» »

Cholesteatom

bnrina\1810x89


Achso

Naja, meine Mutter meinte, es wäre das selbe.

DnJN`apxster


@ all

HUHU so wie ich das sehe werden wir immer mehr.... leider

ich brauche vorraussichtiglich keinen secound look

es siht alles so gut aus es kann echt sein das ich mal

wieder schein gehabt habe im leben und es geschafft habe

fragt sich nur wie lange xD

mfg TIM

aTnnik*a8x5


Juhu

Also wir haben heute den 10. Juli 2005 und ich wurde am 20.06.2005 operiert! Mein Ohr ist immernoch taub und ich habe Schmerzen!! Ist das normal ???

U&wae.


Cholesteatom

Meine Tochter hatte mit 4 Jahren an beiden Ohren ein riesiges Cholesteatom und

nun mit 12 Jahren wieder an beiden Ohren ein riesiges Rezidivcholesteatom.

Kennt jemand im Großraum Ruhrgebiet bevorzugt Niederrhein einen guten

niedergelassenen HNO Orzt, da der jetzige einfach schlecht ist. Weiß vielleicht

jemand was man tun kann um ein Rezidivcholesteatom am ehesten zu verhindern.

Vielleicht kein Schwimmen um Infektionen zu vermeiden oder was sonst alles noch?

Vielen Dank für eine Antwort. Uwe

D#JNapostxer


@ Ute

wo kommst du genau her ?

Bochum Dr Dazert in der Uni Bochum oder in Essen Dr Makki ist zwar ein schwäzer aber ein guter arzt

mfg Tim

DZJHNapsxter


@ anika....

also du solltest zum arzt gehen taub ist normal da steckt ja noch die Tamponade drin nen bissel solltest du aber höhren wenn du dich am ohr krazt oder sowas das musst du höhren können aber starke schmerzen sollten nach der zeit nicht mehr sein ich hatte nach einer woche keine mehr

mfg Tim

- Danix-


@ Stapes

Ich hatte auch noch bis vor kurzem Titan im Ohr und hatte keinen Implantatpass. Ich habe sowas noch nicht gehört? Braucht man den unbedingt? Wofür denn? Hauptsache die HNO-Ärzte wissen darüber Bescheid, was im Ohr drin ist, oder nicht?

-ODaniG-


@ Uwe

Prophylaktisch kann man nichts machen. Entweder man hat diese Veranlagungen oder nicht, sagt mein Arzt.

Ich trage beim Schwimmen oder generell in der Badewanne etc. Wasserschutzstöpsel, die verhindern sollen, dass Wasser in die Ohren kommt. Die bekommt man beim Hörgeräteakustiker. Einfach mal beim HNO-Arzt nachfragen.

Ich persönlich verkneife es mir eher Schwimmen zu gehen, da die Infektionsgefahr tatsächlich im Wasser erhöht ist.

Alles Gute!!!

-7Dwanix-


@ annika

Hast du deinem HNO-Arzt gesagt, dass du Schmerzen hast?

Sotapxes


Implantatpass

@dani

Ein Implantatpass hat den Vorteil, dass jeder Arzt (nicht nur der HNO-Arzt oder auch mal ein anderer HNO-Arzt) sofort weiß, welche Art von Implantat im Ohr ist. Die Info könnte für weitere Untersuchungen oder Therapien (z.B. Kennspinn, Mikrowellen etc.) hilfreich sein.

@Uwe

Einen sehr guten Spezialisten auf diesem Gebiet findest Du in Brambauer bei Lünen; Praxis und Belegarzt - Dr. Schimanski; um ein Rezidivcholesteatom zu verhindern muss man vor allem bei der ersten OP "sicher" sein, dass das "alte" vollständig extraiert wurde. Danach stellt sich die Frage, kommt es wieder zu einer Belüftungsstörung im Mittelohr. Wenn eine gute Belüftung vorliegt ist die Chnace groß, dass alles gut geht. Schwimmen gehen ist eigentlich meines Wissen kein Problem, allerdings sollte man Erkältungen so weit wie möglich verhindern - wenn's geht!

Stöpsel beim Duschen oder Baden können nicht schaden; so können Entzündungen des GEhörganges verhindert werden. Ein Abdruck beim Akustiker und das war's ;-)

@dani

wenn sie es dann wissen, ist es ja ok!

gMabYi63


Hallo ihr alle

hallo, kaum ist man ein paar Tage nicht hier ist hier die Hölle los. ;-D

Also meine op war am 31. Mai und was soll ich sagen es geht mir prächtig. Ich kann sogar mein HÖrgerät weg schmeißen, ich habe wieder mein volles Hörvermögen, obwohl es vor der op grottenschlecht war. Ich habe auch Titan eingesetzt bekommen und sofort einen Implantat Pass bekommen. Sie haben mir eindringlich gesagt, den sollte ich immer bei mir haben, vor allem bei Röntgenaufnahmen, Kernspint und solchen Sachen und wenn ich fliege soll ich ihn vorzeigen, es könnte piepsen beim Durchgehen von diesen Metallschranken. Ansonsten darf ich ab sofort wieder alles machen, außer Bodenturnen :-). Nur mit dem Motorradfahren haperts noch, da ich den Helm nicht aufsetzen kann, vor allem über einen längeren Zeitraum. Es tut schon noch ein bischen weh, vor allem die innere Narbe im Gehörgang, die außen schmerzt nur noch wenn ich fest dagegen drücke. Gabi

gUabiI6x3


hat jemand was von tina (nettetina) gehört, die war ja schon länger nicht mehr hier. ???

Gabi

S'taxpes


piepsen

. . . . nee, piepsen wird es beim durchgehen der schranken nicht, da bin ich mir sicher :-)

gKabix63


Doch noch jemand wach :-). Wieso bist Du dir so sicher

S:tapxes


weil . . .

ich denke, dass die Implantätchen aus Titan ganz winzig sind und im Vergleich zu allen anderen Metallteilen, dass man auch nach ablegen aller Dinge (Uhr, Ketten etc.) noch an sich trägt, nur ein Bruchteil ausmacht. Oder aus was sind z.B. die Zahnkronen, Knöpfe an der Hose, Brillengestelle, Ohrringe, etc... Alles viel größer!

:-) . . . und da piept auch nix :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH