» »

Tag 7 nach Mandel OP - starke Schmerzen

-nFallfenAn>gexl- hat die Diskussion gestartet


Hallo allerseits,

seit gestern bin ich wieder zu Hause, heute ist Tag 7 nach meiner Mandelentfernung.

Meine Mandeln waren ziemlich verkapselt und jeweils um die 3,5 cm groß, das Zäpfchen kam leider mit in den "Absauger" und ist ziemlich stark geschwollen.

Habe sofort nach der OP heftige Schmerzen gehabt, die Anfangs mit Novalgin Tropfen und Voltaren Zäpfchen behandelt worden sind (pro Tag 4 Zäpfchen, 2 mal Tropfen)

Mit den Tagen wurden die Schmerzen immer heftiger, Migräne-Artiges Stechen im Kopf, Ohrenschmerzen, Schluckbeschwerden

Nun nehme ich über den Tag verteilt 4 Voltaren Tabletten und 2-3 mal Tropfen von "Lamal" (leichtes Morphin) .. ich wache jede nach 2-3 mal auf und muss "nachlegen" ... echt ätzend ...

nun meine Frage : wieso tut das immer noch so schrecklich weh, ich dachte ab dem 5/6 Tag würde alles besser werden !?!

Habt ihr ein paar Tips wie es schneller heilt ?!?

Bitte keine Medikamente wie Novalgin oder Paracetamol empfehlen, die wirken absolut gar nicht ...

Antworten
kparosli8nchen


mandelop

hi

heute ist mein 5 tag nach op

hab am montag mandeln und polypen entfernt bekommen

hatte starke nachblutungen und wurde daraufhin sofort wieder operiert

nun ich bekam am anfang voltaren zäpfchen sowie 2 tgl novalgin

am dritten tag hatte ich so starke schemrzen das die ärtze mir am mittwoch tramaltropfen gaben. also diese tropfen nahmen mir sämtliche schmerzen ich hab echt nix mehr gespürt

nur die nebenwirkungen waren hammer halluzinationen sowie schlaflosigkeit

also hab ich diese tropfen nie wieder seitdem genommen

nun bin ich zuhause seit gestern und mir gehts besch....

hab diclofenac-zäpfchen sowie novalgin bekommen

nemme jetzt alle 4-5 std ein zäpfchen

der arzt meint ich darf bloss 1-2 am tag nehmen aber das ist mir egal ich hab solche schmerzen

nun versuch du vielleicht die tramaltropfen die sind aber saustark

wünsch dir gute besserung

lg karo

kmarolin>chexn


was essen

noch ws in eigener sache was isst du

hab seit montag nix gegessen

ich bekomm nix runter

versuch es heute mit suppe

mal sehen

-2FallBenA%ngexl-


@ karolinchen

Ja, das mit dem Tramal-Tropfen kommt mir sehr bekannt vor. Nehme ich sie am Tage, fühle ich mich als wenn ich Drogen genommen hätte oder sonst was, total "dusig" im Kopf und so ...

In der Nacht geht es damit, ich kann so immer 5 Std. am Stück schlafen und dann wache ich wieder mit Schmerzen auf.

Ich bekam im Krankenhaus auch diese Dicla-Zäpfchen und Tabletten, ist derselbe Wirkstoff wie bei den Voltaren Tabletten.

Ich darf laut Krankenhaus höchstens 4 x 50 mg nehmen, damit komme ich ja halbwegs über den Tag, mach dir also keine Sorgen wenn du mehr als 1-2 nimmst !!!

Zum Essen :

Die Woche im Krankenhaus gabs morgens und abends immer so nen Brei (Vanille, Schoko, mit Wasser angerührt) oder Griesbrei (IHHHH, den hab ich nie gegessen) und mittags gab es meist Kartoffel-Püree, Gemüse und Fleisch (alles klein-gehackt).

Nach ein paar Tagen brachte mir meine Mutter Suppe mit ins KH, und jetzt wo ich daheim bin esse ich viel Suppe, Pudding, Eier / oder Rühreier, Spinat, KaPü usw ...

Am besten war das Gefühl als ich heute duschen war und mal wieder richtig "sauber" gewesen bin.

ICH HOFFE DIESER MIST HEILT ENDLICH AB !!!

FilKoppxyB


Re.

Also ich hatte nach meiner Mandel OP so ca. 14 tage lang schmerzen. Aber die werden dann ganz plötzlich ab dem 10. Tag weniger.

Und essen kann man übrigens auch Brot und so, man muß nur gut kauen, dass keine Kanten mehr da sind. Vor allem das kauen ist gut, weil das die Beläge besser löst. Kaugummi wurde mir von einer Schwester auch empfohlen, aber nicht die normalen mit Pfefferminz! Nur die Kindergaugummis mit Fruchtgeschmack. Gibt ja so die Zahnpflege Dinger in rosa und grün usw. die sind gut.

nWicolSe1N9x73


Hallo,

ich habe die ersten 10 Tage so gut wie gar nichts gegessen wegen der Schmerzen,ich hatte nur beim Essen schmerzen sonst so gut wie gar nicht und 4 Kg abgenommen.Am besten ging Suppe und Eis.Ab Tag 11 waren die Schmerzen auf einmal weg und mit dem Essen gings auch wieder gut.Zugenommen habe ich die 4 Kilo aber nicht wieder,ich esse aber immer noch weniger als vor der OP,war vor gut 3 Wochen,wahrscheinlich ist mein Magen erst mal geschrumpft.In einer Woche sind Deine Schmerzen bestimmt auch weg.Alles Gute

Nicole

-nFalle;nAngelx-


also ...

heute ist ja Tag 10 bei mir und seit gestern wird es langsam etwas besser, die schmerzen sind nicht mehr so stark und die beläge werden sichtbar weniger im hals ...

hJeaOvDymextal


Voltaren...

...hilft seeeehr gut! Aber nur die richtige Dröhnung, nicht die Dosierung für die Puppenstube. Nach Absetzen von Voltaren ca. 3-4 Wochen kaum Alkohol trinken, sonst hauts einen vom Sockel.

14 Tage Schmerzen sind normal, konnte auch nichts weiter essen.

AAABER:

Herrlich, wenn das überstanden ist und im Hals nix mehr dazwischen funkt.

HM, der den Kram über Ostern 2004 "genossen" hat!

-5FaollenAngxel-


Hey ich habe bisher heute nur 2 Voltaren genommen !!! Die letzten Tage brauchte ich dagegen immer 4-5 und Lamal-Tropfen ! Es wird also echt besser ...

SVe buluxs


Ich habe heute meinen 13 Tag und kann schon wieder das meiste und auch zügig essen. Werde morgen mal probieren ob schon ein Big Mac geht (der Kortoffelbrei der letzen Tage hat Sensüchte geweckt ( -:-). Die Schmerzen sind so am 9-10 Tag rumm recht fix abgeklungen. Ich werde das Voltaren absetzen, da ich keine Schmerzen mehr habe, auch nicht beim Schlucken. Nur Morgens beim Aufwachen habe ich noch ein weinig Schluckbeschwerden, ein Glas Wasser und dann ist das OK.

@all

wisst ihr wann die Belege gänzlich verschwinden? Bei mir ist das weiss zwar transparenter geworden ist aber dennoch durchgehend.

@Heavy Metal

erstmal herzliche Grüße von Mosher zu Mosher!

Habe bis jetzt nartürlich noch keinen Alkohol getrunken aber

meinst wirklich das noch 3 Wochen nach Absetzen des Voltaren

der Alkohol stärker wirkt? Oder was meinste mit damit, darf ich dann am Wochende nur 2 Bier trinken oder wie ?

S<eb6ulus


Ich habe heute meinen 13 Tag und kann schon wieder das meiste und auch zügig essen. Werde morgen mal probieren ob schon ein Big Mac geht (der Kortoffelbrei der letzen Tage hat Sensüchte geweckt ( -:-). Die Schmerzen sind so am 9-10 Tag rumm recht fix abgeklungen. Ich werde das Voltaren absetzen, da ich keine Schmerzen mehr habe, auch nicht beim Schlucken. Nur Morgens beim Aufwachen habe ich noch ein weinig Schluckbeschwerden, ein Glas Wasser und dann ist das OK.

@all

wisst ihr wann die Belege gänzlich verschwinden? Bei mir ist das weiss zwar transparenter geworden ist aber dennoch durchgehend.

@Heavy Metal

erstmal herzliche Grüße von Mosher zu Mosher!

Habe bis jetzt nartürlich noch keinen Alkohol getrunken aber

meinst wirklich das noch 3 Wochen nach Absetzen des Voltaren

der Alkohol stärker wirkt? Oder was meinste mit damit, darf ich dann am Wochende nur 2 Bier trinken oder wie ?

-eFalle;nAngQexl-


... Sebulus

Boahhh, hör auf von BigMac zu reden :-) Ich kann mein "Weichzeugs" auch nicht mehr sehen und fieber ganz besonders "Pommes mit Ketchup" entgegen ... und ein Salat mit Essig-Öl Dressing wäre klasse ... HEUL

Die Beläge verschwinden nach einigen Wochen habe ich mir vom Doktor sagen lassen

dBuplsohVanuxta


du schaffst das schon -

sei doch über die kleinen etappen froh, immerhin brauchst du immer weniger Schmerzmittel!

Und nach und nach und ganz vorsichtig darfst du dich ruhig trauen die Happen etwas schlechter zu zerkauen...

-cFalplenAngCelx-


heute morgen

... hat es ganz leicht nachgeblutet ... so ein scheiss !

naja, aber es hat schnell wieder aufgehört und nun sieht die stelle genauso aus wie gestern, also wieder "beläge drauf"

aber ein schock war das schon als ich heute morgen aufgewacht bin ... was bin ich froh wenn dieser mist endlich vorbei ist ...

S5ebulxus


@ FallenAngel

Nur Mut bald wirst Du dich an die starken Schmerzen nur noch aus der Ferne erinnern können.

Ich habe jetzt meinen 15 Tag nach der OP und gestern sagte der Doc, es würde sehr gut verheilen under würde keine Nachblutungen mehr erwarten, bis jetzt hatte icj jedoch auch noch keine. Zum essen kann ich nur sagen, daß ich immer brav meine 3 Stücken Weisbrot und meine meine pürierten Fischstäbchen etc gegessen habe (auch wenn es weh getan hat), so wie viel gertunken habe und mich sonst an die Ratschläge gehalten habe keine Kohlensäure, kein Obst etc.

Es klingt auch nur logisch, das die Belege feucht gehalten und durch das Essen sanft "abgeschmiergelt" werden sollten, da sich ansonsten große Stücke ablösen und es zu Blutungen kommt.

@all

Das ganze weiss ich jedoch auch eher aus dem Forum, mein HNO sagte nicht viel dazu. Ich habe auch vergessen zu fragen wann ich wieder Obst, Essig, Kofein und Alkohol zu mit nehmen sollte.

Auf dem Zettel steht mind 2 Wochen nicht. Die sind um aber ich will es nicht übertreiben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH