» »

Cholesteatom-OP ohne second look?

C3laudixaMF


Hi Tina, wie gehts? *:)

Mir geht es immer noch super, kann es selbst kaum glauben!

Ich wünsche dir alles alles Gute!

Mwic\helxa


Re. fourth-look

Hallo Tina,

ja, so ist das mit uns cholesteatomgeschädigten..... Eine OP jagt die andere. Mit deinem Gesichtsnerv Chole bist Du ja wohl noch schlechter dran als ich mit meinem Hirnhaut - Chole. Habe immer nur am OP Tag Schmerzen und dann hält sich alles in Grenzen.

Auch für Dich toi, toi, toi und alles Gute

Michela

Nrette`TVinxa


Re: Claudia

Hallo Claudia,

schön mal wieder von Dir zu hören. Freue mich das es Dir super geht und drücke Dir ganz fest die Daumen das es so bleibt. :)^

Bei mir soweit alles beim alten, habe immer mal wieder Ohrenschmerzen, auf beiden Seiten, könnte aber an meiner Erkältung liegen die ich nicht loswerde, werde wohl Ende der Woche mal zum Doc gehen. Ist nun lange genug. Auf dem Ohr liege ich immer noch nicht gerne, aber was solls. Im März die nächste OP, mal sehen was der Doc sagt, vielleicht findet er außer dem Stroh ja diesmal nichts im Kopf ;-). Na einfach mal abwarten. Schiebe den Gedanken momentan weit von mir und kann es eh nicht ändern. Wünsche Dir nochmals alles Liebe und Gute. Freue mich immer mal wieder von Dir zu hören.

Bis denn mal wieder

Liebe Grüsse Tina

N_etteTFinxa


Re: Michela

Hallo Michela,

na ich weiß nicht so recht ob ich mit meinem Chole besser dran bin wie Du, wenn man überhaupt von besser reden kann. Die OP ist schon sehr schmerzhaft, das letzte Mal kam es mir so vor, als hätte man mich im Gesicht verprügelt. Der Gesichtsnerv ist wohl ganz schon bearbeitet worden. Hielten auch ziemlich lange an die Schmerzen. Ansonsten kann ich halt lange auf dem Ohr nicht liegen und schlafen und Brille aufsetzen ist ja auch nicht das wahre. ;-) Aber was solls, man kann es nicht ändern und muss da durch. Habe mich nur gewundert, das innerhalb eines halben Jahres schon wieder soviel Chole vorhanden ist, normalerweise wächst es doch langsam. Na vielleicht kommt ja diesmal ein kleiner Befund heraus und die nächste OP ist erst im einem Jahr. Eine weitere Angst ist natürlich mein Arbeitsplatz, wenn ich jedes halbe Jahr mal für eine OP fehle und anschließend doch immer eine Weile brauche bis ich wieder fit und voll einsatzfähig bin, ob das meine Chefs so endlos mitmachen. Ich muss ja schließlich noch eine ganze Weile arbeiten gehen. Aber hoffen wir mal das Beste.

Dir auch alles Liebe und Gute und viel Glück für Deine nächste OP. Melde Dich doch mal wie diese ausgegangen ist.

Bis dahin

Liebe Grüsse Tina

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH