» »

Piepsen im ohr nach disco besuch

K}anxi hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich war gestern in der Disco das heißt wir haben jetzt 14 uhr und ich war bis 6 in der Disco. Habe seit ich draußen bin ein piepsen im Ohr.

Geht das weg? Wenn ja wann? Kann ich was machen?

Mfg Kai

Antworten
Jiadeslue


Warten hat...

...bisher bei mir immer geholfen. Es sollte bald verschwinden, bei mir war es meistens am nächsten Morgen wieder weg.

:)D

Wird schon.

Besser: nächstes Mal Ohrstöpsel mitnehmen!!! Sonst, wenn die Ohren zu oft und zu lange auf diese Weise belastet werden, kann es zu Hörschäden führen, bzw. zum kompletten Verlust des Hörvermögens in einem bestimmten Frequenzbereich.

Ciao, Jadelue

s'oliPtu


Damit ist nicht zu spassen! Normalerweise sollte der Ton schon weg sein. Wenn er noch da ist, dann geh sofort zum Arzt und lass Dir ne Infusion legen. Vorsicht ist besser als Nachsicht! Hab auch einen Ton im Ohr, weiß also wovon ich rede!

s_chglagyr'ixng


... infusionen helfen nicht bei knalltraumata.... nur bei psychisch bedingten piepen

p[hoQexbe


das ist ganz typisch nach solchen lautstärken..und sollte möglichst innerhalb von 2 tagen von einem arzt behandelt werden..denn sonst könnte das geräusch zurückbleiben..ich habe auch tinnitus -und damit ist es echt nicht schön.

S<eDba


Ich hatte son piepsen ca. noch ne Woche (bei manchen Tönen nach Sylvester).

Hab zu Sylvester mit Schreckschuss rumgeballert und so enstand es.

Naja jetzt ist es wieder voll weg.

dQasimssjxa


klingt nach Tinnitus..weil die Musik in der Disko ständig zu laut ist, werden Deine Hörnerven geschädigt..dagegen sollten die Infusionen schon helfen, aber Prävention ist prinzipiell schon besser: Oropax und nicht direkt neben den Boxen tanzen etc.

wenn Du Pech hast, bleibt das Piepsen-> Tinnitus

s/poUonG7x9


Kleiner Tip

[[http://www.sonicshop.de]] Bestelle mir dort auch immer den Gehörschutz.Am besten sind die Ohropax!! Dämpfen 35db!!

K+öncnHy


Hallo Kani,

was macht das Piepen in deinem Ohr? Ist es verschwunden oder hast du inzwischen einen HNO-Arzt aufgesucht?

KRani


piepsen ist weg

es ist seid heute morgen also montag ganz weg oder nur noch da wenn ich mich total darauf konzentriere also nicht störend aber das nächste mal oropax

K%öOnny


Das sind ja ganz gute Nachrichten,

du solltest dein Restgeräusch dennoch beobachten. Falls es doch wieder lauter wird, gehe lieber zum HNO-Arzt. Sicher ist sicher.

Die Einstellung beim nächsten Lärm Ohrschutz zu verwenden, ist sehr gut und auf jeden Fall im Sinne deiner Ohren.

LG und alles Gute!

1;zwCei


ich höre seit 4 monaten meinen pulsschlag. und es wird nicht besser. aber tinitus kann es ja nicht sein, weil es 100% mein Herz ist. ich kann sowieso irgendie nach innen hören. voll komisch.

sxpooHn79


Habe jetzt ein

paar neue bestellt.Diese dämpfen ca.50db und sind sehr angenehm.

Kosten nur 73 Cent!

KNnudCdel&lixne


Meine Story

Ach wenn bei mir damals 2001 alles so einfach gewesen wäre hätte ich nicht bis heute das Problerm mit dem Piepsen!

Im Juli 2001 Explodierte aus Unachtsamkeit des Verursachers an einer Gastankstelle in Recklinghausen ein Opel-Combi der nachher aussah wie ein Fiat-Panda... (Der knall wurde noch ca.20Km weit gehört)

Das Explodierende Auto befand sich keine 5 Meter hinter mir!!!

Aber zum Zeitpunkt der Detonation nahm ich es nicht wirklich war sondern empfand es in diesen Moment viel mehr als ein Vibrieren...

Bilanz der Explosion: 2 Tote und mich als 1 Verletzte

Ich wurde spärter ins Krankenhaus gebracht um mich ruhig zu stellen mit Psychopharmaka. Keihner der Ärzte kam in diesem Zeitraum auf die Idee mich Ohrentechnisch zu untersuchen....

Monate später setzte ich die Tablettchen ab da ich sonst Abhängig geworden wäre...

Und siehe da........................................

Urplötzlich stelle sich alles von vorne ein!

Ich hörte den Knall 10-20 vielleicht auch 30 mal am Tag im Ohr..

Angstzustände, Arbeitsverlust, Beziehungsverlust....

Alles das machte mich verrückt! Aber was war mit meinen Ohren ???

Erst waren es 2 Ärzte die mich nicht ernstgenommen hatten obwohl diese Sache auch damals durch die Medien gegangen war.

3 Arzt wollte an mir nur Test durchführen sonst nichts!

Ich bin zu dieser Zeit fast Verrückt geworden, den ich hatte einen Ton , ein Blubbern, ein Piepsen, ein Rauschen. Gleichgewichtsstörungen waren da dann auch schon Normal bei mir!!!

Der 5 Arzt hatte mir dann nach fast 2 Jahren helfen können und beurteilte meinen Ohren: Recht 32-35 Verlust des Hörvermögends

Links 20-25 verlust des Hörverlustes..

1Hörgerat für das schlimmere Ohr bekam und bezahlte ich und das wars dann!

"Toll" dachte ich mir!

Also wieder zum Arzt...... Dann bekam ich auch einGutachten für Schmerzengeld was nur 25,000Dm damals waren wovon schon fast 4,000 der Anwalt bekam.......

Tja und heute nach über 4 Jahren ist die Schwerhörigkeit übergegangen in Innenohrschwerhörigkeit!

Momentan versuche ich die Kur die mir damals zustand noch durchzubekommen da sie mir erstens zusteht und zweitens meinte auch mein HNO Arzt das es auf keinen fall schlecht wäre wenn ich mir mal Ruhe antuen würde....

Wenn ich die möglichkeit hätte es rückgängig zu machen würd ich es sofort tun!!!!!

Und Discogänger sind selber schuld wenn sie sich selber schädigen!!!!!!!!

sualVvia


Homepage zum Thema

schaut mal auf meiner homepage zum thema vorbei :-)

[[http://www.plug-in.info]]

@spoon79

sind das die roten mit den fäden dran die du jetzt hast? sp-3 heißen die glaub??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH