» »

Wer hat Erfahrung mit Cpap bzw. Schlafapnoe?

SFchnamrchii2007


Ich habe seid ca. 3 Wochen nun so eine Schlafmaske, mit ansteigendem Druck. Es ist keine Gelkissenmaske sondern solch eine mit 2 Nasenstöpseln. Leider gehöre ich leider zu diesen wenigen patienten die sich unterbewusst die Maske des Nachts vom Gesicht wischen und wache darum oft morgends "wie gerädert" wieder, ohne die Maske, auf oder fühle mich morgends nicht richtig ausgeschlafen.

Habe ich allerdings die Maske ordentlich und behalte sie auch auf, wache ich besonders wach früh auf und kann ohne Müdigkeitsbeschwerden aufstehen und zur Arbeit fahren.

Nun baue ich nicht gerne darauf diese Maske für den Rest meines Lebens zu tragen und habe einen kollegen gefragt was er dazu meint. Dieser ist Wissenschaftler und Analytiker, sprich er geht den tatsachen gerne auf ungewöhnlichen Wegen auf den Grund.

Er kam zu dem Ergebnis, das mein enormes Schnarchen auf eine "Rücklage" meines Unterkiefers zurückzuführen sei. Teste ich es aus und schiebe meinen Unterkiefer leicht nach vorne bemerke ich in der Tat eine starke Verbesserung der Durchatmung, ein versuchtes Schnarchgeräusch lässt sich dadurch nicht mehr "simulieren". Er riet mir dafür einen Zahnorthopäden aufzusuchen und mir eine Schiene anfertigfen zu lassen die eben diese Schlaffehlstellung des Unterkiefers auszugleichen.

hinzu kommt das ich schon seid ich die Symptome der Abnoe hatte gleichfalls unter einem starke Kiefernknacken leide, welches ebenso sich stark verbessert bis fast auf 0, wenn ich besagten Unterkiefer vorschiebe.

Nun meine Frage: Würde solch eine Schiene, die es für ca. 250 Euro gibt, neben dem Schnarchen, auch die Abnoe verbessern oder sogar ganz entfernen?

belLock"wardt


maske anpassen

ich habe eine nasenmaske,schnarche immer noch . eine vollmaske hat man nicht dicht bekommen ,habe jetzt noch ein kinnband dazu bekommen. das kanns ja wohl nicht sein. wo kann ich mir eine maske anfertigen lassen und was kostet das.

M-ed-:Studxi


Bei Nutzung eines Gerätes mit Luftbefeuchter unbedingt das Gerät beim Schlafen UNTERHALB des Kopfes aufstellen. Dies müsste Ihnen vom Klinikpersonal oder Gerätebetreuer gesagt worden sein.

LG

ovcCtoputsx66


Hallo Leute,

Seit über 14233 Stunden benutze ich das Ding schon. :)^ Also ca. 6 Jahre. Mittlerweile bin ich so weit an das Ding gewöhnt, dass ich gemerkt habe OHNE das Gerät überhaupt nicht einschlafen kann. Auch wenn ich total müde bin- habe ich probiert -wache ich sofort nach erstem Schnarchton auf. >:( Und so geht es immer weiter. Das alles OHNE das CPAP-Gerät. Verdammt also vor 6 Jahren konnte ich wie Stein, auch wenn ich voll geschnarcht habe, tief schlafen, (natürlich halt kein Tiefschlaf was man mit Maschinen mißt),.

Und wenn ich mal für ne Stunde auf der Couch dösen will, denkste!:°(

Ich habe das Gefühl, daß das Gehirn sich unbemerkt an das Gerät gewöhnt, damit man einschlafen kann.

Also hat einer auch das gleiche Problem wie ich?

N2ordsdei#ch WTV


Liebe Mitglieder,

wir planen in naher Zukunft einen Beitrag zum Thema "Schlafapnoe" und suchen dazu Betroffene, die ihre Geschichte, auch als Service für den Zuschauer zu Hause, erzählen möchten! Bitte meldet Euch bei Interesse hier in der Redaktion von Norddeich TV! Wir sind eine Tochtergesellschaft von RTL und werden den Beitrag produzieren.

Norddeich TV

Redaktion Magazin MAZen

Nico Henze

02233 / 51 69 30

nico.henze@norddeichtv.de

Svchznaurferxle


Hallo!

Ich verwende seit ca. 8 Wochen eine Schlafmaske! Sie ist gewöhnungsbedürftig aber man kann damit schlafen. Meine Werte sind von 44 Aussetzter in der Stunde auf ca. 2 gesunken. Von ärtzlichen Standpunkt also super. Mein Problem ist jetzt aber daß ich seit ich das Gerät benutze immer Schwierigkeiten mit Schwindel habe. Mein HNO sagt das Gleichgewichtsorgan ist nicht ganz in Ordnung. Nun meine Frage ans Team. Kann durch den Druck das Gleichgewichtsorgan gestört werden.

mdich%sehqiexr


Mein Mann hat auch ein solches Geräte verschrieben bekommen, mit Nasenbeatmung. Leider kam er damit überhaupt nicht zurecht. Vorher hat er geschlafen wie ein Baby, mit dieser Maske kann er höchstens 2 Std. am Stück schlafen. Das hat sich auch nach 4 Wochen nicht gebessert, er war morgens und tagsüber noch müder als sonst. Zu den Kosten: Eine private KV muss die Kosten nicht übernehmen, die haben da wohl noch Richtlinien von anno Tobak. Uns wurde gnädigerweise ein Zuschuss von 800 Euro angeboten. Finanziell ist die Sache also auch nicht immer unerheblich.

Da nun alles nichts brachte, haben wir das Gerät zurück gegeben, haben eine saftige Mietrechnung mit enormen Wartungskosten bekommen und stehen wieder am Anfang. Leider gibt es keinerlei Unterstützung oder Alternativen, wenn man mit diesem Gerät nicht klar kommt. Man hört nur: Sie MÜSSEN......

Alles in Allem sehr unzufriedenstellend.

Gruß michsehier

lzoido@lt


Hat schon wer dieses neue logopädische Anti-Schnarch/Schlafapnoe-Training ausprobiert? Gibt es das auch bei uns in Deutschland? In Wien auf jeden Fall. Steht unter [[www.schnarchen.at.gg]] oder [[www.schnarch-training.at]] Wer glaubt was zu wissen, was ist davon zu halben? Ich würde gerne jemand kennenlernen, der das ausprobiert hat. Ich selbst kann nicht da hinfahren, weil wohne zu weit weg, in Bremen. Aber interessieren würde es mich schon. Weil halte diese Sch...CPAP-maske nicht mehr aus, is eine Katastrophe. Da ist so eine alternative sanfte Methode allemal besser.

Wer hilft mir?

SEaskiah Saivesa


Ich würde an eurer aller Stelle den Progesteron-Süiegel überprüfen lassen und gegebeneflalls mittels Utrogest rektal appliziert auffüllen.

Keine Angst.

Progesteron ist KEIN weibliches Hormone.

Sondern ein Stoff, der fast jedem Menschen (Männern UND Frauen ab etwa 35) fehlt.

[[http://www.dr.rimkus.ike.de/cgi-bin/show/show.pl?page=Downloads]]

Stas"kiaH SaSvesa


Nachtrag:

[[http://oestrogen-dominanz.de/buch/natuerliches-progesteron.htm]]

tNhebi"gonHe50


Im Moment scheint es keine wirksamere Therapie zu geben als CPAP. Mit Nasen-Masken kommen die wenigsten zurecht, was auch logisch ist. Der Druck der über die Nase aufgebaut wird entweicht durch den Mund und der Effekt ist gleich Null. Das habe ich schon in den ersten 5 min Test im Schlaflabor festgestellt und gefragt ob die mich vera**** wollen. Eine full face Maske funktioniert aber bestens. Habe das Teil namens "Somno-Balance" und bin super zufrieden damit. Das Gerät ist ulta leise, man hört praktisch nichts ausser dem rauschen der Luft. Es nimmt beim ausatmen den Gegendruck weg und passt sich dem Athemrythmus an. Ich habe mich schnell daran gewöhnt und die Schlafqualität hat sich extrem verbessert. Blutdruck ist wieder normal, keine Tagesmüdigkeit mehr, so gut habe ich seit vielen Jahren nicht mehr geschlafen.

t}hebmigo6nex50


ach ja, nochwas: Didgeridoo spielen soll helfen weil die Muskeln im Rachenraum dadurch trainiert werden. Das hilft aber nur bei leichteren Problemen.

c(papf-trAäger


hallo,

ich habe seit ca. 4 wochen eine joyce fullface-gel (weinmann) und das gerät HC239(das neuste gerät was es auf dem markt gibt), mit luftbefeuchter, von fischer & paykel,

ausser das meine frau sagt, das ich nicht mehr schnarche und das "sie" jetzt besser schlafen kann ohne nachts auf´s sofa zu gehen, habe ich bei mir noch keine besserung gespürt, habe immer noch diese tagesmüdigkeit, bin unausgeschlafen und kann nachts fast nicht mehr einschlafen, liege oft 2 /3 oder bis zu 4 stunden wach ehe ich dann mal einschlafe, wenn ich dann aufwache fühle ich mich noch mehr grädert als früher ohne maske, habe druckstellen besonders auf dem nasenrücken, die bänder habe ich gelockert so das sie gerade eben dicht sind, kopfschmerzen begleiten mich seit 4 wochen so wie nackenschmerzen und durch die stütze an der stirn habe ich dort auch leichte schmerzen, die unteren zähne tun mir jetzt auch schon weh, ich habe so das gefühl(was ich auch schon mehrmals dem anbieter gesagt habe und auch schon einige male dort war) das die maske zu klein ist,doch sie meinten das die maske perfekt sitzt, bänder habe ich auch schon ausgetauscht, "alles nichts gebracht":°(

das surren des gerätes treibt mich fast in den wahnsinn

ich ziehe die maske nicht ab um mich daran zu gewöhnen, doch ich glaube das ich mich niemals daran gewöhnen werde, leider gibt es keine alternative dazu, :°(

es kann doch nicht alles daran liegen das ich raucher bin {:(, hab das rauchen auch schon sehr eingeschränkt, komme jetzt mit einem päckchen fast ne ganze woche aus, alc ist bei mir auch nicht denn ich trinke keinen, abgespeckt habe ich auch schon ca. 26 kg so das mein übergewicht nur noch minimal ist .... weiß jetzt nicht mehr weiter ":/

gruss cpap-träger

MCed-`Stuxdi


Das Gerät muss auf jeden Fall UNTERHALB des Kopfes stehen ! Am besten mal das Gerät auf den Boden stellen.

Solche Probleme aber auf jeden Fall dem zuständigen Kollegen oder im Krankenhaus oder Ihrem Schlaflabor mitteilen. Ggfls. auch mit der Firma telefonieren und mal nachfragen. Die Einstellung Ihres Gerätes ist nicht in Ordnung, wenn Ihnen das Wasser des LBs zurück in die Maske läuft.

Grüße

cypap-+trägexr


kann mal wieder nicht schlafen bzw einschlafen . . . . . >:(

seit dem 10.03.10 benutze ich meine fullface-maske, bis jetzt hat sich noch keine besserung ergeben, eher das gegenteil :(v , ich bin jetzt noch müder als vorher, **tagesmüdigkeit- kopfschmerzen- nackenschmerzen- zahnschmerzen- nase tut mir auch weh- >:( **die bänder drücken--- dann kommt auch noch das laute surren(rauschen) der luft was auch sehr stört, das gerät(mit luftbefeuchter) ist egtl. leise nur die luft die durch den plastikschlauch geblasen wird, wird von minute zu minute lauter.... kann so gut wie gar nicht mehr einschlafen, ich liege 3 bis 4 std wach im bett, mit maske, sobald ich diese dann ausziehe brauche ich keine 2 minuten und ich schlafe zzz , die gewöhnungsphase müsste doch schon längst vorbei sein,

ich weiß mir einfach keinen rat mehr ":/ und hoffe das hier mal jemand reinschaut der mir vllt helfen kann . . . .

das einzig erfreuliche an dieser sache ist, das meine frau jetzt durchschlafen kann(weningstens ein erfolg)

das ganze wirkt sich natürlich auch auf meine laune aus und vor allem kann ich mich bei der arbeit nicht mehr so gut konzentrieren .....

ach ja, mein anbieter meinte das alles richtig sitzt und passt, der kann sich das alles nicht erklären, ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH