» »

Cholesteatom

lnandyx13


wünsche auch noch ein gutes 2006 für alle

hallo ihr lieben geplagten,

bin auch mal wieder im landa. wahrscheinlich schaut man hier auch immer mal rein wenns einem nich so dolle geht...desderwegen hab ich auch gleich eine frage: habe seit drei tagen auf der seite an der ich am cole operiert bin hinten im nacken am schädelansatz schmerzen. das ohr selbst ist unauffällig, war auch vor vier wochen erst zur kontrolle. kennt diese schmerzen wer von euch...? hat das was mit der op zu tun...mein horror wäre, das ich das titanimplantat nich vertrage. bin auch silvester nachts beim abtanzen ganz schön rumgehüpft ;-D vielleicht daher, jedenfalls nervt es und ich werde wohl die woche mal wieder in die klinik bei die netten schwestern schauen müssen @:)

liebe grüße aus der nachtschicht mit ner fetten aspirin im kopf

landy

S_atya KIaur


Halllllllllllo !

aus dem wirklich kalten Norden. :)D

Ich hoffe das es euch allen gut geht.

Nette Tina ich hoffe das du nicht recht hast, das sich eine solche Entzündung wie bei meinem Sohn ewig hinziehen kann.

Die Entzündung ist nähmlich bei ihm immer noch nicht weg, jetzt wird sie mit einer antibiotischen Salbe behandelt, das heist sein Ohr ist weiterhin zugestopft.

Was die Resistenz gegen Antibiotiker betrift : Die Resistenz wurde bei 15 Antibiotikern ,Wirkstoffen getestet und gegen 5 von 15 ist er resistent. Ist das nicht heftig :°(.

Ich war geschockt als ich das hörte. Und das alles schon mit seinen vier Jahren. Die nächsten Antibiotiker, schon alleine nach der nächsten OP, die bald ansteht werden folgen und mein Gefühl ausgeliefert und hilflos zu sein und nicht mehr wissen was richtig und was falsch ist leider eben auch. Das Antibiotikum was der Arzt ihm gegen diese Entzündung gegeben hatte war Ok, ist aber eben trotzdem immer noch nicht weg. Der Arzt hat mir erklärt das sich in dieser Radikalhöhle erst einmal eine Schutzhaut aufbauen muss das dauert auch seine Zeit und in dieser Zeit ist die Höhle natürlich angreifbarer.

Ich hoffe das ihr euch bald mal alle wieder meldet,

bis bald

Jetzt gehe ich zzz

NjetteTNinxa


@ landy13

Hallo Achim, schön mal wieder von Dir was zu hören, auch wenn es nicht gerade erfreulich ist.

Warst Du schon in der Klinik, was sagen die Ärzte ? Mit Implataten kenne ich mich leider gar nicht aus und kann Dir somit nicht weiterhelfen. Hoffe aber, dass alles ok ist.

@lightgirl

Hallo Kleine, wo steckst Du denn, biste voll im Stress ;-) Bei mir soweit alles beim alten, immer noch die Gehörgangsentzündung, aber immerhin gehe ich jetzt nur noch einmal die Woche. aber die blödsinnige jucken, ich kann einfach die Finger nicht immer davon lassen, wie soll man das auch, wenn man dadurch nachts nicht schlafen kann. irgendwann ist genug. Ja und genug gejammert ist nun auch, Kopf hoch, Brust raus, und weiter geht´s ;-D

@Satya

Das mit dem Antibiotikum ist schon ziemlich heftig, aber schau mal, es gibt noch Sorten die helfen ihm, das ist doch eigentlich das wichtigste. Es ist nach wie vor eine OP gewesen und die braucht ihre Zeit, zum Wunden heilen, neue Haut bilden etc. Gib Deinem Kleinen und auch Dir die Zeit. Das Ohr ist nun mal seine Schwachstelle und wenn er etwas bekommt, Erkältung etc., wird ihm dies vermutlich auch immer zuerst dorthin schlagen, einfach weil es eine Schwachstelle ist. Ich hatte ja nur als Kind Probleme mit den Ohren, danach bin ich ja nie mehr zum Doc...und dann wollte ich eigentlich nur mit dem Ohr hören, als ich mich vor knapp 3 Jahren das 1. Mal operieren lies, Nahja. Dabei kam das Chole zu Tage, was solls. Sicherlich bin ich auch älter wie Dein Sohn, aber schau mal, er nimmt es nicht so schwer, weil er noch so jung ist, vergißt vieles, woran wir uns ewig erinnern werden, gerade als Mutter. Du kannst nichts dafür was ihm passierte, Du kannst es ihm auch leider nicht abnehmen, sei einfach für ihn da, lenke ihn ab, sei halt einfach eine gute Mutter was Du sowieso bist. Ich wünsche Deinen Kleinen Kraft und Mut und Dir ebenso...und natürlich Gesundheit.

So nun noch Grüsse an alle anderen, habe leider nicht so viel Zeit, wo stecken die denn alle "Onkel Spletti" , Stapes ??? ??

Schönen Tag noch, bis denne *:)

Sztapxes


@landy13

Was für ein Implantat hast Du denn im Mittelohr? Firma und Bezeichnung?

Gruß

Hiayari


Hilfe

Ich bin jetzt 34 und wurde als Kind schon einmal an meinem rechten Ohr Operiert und hatte glaub ne Trommelfell OP! Hab aber auch immer schon Probleme mit dem Ohr, heute war ich bei der CT und der Doc meinte das es Chole ist und ich wohl um eine Op nicht rum komme! könnt ihr mir irgenwelche Tipps geben, was ist zu beachten und in was für eine Klinik?

Danke erst mal........

S+atyfa Kaxur


Hallo Hayri !!!!

*:) Herzlich willkommen hier bei uns !!!!

Wie gross ist dein Chole, erst am anfang oder schon bisschien weiter ?

Ich selbst bin nicht betroffen ,sondern mein vier Jahre alter Sohn der ein angeborenes Chole hatte. Ich selbst ratte dir es so schnell wie möglich zu entfernen da das CHole sehr zerstörerisch sein kann. Wenn es raus ist kann es nicht mehr grossen schaden anrichten. Die OP dauert durchschnittlich drei Stunden, ist schon lange, für Angehörige die auf dich warten ist das eine wichtige Auskunft. Vor deiner OP würde ich dir raten mit dem Arzt über eine sogenannte Radikalhöhle zu sprechen. In der letzten Zeit gab es hier im Forum Diskusionen über diese Höhle. Darüber das man aufwacht und dann zu höhren bekommt das man neben dem Trommelfell ein Loch im Ohr hat zu besseren belüftung im Innenohr usw. Mein Sohn hat so eine Höhle und ich war sehr empührt zuerst das das einfach so entschieden wurde.

Denn Sinn habe ich erst später verstanden. Vor der OP wusste ich nicht einmal das es so etwas gibt.

Wo wohnst du denn? Damit wir wissen wo wir dir Kliniken empfählen sollen.

Alles gut für dich

:-D

l"ig}htgilrl"0x0


huhu

Da meldet sich das lightgirl auch mal wieder!!!

@mone:

wie geht es dir denn jetzt so?

@satya:

gegen 5 Antibiotika schon resistent? Oh man, das ist mal ne Leistung. Sehr äergerlich. Wogegen ist man denn resistent? Gegen ein bestimmtes Medikament, oder gegen den Wirkstoff? das wäre natürlich echt mehr als ärgerlich. Wie geht es denn der Entzündung von deinem Sohnemann? Besser? Steht der nächste OP-Termin denn schon?

@tina:

nein, bin eigentlich gar nicht im STress. Letzte Woche hatte ich Urlaub. EIgentlich wollten mein Schatz und ich einiges unternehmen. Leider hat er die ganze Woche mit einer Grippe oder ähnlich flachgelegen. Zudem hatten wir für ein paar Tage besuch. da habe ich mich hier ein bißchen aus dem Forum entfernt. Wie hätte es aber anders sein können, haben meine ABwehrkräfte wieder nachgegeben und ich musste mich nun bei meinem Schatz anstecken. Das ist nun meine dritte Nebenhöhlenentzündung in den letzten 2 Monaten. Mein Arzt (mit meinen Nebenhöhlen werd ich nen TEufel tun und zu meinem HNO Arzt rennen, dem ich ja nicht vertraue. Deshalb werde ich von meinem Hausarzt behandelt.) Jedenfalls handelt mein Arzt jetzt. Bekomme leider Gottes wieder Antibiotika. Aber auch endlich wieder Akupunktur, was mich schon einmal 1 Jahr beschwerdefrei gemacht hat. Zu alle dem baut er meine Abwehrkräfte nun mit Symbioflor (Darmbakterien) auf. Soll es ua auch in die Nase sprayen und das soll wohl auch ständige Ohrenentzündungen fernhalten. Bin ich ja mal gespannt.

@hayri

um eine OP wirst du tatsächlich nicht rumkommen. Ganz gleich wie groß das olle Chole ist, es muss raus. Je früher, desto besser. Du solltest dich im Vorfeld in jedem Fall mit deinem Arzt auseinandersetzen und dich informieren, ob ein Implantat nötig ist, ob dein Trommelfell wieder aufgebaut wird, und wie satya sagt, frag ihn einfach vorsichtshalber auch nach ner Radikalhöhle. Hast du denn Hörverlust? Vielleicht ist eine Rekonstruktion der Gehörknöchelchenkette auch gar nicht von nöten.

So ihr lieben, wir hören voneinander.

LG Euer *lightgirl*

achso, @stapes:

ist denn durch die ständige Nebenhöhlenentzündung eine schlechte Belüftung des Ohres gegeben?

HNayxri


Hallo

Also erst mal Danke für eure Antworten, Ich bin aus der Nähe von Augsburg (Dillingen). War heute bei meiner HNO Ärztin wegen den CT Bildern, Das Chole konnte Zwar nicht erkannt werden, aber nach ihrer meinung währe das Chole schon sehr weit fortgeschritten (wenn es denn eins ist) mein linkes Ohr ist auf dem Bild ganz anders man sieht viel mehr dunkle stellen, das kranke dagegen ist wie ausgebleicht! Jedenfalls meinte der doc das es höchste eisenbahn wäre da mal rein zu schauen, erst hat sie mir einen Artzt aus Nürnberg empfolen, aber da sie meint es wäre ein cholesteatom, sollte ich mir doch schleunigst eine gute uniklinik wie Würzburg oder Hannover ansehn! Mir ist kein weg zu weit, hauptsache man bekommt es in den griff! Außerdem hab ich in letzter Zeit immer mehr Kopfschmerzen und Plötzliches Stechen auf der Kranken Köpfseite! Das Ohrenlaufen ist weg gegangen durch Tropfen (Ciloxan) Such unbedingt ne gute Klinik!

l:igbhtgirxl00


hayri

in chole kann man auf dem ct, so weit ich richtig informiert bin, nie 100%ig erkennen.

Was die Klinik betrifft und da dir ja kein Weg zu weit ist, kann Stapes dir sicher beste Tipps geben.

LG

H[ayrxi


Ich sollte dazu noch sagen das ich auf dem Kranken Ohr schon seit Kindesalter so gut wie garnix mehr hör

leightglirlx00


hayri

ist denn dein Trommelfell kaputt? Loch drin? Ich denke, dann wird sicher neben dem Entfernen des Choles auch eine Hörverbesserung vorgenommen. Hast du ständig entzündungen? Ohrenlaufen ist ja schon eines der Zeichen, kann ja aber auch andere Ursachen haben.

Ich selbst bin in der Uniklinik Münster operiert worden. War mehr als sehr zufrieden. Nur mit meinem HNO Arzt bin ich es nicht.

HEayri


@lightgirl00

Also ich hab eigendlich immer schon eine Enzündung, damal als ich OP hatte im Kindesalter war ein paar Jahre Ruhe, Der Doc sagte: In meinem Ohr sehe Verherend aus, alles Rot und Enzunden. Münster? Wo liegt denn das genau? Außerdem hörte ich das wenn man nur AOK Versichert ist kann man sich nen Prof. Abschminken weil der nur Privat Patienten Operiert!

l>ig#htgirxl00


hayri

das mit dem Prof ist so ne Sache. Brauchst du unbedingt einen? Ein CHole ist heute ja nichts total seltenes mehr, das wurde schon zig tausend mal operiert. In schwerwiegenden Fällen macht es auch mal n Prof. Ich meine der Sohn von Satya hat das Glück vom Prof gehabt. Aber sowas besser sind die doch auch nicht, oder doch? Die dürfen halt Vorlesungen geben oder unterrichten, oder so. SInd die sonst viel besser?

Ich wurde von Dr Schmäl operiert, 2 Wochen nach meiner OP ist er zum Prof ernannt worden. Vielleicht macht er ja auch meine 2nd Look, weil er die erste OP auch gemacht hat. Ich weiß es aber nicht.

Münster liegt in NRW...

H[ayri


lightgirl00

Nee muß kein Prof. sein, will eben nur das ich nicht zum Falschen geh und mein Leidensweg zu groß wird, Meine Ärztin hat mir heut ne Überweisung mit gegeben für ne Uni Klinik, entscheiden soll ich aber selber wohin ich nun letztendlich geh, meinst ich muss lang warten wenn ich mich jetzt für eine Klinik entscheide?

laightg>irl0x0


hayri

hier in kölle hätte ich 4 wochen auf die voruntersucung warten müssen, danach wäre op gwesen. münster, meine heimat, hat mir in 2 tagen die voruntersuchung gemacht und nach 1,5wochen die op. bin anschließend auf ein arsch der uniklinik köln gstoßen, deshalb würde ich da niemals hingehen. andre hier im forum waren auch in köln zufrieden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH