» »

Nasenscheidewand-OP inkl. Nasenmuschel-Verkleinerung –Sinnvo

b0aeErbXoy hat die Diskussion gestartet


Hallo. Mein Arzt hat nun bei mir festgestellt, dass ich wenig Luft/Sauerstoff durch die Nase aufnehmen kann, weil die Nasenscheidewand einen Knick hat und die Nasenmuscheln groß seien. Deshalb hat er eine OP vorgeschlagen. Die Nasenmuscheln sollen mit der OP verkleinert werden (geschnitten werden) und die Nasenscheidewand gleichzeitig mitbegradigt werden. Außerdem sollen Taschen in der Nasennebenhöhlen (?) geschnitten werden.

Ich bin am zweifeln ob ich danach besser atmen kann. Ich hatte dann eine zweite Meinung geholt und der andere Arzt hat gesagt, dass ich damit auch leben kann und 100 Jahre alt werde, - nur es wäre schon eine Verbesserung, wenn ich es machen ließe.

Ich bin Sportler, und habe auch öfters einen trockenen Mund, meine Zahnhälse schmerzen mir schon dadurch dass ich schlecht durch die Nase atmen kann. Der Zahnarzt hat es mir so erklärt, dass die Zahnhälse einen Durchzug von kalter Luft haben wenn man durch den Mund atmet.

Morgens wenn ich aufstehe ist mein Mund sehr trocken. Ich weiß nicht wie ich nachts atme/schlafe (kann mich selbst nicht sehen, vermute aber dass ich mit offenen Mund schlafe denn sonst wäre der Mund ja nicht trocken).

Was meint ihr- lohnt sich so eine OP? Bzw. ist es bei euch nach der OP besser geworden? Wie war es bei euch( die es machen ließen)? War es nach der OP auch schlechter als vorher?

Ich bin mir auch unsicher wegen den Schmerzen. Ich hab hier im Forum gelesen dass der ganze Leid eigentlich sich gar nicht lohnt da kaum Verbesserung in Sicht war. Deshalb bin ich auch sehr verunsichert.

Antworten
S9ephxi


Ich kann seit meiner Nasen OP atmen wie ein junger Gott. War nicht mehr erkältet und die Nase war kein einziges mal verstopft. Seit 4 Monaten!

D;av7e86


Also ich hatte genau die selbe Op vor knapp 3 Woche. Ich bin genau wie du auch Sportler und hatte vor der Op nicht nur mit den Zähnen zu kämpfen, sondern auch mit häufigen Halsschmerzen bis hin zum vereiterten Hals. Die op ist sicher kein Zuckerschlecken, aber alles in allem bin ich bis jetzt mehr als zufrieden. Ist nen angenehmes gefühl morgens nicht mit ner Zunge aufzuwachen, die trocken ist wie die Sahara ist. Wie das jetzt mit meinen Zähnen in Zukunft ausschaut und wie die Rachen und Mundentzündungen darauf reagieren kann ich leider nocht nicht sagen. Alles in allem hat es sich definitiv aber mehr als gelohnt. Vor der Op habe ich durchs rechte Nasenloch keine Luft bekommen jetzt sind beide Nasenlöcher Frei und auch ich kriege Luft wie ein junger Gott :-)

WWin`dhexim


HILFE Nasenscheidewandverkrümmung

Hab fast alles aus dem Forum was die Nasensch..wand gelesen. Trotzdem weiss ich nicht was ich tun soll!!!

Die Nasenn...wand ist krumm das weiss ich schon länger, aber dieses mal meint mein HNO-Arzt ich solle mir überlegen per OP dies zu korrigieren !!! TOLL... "überlegen sie und wenn sie sich entschieden haben, kommen sie wieder".Hätte er gesagt: "wir müssen es operieren" würde ich es wohl oder übel machen lassen.Aber "Entscheiden sie" ??? Klar bekomme ich kaum Luft durch meine Nase,trotz ihrer GRÖSSE, Schnarchen,Nasenbluten etc. alles da, aber OP ???

Ich habe bis jetzt fast jedes Jahr irgend eine OP hinter mir, aber nicht im Gesicht!!! Es heisst alle Eingriffe am Kopf sind mit schrecklichen Schmerzen verbunden. Hinzu kommt, dass man aller wahrscheinlichkeit nach,nach dem Eingriff nicht wieder zu erkennen sein wird !!! Ich brauche RAT !!!

Ist vielleich jemand aus meiner Gegend (Kreis Minden-Lübbecke) der das schon hinter sich hat? Oder noch besser hat jemand seine Erfahrung im Bückeburger Krankenhaus gemacht! Gruss

sgtre]ichhGoxlz


Also ich bin auch Sportler und habe mir die NAsenscheidewand begradigen lassen . Dabei wurdenauch die NAsenmuscheln verkleinert.

Vor der Op hatte ich morgens auch immer einen total trockenen Hals, habe draussen beim Fussballtraining notgendrungen viel durch den Mund geatmet. Dadurchhabe ich oft HAslschmerzen bekommen und bin sehr oft krank geworden. NAsennebenhöhlenentzündungen kamen sehr oft vor.

Die OP ist jetzt knapp ne Woche her und bisher bin ich noch nicht überzeugt, da meine NAse wegen den Schwellungen noch sehr zu ist. Aber es ist ja erst ne Woche her. Naja und die OP ist wirklich kein Zuckerschlecken, aber ich hoffe , dass sich jetzt alles zum positiven entwickeln wird.

mfg

Wvindhxeim


Hallo steichholz

Na, du kannst einem ja Mut machen !!!

Ich habe gestern mit meinem Hausarzt gesprochen und auch der riet mir einer OP zuzustimmen.

Habe noch viele andere eMails und Infos zu dem Thema gelesen und ich denke ,ich lass es machen.

Angst davor habe ich trotzdem, aber das gehört dazu.Denke ich :-)

s`treicZhholxz


Hallo,

habe heute meine Schienen gezogen bekommen. War gar nicht schmerzvoll, hatte mir schon sorgengemacht. Danach wurde jedenfalls noch abgesaugt, aber es wr so ein geiles GEfühl. Ich konnte endlich wieder richtig tief durch die NAse einatmen und sie fühlt sich so frei wie nie.

mfg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH