» »

Cholesteatom

K5ami~1983


Hallo

Haichen,

da bin ich wieder. Leider hat sich der Arzt-Termin um weitere 2 Wochen verschoben, da der gute Herr noch weitere 2 Wochen auf Urlaub ist.

Ich hab so die Schnauze voll von den Kopfschmerzen.

Was macht Ihr dagegen ??? ?

Ich wäre auch gerne clean...aber bei mir tritt es immer wieder auf :°(

CIaliWgo!Co-rvus


Hallo

Ich habe ausversehen in einem anderen Thread geschrieben. Muss erstmal mit dem Forum auskommen *:) @:) bin doch neu

[[http://www.med1.de/Forum/HNO/259435/]]

Hätte nicht gedacht das es so viele Chole-Fälle gibt. Und so viele Ärzte die es nicht erkennen!

Bei mir wäre ja auch ein Implantat möglich. Wurde mir gesagt, aber ich doch auch nur ein Loch im Ohr... nüx mehr da. Wo wollen die das dann einpflanzen? *g*

Klärt mich mal auf. Kommt ein Cholesteatom wieder? Oder nur wenn vom Operateur was übersehen wurde?

Lg, Cali

SAtecphanJ_73


Im Februar eine Op..

Hallo Leute,

habe gestern erfahren das ich ein Cholesteatom am rechten Ohr habe und im Feb. Operiert werde (muss)...

Jetzt bin ich etwas verunsichert und habe auch etwas Angst vor der OP (zumal was vom Knochen entfehrnt werden muß).

Habe Angst das der Gesichtsnerv oder anderes wichtiges verletzt werden könnte.

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen...

Zum Thema Ärzte... war bei 3 Ärzten und keiner hats mitbekommen seit 2002! Erst jetzt kommts raus... ich hoffe nicht zu spät!

CealigzoCorvxus


Wieso wirst du erst so spät operiert? Bei mir gings recht flott sobald es erkannt worden war. Da das doch ziemlich ernst ist. Zumindest wurde mir das so erklärt.

Hole dir eine weitere ärztliche Meinung. Angst brauchst du vor der OP nicht zu haben.

Das schlimmste an der ganze Sache ist wirklich nur wenn nach der OP die Temponade gezogen werden.

Sagt mal ist es normal das 9 Tage nach der OP immer noch Blut und Eiter aus mein Ohr läuft? Und es sich anfühlt als würde ein Wurm durch mein Ohr kriechen (kitzelt gewaltig)? Wenig ist es ja auch nicht gerade. Und irgendwie schmerzt es auch ein wenig.

Was mir auch nicht gefällt das sich das Ohr taub anfühlt. Genauso wie ein Stück Kopfhaut.

Lg, Cali

KFamWi19x83


@ Stephan 73

also ich kann mir nicht vorstellen, das es erst im Februar operiert werden soll. Versuch wirklich dir ne 2. Meinung zu holen und vielleicht in eine Uni-Klinik gehen, wo sich die Ärzte auskennen mit Chole. Denn damit ist wirklich nicht zu spassen.

@Caligo

Eiter ist eigentlich nie wirklich gut, kann aber sein das es Wundflüssigkeit ist. Das sich das Ohr und die Kopfhaut etwas taub anfühlt ist normal. Wurdest Du hinter dem Ohr "aufgemacht" dann ist dieser Bereich sehr irritiert und demzufolge fühlt sich das taub an. Es kann leider auch bis zu einem halben Jahr dauern! Aber ich wünsche Dir das es sich bald wieder legt.

Dagegen ist die Tamponade nicht schmerzhaft bei der Entfernung. Es ist sogar sehr amüsant, weil man dann endlich nach der Entfernung das Gefühl hat wieder zu hören. So war es zumindest bei mir der Fall.

Ich meld mich wieder!

Kami

S7tep4han_x73


Hallo Leuts,

ich bin in Siegen bei einem Mittelohr-Spezialisten gewesen der sich nur auf Ohren-OP spezialisiert hatt, zu dem kommen Patienten aus ganz Deutschland!

Er hat mir gesagt das durch das Loch im Trommelfell und dem Entzündungsprozess wäre der Knochen betroffen! Und da müsste was weggefräßt werden. Mehr weiß ich auch nicht...

Mache mir halt voll den Kopf, weil eine Op am Kopf für mich der reinste Horror ist! :-(

Kjamfi1I983


@stephan

Ich kann dich verstehen, bei mir war nicht anders. Aber keine Panik, du wirst nicht wirklich mitbekommen, das Dir was vom Knochen fehlt. Und wenn es ein Spezialist ist, wird der sich sicher auskennen.

was mich halt wundert, ist der Termin im Februar, wieso nicht früher?

ist das deine erste OP am Ohr?

Kami

SJtephaPn_73


@ kami:

Ja ist meien erste OP am Ohr und hoffentlich auch meine letzte!

Denke mal das vorher kein Termin frei war *schulter zuck*...

keinen Plan, hatte auch damit gerechnet das ich früher unters Messer komme!

g4aiopxpi


Hallo! Ich bin neu hier

Ich hatte eine meie OP am 8.8.06 :Gehörknöchelchen abgeschliffen, Trommelfellersatzund Gehörgagerweiterung.Bei mir ist auch noch alles Taub und seit heute habe ich Ohrensausen auf dem operierten Ohr.Auf dem anderen Ohr hatte ich schon einen Hörsturz.Ein Pfeifen ist übriggeblieben.Aber seltsamerweise hat es sich mit dem Rauschen auf dem operrierten Ohr auch verstärkt.Ist das normal oder sollte ich zum HNO gehen.Leider hat der diese Woche noch Urlaub.

Viele Grüsse Gaioppi ??? *:)

Kyreass:i


Stephan 73

warte nicht bis Februar wenn es ein Cholesteatom ist.In einer Unuklinik bekommst du bei dieser Diagnose sofort einen OP-termin.Ich war 14Jahre beim HNO Arzt u es wurde nie etwas festgestellt als ich es nicht mehr aushielt habe ich den Arzt gewechselt. Ich wurde sofort operiert und heraus kam ein ausgedehntes Cholesteatom bis zur Hirnhaut.Also bemühe dich um einen baldigen OP-Termin *:)

S3tepfhan_x73


@ kressi

danke für die Antwort, was für Beschwerden hattest Du denn so?

Cgalig|oCogrvuxs


@kami

Ja ich wurde hinter dem Ohr aufgeschnitten. Heute wurden die Fäden gezogen. Schlimm wars nicht. Irgendwie unangenehm. Die Tamponade ziehen war wirklich schlimmer :°(

Bei mir kann sich das Gehör nicht verbessern. Bei der ersten OP wurde Gehörgangknochen abgeschabt da sich das Chole damals fast bis zum Gehirn durchgefressen hat. Dadurch höre ich auf den Linken Ohr so gut wie gar nichts.

Diesmal war das Chole wieder so weit ausgewachsen.

@Stephan

Frag mal deinen Hausarzt nach einem guten HNO-Arzt. Vielleicht kann er dir so weiter helfen? Oder schau mal hier vorbei: [[http://www.hno-forum.de]] unter Links.

Lg, Cali

Sqteph\an_x73


@ Caligo

Ich bin ja bei einem Ohrenspezialisten! Der macht 500 - 600 dieser Operationen im Jahr!

bis zum Gehirn, hört sich ja furchtbar an...

was hattet ihr denn vor den ops so für beschwerden?

Ksami1J983


@ all

Bis zum Gehirn.... weiß garnicht ob es soweit ist, ich weiß das der Hirnnerv freiliegt, der Gesichtsnerv und das Gehirn an einer Stelle freiliegt weil da der Knochen weg ist ( aus welchem Grund auch immer).

Ich kann nur sagen, die hauptsächlichen Probleme sind der leichte Schwindel, viele viele Kopfschmerzen, dumpfes Gefühl am Ohr, vor allem am Knochen.... man merkt einfach das es einem nicht gut geht. Wer aber noch nie mit dem Ohr was zu tun hatte..also bei mir hat es vor 14 Jahren damit begonnen das das Ohr erst geblutet hat und dann hat es nur gemüffelt *ihhhh*

naja alles in allem....habe ich seitdem mit den Ohren zu tun...

Und ein jeder Arzt sagt einem das man ein Lebenlang damit zu tun hat.

PS: Nächste woche hab ich endlich auch meinen Spezi-Arzt-Termin *na endlich*

CyaligoxCorSvus


@stephan

Einige Probleme. Ziemlich starke kopfschmerzen die mich fast bis zur Verzweiflung gebracht haben, Ohrenlaufen mit Eiter und auch Blut (das hat mich auch wahnsinnig gemacht) ständiges Jucken im Ohr, Ärzte die Halbgötter ähnelten ;-)

Ich hatte ja eine fette Mittelohrvereiterung (mein Trommelfell war nicht mehr zu sehen und das ganze Ohr war monströs angeschwollen), deswegen wurde ich von meiner Hausärztin ins Krankenhaus geschickt. Dort vergammelte ich über 9 Tage ohne der geringsten Info. Bei Nachfrage nur Schulterzucken. Erst bei meiner Entlassung hieß es es müsse operiert werden. Ich soll wieder kommen wenn der "Spezialist" sein Sommerurlaub gemacht hat. Hmmm... Toll. Nur durch meine Hausärztin bin ich dann zu der HNO-Ärztin gekommen die übrigens richtig nett ist und auch vorsichtig zu Werke geht.

Im KH haben sie nur drin rumgestochert und abgesaugt und meinten ich soll mich nicht so haben. Das hat echt wehgetan! Nette Ärzte scheinen Mangelware hier im Osten zu sein %-|

Aber Angst vor der OP brauchst du wirklich nicht zu haben. Schlimmer ist es nach der OP wenn man nicht aufstehen darf und aufs Töpfchen muss :°(. Und durst hast als hättest du seit 3 Tage nix mehr getrunken.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH