» »

Starke Zahnschmerzen bei Erkältung!

l5yn)th hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben!

Wie bestimmst jeder bin auch ich zur Zeit super heftig Erkältet.

Ich hab mich auch mit der momentanen rumfliegenden Grippe angesteck.

Schnupfen usw. bekomme ich eigntlich ganz gut in den Griff aber da sind dann noch die unändlich starken Zahnschmerzen!

Ich werde fast beklopt und schlucke eine Paracetamol nach der anderen, um die Schmerzen wenigstens ein wenig aushalten zu können.

Meine Mutter meinte das , dass die Nebenhölen der Nase sind und die drücken dann auch auf die Zaähne , wenn sie zu sind.

Das ist mir auch bekannt aber das es solche Schmerzen verursacht hätte ich nicht gedacht und bin auch nicht davon 100%

überzeugt.

Hab schon alles versucht! Zahnpaster usw.

hat irgendjenmand einen Tipp um die Schmerzen erträglich zu machen? ;-D AUA

Liebe Grüße

Antworten
-[HaNsex-


Warst Du schon beim Arzt? Nimmst Du Antibiotika? Wenn es eine Entzündung der Nebenhöhlen ist (der Druck auf den Zähnen könnte ein Hinweis sein), solltest Du Zum Arzt gehen, der wird die nötigen Medis verschreiben.

Zahnpasta ist zum Putzen der Zähen gedacht, für nichts anderes ;-)

V`ogel*babxy


Hase woher weißt du das nur ? ;-D

-gHa@sex-


Bin Zahnarzthelferin, das ist Grundwissen ;-)

l\yntxh


Danke Hase!

Aber ich meinte das mit der Zahnpaster auch nicht als Medikament.

Wenn man Zahnpaster, bei Zahnschmerzen auf auf die Zähne schmiert,

dann betäubt das ein wenig und nimmt für kurze Zeit den Schmerz.

Zumindestens ist das so bei mir.

Aber trotzdem danke

MEargrentO-Vx.


RE:lynth

Hallo,

bin durch Zufall auf deinen Beitrag gestoßen ( suche eigentlich ein Mittel gegen Ohrenschmerzen :-) ).

Ich würde Dir empfehlen ganz schnell einen Arzt aufzusuchen !

Ich hatte bereits zweimal eine Kieferhöhlenvereiterung, vorausgegangen war eine richtig dicke Erkältung mit Schnupfen, der sich festgesetzt hatte.Mir taten alle Zähne weh, so dass ich erst mal zum zahnarzt gegangen bin.Dann wieder zum HNO, der geröntgt hat. geholfen hat ein Antibiotikum, inhalieren und GELOMYRTOL.Das ist ein pflanzliches Mittel, kriegst Du so in der Apotheke und ist super auch für die "Nachbehandlung" damit sich wirklich alles löst.

So, ich hoffe Dir geht es inzwischen besser, heute ist ja schon der 16.!!

Hatte ich im ersten Moment gar nicht drauf geachtet!

N,ewSl&i/dxer


Ich pushe mal es hoch.

Frauchen hat eine starke Erkältung, Nase zu, starke Zahnschmerzen.

Was kann man denn da nehmen, ohne nun direkt beim Arzt zu gehen? Schmerztabletten halfen ihr nur stundenweise. (Sollte es sich nicht bessern die nächsten 2 Tage, kann man den Arzt aufsuchen, aber bis dahin will sie es mit normalen Präparaten versuchen).

Gelomytrol?

vdecrxres


Mir hat Salviathymol mal über eine Nacht geholfen,Ansonsten schmerzmittel ,auf ne Zwiebel beißen ( Natürliche Antibiotika ) aber natürlich nur bei Verträglichkeit,Ich würd zum Arzt gehen und mir ein Antibiotika geben lassen wenn es nicht von Zahnschmerzen her rührt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH