» »

Cholesteatom

bEüProstuDhlKakxrobat


Ummlina,

ich habe einfach auf Fisch und Geflügel umgestellt und nehme Nahrungsergänzungsmittel.

Das Trommelfell ist ein Bindegewebshäutchen von 0,5mm wenn ich mich recht entsinne.

Dieses benötigt Aminosäuren, wie L-Lysin, welches wir mit der Nahrung viel zu wenig aufnehmen.

Ein Grund warum wir eine Bindegewebsschwäche bekommen z.B. auch ein Mangel an Vitamin C und B ist oft der Auslöser.

Das Trommelfell ist dann schnell mal kaputt und hat einen Loch, oft ist Nährstoffmangel die Ursache.

Ich spreche aus eigener Erfahrung, ich hatte immer Loch im Trommelfell und habe dann mit im Handel übliche Nahrungsergänzungsmittel und L-Lysin diese Öffnung verschliessen können, es wuchs wieder zu.

Der Menschliche Körper benötigt Vitamine, Mineralien und Spurenelemente.

Wir leben durch unsere Lebensmittelindustrien viel zu ungesund.

Ich hatte immer viel vom Schwein gegessen und mich dann gewundert, warum mir die Knochen öfter so weh tun und ich oft ein steifes Gefühl in Beine habe, wenn ich denn aufstehen wollte.

Ich bin 28 nun und habe keine Probleme mehr.

Mein rechtes Ohr ist derzeit ein Problemfall, welches ich demnächst wohl operieren lassen muss.

Ich hatte 1995 ein Cholesteatom links, welches entfernt wurde.

Seitdem nie wieder Probleme gehabt bis März 2010 bis ein junger dummer HNO Arzt mein gesundes Ohr beim reinigen mit der Metallharke sezierte.

Seitdem ist das Ohr ständig dicht und ich habe eine leichte Gehörgangsentzündung.

Eine Sauerei ist das, zumal der junge HNO Arzt auch noch der Nachfolger von meinem alten HNO Arzt ist, der nun in Pension ist.

1 Sitzung bei dem Nachfolger und dann so einen Ärger.

Nun habe ich beide Ohren schrott, war bei mehreren HNO Ärzten und alle sind nicht in der Lage ein Ohr richtig zu reinigen und zu behandeln.

Ich müsste also zu einem HNO Spezialisten nachOldenburg, der sowas hinkriegen würde.

Da ich aus Wilhelmshaven komme, ist der Weg schon ein ganzes Stück bis nach OL.

Letztes Jahr im Juni war ich zum letzten mal beim HNO Arzt.

Der war in Gedanken schon längst bei seinem Urlaub, saugte mein linkes Ohr sauber und setzte mir eine Schale an und wollte spülen.

Da hab ich ihm gesagt, da ist doch ein Loch drin nun durch den Pfuscher der mir das seziert hatte, das muss erst wieder zu wachsen.

Ach da ist ein Loch drinne? fragte er mich......

Wenn ich dann so eine dumme Frage höre und der HNO nicht mal anständig das Trommelfell auf Schäden beugtachten kann, dann geh ich da nicht mehr hin!

Ein guter HNO ist in Jever, da werd ich auch wohl wieder hingehen.

bvürostuJhloak,robat


achso und: er hat übrigens nicht gespült das Ohr und konnte mir aber auch nicht sagen ob das Trommelfell einen Defekt hat ;-D

Der hatte keine Lust.....

u|mmlifna


Oh man da hast du ja ganz schön was durchgemacht. Ja dann würde ich auch sofort wieder wechseln. Aus Wilhelmshafen, ich komme aus Büsum :-)

Hier in Heie, der ist super. Aber ja auch alles weit von dir. ich hatte mich in Kiel operieren lassen und bin zufrieden. Die sind echt super da. Was jetzt zwar ist, weiß ich nicht, aber dafür kann ja der Operateur nix.

Stimmt, falsche Nahrung macht wirklich viel kaputt in uns und sind oft Schuld an Krankheiten.

Naja also Schwein esse ich ja überhaupt nicht. Aber ich wollte mal versuchen, mehr Rohkost und dann auch Wildkräuter zu mir zu nehmen, denn die enthalten ja diese wunderbaren Vitamine und Mineralien.

Auch wenn das nervig ist mit den Ohren, aber da müssen wir wohl durch.

NYashBrxidges


@ ummlina

so extrem isses bei mir dann nicht. manchmal wenn ich waß es knisterts im ohr und wenn ich pfeiff isses so als ob das ohr mitpfeifft. aber bedenklich wirds wohl nicht sein denk ich... is halt kein gesundes ohr mehr... wart halt mal ab was dein termin ergibt... des sollte der arzt eh mit einem blick sehen. das implantat kann net verrutschen, das wächst ja an oder? allerdings das mit der flüssigkeit kann sein, meins belegt sich auch dauernd, aber halt außen.

ja so hats mir mein arzt erklärt. an sich wächst es nach innen, was ich weiß, stimmt, aber man hat bei mir scheinbar einen kleinen gang angelegt damals... muss aber so sein, sonst hätte er es mir ja nicht entfernen können. ob hinten drin noch was is, wird sich zeigen... wikipedia sagt daß es von außen reinwächst oder? naja... keine ahnung, ich bin eh schon komplett irre deswegen, weil ich die ungewissheit hasse...

momentan muss ich noch feste eintropfen und es kommen auch immer blutreste raus und so, aber das ist sicher normal. zumindest riechts nicht mehr komisch, wobei selbst das kann ich nicht mit sicherheit sagen, weil das medikament auch so grauslig stinkt...

uGmmliKna


oh ich weiß das auch alles nicht so genau. Hm, wenn du die Tropfen nicht mehr nehmen musst, dann wirst du erst richtig merken, ob es nicht mehr so stinkt und ob es wirklich besser geworden ist.

Was es nicht alles gibt oder? Hoffen wir bei uns allen nur das Beste. Ja stimmt, gesund ist unser Ohr nicht mehr, wir müssen das Beste draus machen.

bDüroestZuhlakrIobxat


Ich hab da mal ein Tipp für euch, wenn euer Ohr zu ist und das Trommelfell belegt ist.

Gestern habe ich einfach ein ZEWA Tuch genommen und mir einen dünnen Strang gedreht.

Damit bin ich vorsichtig und langsam in mein Ohr bis zum Trommelfell gegangen.

Das ZEWA Papier saugt Flüssigkeiten im Ohr bzw. am Trommelfell auf.

Einfach dann ein wenig hin und her drehen und zisch.....Ohr ist frei.

Als ich dann mein Hörgerät wieder rein gemacht habe, extrem laut sag ich euch. ]:D

Ohrenärzte sind oft zu dämlich ein Ohr richtig zu reinigen.

Entweder machen sie was kaputt oder gar nix.

Und immer zum HNO Spezi rennen um ein Ohr frei zu bekommen ist auch nicht Sinn der Sache.

Zudem ist es sehr sinnvoll, gerade bei der kalten Jahreszeit ab und an mal Infrarotlicht Wärmebestrahlung auf das Ohr zu geben.

Gibt dem Ohr und Immunsystem den gewissen Kick.....

Denn Kälte für kranke oder behandelte Ohren ist absoluter Gift!

Immer schön Mütze aufsetzen...

ulmmleina


Danke das werde ich mal machen. :)^

K<eniBchipBotxny


Die haben mir das Ohr vorne aufgeschnitten, das Cholesteatom entfernt, ein Loch im Trommelfell geschlossen und kaputte Gehörknöchelchen wieder hergestellt. ;-)

Sagt mal, ist das normal dass ich jeden Morgen immer noch Blut im Ohr habe? Die OP ist ja jetzt schon zwei Wochen her.

bmürost5uhla9krobxat


@ KenichiBotny

Das wird Blut vom Gehörgang sein, der noch entzündet ist.

Das heisst, du hörst auf dem Ohr auch nix.....

Es dauert bis das verheilt und normalerweise wird etwas gelegt damit die Wundsikret abfliessen kann, so hatte man es auch bei mir gemacht 1995.

Aber du musst ja sowieso immer zur Kontrolle wieder hin, gleich mal ansprechen den Arzt.

Das sieht der aber auch ^^

K6enich~iBo^tny


Oh Gott, aber so extrem viel? Mein halbes Kopfkissen war ja heute morgen voll...

uHmmhlina


Also bei mir war es auch so, dass erst mal nur so gelbliches Wundsekret raus ist und dann fast zum Ende hin, wo die Tamponade wieder gezogen werden sollte, kam noch mal viel Blut raus.

K@enichtiBoitny


Also meine Tamponade wird ja erst in einer Woche gezogen, und ich überlege wirklich ob ich mal meinen HNO-Arzt anrufen sollte, ob das wirklich normal ist, dass mein komplettes Ohr voller Blut war.. Ich hab da bestimmt 5 Minuten vor meinem Spiegel gestanden um das einigermaßen vorsichtig mit nem Wattestäbchen wieder sauber zu kriegen..

Achja und noch eine Frage.. Ist es normal, dass das Ohr, da wo die Fäden gezogen wurden, nach einer Woche immer noch taub ist? :/

uSmml.inxa


Natürlich kannst du zur Sicherheit nochmal anrufen und fragen. Und ja es ist lange danach noch taub. Ich spüre das immer noch irgendwie ganz komisch.

b$ürosktuhlaYkrobaxt


heute wird nur noch gepfuscht.

Normalerweise hat man einen Verand der komplett abschliesst und nur vom HNO Arzt entfernt werden darf.

So war es bei mir, ich hatte hinten am Ohr auch ein Röhrchen oder sowas für die Wundsikret.

Also das ist ja eine riesen Sauerei wenn man heute keinen abgeschlossenen Verband mehr bekommt.....

ukmmKlinxa


Naja hattest du eine Tamponade? Denn die hält eigentlich ganz gut was auf. Ich hatte auch die ersten 2 Tage einen Druckverband um und dann normalerweise die Ohrenklappe. Da ich aber Kopftuch trage, hat sich das bei mir erledigt. Hatte dann Verband einfach unter mein Untertuch und das ging gut. Und musste dann auch in der ersten Woche damit schlafen, sonst wäre das Bett auch voll gewesen.

Früher gab es auch keine Tamponade meinte mein HNO.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH