» »

Kieferhöhlenentzündungen - cortisonhaltiges Nasenspray?

aPliNssaI03x10 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen !

Endlich hab ich ein Forum gefunden, in dem ich mein Problem mal ansprechen kann und mir andere Betroffenen hoffentlich helfen können !

Ich leide seit ca. zwei Jahren an häufigen Kieferhöhlenentzündung, d.h. jeder Schnupfen entwickelte sich zur Sinusitis, die dann mit verschiedenen Antibiotikas behandelt werden musste. Danach war die Sache immer erledigt - bis zum nächsten Schnupfen [img]http://www.mainzelahr.de/smile/genervt/smileys81.gif[/img]

Seit November habe ich jetzt ein neues Problem. Es fing damit an, dass meine Kinder Scharlach hatten und mich auch angesteckt hatten, also bekam ich ein Antibiotikum. Ich war gleichzeitig erkältet und hatte im Anschluss an das Antibiotikum sofort eine Kieferhöhlenentzündung. Diesmal war die Entzündung sehr heftig, die Ärztin sagte, dass das Röntgenbild grauenhaft aussähe, die Kieferhöhlen wäre zu 4/5 gefüllt.

Also bekam ich das zweite Antibiotikum.

Zwei Wochen danach bekam ich plötzlich wieder Fieber und leichte Schmerzen um das rechte Auge herum.

Es war kurz vor Weihnachten und deshalb bekam ich gleich noch ein Antibiotikum ( das DRITTE ).

Letzte Woche fingen die Beschwerden wieder an, Fieber bis 38 Grad und Schmerzen, verstopfte Nase usw.

Meine Hausärztin riet mir es erstmal ohne AB zu versuchen, also bemühte ich mich sehr und habe konsequent inhaliert, Nase gespült, Unmengen getrunken, Schleimlöser genommen, Umckaloabo und Nasenspray.

Das Fieber ging langsam zurück und ich fühlte mich viel besser, allerdings kam immer wieder der Druck über der re. Kieferhöhle.

Heute war ich bei der HNO-Ärztin zur Verlaufskontrolle.

Sie stellte fest, dass es KEINE Entzündung ist, sondern eine starke Schwellung.

Woher kommt so was denn ? Sie wusste es nicht !

Können das die Überreste der Entzündung sein ??[img]http://www.mainzelahr.de/smile/genervt/icon_rolleyes.gif[/img]

Sie hat einen Allergietest durchgefüht - alles negativ ( gottseidank ! ) und mir ein cortisonhaltiges Nasenspray verordnet, das ich über vier Wochen zwei mal täglich nehmen soll.

Trotzdem mache ich mir Sorgen - so kann das doch nicht weitergehen ? Ich hab echt das Gefühl, ich werde gar nicht mehr gesund !

Kann mir jemand ein bisschen weiterhelfen ?

Ich danke euch herzlich !

LG- alissa

Antworten
rAuhrRpoYtt-jxudy


Polypen und Tinnitus

Hallo,

ich habe seit Jahren hin und wieder Schnupfen. Bis vor ca. 2,5 Jahren ich immer das Gefühl hatte, in meiner Nase sei was. Ich bin von HNO- Arzt zu Arzt gelaufen. Der fünfte Arzt schickte mich endlich zum CT. Da wurde festgestellt, das meine Kiefernhöhle voller Polyen sei. Ich bekam ein Kortison-Nasenspray, was ich immer einige Wochen einnahm und das dann auch half. Seit Dezemeber ist meine Nase endgültig zu. Es hilft kein Spary mehr, ich werde im März operiert. Dazu muß man mindestens vier Tage ins Krankenhaus. Hab schon ein wenig Angst. Nur hab ich jetzt seit zwei Wochen Tinnitus. Bekomme jeden Tag Infusionen. Aber es wird immer schlimmer anstatt besser. Also, meiner Meinung nach hilft das Kortison nur einmalig, auf Dauer gesehen bringt es nichts, ausser dem Körper noch mehr zu schaden....

Judy

a}lisxsa03x10


Hallo judy

Vielen Dank für deine Antwort !

Für eine bevorstehende OP drücke ich dir fest die Daumen !

Vielleicht wird danach alles besser !

SAg mal - diese Polypen, sieht man die nicht auch bei der Endoskopie, beim Ultraschall oder beim Röntgen ? Sieht man die wirklich nur im CT ?

Viele Grüße - alissa

r(uhrpoRtt-ujudxy


wie man sie sieht...

mein doc sah die ersten polypen auch ganz normal. nur um festzustellen, wie weit meine kiefernhöhle zu ist, mußte ich zum ct. man kann es aber anscheinend auch zum teil durch ultraschall erkennen!

a?liss|a031x0


Hallo Judy

Vielen Dank für deine Antwort !

Ich wünsche dir alles Gute für deine OP und hoffe, dass deine Beschwerden danach dauerhaft besser werden.

Das Nasenspray hatte bei mir auch keinen großen Erfolg. Ich war gestern zur Kontrolle und es ist wieder alles total entzündet.

Am Montag hab ich einen Termin zur Computertomografie - dann sehen wir weiter *seufz*

LG- alissa

r[uhrpo%tt-jxudy


ct

ich werd am montag an dich denken

aber das ist ja nich schlimm

danach wird es erst interessant

und im märz komm ich unters messer

vielleicht geht es mir dann endlich mal besser

alles gute auch dir!

a/lisUs`a0310


Judy

Dankeschön !

Ja, ich denke auch, dass es danach interessant wird.

Aber : Ich hab eigentlich ein gutes Gefühl, ich bin froh, dass jetzt mal etwas getan wird um der Sache auf den Grund zu gehen .... komisch oder ? Aber mich beruhigt es wirklich, das jetzt etwas getan wird.

Was wird bei dir genau alles operiert ? Bist du schon aufgeregt ?

LG- alissa

rcuhrVpott<-j/udy


op

ich werde am 14.03.2005 operiert, und zwar wird meine Kiefernhöhle von Polypen und Schleim befreit. Und zwar wird dafür mein Zahnfleisch aufgeschnitten!!!!!!!!!!!

aIlissga03x10


Judy

Oh - das tut mir leid !

Kann man das nicht endoskopisch machen ?

Wie lange musst du im Krankenhaus bleiben ?

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut abläuft und vor allem, dass

du danach deine Beschwerden los bist !

Herzliche Grüße - alissa

r/uhrp*ot~t-jud]y


die zeit....

eine woche krankenhaus, zwei wochen krankenschein, weil wegen durch den mund. ich hab angst! obwohl es ja blödsinn ist. aber es ist auch noch meine erste op!!!!!!!!! in einem monat ist alles vorbei. ENDLICH!

aNlisysa03Q10


Ich kann dich gut verstehen ... allerdings bin ich schon mehrmals operiert worden und die Angst vor Narkose usw. lässt jedesmal mehr nach ;-)

Es ist einfach blöd, wenn man es so lange vorher weiss, dann macht man sich viele Gedanken .... Aber schau nach vorne - so wie es jetzt ist, kannst du es nicht lassen und bald geht es dir viel besser, ganz bestimmt !

r uhrp*ottx-judy


So sehe ich es ja auch. und inzwischen ist mir fast alles egal, ich will einfach nur wieder ein normales Leben führen. Und endlich mal wieder richtig durchschlafen!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH