» »

Cholesteatom

cRhri@sDsy5x9368


Ich war gestern mit meinem Sohn (7Jahre alt) beim Doc.Er hatte letztes Jahr die Op und dabei wurde dann ein große Chole entfernt.Alles ist gut verlaufen, das Ohr sieht hinterm Trommelfell super aus,aber leider brauch er trotzdem eine zweite Op nächsten Monat um sicher zu gehen das alles weg ist.

Ich hoffe er findet nichts mehr,denn dann wird er wohl sein leben lang ruhe haben,sagt der Doc.Der Hörtest was auch wohl normal,also haben wir hoffnung das alles OK ist.

Im nach hinein bin ich echt froh das es so früh entdeckt worden ist,duch die Polypen im Ohr.Wenn ich die anderen Geschichten hier so lese hoffe ich für meinen Sohn das es bald vorbei ist und er nicht sein ganzes Leben damit zu kämpfen hat.

Viele Grüße

Chrissi

M9ingirockZ1988


@ Stapes

hi

meine operationen wurden bisher immer in der HNO in Eberstadt (bei darmstadt) durgeführt, weil das die einzigste HNO-Klinik in der nähe ist. die nächste wäre in mainz und das is für mich ein bissel weit weg.

liebe grüße

tatjana

S&aty;aq Kaur


HALLO Ihr Lieben !!!!

Ich war jetzt lange nicht mehr hier, da bei meinem Sohn alles wieder OK ist, die Entzündung ist weg.

Ich hoffe das es euch allen trotz eurer Krankheit gut ergangen ist.

@ Chrissi

Hallo, ich freue mich das du hier im Forum bist. Ich habe auch einen Sohn mit dieser Krankheit, der ist jetzt vier und wir werden ihn anfang April auch zum zweiten mal operieren lassen. Der Chole bei meinem Sohn ist, war angeboren und schon fortgeschritten. Ich freue mich einfach das hier jetzt auch jemand ist dessen Kind betroffen ist , sonst sind es ja alles Erwachsene und die Sorgen und alles andere ist schon anders. Ich hoffe das wir uns ein bischen austauschen können.

Liebe Grüsse und bis bald

CHlaudDswia


Mein Kind hätte es, aber durch meine Geschichte sind wir so rechtzeitig aufmerksam geworden, dass er operiert wurde, bevor sich ein Chole bilden konnte.

Er ist regelmäßig bei der Kontrolle, hat auch schon drei OPs hinter sich, ich fand das immer schlimmer draußen zu warten, als selber drin zu liegen...

Ich wünsch euren Kindern das beste, drück alle Daumen die ich habe, dass sie in Zukunft verschont bleiben! :)^ :)^ :)^

Minirock, dir auch viel Kraft und Stärke. :)* :)* :)*

Es ist entsetzlich, solche Geschichten zu lesen, da jammert man selber und hat doch eigentlich noch Glück, dass es nur ein paar unwichtige Sachen getroffen hat, Hörverlust, Geschmacks- und Geruchssinn weg, Tinnitus, das sind Sachen, mit denen man gut leben kann. Pfeif drauf, wenn das Chole nur nicht wiederkommt.

Liegt dein Gesichtsnerv auch blank? Meiner tat es, war bei der letzten OP vor zwei Jahren wieder vom Chole angegriffen, wurde irgendwie gesäubert (ich blick da nie so durch, wenn die mir was sagen...) und liegt jetzt wieder gesichert von Knorpeln umgeben (glaub ich, irgendwas ist jedenfalls wieder drum rum, hat der Prof. gesagt).

MvinirQock1l98x8


@ Claudsia

bei mir ist der gesichtsnervleicht betroffen. meine linke oberlippe sitzt net so gerade wie die rechte seite. fällt zum glück net stark auf. die ärzte haben mich schon öfters darauf angesprochen. ich gehe ja jetzt am 07.02.06 wieder ins krankenhaus zur 7. operation. da wird mir der ''titanknochen'' wieder entnommen. und die ärzte nehmen an, das dort auch alles wieder voller eiter ist...! ich hoffe, dass es net so schlimm ist.

wie geht es deinem kind so weit? ich weiß noch damals bei meiner ersten operation wegen meinem ohr war ich auch erst knapp 6 jahre alt und hatte schon ganz schön angst vor der op. aber jetzt kenn ich das ja schon gut und kenne die ärzte und schwestern dort und kann mich mit denen allen voll gut unterhalten.

ich hoffe, bei euch geht alles gut.

liebe grüße.

C2laSudsixa


Jetzt stell ich mal eine ganz dumme Frage:

Stimmt das eigentlich, dass die Nerven überkreuz laufen, oder hab ich seinerzeit irgendwas falsch verstanden?

Ich hab mich nie so drum gekümmert, ich hatte immer viel zu viel Angst, dass das einmal passieren könnte, drum wollte ich das gar nicht so genau wissen. Aber nun interessiert es mich doch:

Wenn mein rechtes Ohr kaputt ist, ist dann im Fall des Falles die rechte oder die linke Gesichtshälfte gelähmt?

Sorry für diese für euch wahrscheinlich wirklich saublöde Frage...

Minirock, meinem Kleinen geht es gut, er hat so ein Otovent System, das muss er dreimal täglich machen, damit die Flüssigkeit aus seinem Ohr geht, bzw. der Druckausgleich stimmt.

Wenn er das nicht macht, hört er sehr schlecht und es muss im schlimmsten Fall wieder ein Röhrchen reingemacht werden, was wir unbedingt vermeiden wollen.

Außerdem würde sich das Ohr entzünden und die Grundlage für ein Chole legen.

Er ist sehr fleißig mit seinen Luftballons, und bei den Kontrollen wird er deswegen sehr gelobt und das Ohr ist nach einer Mittelohrentzündung Anfang Januar wieder vollkommen von selber ausgeheilt.

Nur, er muss auch alle Viertel bis Halbejahr zur Kontrolle. Wie ich...

C]lau dsixa


Ich hab mir mal überlegt, ob wir den Admin nicht bitten sollten, den Cholefaden nach oben zu hängen, wie die Mandelop.

Weil es eben doch viele gibt, und auch wieder neue User, die uns dann sofort finden.

Was meint ihr dazu?

Oder sollten wir dafür einen neuen Faden aufmachen, mit einem richtig informativen Eingangsposting?

MfiniDrockx1988


@ Claudsia

hi

die idee fänd ich gut, wenn man den cholefaden nach oben hängen würde. würdest du da mal fragen, ob das geht? weil hier wird ja imer viel geschrieben.

sag mir bescheid, wenn du was genaueres weißt. ok?

liebe grüße

cmhrissOy593w68


Wie ich sehe gibts es hier ja auch noch andere Kinder die bestroffen sind,Ich dachte immer bei Kindern ist das selten.

Auch mein Sohn hat schon immer Probleme mit Mittelohrentzündungen gehabt,wir waren auch oft beim HNO,auch wegen Hörtests,die waren aber immer Ok.Die Chole ist dann reinzufällig aufgefallen,war auchschon recht weit.Ich hoffe er hat Glück und es kommt nichts mehr nach.

Implantate braucht er zum Glück ja auch noch nicht.

Drückt uns bitte für den 7.3 die Daumen.

Viele Grüße und alles Liebe

Chrissi

CjlaudBsixa


Chrissy :)^ :)^ :)^ :)* :)* :)*

Ich habs schon ins café gepostet, mal sehen ob es was bringt, wenn nicht, werde ich den Admin vielleicht anschreiben.

S0ta(pexs


@claudsia

Hi!

Die Nerven líegen nicht überkreuz; links gehört zu links und rechts zu rechts! Der s.g. Nervus Facialis (Face=Gesicht) verläuft durch das Mittelohr über die jeweilige Wange und spreizt sich dann in unterschieldiche Stränge - wie ein Baum! Das ist der Grund warum einem die ganze Gesichtshälfte weh tut, wenn man Ohrenweh hat ;-); man kann den Schmerz teilweise nicht mal richtig orten.

Gruß

COlaudxsia


Danke, Stapes!

Ich hoffe, ich habe dieses Problem nie...

Einmal hatte ich Gesichtslähmung, das war grausam, aber zum Glück nur vorübergehend.

N]ett eTina


mal schnell einen lieben Grüss herein werfe @:)

die vielen "Neuen" gegrüße und die Daumen ganz fest drücke, das die nächsten OP´s gut bei Euch bzw. den Kindern verlaufen.

@stapes

unser Mann für Fachfragen, meldet sich immer wenn er gebraucht wird :)^. Schön mal wieder von Dir zu lesen !

@claudsia

wie geht es Dir ? Wann war nochmal Dein Termin beim Prof. ? Drücke Dir mal fest die Daumen.

Das was Dir mir nach den OP´s erzählt haben, habe ich auch nie so verstanden, auch wenn ich es mir anschließend von zwei weiteren Ärzten nochmal hab sagen lassen :°(. Aber bei den OP-Berichten hat mir dann "stapes" geholfen und natürlich das Forum hier. Danke Euch allen :)*. Meine letzte OP jährt sich bald und ich wiege mich im Traum der Sicherheit, dass ich endlich Ruhe habe. Aber sicher ist man ja nie. meine Gehörgangsentzüngung seit Nov. 05 bessert sich langsam, war letzte Woche täglich bei meiner Ärztin. Montag bekomme ich wohl endlich das Ergebnis vom Abstrich, was für ein blöder Pilz oder Bakterien das ist. Ende der Woche geht die Ärztin dann in Urlaub, hoffe bis dahin ist es endlich vorbei.

@ligthgirl

Kleine wo steckst Du denn ? :-o Hoffe Dich hat nicht wieder eine Nebenhöhlenentzündung erwischt.

Muss jetzt meinen Samstags-Marathon starten, wünsche allseits ein schönes WE und passt gut auf Euch auf.

C@laCudsixa


Ich hab diesen Do Termin beim Doc und dann mach ich einen beim Prof aus, schätze mal übernächsten Mittwoch.

Heut hab ich Ohrneschmerzen, und irgendwie das Gefühl, dass mein Halsweh zurückkommt :-/ ich hoffe, es geht vorüber.

Freut mich, dass es dir besser geht, Tina, ich drück dir weiter die Daumen :)^

Schön, dass wir jetzt da oben sind, nicht? Vielen Dank an unseren Admin @:) @:) @:), nun können wir jederzeit gefunden werden!

loight>girlx00


lightgirl is back!

Hey ihr Lieben,

da bin ich auch mal wieder!!! Ich war jetzt 2 Wochen in Dortmund auf Überbetriebliche... man war das ein Stress. Habe total vergessen, mich hier "abzumelden", damit ihr euch keine Sorgen machen müsst. Also, meine Große, mir geht es so weit ganz gut. Die Nebenhöhlenentzündung müsste überstanden sein, zumindest das Schlimmste. Merke die Nase schon zwischendurch noch durch Druck, aber schneuzen und so ist nicht nötig. Die Kopfschmerzen nerven ungemein. Konnte wegen der Überbetrieblichen auch 2 Wochen nicht hur Akupunktur, aber ab morgen geht es weiter. Was ich schon bemerkt habe, mein Ohr das schmerzt zwischendurch ganz schön. Vielleicht hat stapes ja auch ne Idee was es sein könnte. Es tut nicht regelmäßig weh, so dass ich sagen würde "ich habe Ohrenschmerzen, ist sicher ne Entzündung drin", aber zwischendurch, einfach so, vielleicht 1mal täglich habe ich richtig starkes tuckern und ganz gemeines schmerzliches Ziehen im Ohr, das einige Sekunden anhält. Wenn ich mit dem Ohrstäbchen vorsichtig ins Ohr gehe, dann habe ich das Gefühl, es könnte leicht geschwollen sein und es brennt nicht, als sei dort wie bei einer Gehörgangsentzündung alles wund, aber es schmerzt trotzdem sehr unangenehm. Ich weiß nicht, was es sein könnte, aber ich mag damit auch nicht wieder zum Arzt gehen, weil es halt keine dauerhaften, akuten Schmerzen sind. Ich will nicht wieder 2 std im Wartezimmer vergeuden, nur damit der Arzt sagt, es sei alles in Ordnung...

Nun ja.

Schön ist, dass das Forum nun schön weit nach oben gesetzt wurde. Ich habe mich auch mal in anderen Foren aufgehalten "chronische Sinusitis" zum Beispiel, da ist aber sooo viel los, da blickt man gar nicht mehr durch, wenn man nur einen Tag nicht reingeschaut hat. Hier ist alles noch sehr übersichtlich und ich finde, dass selbst neue hier noch gut klarkommen könnten... oder?

Damit begrüße auch ich erstmal unsere neuen hier! Ich hoffe, ihr fühlt euch hier wohl und könnt hier einige Iinformationen sammeln...

@satya

das ist mal echt ne gute Nachricht, mit deinem Sohn...

So, ich für mich werde vermutlich nicht mehr so oft was schreiben.Für mich beginnen nun die Vorbereitungen meiner Abschlussprüfung... *help*

Schaue aber immer mal wieder rein, versprochen..

Bis dahin

schönes WE und alles Liebe

Euer *lightgirl*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH