» »

Kloßgefühl im Hals

L{u0pxo749


. Vielleicht habt ihr Erfahrungen damit gemacht warum das so ist das die 20 mg citalopram nicht mehr wirklich anschlagen ist die gewöhn fase von mg zu mg wieder die selbe lange Wartezeit?

Das kann gut sein. Eine Erhöhung der Dosis kann ähnliche Nebenwirkungen verursachen wie zu Beginn einer Einnahme. Warte noch 1-2 Wochen ab, dann sollte sich das wieder geben und die volle Wirkung eintreten.

Wie sieht es mit Therapie aus ? Das Medikament hilft gegen Angst und die dazugehörigen Symptome, aber auf Dauer heilen tut es nicht.

c#hritKzti


Danke der nachfrage ja ich fange am 24.11.2015 an da habe ich ein Termin beim Psychiater. Und hoffe das mein leben bald wieder Beginn kann ein Start ins neue und gesund leben.

cFhritzxti


Hallo,

Leider ist der Kloß im hals wieder zurück gekehrt :-( es war eine zeit so gut. Das abklingen vom Kloßgefühl begann mit regelmäßiger Einnahme von Acc 600 Schleim löser darauf noch die citalopram 10 mg wirkten wirklich gut. Dann bekam ich 20 Tage später citalopram 20 mg und alles wurde plötzlich schlechter.

Die Symptome verschlechterten sich jedentag ein anderes unangenehmes Symptom wie es halt so ist bei einer Angststörung oder depression. Nun habe ich nach 10 Tagen Einnahme citalopram 20 mg auch wieder das globusgefühl im hals. Was sich wirklich unangenehm anfühlt schleim im rachen würgereiz kratzen bis hin zur panik Attacke. :(v

F!räuleinxKeks


Hallo,

Ich hatte jahrelang das selbe Problem. Bis ich auf die Lösung gekommen sind bei mir glaube ich 6-7 Jahre vergangen. Bei mir sind es Nahrungsunverträglichkeiten gewesen. Insbesondere Weizen, Hefe und auch leider Milch und Kakao haben diese Halsenge verursacht. Außerdem denke ich, dass auch die Pille seinen Teil dazu beigetragen hat. Die Darmflora wird durch die Pille verändert und kann somit Unverträglichkeiten auslösen aber auch depressiv machen (was wahrscheinlich auch zusammenhängt, der Darm ist ja sehr komplex :-/ ).

Vielleicht konnte ich dir einen Hinweis geben und dir damit helfen.

Viele Grüße und gute Besserung,

Keks

chhriZtztxi


Danke für den Hinweis aber ich kann mir das schwer vorstellen weil als die Symptome verschwunden sind habe ich auch Hamburger und Milch zumir genommen und es ist nichts passiert.

miuhkuhx2k


Das waren ja nur zwei Beispiele. Was ist mit Fruktose? Sorbit? WIe sieht es ganz allgemein mit Allergien aus?

cQhrWit.zti


Nein ich habe noch nie eine Allergie gehabt. Der hno Arzt meint es sei psychisch der Hausarzt meint es sei psychisch.

mfuhkeuh2xk


Hm das wichtigste: Was meinst du?

cZhrPitxzti


Was soll ich schon meinen ja klar fragt man sich kann es nicht trotzdem organisch sein. Aber soviel Ärzte können sich aufeinmal nicht irren. Ich gehe diesmal zum psychater mal sehen was der dazu sagt.

Ich glaube nicht das der mir sehr viel weiterhelfen kann oder ???

mJuh5k9uLh2k


Aber soviel Ärzte können sich aufeinmal nicht irren.

Naja, ich habe da andere Erfahrungen gemacht...

Hast du denn dir bekannte psychische Baustellen? Mit Ausschlussdiagnosen ("WIr habena lles gründlich untersucht, es muss psychisch sein") tue ich mich bei der Psyche sehr schwer.

c hritzxti


Schilddrüse ist es nicht reflux ist es auch nicht. Was schlägst du vor?

m6uhkuhx2k


Also nach dem was du hier geschrieben hast würde ich schon die Psyche als primären Auslöser sehen. Allein Pillen helfen nicht immer, warte mal ab was der Psychiater sagt.

Nahrungsmittelunverträglichkeiten wären jedenfalls eine weitere Erklärungsmöglichkeit, wobei ich das hier eigentlich für am wahrscheinlichsten halte:

[[http://www.koerpertherapie-zentrum.de/behandelbare-beschwerden/hals/kloss-im-hals.html]]

Also eine simple Verspannung der Muskulatur am Hals wodurch dieses Gefühl entsteht. Hast du mal darauf geachtet wann es kommt? Ggf. nachdem du viel Zeit schief vorm PC gesessen hast oder eine andere ungünstige Haltung hattest? Wie schaut es mit deinem Kopfkissen aus?

c=hJritozti


Ich kenne diese seite. Wollte auch schonmal nach Bielefeld fahren aber das mag ja alles sein. Vielleicht hast du nicht immer alles gelesen was ich geschrieben habe. Ich habe am Anfang 10 mg citalopram genommen und mir ging es nach 10 Tagen Einnahme deutlich besser erst nach den 20 mg ging es mir wieder schlechter. Daher meine Frage nochmal kann es an der höheren mg liegen das die Einstellung wieder 3 Wochen dauert?

mIuhkZuh2xk


Klar kann das sein. Wenn es in nächster Zeit (den nächsten Tagen) aber nicht besser wird würde ich-nach #rztlicher Absprache- wieder runter gehen. Warum viel nehmen wenn es dir damit schlechter geht?

cLhrictzxti


Ja da hst du recht aber der notarzt meinte ruhig noch etwas Geduld haben das kann bis zu 3 Wochen dauern bis die Wirkung wieder da ist. Jetzt weiß ich es wieder zu schätzen wenn das globusgefühl weg ist und die Depression bleibt halt. Das ist lange nicht so schlimm wie das doofe globusgefühl und Schleim und der Mund fühlt trocken an und wie gesagt verschleimt.

Das ist um erlich zusein am anstrengensten dieses globusgefühl ich hoffe das es in Kürze wieder verschwindet. Es ist schon komisch was die psyche mit einem so macht die psyche signalisiert das was er am schlimmsten empfindet z.b kloßgefühl im hals depression ist plötzlich nebensächlich. Komisch ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH