der Pelle recht,wenn du weiter dort arbeiten möchtest und es gesundheitlich geht,dann geh zu dem Seminar...

Aber entscheiden mußt du das natürlich selbst,kann es auch gut nachvollziehen wenn du nicht hingehst...

Die Wortwahl der Assistentin der Chefin war nicht ok,aber denk mal so...sie ist "nur" die Assistentin der Chefin...und vielleicht war sie an dem Tag einfach nur genervt,krank,überfordert.... :(v

So,jetzt erstmal einen schönen Tag an alle *:)

LG

ACngelj02904


@ Pelle und Anne,

ich werde heute zur Schulung gehen, dass allerhärteste war aber dass ich gestern auch für zehn Minuten zu einer Telefonkonferenz sollte, weil nur die jenigen die an der Telefonkonferenz und Schulung teilnehmen auch in dem Projekt arbeiten dürfen. Kam um 16 Uhr hin war es verschoben auf 17 Uhr hat mir nicht gepasst. Es ging mir nicht gut aber nicht wegen Schmerzen war einfach noch matt von der Vollnarkose, aber heute geht es mir viel besser und mein Frauenarzt hat mich Montagabend ja noch angerufen und einen Termin ausgemacht für Donnerstag um halb zwei. Ob es Ergebnisse geben wird da bin ich überfragt. Weiß gar nicht ob dass entnommene Gewebe es wurde ja Gebärmutterhals in Form eines Kegels mit einer Schlinge entfernt und zusätzlich ausgeschabt auch nochmal eingeschickt wird vielleicht erfahre ich da morgen mehr drüber. Ich hätte ja am allerliebsten gleich die Gebärmutter mit rausbekommen machen die aber nicht, weil ich immer so Probleme mit starken Blutungen habe.

Meinem Ohr geht es im übrigen gut. Mich hatte im Krankenhaus sogar eine Krankenschwester die mich erkannte gefragt was denn mein Ohr macht.

so wünsche euch mal einen schönen Mittwoch

LG Pia

Adnne3x7


Hallo Angel,

finde es super das du heute hingehst...Hoffe,die Chefin sieht es auch als positiv an :)^

Schön,daß es deinem Ohr besser geht.

Meine Ärztin sagte,ich muß Geduld haben,das war ein großer Schnitt und eine nicht so einfache Op und das Ganze kann 6-8 Wochen dauern,na da bin ich ja dann mal gespannt!!!

ABngelW0#2904


@ Anne

war erst um halb vier zu Hause hat von 11 Uhr an gedauert bis nach drei Uhr. Chefin hatte sich gestern und heute bedankt dass ich da war. Ich habe ihr aber gesagt dass ich vor Montag nicht mehr komme. Habe eigentlich Krankenschein und sollte gerade die ersten drei Tage mich schonen, was ich nicht tat. Habe auch prompt heute den ganzen Tag leichte Schmerzen die aber aus zu halten sind. Blutungen eh kaum oder gar nicht obwohl sie bis drei Wochen anhalten können. Morgen bin ich dann beim Frauenarzt bin mal gespannt.

Habe gerade versucht mein Ohr zu entlüften zickt mal wieder rum. Will nicht macht was es will.

So wünsche euch was

glg Angel

P5ellex1


Hey Angel,

es war wohl trotzdem richtig das du hingegangen bist.

Du wirst ja sehen wie es in diesem Job weitergeht. Es ist ja leider so, wenn man Arbeit hat, muß man sich eben auch dorthin schleppen, egal wie es einem geht.

Ich möchte auch nicht ausfallen und gehe auch noch mit m Kopf unterm Arm arbeiten.

Und das, weil ich ja weiß das ich wegen den OP's von Elias immer mal wieder ausfalle.

Ruh dich jetzt wirklich noch aus, bevor du durchstarten mußt.

Alles liebe auch den anderen hier,

Anne, weiterhin gute Besserung

Pelle *:)

A]n{gel02x904


@ Pelle und Anne,

Hallo erst Mal ihr Lieben. Heute morgen war ich guter Dinge habe die Arbeitsbescheinigung die ich zum Beantragen von ALG 1 brauche erhalten. Also mal die rechte Hand der Chefin angeschrieben ob es denn nötig ist einen Termin zu machen. Meinte sie sie wisse noch nichts solle lieber einen Termin machen. Ich trotzdem Guter Dinge und mir vorgenommen heute nach meinem Frauenarzttermin sie an zu schreiben um mal zu fragen was jetzt Sache ist.

Heute dann bei meinem Frauenarzt und er hatte doch Ergebsnisse. Es war wirklich Vorstufe Krebs und ich hätte sowas von Glück gehabt dass ich immer zu allen Terminen gekommen bin, denn so hat man die Vorstufe Krebs ganz am Anfang entdeckt denn im nächsten Jahr hätte ich eine böse Krebserkrankung gehabt, dass war die Gute Nachricht, aber ich muss nun die Gebärmutter schnellstmöglich rausgemacht werden, was aber erst in 8 Wochen wenn alles verheilt ist möglich ist, habe gleich Nägel mit Köpfen gemacht und werde am 26 März operiert und muss am 25 März aber schon ins Krankenhaus. Habe meiner Chefin in einer Mail vorgeschlagen vielleicht zwei Monate befristet weiter zu arbeiten dann halt die Op und nach dem Krankenschein wieder weiter, denke aber sie wird darauf nicht eingehen. Habe mir heute Morgen noch für den 3 März einen Termin zum Magenröntgen gemacht zur Kontrolle was auch nach langer Zeit nochmal wichtig wäre, aber den sage ich erst mal ab.

So wünsche euch mal einen schönen Donnerstagabend

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH