» »

Cholesteatom

P_ellex1


Oh Angel,

natürlich hast du großes Glück gehabt! Toll das es so früh entdeckt wurde.

Das ist wirklich erst mal ne gute Nachricht.

Mit dem Job, hm, nun befürchte ich auch das sich deine Chefin darauf nicht mehr einlassen wird. Vielleicht hast du noch wegen deiner Bereitschaft jetzt gepunktet, aber so im großen und ganzen. Hm, da weiß ich auch nicht.

Du fällst ja dann wieder aus. Hoffentlich lässt sie sich auf einen befristeten Arbeitsvertrag ein. Wäre ja schon mal was.

Halte die Ohren steif,

Pelle

Aongel0X29x04


@ Pelle

ich glaube es mittlerweile nicht. Würde am liebsten Montag zu Hause bleiben. Aber da muss ich arbeiten wohl meinen letzten Tag auf längere Zeit oder auch für immer bei dieser Firma. Muss dann einige finanzielle Dinge regeln. Mache aber jetzt mal noch nicht die Pferde verrückt vor Montag. Aber bin pessimistisch was das anbetrifft. Aber bin ja auch schon seelisch drauf vorbereitet dass es wohl nicht funktionieren wird. Würde am liebsten krank machen Montag aber sowas gibt es bei mir nicht.

so wünsch noch einen schönen Donnerstagabend

glg Angel

Atnne3x7


Hallo Angel,

puhhh,da hast du aber echt Glück gehabt,wie gut,daß du immer beim Arzt warst...

Wegen dem Job,hmm...alles sehr verzwickt bei dir,aber es gibt immer einen Grund für alles im Leben..Vielleicht ist es ach gut ,wenn du die Firma hinter dir lässt im März dann die Op hast und wenn du dann erholt bist,findest du im Sommer vielleicht etwas ganz,ganz tolles :)^

Mir gehts heute so einigermaßen,der Kopf tut halt immer noch wahnsinnig weh..Da wo die Soundbridge ist,ist es so,als wenn der Knochen wo die Schrauben drin sind,sich nach draußen wölb..und es schmerzt sooo...

War allerdings heute 3 Std mit dem Hund draußen,das tat richtig gut :)z

@ Pelle,wie gehts denn Elias im Moment??

So,wünsch Euch noch einen schönen Abend *:)

PRellxe1


Ja, vielleicht hat Anne recht,

alles hat seinen Grund.

Nimm es wie es kommt. Kannst eh nichts machen. Du hast Einsatz bewiesen. Wenigstens weißt du das es DARAN nicht lag. Für deine Erkrankungen kannst du nichts. :)*

Das ist nicht in deiner Macht.

Anne, danke, es geht Elias soweit gut.

Sein Ohr ist ruhig. Nun bleibe ich auch cool, weil wir am 1.2. eh in HH in der Klinik sind.

Wenn jetzt noch was ist, wird ja gleich untersucht.

Heute gibt es bei uns Zeugnisse. Elias hat ein schlechtes Gefühl. Er rückt sich jetzt immer in ein schlechtes Licht. Dabei ist er wirklich lieb, sehr weit für sein Alter, aber er selbst sieht sich nicht so.

Er hat Schwierigkeiten mit einer Lehrerin. Ich glaube auch, sie weiß gar nichts von Elias Erkrankung und was das für einen Rattenschwanz nach sich zieht.

Nächste Woche vereinbare ich einen Termin. Habe schon mal um einen gebeten, hat niemand reagiert.

Jetzt häuft es sich mehr das er traurig aus der Schule kommt.

Ok, aber seinem Ohr gehts gut!

Seid alle ganz lieb gegrüßt,

Pelle

AHngel<029'0x4


Hallo ihr beiden Lieben,

ach wäre ich so froh wenn die Zeit ganz schnell vorbei geht, so daß ich es hinter mich bringen kann. Genau heute in 7 Wochen muß ich ins Krankenhaus und Samstags einen Tag später dann unters Messer.

Habe sogar keine Lust am Montag diesen wohl letzten Tag noch zu arbeiten. Werde es aber tun um nicht in einem schlechten Licht da zu stehen. Ausserdem brauche ich eine Kopie meiner Lohnsteuerkarte da ich am nächsten Tag ALG 1 beantragen gehe, hoffe es wird nicht allzu wenig sein, da graut es mir vor, weil mein Mann ja schon sowenig verdient und ich habe absolut keinen Bock darauf Hartz vier zu beantragen und jeden Monat zu schauen ob ich ein Almosen bekomme, weil wenn wir was von dort bekämen, wären es wohl nur ein bis zweihundert Euro wenn überhaupt schätze ich mal. Drückt mir mal die Daumen dass es nicht zuwenig sein wird die 65 Prozent.

Heute ärgert mich mein Ohr auch noch. Habe heute Morgen Email von meinem Frauenarzt bekommen, hatte ihm gestern Abend geschrieben, wollte wissen wie es ausschaut wenn man die Periode hat wenn die Operation sein wird, macht aber nichts. Gott Sei Dank sind halt Sachen die einen Beschäftigen.

Achso zu meinem Ohr es ist mal wieder knacke zu und bewegt sich keinen Zentimeter um auf zu gehen.

wünsche euch noch einen schönen Freitag ich gehe nachher noch zu meinem Hausarzt kläre ab wie dass mit der Untersuchung auf meinen Eisenmangel ist ob man die noch ein bisschen verschieben kann. Dann will ich unbedingt meinen Termin absagen zum Magen Röntgen bzw. habe es gerade getan. Ich kann nicht am 3 März zum Röntgen ich würde sowas von Streß machen wenn da auch was nicht in Ordnung sein sollte , wurde halt schon sehr lange nicht mehr durchgeführt und die Angst ist da, würden meine Nerven nicht verkraften. Mein Männe versteht es zwar nicht aber egal. Ich kann nicht. Muß noch soviele Untersuchungen machen lassen und auch Behandlungen. Eigentlich müßte ich im April zum HNO zum Urologen und zur Krebsvorsorge Frauenarzt, aber da bin ich ja bei ihm in Behandlung. Dann muß ich normal jeden Monat zum Chirurg im Bereich Enddarmerkrankungen bin ich auch seit November nicht mehr gewesen so komme ich nie zu einem Ende dort.Dann die Untersuchung auf den Eisenmangel und dass Magenröntgen dass auch seit November ansteht.

Boah ist viel aber muss da durch mein Zahnarzt würde mir gerne zwei neue Kronen verpassen wäre super wichtig jedoch von welchem Geld soll ich die bezahlen wird zwar nicht viel sein was ich zahlen muss aber in der momentanen Situation viel zu viel.

glg Angel

Z[ickeGntrainsBporter


Hy

bin neu hier und habe das gleiche problem,

bei mir fing das mit 14 jahren bzw entdeckt wurde es mit 14 angefangen mit 12, war ine falsche behandlung von einen doch schon ziemlich alten hno arzt, hatte dieses Cholesteatom ganze 3 mal und wurde von meinen 14 bis 27 Lebensjahr ständig operiert mittlerweile fehlt die Gehöhrknöchelchenkette bis auf die Fussplatte das Gleichgewichtsorgan liegt jetzt komplett im freien habe eine Radikalhöhle im oberen Gehörgang und das Trommelfell wurde auch schon ersetzt der Gehöhrgang ist durch die ganzen Operationen sehr in mitleidenschaft gezogen worden er wurde schon künstlich erweitert hatte dann von 2000 bis 2005 eine BAHA Hörgerät was mir 2005 wieder bis auf das Gewinde im Felsenbein entfernt wurde weil ich unter starker Migräne litt was jetzt wieder weg ist. 2008 musste ich an der Fußplatte opereiert werden weil diese eingerissen war, und da wurde mir dann ein möglichkeit genannt wie ich dann doch wieder hören könne auf meinem rechten Ohr. Der Chefarzt meinte man könne die Gehörknöchelchenkette wieder ersetzen was mein doch im moment sehr geringes hören dann verbessern würde.

meine Frage an euch ist hier jemand der damit erfahrung hat und wie das hören danach ist ist es tatsächlich besser und wieviel prozent mehr ist zu erwarten. würde mich freuen wenn einer antwortet. @:)

A#ngel+02x904


@ Zickentransporter,

ich weiss ja nicht was genau dein HNO vor hat mit dir. Es gibt viele Möglichkeiten Gehörknöchelchen wieder herzustellen, da wären zum einen Implantate aus Titan, ob ummantelt oder auch nicht. Von ihnen sagt man dass man sehr gut mit ihnen wieder hören würde und sie gut verträglich seien, dann auch Implantate aus Kunstoff oder Keramik. Ich hatte eines aus Titan und ein mit goldummanteltes aus Titan, wurden bei mir aber vom Körper abgestossen, sodass die letzte Möglichkeit angewandt wurde aus eigenem Knorpel dass Gerhörknöchelchen zu rekonstruieren, bei mir war es nur der Amboss und mein Trommelfell wurde auch repariert. Ich höre wieder erwarten gut mit dem Amboss aus eigenen Knorpel vor allen Dingen habe ich keine Probleme mehr seit dass Titan weg ist. Allerdings ist mein Ohr dauer zu lässt sich nicht entlüften zumindest nicht immer und dann höre ich sehr schlecht auf dem Ohr. Dürften aber so 80 Prozent sein wo ich insgesamt höre. Kannst ja mal schreiben wenn du genau weisst was dein Dok mit dir vor hat und brauchst auch keine Angst vor Titan zu haben ist ein gutes Material aber ich bin wohl einer der wenigen Menschen der dieses Zeug wohl nicht verträgt.

glg Angel

Zeic`kentra{nsportxer


@ Angel02904

Ich weis es leider auch noch nicht habe erst am 4 März einen Termin in Minden der Arzt ist echt super er operiert nur Ohren und nix anderes er hat mir auch mut gemacht das daß mit dem hören auch besser wird nur gibt es einige kleinere Baustellen die er wohl zuerst machen würde der Gehörgang ist von oben nach unten abgesackt und auch in der Radikalhöhle gibt es einige Stellen die er gerne begradigen würde da gäbe es zu viele nieschen wo sich entzündungen bilden könnten leider wurde mir schon damals gesagt das ich jederzeit damit rechnen kann das es wieder zurück kommt leider bei der letzten Chole op hatte der damalige arzt zu meiner mutter gesagt : Wären sie nur eine Woche später gekommen wir hätten nix mehr machen können!

bis jetzt toi toi toi ist nix mehr gewesen außer mal hier und da mal ne leichte entzündung nur habe ich durch die ganzen op glaube es sind bis jetzt so an die 20 wenn nicht noch ein wenig mehr habe aufgehört zu zählen habe ich einen leicht schaden an den nerven der chefarzt sagte es wäre eine neuralgie sprich ständig schmerzen im ohr die sich über das gesamte bzw teilweise über das rechte gesichtsfeld ziehen man kann das ganz gut in griff bekommen wenn das betäubt wird dann wird die schmerzkette unterbrochen aber denke das ist wieder zurück gekommen weil wieder schmerzen seit der letzten untersuchung seit er die Tasche gesäubert hat......!!

Aber danke schon mal für die Info! @:)

AUngel0-2n904


@ alle,

Heute Morgen mal bemerkt rechnen kann ich auch nicht mehr denn es sind leider noch 8 lange Wochen die ich aushalten muß bis ich es hinter mich bringen kann. Heute noch 8 Wochen zur OP wobei wenn ich auf die Uhr schaue da bestimmt schon durch bin hoffe es mal. Ach Leute es könnte alles so schön sein. Ich denke einfach mal an mein Glück das gleich am Anfang erkannt wurde.

@ Zickentransporter

oweia da hast du ja noch einiges vor dir und bereits hinter dir. 20 OPs am Ohr dass ist Hammer. Ich bin auch oft operiert worden seit 99 sind es 16 OPs und noch 4 kleinere also auch 20 und die 21 folgt. Allerdings hatte ich mit dem Ohr noch Glück insgesamt dreimal daran operiert hatte einen Üblen Pilz ein supergefährliches Bakterium drin und wie schon geschrieben seit November 2009 endlich Ruhe damit. Aber habe oft dass Gefühl dass ein Fremdkörper darin steckt obwohl alles in Ordnung ist und es nur in Anführungsstrichen zu ist und sich nicht immer so entlüften lässt. Wünsch dir viel Kraft für die bevorstehenden OPs.

GLG Angel

A.ng1el029c0n4


@ alle,

einen schönen Sonntag wünsche ich euch. Es scheint euch allen gut zu gehen. Mir geht es momentan nicht so gut. Bin jetzt schon Wochen davor aufgeregt ohne Ende. Weil ich ja auch andere große Sorgen leider habe. Hatte heute Ohrenschmerzen aber mein Ohr ist trocken, frage mich echt wo die Schmerzen her kommen. Dann habe ich Angst Halsweh zu bekommen, obwohl es ist ja noch Zeit um dass zu bekämpfen denke ich mal. Boah habe gerade versucht zu entlüften und es hat mal wieder nicht funktioniert. Da könnte ich verrückt werden.

Egal gibt schlimmeres bin mal wieder weg bis denne dann mal.

glg Angel

eyboro56


*:) Guten Tag liebe Forum-Teilnehmer, in bin ein "Frischling", d. h. vollkommen neu in dieser interessanten Runde: Mein Problem:

Ich bin vor zig Jahren erstmals am re. Mittelohr operiert, bin seitdem auf diesem Ohr absolut taub. Meine Frage nach einem HÖrgerät wurde damals in der DDR mit der Antwort abgetan: "Ihr Hörnerv ist nach dieser langen Zeit verkümmert, da ist nichts zu machen". Ich gab mich damit zufrieden.

Nachdem ich mit meiner HNO-Ärztin (ich war seit 3 Jahren zur quartalsweisen Kontrolle bei ihr) eine Meinungsverschiedenheit wegen ihren groben Behandlungsmethoden hatte, wechselte ich die Praxis.

In der neuen Praxis wurde ich gefragt, ob ich nicht ein Hörgerät möchte. So gelangte ich letztendlich in die Acqua-Klinik Leipzig zu Prof. Dr. med. Strauss. Er teilte mir mit, dass mit meinem Ohr etwas nicht i. O. wäre und er operieren müsse. Am 4.11.10 wurde mir ein Choleteastom entfernt, die bereits vorhandene Radikalhöhe (bei der ersten OP angelegt), rekonstruiert und total vergrößert sowie ein Titanimplantat, welches die Funktion der Gehörknöchelchen übernehmen soll , eingesetzt. Kurz nach der OP hörte ich erstmals meine Kaugeräusche und war überglücklich. Das Glück hielt nicht an. Der Heilungsprozess verlief komplikationslos, aber jetzt höre ich wieder nichts! Prof. Strauss ist der Meinung, dass das Implantat gekippt wäre und er möchte in einer 2. OP (second luke) nachsehen was da los ist u. evtl. ein neues Implantat einsetzen.

Meine Frage: Hat jemand damit Erfahrung? Ich habe Angst vor einer erneuten OP, wäre aber überglücklich, wenn ich wenigstens 50 % Hörvermögen auf diesem Ohr erreichen könnte, um ein Hörgerät zu tragen. Denn im jetzigen Zustand wäre das zwecklos.

Für diesbezügliche Antworten danke ich allen sehr herzlich. Vielleicht hat jemand damit Erfahrungen gesammelt.

A^ngel022f904


@ ebro

dass mit dem Kippen der Implantate kenne ich. Ich würde mich auf jeden Fall nochmal operieren lassen. Ich hatte mal zwei Titanimplantate die ich aber nicht vertragen habe. Sie sind aber normal sehr gut verträglich und man hört auch sehr gut mit ihnen. Ich habe stattdessen jetzt meinen Amboss der nur ersetzt worden war mit eigenem Knorperl rekonstruiert bekommen und seitdem Ruhe. Aber wenn du schon solange nicht mehr auf dem Ohr gehört hast, dann hast du ja schließlich nichts zu verlieren. Mein erstes Implantat war glaube ich auch gekippt oder hatte sich rausgedrückt weil mein Körper es nicht wollte beim zweiten hatte es mein Körper auch versucht obwohl dieses dann mit Gold ummantelt war. Tja nun habe ich endlich Ruhe mein Ohr ist zwar meist knacke zu und dann höre ich schlecht aber wenn es mal auf ist höre ich ganz gut.

wünsch dir mal viel Glück bei deiner nächsten OP

glg Angel

Z5ickent9ranspoDrtexr


@ Angel02904

Mit Titan habe ich soweit keinerlei Probleme da im Felsenbein ja schon ein Titangewinde drin ist und auch im Ellenbogen habe ich zwei Titanschrauben daher denke ich das ich das ganz gut vertrage nur meine Angst ist halt das es dann auf einmal doch nicht geht bzw sich dann später rausstellt das es nicht funktioniert das hatte ich ja bei dem BAHA (Knochenverankertes Hörgerät Teilimplantiert) das geht zum beispiel jetzt nicht mehr obwohl es sehr schön war mit den Stereo hören ;-D jetzt ist es ja nur Mono :°( leider deswegen ich habe auch ein bissel schiss vor dem was noch vor mir liegt grad weil ich ja auch Kinder habe und habe da schon angst was ist wenn da was schief geht.

Aber ich hoffe natürlich nur das beste das alles gut geht @:)

M%ayla9x0


@ ebro

das kann total gut sein, dass die Prothese gekippt ist. Das war bei mir auch so. Ich hab direkt nach der OP gut gehört, und zwei Monate später nicht mehr. Ich glaube nicht, dass das bei dir an den Nerven liegt, weil dann dürftest du auch nicht deine Kaugeräusche gehört haben. Auch wenns schwer fällt, ich stimme Angel zu, lass dich nochmal operieren. Diese Implantate sind super, nur manchmal brauchen sie eben eine zweite Chance... :-)

Ich drück dir die Daumen.

@ alle

tutto paletti bei mir :-D

lg,may

Poelxle1


*:)

Ist bei Elias auch gekippt. Das kommt wohl leider öfter vor.

Vertragen hat es Elias auch gut. War ja immerhin ein Jahr drin, nur leider nutzlos.

Ich würde auch zu einer erneuten OP tendieren. Du kannst ja besser hören, ich denke es lohnt sich. Auch wenn ne OP natürlich Mist ist.

Mayla ;-D , bei uns ist auch alles tutti!

Noch, morgen müssen wir nach Hamburg. Puuuuh, Voruntersuchung.

Boah! Ich sehe das alles schon wieder richtig vor mir. %:|

Schnell Verdrängunsmechanismus anstellen!!!

Ich wünsche euch was!!!

Haltet die Ohren steif,

Pelle

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH