» »

Übergroße Mandeln - Tonsillenhyperplasie

L]ovely_LYxola hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

wie bereits in der Überschrift genannt, hat mein Arzt bei mir eine Tonsillenhyperplasie (also fast tischtennisgroße Mandeln) diagnostiziert. Er meinte, diese müsste man dringlichst entfernen.

Da ich aber sehr sehr selten Halsschmerzen, bzw. entzündete Mandeln habe, würde ich sie gerne drin lassen, da sie ja auch wichtig sind, zur Abwehr und so. Habe nämlich Bronchialasthma, und da hat mir ein Arzt vor Jahren einmal gesagt, die Mandeln wären wichtig für die Abwehr.

Außerdem würde ich natürlich die Schmerzen nach der OP sehr gern umgehen.

Kann mir jemand ein paar Info's dazu geben, oder hat jemand selbst Erfahrung?

Habe von einer Laser-Behandlung gehört, die jetzt im Kommen ist - aber eben noch nicht in jeder Praxis angewendet wird.. kann mir dazu vielleicht jemand näheres erklären? Risiken/Vergleich zur normalen Ausschabung/Wundheilung/etc.?

Freue mich über jede Antwort!

Liebe Grüße!

Antworten
Mbic$hix76


Laß doch einfach mal deine Blutwerte untersuchen, wenn dich die Mandeln so weiterhin nicht stören und du nicht auch zufällig "Stückchen" verlierst, so wie es bei mir war. Meine Mandeln waren aber eher geschrumpft und chronisch entzündet. Das Beste ist immer mehrere Ärzte zu konsultieren, so hatte ich es gemacht bevor ich mich zur OP entschieden hab. Ich war bei 4 (!) verschiedenen HNO-Ärzten. Ist ja dein gutes Recht. Aber frag auch bitte nochmal deinen Allgemeinarzt.

Viel Erfolg und schreib mal was dabei rausgekommen ist !

Gruß,

Michi76

M:art2ina1x7


also wie der michi schon gesagt hat ich würd dir empfehlen die nur rauszumachen wenn sie probleme machen sonst lass es.also einfach mal blutwerte überprüfen lassen weil ich hatte auch große mandeln aber bei mir war das so,dass ein blutwert nicht in ordnung war und meine gelenke dadurch auch schmerzten ..jetzt ist es 18 tage her seit dem ich meine mandeln los bin und ich bin froh dass ichs gemacht hat weil ich echt hammer angst davor hatte!zur abwehr kurz was:wenn die kaputt sind dann wehren die nichts mehr ab sonder vergiften dein körper nur!

M4ichxi76


Hallo Martina17 !

Hab dir ´ne mail zukommen lassen in deine mailbox...

Gruß, Michi76

LXovelgy_Yoxla


Re:

Vielen Dank erstmal für eure Antworten..

Also nach was soll ich mein Blut untersuchen lassen? Muss ich da einen bestimmten Wert checken lassen?

und @Martina: Wie ist dein OP verlaufen? Hast du Nachblutungen gehabt? Hört man ja oft, ist das echt so häufig?

Kann man da nach der OP vorbeugen, dass sowas nicht passiert?

Weil ich hab mal gehört, dass man da sterben kann, bei so einer Nachblutung, also wenn man zuviel Blut verschluckt.... und ich mein, wenn sowas nachts passiert... ?? :-o

Mdar9tivna1x7


na ja an sich ist die OP eig. ganz gut verlaufen und ich hatte zum glück gar keine nachblutungen...klar kommt sowas mal vor aber echt nur in 15% aller fälle und wenn du dich ganz streng an diesen zettel mit der nahrung hälst dann ist das sehr unwahrscheinlich dass es zu nachblutungen kommt.auf jedn fall nicht zu viel panik machen!noch zu deiner frage mit dem blutwert:der wert heißt genau anti streptolysen wert.

Lbove0ly_Y\oxla


Re: Martina

Vielen Dank!

M>artinhax17


ja kein ding ..ich weiß ja wie das ist mit den scheiß mandeln,mussts ja leider an mir selber erleben.na ja ich wünsch auf jeden fall alle schöne feiertage! :-D

LaoveGly_Yolxa


Re:

Was sagt dieser Wert (anti streptolysen wert) eigentlich über den Körper aus?

Frohe Feiertage ! :-D

L(oveQly3_Yoxla


*thread nochmal hoch schieb und hoff, dass mir jemand antworten kann*

Vielen Dank und liebe Grüßle,

gTatitMachxica


Laser und Mandeln

Hallo,

also mir wurden die Mandeln auch rausgenommen und ich habe mich vorher nach anderen Möglichkeiten erkundigt, nämlich der Lasermethode und da meinte mein HNO-Arzt (nur einer, also frag auch andere): es gibt solche Methode in Berlin, man muss nur einen Tag da bleiben, allerdings hat sie in ihrer Praxis negative Erfahrungen nach der Op gemacht, soll heißen: höhere Wahrscheinlichkeit für Nachbluten (weiß nicht, in wiefern das repräsentativ ist: sie hatte nur drei Laserkunden, aber alle drei haben nachgeblutet) und längere Zeit für das Abheilen! Sie hat mir zu einer OP im Krankenhaus geraten, da ist man dann ja auch ständig unter Beobachtung, falls was passiert!

Weiß nicht, ob dir das weiterhilft, sind ja auch nicht meine Erfahrungen, sondern nur die meines Arztes, die mich aber doch ins Krankenhaus getrieben haben.

Und wegen der Größe der Mandeln bin ich auch etwas ratlos, denn bei mir war es umgekehrt, aber ich denke, wenn dich die Mandeln nicht stören und man ausschließen kann, dass sie nicht größer werden (das ist nämlich einem Mädchen aus meinem Zimmer vor der Op passiert, sie wäre fast erstickt), dann kannst du sie ja behalten.

Liebe Grüße,

gatitachica

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH