» »

Cholesteatom

Vkalexa


@ Angel

Also laut Chirurg war das Gleichgewichtsorgan noch intakt. Aber ich hatte ja noch vor der OP einen Lagerungsschwindel. Und es war halt schon alles heftig entzündet. Aber nach über 2 Wochen Schwindel ist keine Besserung in Sicht das macht mich wahnsinnig. Ich dachte nach der OP darf dann auch wieder Wasser ins OHR. Also nicht gleich danach. Mal sehen, muss morgen eh wieder zur Kontrolle. Tamponade wechseln.

AtngeJl029b04


@ Valea

nein es sollte kein Wasser ins Ohr kommen. Da sollte man schon drauf achten frage einfach mal deinen HNO. Lagerrungsschwindel hatte ich auch und anderen aber dass war lange nach meiner letzten Op und hat lange angedauert ich musste zum Orthopäden und eine spezielle Gymnastik machen und dann war es auch irgendwann gut. Bekam auch drei Krankengymnastik verschrieben aus dem Grund. Du solltest vielleicht abklären lassen ob der Schwindel tatsächlich nur vom Ohr oder Op herrührt und mal zu einem Orthopäden wenn es nicht besser wird.

Im übrigen war ich gestern beim HNO und in meinem Ohr war keine Entzündung mehr nur noch von der Entzündung Kruste auf dem Trommelfell die er entfernt hat. Endlich nach Wochen alles in Ordnung mit dem Ohr dafür zickt die NNH immer noch rum.Nase trocken blutig Eiter fliesst nicht ab trotz Antibiotika die man doch einige Zeit eingenommen hat. Aber das ist erst wenn ich unter dem Messer war besser und die OP ist Anfang April. Vorher wollte ich sie wegen der Arbeit nicht machen lassen denn ich arbeite auf einen Festvertrag hin.

so ihr Lieben ich muss auch gleich wieder auf die Arbeit habe die Mittelschicht bis 18 Uhr.

glg Angel

Vgalexa


Ja also der Gehöreingang ist ja immens gross geworden. Sieht nicht wirklich schön aus. Aber ansonsten ist alles gut am verheilen.

AKngeml02W90x4


@ Valea

ich weiss gar nicht ob mein Gehörgang gross geworden ist. Sieht nicht danach aus oder es ist mir nie aufgefallen. Vielleicht tut er sich ja wieder zusammen ziehen. Ich wurde ja nur zweimal durchs Ohr operiert. Aber meine Ohren sehen beide ganz normal aus. Innen sieht man die Vernarbungen.

Mein HNO wo ich war der auch mal mitoperiert hat. Meinte die Cholesteatome wachsen normal immer von innen nach aussen und man merkt nicht ob sich hinter dem Trommelfell was bildet erst wenn es zu spät ist und die Teile sind schon durchs Trommelfell raus gewachsen. Wenn man eine Entzündung im Ohr hat kann nur der Operateur sehen ob es da wieder was geben könnte weil er das Ohr kennt. Mein Operateur ist tot und er kann nicht mehr ins Ohr schauen. Der HNO wo ich war der war nur bei der ersten und zweiten OP dabei bei der dritten und letzten nicht. Er meinte ich solle wenn ich nochmal eine aktute Entzündung habe bei ihm vorbeischauen. Ich war nur bei ihm um eine zweite Meinung zu holen. Bin ja nun bei einem anderen HNO.

glg Angel

V$aleya


@ Angel

Bei mir wurde hinter dem Ohr aufgemacht. Aber sie haben dort beim Gehörausgang bewusst auch grösser gemacht zwechs durchlüftung und weil anscheinend dort dahinter gerne sich wieder Eiter ansammelt. Glaube nicht dass das wieder kleiner kommt :°( Hast du den keinen anderen Chirurgen dem du vertrauen würdest?

ARngrel0s290x4


Nein leider nicht mein HNO war spitze und es sitzt immer noch der Schock dass er viel zu früh aus dem Leben geschieden ist. Er hatte ein Aneurisma im Gehirn falls dir das was sagt. Er war einfach Klasse und ein feiner Mensch ich vermisse ihn sehr. Mein Ohr entlüftet auch sehr schlecht mal mehr und mal weniger

V*ale6a


@ Angel

Ja da ginge es wie dir. Ich finde meinen eben auch absolute Spitze. Hoffe der bleibt noch lange hier im Spital. Ansonsten müsste ich mir überlegen ihm nachzureisen. Ich muss jetzt nächste Woche wieder zur Kontrolle. Ist schon langwierig das Ganze. Bin dann auf den Hörtest in zwei Monaten gespannt.

Aknge8l02x904


@ Valea

warum mein Neuer HNO die Nase operieren will kann ich verstehen. Ich habe eigentlich dass ganze Jahr immer grüngelbes Sekret aus den NNH obwohl ich Antibiotika genommen habe anfangs Januar kommt nun wieder grün gelb und mein Ohr war heute auch meiner Meinung nach leicht feucht. Dass war aber eigentlich in Ordnung gewesen. Ich frag mich echt wie das noch weitergehen soll.

glg Angel

Hmer7zzLosx_


Und wie gehts echt allen ? |

Hatte jemand von euch in letzter Zeit eine Op ?

Bei mir siehts gar nicht gut aus :-/

V.aQlea


@ Herzlos

Ja ich vor vier Wochen meine erste

@ Angel da bin ich auf meinen Kontrolluntersuch morgen gespannt. Das Ohr läuft ja jede Nacht wenn ich auf dieser Seite liege ob das wohl normal ist? Naja und das Gehör ist eh futsch

rPaschxmin


Hallo an alle ,

ich bin neu hier und habe erst seit kurzem von einer krankheit namens Cholestatom erfahren.

Dies wurde mir erst Im Dezember letzten jahres bei mir im linkem Ohr diagnostiziert. Mit Mittelohrentzündungen habe ich schon seitmeiner frühesten Kindheit zu kämpfen gehabt und wurde auch damals operiert. Am 17. Januar wurde ich am linkem Ohr wegen des Cholesteatomes operiert. Warzenfortsatz und paukenhöhle wurde saniert und eine TORP prothese eingesetzt. Amboss und Hammerschenkel mussten entfernt werden. Auch ein neues Trommelfell. Die Audiometrie ein tag nach der OP war Ok, genauso die, nach der Detamponade. Ich hörte auch subjektiv besser! Doch vergangenen Freitag bekam ich Halsschmerzen und am Samstag lief mir plötzlich blutiges Sekret aus dem Ohr. Ich erschrocken direkt zur Notdienstambulanz des krankenhauses, wo ich operiert wurde. Die stellten fest, dass sich eine entzündung am Trommelfellrand gebildet hat. Gazestreifen mit Cortisonsalbe rein und Wiedervorstellig gestern, Dienstag. hatte das Gefühl, dass ich kaum mehr auf diesem Ohr hörte, was auch das Tymapanograph bestätigte. Der Arzt meinte"kein wunder, dass Sie nichts hören, Ihr Trommelfell schwingt nicht". Außerdem stellten sie fest, dass das Implantat nicht gut einwächst. morgen muss ich nochmal hin, da gestern kein OA bei der Sprechstunde anwesend war- alle in Ops. Nun meine Frage: kann man konservativ zur besseren Einheilung was machen oder müssen die wieder operieren? Und kann ich auf dem Ohr taub bleiben?

Sorry, dass mein Vorttrag so lang wurde. Bin nur sehr verunsichert.... :-(

lg

raschmin

VZalgea


@ Raschmin

Hallo. Mich dünkt das sowieso fahrlässig dass gleich auch schon das Implantat gemacht wurde. Bei mir wurde lediglich alles entfernt und das Trommelfell neu gelegt. Alles andere kommt erst frühestens nach einem Jahr. Hörtest ist bei mir frühestens 2 Monate nach der OP. Ich höre zur Zwit auch nichts mehr auf dem operierten Ohr. Aber wie gesagt wenn das Trommelfell keinen Konakt zum Gehörknochen hat ist das so.

r as{ch]m8iQn


War vorgestern wieder dort. Der Arzt, der mich operiert hat, legte eine schiene an. Danach konnte ich wieder hören. Außerdem muss ich Antibiotika nehmen. Ende Februar wieder hin.

Warum meinste fahrlässig? Weil sie ein second look machen müssen?

HKerRzLos_


Naa toll bei mir Montag die Op und muss mich zwischen 3 Aerzten entscheiden -.-

Polyp ist neu gekommen und wird nur noch groesser. Das Ohr laeuft sogar mit Antibiotika seid ca. 2 Monaten. Der Gehoergang soll erweitert werden da man es dan besser pflegen kann. Man sieht nicht mal das ganze Trommelfeld. Ein viertel der Trommelfelds sieht gut aus da man aber so nicht den rest sieht kann man nicht sagen ob es wieder ein Cholesteatom nachgewachsen ist.

liebe gruesse HerzLos

Wie siehts bei euch aus ? :-)

A~ngelD029x04


@ Herzlos

wenn dein Trommelfell intakt ist so kann man nicht sehen ob ein Cholesteatom gewachsen ist. Diese wachsen von innen nach aussen und nicht von aussen nach innen. Man merkt sie erst wenn sie bereits einiges zerstört haben. Solltest du aber dauernd Entzündungen haben die nicht aufhören dann kann es sein dass vielleicht im Innern sich wieder etwas anbahnt. Die Informationen habe ich vom HNO der an meinem Ohr mitoperiert hat. Der meinte doch um genau zu sehen ob was vielleicht nicht in Ordnung ist muss der Operateur dass Ohr sehen wenn nochmal eine Entzündung drin ist. Mein HNO der die Hauptop machte dreimal ist aber tot wie soll er da noch reinschauen. Ich hoffe halt dass nichts mehr passiert.

@ raschmin

ich habe auch halbes Trommelfell rekonstruiert den Amboss und den Hammerkopf gleich in der ersten Op durch ein Implantat Titan ersetzt bekommen. Mein Körper wollte es nicht und auch bei der zweiten Op wurde eins mit Gold umanteltes Implantat eingesetzt auch das wurde abgestossen und erst bei der dritten Op bei der auch wieder ein Cholesteatom vorhanden war wurde das ganze mit Knorpel rekonstruiert und mein HNO war so begeistert über das Hörvermögen dass erzielt worden ist damit. Das hätte er nicht gedacht da man sagt dass Titan wirklich gut zum hören ist.

@ Valea

wirst sehen auch bei dir wird es besser werden drücke dir die Daumen.

glg Angel

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH