» »

Geschwollene Mandeln und Lymphe

S`ere#n hat die Diskussion gestartet


Seit Jahren habe ich bereits zerklüftete Mandeln und immer mal wieder kleine Eiterstippchen.

Außerdem ist meine linke Mandel ständig ein wenig angeschwollen.

Mein Arzt hat mir aber trotzdem immer von einer OP abgeraten, da ich ansonsten keine Beschwerden hatte.

Nun hatte ich vor 4 Wochen wieder eine Mandelentzündung mit Halsschmerzen und leichtem Krankheitsgefühl, kein Fieber. Meine Mandeln waren dabei diesmal so stark angeschwollen, dass Sie sich dem Rachenzäpchen gefährlich näherten!

Das Krankheitsgefühl klang ab, die Mandeln gingen leicht zurück.

Eine Woche später hatte ich dann nochmals eine kleine Erkältung mit Schnupfen.

Seither sind meine Halslymphe (schmerzfrei) angeschwollen und auch die Mandeln wieder etwas dicker. Manchmal zieht es bis in die Ohren, aber nur leicht.

Außer den Halslymphen ist meiner Meinung nach kein weiterer Lymphknoten geschwollen.

Am Freitag habe ich endlich einen Arzttermin.

Aber vielleicht kann mir hier jemand vorab ein bisschen weiterhelfen.

Hatte jemand schonmal so lang angeschwollene Mandeln und Lymphe?

Ist das evt. schon chronisch?

Oder könnte doch etwas anderes dahinter stecken?

Danke und viele Grüße

Seren

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH