» »

Cholesteatom

ARngel402990x4


@ Pelle

ja meinen Schatz konnte ich gestern abholen und man konnte zumindest auch feststellen das der Infarkt zwischen dem 10 und 14 April war dass Herz ist geschädigt und es kann durch eine Gefahrenstelle ein Neuer entstehen und es ist gut dass mein Schatzi nicht mehr raucht.

Ich bin von meinem HA auch noch eine Woche krankgeschrieben wegen meiner Nervne, breche so mir nichts dir nichts in Tränen aus weil nervlich zuviel vom FA hätte ich ja ab Dienstag wieder arbeiten können meiner Ex Chefin hätte das auch gepasst wenn ich dann gleich angefangen hätte, mache ich aber nicht, hätte sie den Vertrag verlängern sollen.

Die Hauptsache ist allerdings das wir am Dienstag nach Hannover fahren dürfen ;-D

Die Junge Familie ist auch seit gestern Nachmittag zu Hause und heute haben sie schon Besuch von den Schwiegereltern meiner Tochter. Ic h habe noch gedacht Ende nächster Woche wird meine Tochter vielleicht froh sein wenn Ruhe einkehrt. Aber sie freut sich auch wie dolle .

@ Renate

ich soll immer alle vier Monate wenn nichts vorher ist zum HNO. Kann jeder Zeit vorbei kommen wenn ich denke es ist was nicht in Ordnung.

Und dass mit dem Tinnitus ist bei mir genau so dass wenn ich Nachts wach werde da ich im Moment viel Stress durch Kummer und Sorgen habe den Kopf voller Geräusche habe. Aber da muss man durch.

e&lli2p7x02


An alle

frohe Ostern und gesunde Feiertage

:)* :)* :)* :)* :)*

war heute wieder beim HNO , es eitert immer noch und der Doc hat mir wenig Hoffnung gemacht , das es so heilt

also wird es definitiv eine neue OP geben.Im Gehörgang liegt der Knochen jetzt völlig blank da hab immer noch stechende Ohrenschmerzen . Also wird es ein neues Trommelfell und ein Immplantat zur Abdeckung des knöcheren

Gehörganges geben.

:-/ Liebe Grüsse Elli

AXngel0i29x04


@ elli2702

muesste nochmal alles nachlesen. Sag mal hast du bereits ein Implantat? Vielleicht sogar eine aus Titan. Frage deshalb weil mein Ohr keine Ruhe gab von August 2008 bis November 2009 immer war etwas und es wurde auch dreimal operiert und erst die dritte OP im November 2009 brachte den Erfolg seit ich kein Titan mehr im Ohr habe. Mein Trommelfell ist auch die Hälfte neu wurde durch Haut rekonstruiert. Aber bei meinem Ohr sind man gar nicht mehr dass es mal Pilz hatte oder irgend etwas. Ist halt immer zu das nervt und mein eines Nasenloch gerade dass für die Belüftung zuständige ist zur Zeit auch immer zu nachts aber nur wenn ich auf der Seite auch liege und die Nase ist trocken. Sollte mir ja eine Silikonschiene für die Nase kaufen laut HNO dass hilft.

So wünsche euch noch Frohe Ostern von Oma Angel

glg Angel

H4SKSMchxlumpf


Hallo Ihr lieben, ich wollte auch mal schnell allen frohe Ostern wünschen und hoffentlich ein paar beschwerdefreie Feiertage.

Ich war vor Ostern nochmal in Bochum in der HNO Klinik und habe es vorsichtshalber nachsehen lassen, die meinten es sei alles regelgerecht am heilen und das laufen ist auch viel weniger geworden. Jetzt kommenden Donnerstag muss ich wieder nach Bochum zum Tamponade ziehen weil mein HNO hier im Urlaub ist (jedes mal 140 Kilometer eine Strecke) aber es hilft ja nix :p>

Wünsche Euch allen alles erdenklich gute.

Liebe Grüße Maro

AtngelX02M904


Hallo Schlumpf

gestern war ich zu faul zu schreiben. Schön wenn Dein Ohr am heilen ist, kann ja nur besser werden ;-D dass dein HNO in Urlaub ist ist zwar doof aber die Tamponade muss raus, dann musste halt die 140 km auf die nehmen ich hatte mal ein KH da musste ich von Saarbrücken nach Düsseldorf ist noch ein bissel weiter nun habe ich in der Nähe allerdings auch eine halbe bis dreiviertel Stunde Autofahrt aber viel besser die Hauptsache du bist dort gut aufgehoben.

Wünsche dir noch weitere Genesung

glg Angel

Rjeniat~e.xb


Hallo, alos inzwischen war ich am 25. april noch mal beim Hno, es lief ja immer noch irgendwas raus.

Der Doc meinte, daß das normal sei, da sich irgendwas im Ohr auflöst.

Ich bin ja ab Montag wieder arbeiten, kurzfristig mußte ich am Ostersonntag einspringen, da bei uns zwei Krankheitsfälle sind. Ansonsten arbeite ich nur halbtags. Mußte aber am Sonntag ganztags arbeiten.

Mir ging es total schlecht. Mein Kopf trönte ich konnte mich nicht konzentrieren, machte laufend Fehler.

Das Schlimmste war, daß ich zwischendurch Schwindelattaken hatte.

Ausserdem läuft mein Ohr vor allem merke ich es nachts, immer noch

Hab auch manchmal Schmerzen. Hab ja morgen nm. Termin beim Doc.

Hoffentlich ist es keine Entzündung.

Wenn ich natürlich gewußt hätte, daß ich so kurzfristig für den ganzen Tag einspringen muß, hätte ich mich wirklich nochmal eine Woche krank schreiben lassen. %:|

Aungehl0|2x904


@ Renate.b

zu früh zu arbeiten bekommt man leider nicht gedankt. Hättest auch wegen dem Schwindel umfallen können. Deinem Arbeitgeber ist es leider egal wie es dir geht. Ich zum Beispiel darf nicht daran denken nochmal krank zu werden durch OP oder so, denn dann würde ich garantiert auch wieder meinen Job verlieren. Meine Exchefin hätte zu gern gehabt und mich morgen wieder eingestellt weil sie mich braucht, dann hätte sie mir gleich den Vertrag verlängern sollen. Ich kann aber wegen meinem derzeitigen nervlichen Zustand noch nicht arbeiten von meinem FA aus könnte ich auch ab Morgen wieder arbeiten, denn mein Krankenschein geht nur bis heute. Habe aber von meinem HA eine Verlängerrung da muss ich morgen hin weil er den Krankenchein ändern muss da ich ja bis heute noch krankgeschrieben bin und ich möchte nicht das er Ärger bekommen wird. Muss nicht sein.

Mein Ohr ärgert mich auch habe gerade wieder den Kopf voller Geräusche von den beiden Tinnitussen und dem zusätzlichen Brumm im Kopf, dann ist mein Ohr zu und lässt sich so gut wie nicht entlüften ist knacke zu.

Ich wünsche dir Gute Besserung und kann es sein da wir heute erst den 25 April haben dass du am 22 beim HNO warst? Du schreibst du warst am 25 April und das wäre heute. zwinker

glg Angel

R*ena$te.xb


Ups, verschrieben! Ich meinte 15. April.

Also die Woche hab ich ja nur halbtags gearbeitet. Da ging es mir auch gut.

Nur wurde ich kurzfristig ganztags eingeteilt, weil ja zwei sich krank gemeldet haben. Von einer weiß ich es sicher die hatte einen Fahrradunfall, aber von der anderen..Hmm. Will mich nicht äussern.

Ist ja auch egal. War am Ostersonntag sehr viel Streß in der Küche. Da mußte ich Arbeiten verrichten, die ich sonst das ganze Jahr nicht mache. Mußte halt schnell gehen, ausserdem ist am Wochenende nur eine Notmannschaft in der Küche.

Inzwischen geht es mir wieder gut. Das mit dem laufenden Ohr kläre ich morgen ab, hab ja Termin beim Ohrenarzt.

Übrigends alles Gute zur "Omaschaft". Und viel Freude mit Deinem Enkel.

Bei mir ist es leider noch nicht so weit, Mein Sohn ist zwar schon verlobt, hat aber im März Job verloren, bzw. Vertrag wurde nicht verlängert, da braucht er an Heirat und Nachkommenschaft noch nicht denken. :°(

A}ngZel02x904


Danke Renate,

Morgen fahren wir nach Hannover zum Enkel. Es trennen über 500 km aber ich freu mich sehr darauf. Morgen vormittag noch viel zu tun und morgen Abend fahren wir dann.

Endlich mal raus kommen und hoffentlich auch auf andere Gedanken kommen auch wenn die finanzielle Last und anderer Kummer einen zu erdrücken droht.

Aber ich wäre morgen auch nicht arbeiten wenn ich nicht nach Hannover gefahren wäre. Meine Chefin muss mich neu einstellen. Jetzt fällt ihr ein dass sie mich braucht. Grrrrrrrrr

Ich hoffe für dich dass es mit Deinem Ohr besser wird.

Und wünsche das dein Sohn bald Arbeit finden wird. Als ich geheiratet habe war ich gerade kurz vorher mit der Lehre fertig und ich bin schwanger geworden. Wir beide hatten zu dem Zeitpunkt keine Arbeit was aber nicht von langer Dauer bei meinem Mann war. Er hatte ein Paar Monate später Arbeit da war die Kleine noch ein Baby und heute ist sie eine Frau von 24 Jahren.

glg Angel

Rpenaete.xb


Hallo Angel, Danke Dir, Ich wünsche Dir für morgen gute Fahrt, und viel Spaß.

Na ja, unter der Woche hab ich in der Arbeit nicht so viel Streß. Da kann ich es ruhig angehen.

Mal schauen, was der Doc morgen sagt.

glg

Renate

eRll/i2702


An Angel

freut mich das es mit deinem Enkel so schön ist. @:) Du, ich hab noch kein Implantat nur das körpereigene

und das wurde abgestoßen. sag mal hattest du auch ständig so einenDruck im Ohr meine ganze Kopfseite fühlt sich an als wenn sie gleich auseinander fliegt, selbst die Ohrmuschel ist taub . Das Taubheitsgefühl hat schon ein Ausmaß bis zum Wangenknochen . Das Ohr eitert immer noch wie verrückt {:( So langsam geht mir das tierisch auf die Nerven, >:( Ich renne alle 3 Tage zum HNO Eiter absaugen ,dann geht es einen Tag und dann merke ich wie der Druck wieder ansteigt. Man ich glaube ich flip bald aus

Na, wennigstens ist bei euch alles OK. Liebe Grüsse

P-eAlleU1


*:) Bin auch mal wieder da,

leider echt chronisch müde zzz

Elli,

das mit dem Druck und Taubheitsgefühl hört sich für mich bedenklich an. Reicht es tatsächlich nur alle 3 Tage das Sekret absaugen zu lassen? Tut mir leid das alles so blöd gelaufen ist.

Bist du gerade weiterhin im Krankenhaus in Behandlung oder bei deinem niedergelassenen HNO?

Angel,

ich hoffe das ihr bei deiner Tochter und ihrer Familie ein wenig Ablenkung bekommt.

Renate,

mach langsam und lass dich gegebenfalls noch mal krankschreiben. Die OP war ja kein Kindergeburtstag und all das braucht seine Zeit. Wenn nicht DU, wer soll dann gerade jetzt das Recht haben mal ausruhen zu dürfen.

HSK Schlumpf,

es ist eine Last mit den weiten Wegen ne?

Kann ich auch ein Lied von singen.

Unser Krankenhaus ist ca 4 Stunden mit dem Auto und ca 5-6 Stunden mit der Bahn entfernt von uns. Allerdings liegt Wasser dazwischen. Deshalb dauerts halt länger.

Schön das bei dir alles gut läuft.

Elias,

zu dem habe ich mal noch eine Frage.

Er hat ja das Implantat und hört viel besser. Das ist ja erwiesen.

Nun spielte er nach der Detamponade das erste mal am Donnerstag wieder an seinem Schlagzeug. 3 Sekunden später knallte er die Sticks hin und hielt sich sein Ohr, kam zu mir gerannt und ich sah ihm an wie erschrocken er war. Die Snare Drum bereitete ihm richtig Schmerzen. Wie hört er das jetzt. Ich kann mir absolut kein Bild von machen. Das es "nur" lauter ist glaube ich nicht. Er hört ja mit dem rechten Ohr auch und hatte nie Probleme.

Ich denke er hört wegen dem Implantat natürlich anders, aber wie? Wie hört man mit so einem Implantat.

Klingt es blechern? Wie klingen die Töne?

Meint ihr, es würde ausreichen, wenn ich ihm Ohrstöpsel besorge, die auch kostenlos bei Konzerten verteilt werden? Oder andere, ist ja egal.

Die würden doch den Schall etwas dämpfen.

Oder ist es eine Sache der Gewöhnung? Er hat ja jahrelang links kaum gehört.

Er will so gern wieder spielen, aber traut sich nicht mehr ran.

Vielleicht liegt es auch daran, das sein Trommelfell noch nicht verheilt ist und nicht richtig schwingen kann.

Ich wünsche euch einen schönen abend,

Pelle

e!lli2x702


an Pelle

ich bin im Moment bei meinem niedergelassen HNO er ist aber in Kontakt mitdem Operateur , vom Krankenhaus hat er auch mit dem Bericht genaue Anweisungen und so Kunststoffstäbchen die alle drei Tage eingelegt werden

bekommen. Wenn etwas ungewöhnlich ist soll er auch mit Ihnen Kontakt treten Seit heute morgen knallt es beim Kauen oder wenn ich spreche ganz fürchterlich im Ohr, so als würde ein Luftballon platzen. Ich trau mich kaum zu

reden , es ist so unangenehm.Mein Ohr ist jeden Morgen nass und klebrig ins Krankenhaus zur Untersuchung muß ich erst am 24 Mai , schätze aber ich muß eher los.

Elli

PNellxe1


Hallo Elli *:)

du scheinst ja dann wirklich in den besten Händen zu sein.

Als ich deine Beschwerden las, ist mir ganz anders geworden! :)_

Du nimmst wohl alles mit, was du kriegen kannst. Das es beim Kauen und Reden knallt, habe ich auch noch nicht gehört.

Das tut mir alles so sehr leid! :)* :)* :)*

Liebe Grüße an euch alle,

Pelle

MRaylxa223


Hallo ihr Lieben,

Ich hab mein Passwort vergessen, und finds irgendwie grade nicht wieder, daher der leicht geänderte Name... :-D

Aaalso:

Der Verdacht aufs Rezidiv hat sich nicht wirklich bestätigt. Der Chirurg meinte, dass das sehr unwahrscheinlich sei, aber man es eben auch nicht wirklich ausschließen könnte. Aber das Problem kennen wir ja alle :)_

Wegen der Kontrollen etc, bei mir ist s so, dass ich min. einmal im Quartal gehe, wenn mir was komisch vorkommt, auch öfter. Aber der HNO ist eben auch nebenan...

Da muss man irgendwie gucken, dass man das so einrichtet, dass man sich wohl fühlt, und sich nicht dauernd sorgt. Das bringt ja auch nichts.

Renate.b**

Das mit dem Knacken ist wahrscheinlich einfach ein Druckausgleich. Ich denke mal, die Belüftung funktioniert grade nicht so optimal, und daher spürst bzw hörst du das so dolle. Sprichs ruhig mal an beim Arzt, aber das ist meiner Erfahrung nach nicht so schlimm.

Pelle**

Klar, dass Elias sich erschreckt, ich hab auch ewig gebraucht, bis ich mich daran gewöhnt habe, auf dem schlechten Ohr wieder zu hören. Die OP ist im Winter gewesen und ich erschrekce jetzt noch manchmal. Man ist einfach sensibler, weil maversucht, jedes Geräusch mitzunehmen, und dann funktionierts auf einmal wieder... Da muss sich das Gehirn auch umstellen, das ist ganz normal.

Aber probierts doch mal mit Ohstöpseln, und langsamen Gewöhnungsversuchen ans Schlagzeug.

Ach, es freut mich, dass alles so gut ist bei euch!! :)_

Meine Ärzte haben sich übrigens immer sehr gefreut, wenn ich nach der OP darüber geklagt habe, dass alles so laut ist :-D .

Angel**

Wie ists mit dem Kleinen?!? Ich bin ganz gespannt, was du so erzählst!

Viel Kraft dir und deinem Mann :)*

So, ich hoffe, ich hab nichts vergessen :-D

Liebste Grüße

May

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH