» »

Cholesteatom

cahriKssy5G936x8


second look

Vielleicht kennt ihr mich noch,mein Sohn wurde im März operiert,er brauchte noch keine Implantate und hat alles super überstanden.Seit dem war auch nichts mehr am Ohr.Nun ist das Jahr bald rum und wir müssen uns nächsten Monat einen Termin holen zum second look.Nun meine Frage:

Läuft die Op ab wie beim ersten mal,da wurde hinterm Ohr geschnitten,oder wird nur von innen reingeschaut.

Finde es schlimm das sie es noch mal machen ,das erste mal hat schon gereicht.

l'i3ghtg2iVrl00


hey chrissy

Ein Jahr geht verdammt schnell rum, gell? Ich mag gar nicht an den Moment denken, an dem es wieder los geht, bzw wann die nächsten OP Vorbereitungen anstehen.

Als mir die Ärzte sagten, ich muss zu einer 2nd Look OP kommen, habe ich auch direkt gefragt, ob es denn unbedingt notwendig wäre, das Ohr dann wieder von hinten auf zu machen. Denn eigentlich wissen die ja dann, wo das olle Dingen beim letzten Mal saß. Ich weiß nicht, ob der Arzt mich nicht richtig verstanden hat, aber leider hat er gesagt, die ganze Prozedur erneut, sprich, nocheinmal von hinten aufmachen. Ich verstehe das voll und ganz nicht, denn ich glaube, wenn es wirklich "nur" eine Second Look im besten Fall ohne Verdacht ist, dann ist das echt mies, wenn die das Ohr wieder von hinten aufmachen. Vielleicht ist das ja nicht nötig!

Was sagt denn unser STAPES dazu? Wo steckt er bloß?

Hat denn dein Sohn seit der OP Ruhe? Oder hat er wieder irgendwelche Anzeichen?

LG *lightgirl*

l`ightg!irl400


Achso..

dieses miese Wetter draußen ist echt nichts für mich. Meine Erkältung breitet sich mehr und mehr aus! Das Nase-putzen wollte ich unterlassen, aber irgendwann ging das nicht mehr, also habe ich mal ganz ganz vorischtig, ohne drücken, geputzt. Hat aber direkt wieder im Ohr geknackt, also hab ich das mal wieder brav eingestellt. :(v Nun läuft der ganze Schleim weiter den Hals runter.. :°( Außerdem habe ich meinen Hals wieder voller dicker fetter schmerzender Lymphknoten. Und meine Ohren leiden auch darunter. Nach so einer Chole-OP macht man sich ja doch echt nen Kopf um alles, hm? Aus meinem gesunden Ohr hole ich nun schon dicken bräunlichen und säuerlich riechenden Schleim (läuft nicht, ist zähflüssig, aber täglich neues davon im Ohr). Aus dem kranken Ohr hole ich braune Brocken raus, wie Krusten, allerdings habe ich dort einen enormen Druck drauf und das Gefühl, irgendein Schleim hinter dem Trommelfell könnte jeden Moment dieses stechende Trommelfell sprengen! Zudem ist das kranke Ohr an einign Stellen verdammt Druckempfindlich. Mache mir echt Sorgen um beide Ohren. Muss allerdings auch um 18Uhr zu meinem HNO Arzt, der gibt dann hoffentlich Entwarnung!

Also, bis dahin haltet die Ohren steif.

Und Spletti, denk an dich!!!

*lightgirl*

N.etteThina


@chrissy59368

Hallo Chrissy,

der Sinn der second-look OP ist, das man genau nachsieht, ob bei der vorherigen OP alles entfernt wurde. Der kleinste "Krümel" reicht ja, damit sich ein Chole neu bildet.

Meines Wissens nach, gibt es keine andere Methode als erneut aufzuschneiden, damit die Ärzte genau nachsehen können, ob alles ok ist und Entwarnung gegeben werden kann.

Wenn Sie allerdings nur aufschneiden, nachsehen und wieder zusehen, ist die OP-Zeit ja kürzer und somit nicht ganz so belastend.

Gut der "Wundschmerz" etc. ist vorhanden, aber das ist wohl nicht zu ändern. Da muss Dein "Kleiner" leider durch.

Grüsse Tina

NDett`eTixna


@lightgirl

Hey Du @:),

na das hört sich ja nicht so toll an mit Deiner Erkältung, helfen denn keinerlei Medikamente, Antibiotika etc., damit Du die Erkältung los wirst ???

Warst Du nicht die ganze Zeit beim Doc in Behandlung ?...wegen Erkältung etc.

Menno, ja der kleinste Piekser im Ohr, bischen mehr Ohrenschmalz oder was auch immer und schon macht man sich Sorgen :°_

Dieses "Schreckgespenst" wird uns wohl ewig verfolgen :(v

....aber davon lassen wir uns nicht unterkriegen :°_, nein auf gar keinen Fall, wir werden den "Feind" bekämpfen und siegen. ;-D

So da musste mal geschrieben werden ;-)

Grüsse Tina

PS: Lightgirl berichte bittte was der Doc sagt, überlege auch noch, ob ich mir einen Termin früher hole. Für den 20.12. habe ich ja einen, denke aber so lange werde ich nicht warten

NoetteT]ina


@spletti

Onkel Spletti, wir denken an Dich :)^

NFetteT-inxa


@lightgirl00

Hallo lightgirl

was sagt der Doc ??? @:)

..und Musicman hat sich immer noch nicht gemeldet, seufz.

S_tapexs


auch noch da

. . . . ich drücke natürlich auch die Daumen für heute!

Was die Sache Second Look angeht; meines Wissens nach (aber das muss wirklich nichts heißen) sollte auch bei einer Second Look OP ein möglichst großer Überblick geschaffen werden, damit man möglichst jeden Winkel im MO einsehen kann - d.h., die meisten verschaffen sich den Überblick über eine retroauriculäre (hinter dem Ohr) Eröffnung - sorry, hab leider keine bessere Nachricht.

Lightgirl, was Deine Nase angeht - sei bitte noch vorsichtig, spüle Dir doch leiber irgendwie eine Salzlösung in die Nase, damit sie sauber wird; vielleicht beim Baden mit schön warmem Wasser.

Gruß

l'ighNtgiryl00


besser spät als gar nicht

wollt ich mich dann doch noch mal nach dem Arzt melden.

Auf meine Erkältung ist oder wollte er gar nicht eingehen, der Zustand des Ohres war wohl wichtiger! :(v Na, auf jeden Fall sagte er halt, dass man dm Ohr noch deutlich ansehen könnte, dass da was gemacht wurde, und dass es ja "erst" 6 Wochen her sei. Scheint wieder irgendwo ne Entzündung zu sitzen. Bekomme Entzündungshemmende Tabletten und abschwellend wirkendes Nasenspray. Gegen die Erkältung gar nichts. Jetzt warte ich mal ab. Wo auch immer da was entzündet ist, hat er nicht gesagt. Der Apotheker allerdings meinte, das Medikament sei kein Antibiotikum, wirke aber wie eins. Keine Ahnung. Ich weiß nur, dass ich teilweise echt Schmerzen im Ohr habe und auch um meine Narbe hinter dem Ohr rum. Teilweise sticht es richtig stark. Die Narbe ist übrigens nach wie vor dick, Stapes. Auch noch nach über 6 Wochen!!! Bin nicht wirklich beruhigt.

Der Schleim läuft nun gar nicht mehr, ich denke also, das Spray hilft vielleicht schon was. Wenn nicht, werde ich am Donnerstag zur Abwechslung mal zu meinen Hausarzt gehen.

So, das nur mal schnell noch am Abend!

Hoffe, Spletti hat heute alles prima überstanden und hat nun endlich Gewissheit. Auf dass er das KRankenhaus schnell verlassen kann. Und Mona, müsste doch auch bald entlassen werden, oder?

@TINA

Da mein Arzt ja nie auf was eingeht (wie zB jetzt die Erkältung) werde ich mir Mühe geben, irgendwie mal nen anderenzu finden. Bin echt tot unglückich mit ihm. Er ist aber der einzige in der Stadt und hat laut den Hausärzten hier im ganzen Umkreis einen hervorragnden Ruf..wollen wir hoffen, dass die Medikamente nun was bewirken.

Allen einen schönen Abend!!!

N3ette@Tixna


@lightgirl

mh. also das mit Deinem HNO-Arzt ist mehr wie ärgerlich :(v

Ich würde ja sagen, wie es auch H.G. gemacht hat, rufe in der Klinik an und schildere dort, was sich seit der OP getan hat.

Auch wenn Du dafür eine weitere Strecke fahren musst, so kennen diese Dein Ohr doch am besten !

Das andere ist, wenn Du kein Vertrauen zu Deinem Arzt hast, egal ob andere sagen, er wäre super, bringt Dir das doch nicht. Ein Arzt muss Dir Rede und Antwort stehen und sich die Zeit nehmen die Du brauchst. Er kann nicht aufgrund von Zeitmangel einfach Dinge ignorieren und Fragen nicht beantworten.

Denke mal es gibt bestimmt noch einen anderen HNO-Arzt in Deiner Stadt, kannst Du sicherlich auch in der Klinik erfragen oder rufe Deine Krankenkasse an.

Hoffe das Dein Ohr bald Ruhe gibt.

Alles Gute Dir.

Grüsse Tina @:)

SZtapbexs


@lightgirl

kuck mal in Deine Mailbox!

Gruß

Sspletxti


@all

:°( :°( :°( :°( :(v :°( :°(

hallo ihr da! hier ist euer onkel spletti!

danke für die lieben wünsche. echt lieb von euch. leider durfte ich wiedermal nicht operiert werden. bin gesund ins krankenhaus gegangen und jetzt liege ich mit ner scheiß grippe zuhause. hatte in der nacht von montag auf dienstag fieber bekommen und nun, nun haben wir den salat. man man man, zum kotzen ist das und meine laune ist auch am boden. die können mich bald mal mit in die nervenklinik überweisen. jedesmal der gleiche mist. vorheriges jahr auch schon zweimal op-verschub. montag haben sie ein ct gemacht. sieht auch nicht prikelnd aus. viele schattierungen im mastoid zu sehen. hörvermögen kommt wohl auch nicht mehr von den gehörknöchelchen sondern über das sekret im mittelohr. mein paukenröhrchen ist nach mittlerweile einem jahr auch noch immer drin. rundum, ich habe vor nichts mehr angst, aber einfach die schnauze voll. ja das habe ich! nächster schnibbelversuch ist der 12.12.! wie war das mit der hoffnung! bekanntlich stirbt sie ja zuletzt, aber der mut zuerst!

in diesem sinne :°(

euer onkel

l+igjhtgisrlx00


och man, guter armer Onkel Spletti

ker, was machst denn du für ne scheiße? Wir machen uns hier Gedanken, wie du die OP überstehst und statt dessen wurde noch gar nicht an dir rumgeschnippelt. Wie kriegst du das bloß immer wieder hin? Mensch mensch mensch. Dann halt dich jetzt mal gesund bis zum 12.12.! Damit du das enldich hinter dir hast! Kannst du nicht bis dahin besser zu Hause bleiben? Um nichts zu riskieren? Haben die Ärzte sich denn nochmal geäußert, was sie nun bei der OP vorhaben? Blöde scheiße! Echt blöd!!!!!!! :(v

Man, halt dich bloß irgendwie gesund! {:( Falls das möglich ist!!

Also, halt das Ohr steif...

*lightgirl*

SCp#lettxi


@lightgirl

tja, du sagst das so einfach mit dem gesund halten. bei einem soldaten ist das nicht so einfach, was das thema arzt angeht. die ärzte im krankenhaus haben mich nur für gestern krankgeschrieben. heute war ich dann wieder bei einem anderen arzt. der hat mich dann bis zum 27. nov krankgeschrieben. montag soll ich dann wieder zu ihm. er meinte, dass kriegen wir schon hin mich bis zum 12.12. zu hause zu lassen. wenn er wolle, könne er mich ein ganzes jahr krank schreiben. mir reicht das ja schon bis zum nächsten op-termin.

thema operateur! da ich ja mit hoher wahrscheinlichkeit ein rezidiv habe, zumindestens war das auf dem ct zu sehen, wird der schnitt diesmal hinter dem ohr erfolgen. man will versuchen so zu operieren, dass ich noch keine radikalhöhle bekomme. aller voraussicht nach bekomme ich aber titan öhrchen. auch will er wohl ne ganze menge vom mastoid weg fresen. na holla und voll die waldfee. ich kann jetzt nicht mehr tun als einfach abzuwarten. ich habe mir so sehr gewünscht endlich operiert zu werden. aber irgendwie hat mir das keine sau gegönnt. war auch echt fertig gestern. wäre der erste im op gewesen. shit happens manchmal. vielleicht klappt es ja beim nächsten mal. danke dass ihr euch sorgen macht.

also, halt auch du die ohren steif!!

lg

onkel

lDightVgiarlx00


Onkel Spletti..

bei welchem Arzt warst du denn nun? Wieder in Trier? Oder hast du so viele Ärzte?

Drück dir echt weiterhin alle Daumen und dicken Zehen die ich habe. :)^ Das wird schon irgendwie. Und Titan im Ohr ist supi! Grins! ;-) Ne Radikalhöhle ist dann ohne Implantat oder wie?

@Stapes

danke für die Nachricht. Hast du mehr Infos über ihn? Komm zwar nicht aus der Nähe, aber sind ca 100km von hier. Kennst du ihn persönlich? Kennst du denn niemanden aus der Nähe von Köln? Ich bin echt sowas von drauf und dran, wenn ich wüsste wohin, den Arzt zu wechseln. Denn, wie Tina schon sagt, wenn ich ihm nicht vertraue, kann er noch so gut sein und ich hasse es, dass er sich mein Krankheitsbild nicht anhört und habe ANgst, dass er dadurch was übersieht. Denn mein krankes Öhrchen gibt mir das Gefühl, dass es einfach nur dick und fett ist...was es äußerlich aber nicht ist!!! IStändiger Druck, aber nicht zu Vergleichen mit dem Druck, den man hat, wenn man sich die Nase zuhält und pustet, sondern eher so ein Druck von "da ist irgendwas im Weg, irgendwas drückt irgendwo drauf". Bei manchen Bewegungen ist es stärker, bei anderen weniger. Kann doch nicht richtig sein, oder? Ich mag diese Ungewissheit nicht!!

Einen schönen Abend!

*lightgirl*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH