» »

Cholesteatom

lnighxtgirxl00


Achso, die Welt ist sooo klein

Habe heute beim Smalltalk in der Bäckerei neben meiner Arbeitsstelle herausgefunden, dass die Mitarbeiterin dort auch frisch am Ohr operiert ist.

Man unterhält sich so über die Kälte, dass man schnell krank wird und wo man anfällig ist, und kaum spreche ich meine OP an, kann sie mir fast das gleiche erzählen. Zwar keine Chole-OP aber trotzdem ne Hörverbesserung mit Titan. Ein Ohr mit Titan gefüllt, mit retroauriculärem (!!!Ich lerne dazu, stapes) Schnitt, beim anderen wurde im April wohl das Loch im Trommelfell geflickt! Haben direkt Narbenvergleich gemacht! Hihi, die Welt ist doch so klein! Da hat die Dame in der Nachbarbäckerei doch fast das gleiche!!!

Wollt ich nur mal loswerden! :-p

l3ighAtggirl0x0


@stapes

die Bäckerei-Dame hat übrigens nen Implantat-Pass bekommen! ich habe immernoch keinen... :°(

Sqplet>txi


@lightgirl

jetzt wirds complicated! auf geht´s zur sendung mit der maus!

heute: onkel spletti!, und wenn onkel spletti mal zu hause krank ist (das ist er ja jetzt), dann muss der onkel zu einem bundeswehrarzt im nächsten standort in der nähe seines wohnorts. wenn er in der kaserne krank wird, muss er zum dortigen standortarzt. weil das aber zu einfach wäre, befindet sich dieser aber nicht in trier, sondern in hermeskeil, das ist 30km von der kaserne entfernt. und wenn der onkel ganz dringend mal einen hno-arzt, wenn er in trier ist braucht muss er sich da unten einen suchen. das hat er schon gemacht und auch gefunden. das ist der von dem dir der onkel erzählt hat. wenn der spletti nun aber an einem freitagnachmittag schmerzen bekommt und medizin braucht, muss er sie erstmal im vollem umfang aus seiner eigenen tasche bezahlen. das ist so, weil bei der bundeswehr kein rezept an einem freitag nachmittag ausgestellt werden kann. muss der spletti nun aber nicht so dringend zum hno-arzt, aber er trotzdem weiß das er bald mal sollte, dann muss er sich ein sogenanntes facharztzentrum der bundeswehr suchen. in kiel wäre zum beispiel eines. hat der arme onkel nun mal ganz große schmerzen und muss nun wiedermal operiert werden, kann er das nur in ulm, koblenz, berlin, bad zwischenahn oder in hamburg machen lassen. da sind nämlich die bundeswehrkrankenhäuser. und wie die maus rausgefunden hat, ist hamburg, was die hno angeht, das beste von allen. ausserdem wählt der onkel immer hamburg, weil er ja in schleswig/holstein wohnt und von seiner frau besucht werden kann. so kommt es, dass der spletti soooovvvvviiiiiiiieeeeeeeeeeelllllleeeeeeee ärzte kennt.

und weil das so bescheuert ist, würde der onkel lieber die 10€ bezahlen und einen normalen arzt haben wollen.

lg dein

onkel

N~etnteTi{na


@lightgirl00

Hallo lightgirl @:)

warst Du nochmal bei Deinem Hausarzt ? Also meiner war auf jeden Fall besser, als mein damaliger HNO-Arzt.

Sieh zu das Du die Entzündung los wirst, mh Du wolltest doch eh zum Hausarzt gehen . Was hat er gesagt ?

Weiterhin gute Besserung Dir.

LG Tina

PS: Vermisse auch Mona, wo steckt sie nur :-/

N>egtteTEina


@spletti

Lieber Onkel Spletti,

hab nun mal alles nachgelesen, also das Du nicht operiert wurdest, ist ja nun mehr wie ......ärgerlich :(v

Kenne das Gefühl nur zu genau, allerdings sollte ich seinerzeit Freitags operiert werden ich wartete dann bis halb zwei und dann kam die Ansage, das wird heute nichts mehr, sie hatten einen Notfall dazwischen bekommen. :°( Nahja, ich also meine Sachen gepackt und nach Hause.

Ich sollte dann aber direkt Montagmorgen als allererste dran kommen :)^, allerdings hatte die Tina Sonntags "tierische" Kopfschmerzen und hat die "falschen" Schmerztablette genommen. :°( (Dummkopf ich weiß, aber ich hatte Kopfweh, konnte nicht klar denken und die sollten einfach weggehen :-o )

Also lag ich Montagsmorgen vor dem OP, sie wollten die Narkose gerade setzen, die übliche Frage und schwupps, war ich wieder auf meinem Zimmer, dafür war ich aber dann Dienstag reif 8-).

Nahja aus Fehlern lernt man :-/

Es ist ärgerlich das Dein OP-Termin soweit weg geschoben wurde, drücke Dir aber ganz fest die Daumen, das Du bis dahin fit bist und die OP endlich gemacht werden kann :°_

Hoffe natürlich, da ich ungern meinen positive Einstellung verliere, dass es nicht so arg wird bei Dir und das Dein Operateur sich täsucht, hoffen darf man ja. grummel.

Zu Deinen Ärzten, ne ne ne was für ein "Behördenwahnsinn" kann man da nur sagen, beim lesen hab ich mich ja gedreht, so ein hin und her war und umständlich war das 8-)

Schöne Dich gut, nimm reichlich Vitamine zu Dir und gute Besserung Dir. @:)

LG Tina

SWpvlextti


@netteTina

hallali und hallalo,

ich habe mir ´meinen text eben selber noch mal durchgelesen. doch so ist leider die bittere wahrheit in meinem beruf. da kann man sich ruhig auf den kopf stellen und versuchen quer zu lesen. habe den text noch einfach erklärt. kann auch anders ;-D! bis dato ist meine grippe auch noch nicht viel besser geworden. habe ja bis zum 09. 12. noch ein bisschen zeit. aufnahme ins krankenhaus ist ein freitag. wochenende dann noch mal nach hause und am montag gleich als erster in den op. ich sage mal ganz vorsichtig ...juhu...! würde mir auch wünschen, dass mein operateur sich täuscht. aber meinet wegen haben die noch am montag nachmittag eine extra ct-bild/er besprechung mit dem ganzen op-team veranlasst. man, wat bin ik wischtisch! da sind sie nun wirklich zum ergebniss gekommen, dass das.... bla bla, den rest kennen wir ja!

Gesund halten werde ich mich auch! habe soviel medizin bekommen, dass ich für die nächsten 27,5 jahre erstmal keine grippe mehr bekommen dürfte ;-). so tante tina, der onkel muss jetzt wieder in sein bett und außerdem hat ihm seine frau auch verboten an den computer zu gehen, weil unser büro immer so kalt ist. :°( sie ist der boss :-/

schönes und erholsames we

onkel

lqighXtgGirl00


@ spletti

Das ist aber wirklich kompliziert mit deinem Ärzte-Trara!!! Aber gut, dass du da noch selbst durchblickst. Dein zu Hause ist jetzt also wo?? (Trier?) und arbeiten tust du wo? Man, echt keine einfache Sache!

@Tina

ne, bisher war ich auch nicht mehr bei meinem Hausarzt. Ich habe ziemlich beschissene Arbeitszeiten, also zumindest arbeite ich abends bis halb7! Da haben die Ärzte wohl schon dicht. Und meinen Chef fragen oder sagen, ich gehe früher, wegen Arztbesuch, dann wird es vermutlich Ärger geben, weil ich momentan so wieso so viel gefehlt habe und zu so vielen Ärzten muss. Da bleibt mir nur mein Schultag und dann muss man sich erstmal aufraffen. Da muss man ja auch noch andere Dinge erledigen. Die Erkältung an sich ist ja auch schon was besser geworden. Der Schleim läuft nicht mehr den Hals runter. Das ist schon besser. Nur das mit den Ohren, die halt dieses Druckgefühl bilden. Das muss undbedingt nochmal abgklärt werden. Kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass das so richtig sein kann.

@stapes

hey du Geist. Meinst du, auf Grund des Druckes im Ohr (speziell, wenn ich den Kopf in bestimmte Richtungen drehe) und dem Druckgefühl an der "Grube des Schilds" (so steht es hier an der ZEichnung). Könnte das vielleicht n nachträgliche Entzündung hinter der Narbe oder sowas sein ???

Ich verabschiede mich nun aus der Mittagpause und mache mich wieder an die Arbeit.

Bis dahin, ihr Lieben!

*lightgirl*

ptigngux123


Ganz neu hier...

Hallo liebe Forum-Mitglieder, *:)

ich bin durch Zufall hier gelandet. Auch ich wurde vor einigen Jahren, ich schärze sieben, am linken Ohr operiert.

Die OP dauerte vier Stinden und sie haben alles rausgeholt, was sie finden konnten. Ich habe dann die gesamten Gehörknöchelchen als Titan-Implantat ersetzt bekommen.

Ich habe jetzt hier zum ersten Mal von dem second-look gelesen.

Wird der IMMER durchgeführt?

Ich bin seitdem natürlich regelmäßig bei meinem HNO-Arzt und der meint immer, dass alles super aussieht.

Und ich schätze ihn als sehr fähig ein.

Nun kam letzte Woche der Schock für mich. Er hat auf der rechten, also eigentlich auf der gesunden, ein Mini-Löchlein im Trommelfell entdeckt. Er ist der Meinung, man sollte dies Löchlein stopfen und vorsichthalber hinter das Trommelfell gucken, ob sich da ein Cholesteatom befindet.

Bisher hab ich keine Minderung meines Hörvermögens gespürt (auch der Hörtest hat keine ergeben) aber er meint sicher ist sicher.

Er meint diesmal sei das ja auch kein so großer Eingriff, da es noch keine Anzeichen auf ein Cholesteatom gibt.

Aber ist es nicht immer ein relativ großer Eingriff, wenn einem das Ohr aufgeschnitten wird?

Ich bin gerad in meinen Abschlussarbeiten für den Ausbildungsabschluss, dass passt mir natürlich momentan alles gar nicht, aber wann passt es schon.

Das Problem ist halt nur, dass ich danach (ende Januar) übernommen werde. Es macht ja nunmal überhaupt gar kein tollen Eindruck, wenn man dann gleich zwei Wochen krank ist.

Wie war/ist das bei euch?

Wie lange ward ihr krankgeschrieben?

Ich bin froh hier ein paar Gleichgesinnte gefunden zu haben.

Achso, zu meiner Person: ich bin 21 Jahre alt und wurde damals in Barmbek (Hamburg) operiert. Die abteilung oder der Arzt ist jetzt wohl aber in St.Georg (ebenfalls Hamburg). Wurd jemand von euch da operiert?

Slple:ttxi


@lightgirl

mein zuhaus: treia (schlesw./holstein)

meine arbeit: trier (rheinl./pf. ;-D)

aufgewachsen: woldegk (meck./pom.)

mein krankenhaus: hamburg

mein ziviler hno-arzt: trier

mein bw hno-ärzte: hamburg

mein normaler arzt für husten und so: hermeskeil b.trier

notfall: da darf ich auch einen normalen krankenwagen anrufen oder anrufen lassen :-D

onkel

SOpleNttxi


@pingu123

tach und moin moin in unserem forum.

ganz kurz:

ich glaube bei deinem loch im trommelfell solltest du dir erstmal keine allzu großen sorgen machen. hast du ein durchblasgeräusch beim druckausgleich (valsalva, wie auch immer)? läuft dein ohr, wie beim letzten chole? stinkt das sekret? hast schmerzen?

das mit dem second-look ist gar nicht so neu. das macht man nun doch schon etwas länger. ich glaube selbst vor sieben jahren hat man das schon gemacht. vermutlich konnte dein operateur nach deiner op schon abwägen, dass keine zweite mehr folgen muss. die second-look ist in den meisten fällen ne reine routine-op, um zu schauen ob neue cholesteatommatrix nachgewachsen ist oder nicht. sollte dies der fall sein, wird diese entfernt und fertig ist. selten kommt es zu einer third-look. aber hier gibt es auch welche die schon mehr op´s hinter sich haben.

das mit deiner lehre ist heutzutage auch kein problem mehr. eine chole-op ist eine der wenigen, planbaren operationen. du kannst quazi deinen termin selbst legen. wenn der arzt nun natürlich besondere schwere deines falles feststellt, musst du ihm den termin überlassen. ansonsten ist das eigentlich kein problem mit der arbeit. bleibe erstmal ein bißchen in deiner alten/neuen firma und dann kannst du weiter sehen. mensch, für´n hamburger jung doch kein problem.

also, halt die ohren steif. fragen beantwortet dir hier jeder. bei speziellen fragen kannst du dich gern an STAPES oder mich oder an jemandem der dir gefällt wenden. wir helfen wo it jeht, denn noch is it nich zu spät. :)^

grüßchen onkel

Sdta#pexs


Hi!

@lightgirl

huhu zzz keine Ahnung was Du für ein Schild oder was für eine Zeichnung Du meinst. Hast Du die Passfarbe geklärt?

@pingu123

Du hast mit St. Georg eine sehr gute Klinik - die machen richtig viele Ohr-OP's und sind dahingehend sehr erfahren!

Was die anderen Fragen mit Bezug auf die Arbeit und das Krank sein angehen, da sind die anderen hier im Forum viel besser informiert.

Was das Ohr angeht, da hat Dir der Onkel vom Bund ja schon so manche Frage gestellt :-)

Gruß

l?igThtgirl{0x0


oh man, hey onkel Spletti!!!

Na, gut dass ich nun bescheid weiß. Werde mir größte Mühe geben, mir all deine Daten zu merken! ;-) Jetzt fehlen nur noch Name, Adresse, Telefon, Email Addy, ... *lach* ;-D

@stapes

das Bäckerei-Mädel hab ich noch nicht wieder gesehen. Werd sie aber noch fragen, wenn ich die wiedersehe!!!!

Was mein Öhrchen betrifft: Habe hier eine PDF Datei über die Anatomie des Ohres. Da ist ua die Ohrmuschel beschrieben. Eine so ne Höhle in der Ohrmuschel schimpft sich laut dieser Zeichnung "grube des Schilds". Das ist diese kleine Höhle über dem Crus Helicus. Kenn mich da ja auch nicht mit aus. Weißt du denn welche kleine Höhle ich meine?? Da jedenfalls ist es sehr Druckempfindlich. Wenn ich da drücke, verspüre ich eine Art Wundschmerz (dahinter befindet sich ja auch die Stelle der Narbe). Der Wundschmerz zieht dann bis in das Mittelohr. Sehr unangenehm. Deshalb habe ich nach einer ntzündung gefragt. Ob die sich denn nachträglich da wohl noch ausbreiten kann? Denn genau das und auch der Druck verunsichern mich irgendwie. Und wie gesagt so leicht zum Arzt komme ich auch nicht.

@pingu

na, noch so n junges "Hühnchen" hier. Ich grüße dich!

Dass mit deinem Arbeitgeber kann ich voll und ganz verstehen. Bei mir wusste man bis zu der OP ja gar nichts von dem Chole, ich hatte halt schlecht gehört. Ich wollte die OP gar nicht machen lassen, weil ich halt, wie du in den Vorbereitungen für die Abschlussprüfungen stecke. Da ich mit meinem schlechten Gehör eigentlich richtig gut leben konnte, dachte ich mir, es auf nach der Abschlussprüfung zu verschieben. Mein Doc meinte aber, mit einem besseren Gehör würde ich die Prüfung vermutlich besser packen und nach der Lehre beim neuen Arbeitgeber direkt krank feiern kommt ja auch nicht gerade gut. Also habe ich es direkt machen lassen. Nunja, nun habe ich erstmal 1,5Jahre Ruhe, dann ist aber die 2nd look dran. Mein Arbeitgeber will mich nun nach der Lehre anscheinend übernehmen, aber ich denke, bei der 2.OP wird er irgendwelche Abstriche machen, denn wer weiß,was danach noch kommt. Ist echt ne sau-blöde Situation!!! Wie akut ist das mit deinem Trommelfell denn schon? ist es dringend? was sagt n dein Arzt da konkret zu?

@Tina

was macht denn dein schrecklicher Husten? Deinen Ohren geht es weiterhin gut?

wo steckt eigentlich unsere Mona? Ihre OP ist doch nun auch "schon" ne Woche her! Wo steckt sie bloß! Und unser Musicman, man man man.

Was die Second Look betrifft, so hätte ich da noch ne generelle Frage, sicher haben unser stapes oder onkel Spletti ne Antwort darauf. Wenn denn doch heute aus Sicherheitsgründen und vorsichtshalber eine Second Look gemacht wird, da, wie wir schon oft gelesen haben, eine vollständige Entfernung der Chole-Matrix sehr schwer ist, mit welchen Kriterien kann ein Arzt sich von einer Second Look freisprechen? Ist es nicht vielleicht Selbstüberschätzung? Wenn man sich doch eigentlich nicht sicher sein kann, ob noch was übrig geblieben ist? Ist nur ne Allgemeinfrage, da der Vertretungsarzt, mit dem ich letztens leider Bekanntschaft schließen musste, so dämliche Andeutungen gemacht hat und ihr mich hier ja mehr oder weniger davon überzeugt habt, dass ne Second Look eigentlich unerlässlich ist!!!

Ich wünsch euch was!

Achja, Spletti, wenn das Frauchen sagt, du sollst dich nicht im kalten Büro aufhalten, dann lässt du das wohl besser auch!!! Schließlich steht deine Op bald an, hm?!

Bis denn!

Sdtaxpes


@lightgirl

das ist eine echt schwierige Frage; ich denke es kommt sehr auf das Ohr an, wie es aussieht - sprich die ohrmikroskopische Untersuchung, das Alter des Patienten spielt eine wesentliche Rolle - die Vorgeschichte der OP's etc . . .

eine generelle Aussage gibt es da nicht!

Oder was meinst Du Onkel Spletti?

Gruß

S5plUettxi


@lightgirl & stapes

stapes hat völlig recht! aber sowas von :)^ :)^ :)^!

vermutlich ist das der spielraum den ein operateur so hat. ich denke auch, dass der behandelnde arzt/operateur vorallem auch auf den heilungsprozess des ohres schaut. und es sei gesagt, dass sich nicht jedes chole so furchtbar verstecken muss, völlig entfernt werden kann und eine s-l nicht mehr nötig ist.

werde versuchen die frage genau zu beantworten, wenn ich wieder aus dem krankenhaus bin. Werde sie meinem Operateur stellen.

*:) onkel

S9tap.es


@spletti

*:) Ehre wem Ehre gebührt!

@lightgirl00

bei jungen Patienten (und dazu gehört ihr) ist das Wachstumsverhalten eines Cholesteatoms meistens höher einzustufen.

Schönen Sonntag, wünscht . . .

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH