» »

Kloßgefühl im Hals

mkuhkuhH2xk


Hast du das mit der Lippenbremse denn mal probiert? Wobei ich glaube, dass das nur bei leichten Verspannungen hilft, aber mir hats echt was gebracht

chhritzxti


Ja du hast recht gehabt du hast recht gehabt die Lippenbremse hilft ein wenig. :)*

Vielleicht ist es auch eine kleine Erkältung die ich jetzt noch nebenbei habe und ich kann die Erkältung nicht mehr richtig wahr nehmen weil so viel Stress gewesen ist in den letzten Wochen. :-( :-(

cFhriAtzti


Dieses enge Gefühl im hals scheint auch nur eine missempfindung zusein. Als ich wach geworden bin War es noch garnicht so schlimm aber 30 später wurde mein hals immer enger. Habe das Gefühl als wäre der hals ganz dick. Mandeln sind in Ordnung keine Entzündung. So geht das wieder Tag für Tag kein Tag ruhe :°_

mKuhk6uh2xk


Ok, das hört sich gut an :-) . Wenn die Lippenbremse hilft kannst du dir eins bewusst machen: Es ist harmlos! Es ist "nur" eine Verspannung. Sehr unangenehm aber nicht schlimm.

Versuch doch mal den Hals warm zu halten (also Schal um). Hast du irgendwelche Atemprobleme? (ich hatte bspw welche durch ein sehr starkes Völlegefühl). Rauchst du? Trinkst du Alkohol? Hast du einen Haltungsfehler? Wenn du sich seitlich im Spiegel anguckst sollten deine Ohren bspw. nahezu senkrecht über den Schultern stehen. Bei vielen Leute ist der Kopf jedoch viel zu weit vorne.

c)hri8tzitxi


Ich habe ein haltungsfehler das weiß ich von einer Heilpraktikerin. Die sagt meine Körperhaltung sei falsch. Ich habe nicht soviel Geld das ich mir regelmäßig eine Behandlung beim Heilpraktiker leisten kann. Mein Gesicht ist total verkrampft Druck auf dem Kopf usw. Obwohl es kein wirklicher kloßgefühl ist wie am Anfang ist es dennoch quelt.

Ich bin heute morgen um 6 aufgewacht und habe schon angst vor dem Tag gehabt schonwieder leiden. Ich habe so ein taube Gefühl manchmal im hals ob das mit dem schleim zusammen hängt? Die Frage ob ich atem Probleme habe ja kann man so sagen mit mein Übergewicht. Und die Frage ob ich rauche oder trinke Nein garnichts von beiden.

c`hriJtztxi


Sollte ich mir mal eine Massage gönnen? Meinst das würde mir helfen?

m$uhku&hx2k


Ich habe ein haltungsfehler das weiß ich von einer Heilpraktikerin. Die sagt meine Körperhaltung sei falsch.

Joah das sagen alle Heilpraktiker, kannst nix drauf geben ;-). Stimmen wird es aber vermutlich trotzdem.

Ich bin heute morgen um 6 aufgewacht und habe schon angst vor dem Tag gehabt schonwieder leiden.

"... und da begriff ich: Angst ist nicht Real!

Der einzigste Ort an dem Angst existieren kann, ist in unserer Vorstellung von der Zukunft. Sie ist ein Produkt unserer eigenen Fantasie, lässt uns Dinge fürchten die in der Gegenwart nicht existieren und vielleicht niemals existieren werden.

Sie grenzt an Wahnsinn. Versteh mich nicht falsch, Kitai

Gefahr ist sehr wohl Real, aber Angst ist eine Entscheidung!

Wir schreiben alle unsere Geschichte, meine hat sich an dem Tag geändert."

-after earth

Wovor hast du Angst? Dir passiert doch gar nichts. Bleib cool :-)

Wie viel Übergewicht hast du denn?

Sollte ich mir mal eine Massage gönnen? Meinst das würde mir helfen?

Ganz ehrlich? Nein. Bzw. nicht dauerhaft, vielleicht für ein paar Tage.

Was du bräuchtest wäre richtig gute Physiotherapie, von der HWS haben nicht so viele Ahnung (auch wenn sie es behaupten) und vom vorderen Teil noch weniger. Spielt aber letztendlich auch kaum eine Rolle, das wird dir zwar Linderung bringen, aber du musst die Ursache finden. Und ich befürchte du sitzt durch die Angst in einem Teufelskreis: Angst=>Verspannung=>Misempfindung=>Angst

Wo wohnst du wenn ich fragen darf?

c$hri=tzxti


Hallo,

Ich Wohne in Hannover und du? Ich quele mich heute mit mit schleim im hals und es pikst und kratzt aber kein husten kann das auch psychisch sein? Ich bin schon extrem Übergewicht habe 180 kg auf der Pfanne bei einer Größe von 1,80

Wovor ich Angst habe kann ich dir sagen vor dem neuen Leid man weiß das der tag nur leid bringen wird. Naja wie schon gesagt die Psychotherapie beginnt ja morgen früh. Wie gesagt mit der psyche würde man schon irgendwie umgehen können aber nicht diese doofen Symptome wie globusgefühl piksen und kratzen und Atemnot damit komme ich halt nicht zurecht.

Aber ganz erlich der psychater wird mir mein hals leiden auch nicht nehemen können oder? :-/

meuhHkuhL2xk


Doch, die Möglichkeit besteht, klar. Es kann durchaus rein psychisch sein.

Aber selbst wenn es das nicht ist, kann er dir helfen deutlich besser mit der Angst umgehen zu können- denn seien wir mal ehrlich, die Angst ist schlimmer als das eigentliche Symptom oder?

Puh das ist schon ein ordentliches Übergewicht. Dir ist bewusst, dass das als möglicher Auslöser ziemlich wahrscheinlich ist oder?

Hast du dagegen denn etwas geplant?

c_hrcit>zti


Meinst du wirklich das das Übergewicht der Auslöser für meine depression ist? Ja kann sein das es auch ein Grund ist. Ich habe in mein 38 schon einige Sachen durchlebt bin schon das 3.mal verheiratet bei der ersten ehe War es die erste große Liebe die sich dann nach 10 Jahren irgendwie auseinander gelebt hatte.

Und die 2. Ehe merkten wir im friedlichen sinne wir passen nicht zusammen nach gut 5 jahren. Und bei der jetzigen läuft es leider auch nicht so toll nach auch 5 Jahren ehe. Sie hat halt andere und größere Erwartung vom Leben und der ehe als ich und Ecken bei jeder Meinungsverschiedenheit extrem an. Kinder gibt es 2 erste Kind aus der ersten ehe ist schon 16 Jahre Tochter und zweite Kind 2 jahre Sohn aus der dritten ehe also jetzige.

Ich bekomme auch kein seelischen bestand von meiner jetzigen Ehefrau da sie es als lächerlich ansieht diese Krankheit so nach dem Motto stell dich nicht so an steh auf und tu was in dein leben lenk dich ab usw alles Sprüche die keiner gebrauchen kann in der Situation. Ich denke manchmal wenn die liebe und der seelische bestand da wäre von meiner Frau würde vielleicht sogar der psychater keiner große Rolle mehr spielen.

Nun muss ich dadurch und meine psychische Erkrankung alleine in dem griff bekommen so traurig wie es ist :°( :°( :°(

cNhrit`zti


Achja was mich auch sehr getroffen hat das ich vor kurzen meine Arbeit verloren habe die ich so sehr geliebt habe ich War Pförtner und Wachmann mein erster richtiger guter Job nach vielen Jahren wieder mal da ich solange davor vom Harz 4 gelebt habe. Jetzt fehlen mir jeden Monat ca. 1000 Euro die ich erfolgreich mehr verdient hatte. Nach 3 Jahren bekommt man die Nachricht ich werde nicht mehr gebraucht und bin der Firma immer treu gewesen ich War in den 3 Jahren nie krank habe sogar an mein freien Tagen für andere gearbeitet. Und nun rutsche ich wieder in das Harz 4 Loch ab und damit werde ich auch nicht so richtig fertig.

So nahm auch alles seinen Lauf meine frau flog darauf nach Marokko zu ihrer Familie weil ihr Vater schwer krank gewesen ist ich blieb zuhause weil ich viele Sachen zu erledigen hatte. Und dann nach 1 Woche alleine zuhause trat die Veränderung in mein Leben ein ich War einkaufen bei Edeka kam raus und mir viel ein ich will jetzt was zu Mittagessen und überlegte nochmal rein und was für Zuhause kaufen und selber kochen oder ein Döner essen . Ich entschied mich für den Döner und nach dem essen kam ich aus dem laden raus und plötzlich fing es an DER KLOß WAR DA %:|

Das hat mein Leben komplett verändert seit dem tage an War nichts mehr wie es war. Nun habeich vor kurzen mal gelesen gehabt das eine Veränderung sowas auslösen kann also wechsel Jahre oder wie man sowas nennt. Es kann zu depression kommen gerade Leute zwischen 20 und 40 sollen davon betroffen sein.

L<upot749


Wovor ich Angst habe kann ich dir sagen vor dem neuen Leid man weiß das der tag nur leid bringen wird.

@ chritzti

Du befindest Dich mitten in einer schweren Krise (Depression & Angststörung), aus der Du ohne fremde Hilfe wahrscheinlich nicht heraus kommen wirst.

Es kommt ja auch einiges zusammen bei Dir, praktisch aus allen Lebensbereichen, das würde auch einen Elefanten umwerfen. In solchen Fällen bleibt nur die Option einer langfristige Therapie und auch einer medikamentösen Behandlung.

Zunächst solltest Du versuchen, nicht so sehr auf die einzelnen körperlichen Symptome zu fokussieren - das sind nur äußerliche "Statthalter" Deiner psychischen Lage. Es ist letztendlich unerheblich, wann und wie sie begonnen haben und wann und wie sie auftreten - sie werden Dich nicht umbringen.

Du wirst im Laufe der Therapie lernen, wieder Vertrauen - auch in deinen Körper - zu gewinnen und dann gehört es auch dazu, dem Körper gutes zu tun, egal in welcher Form.

Noch ein Tipp aus eigener Erfahrung: Ein Partner kann als Maximum zeigen, dass er für Dich da ist und zu Dir hält. Ansonsten ist es unheimlich schwer, im Alltag die "Leiden" eines akut Betroffenen 1:1 nachzuvollziehen. Da gibt es einfach Grenzen, auch (oder gerade) für nahe stehende Menschen.

Es wird für Dich sicher keine schnelle Lösung geben, aber wenn die Richtung stimmt, wird es Schritt für Schritt bergauf gehen.

Alles Gute !

:)*

m/uhk!uh2k


Vor dem Hintergrund deiner letzten beiden Beiträge stimme ich Lupo voll und ganz zu :)^ :)z

Bzgl. Des Übergewichts: Ja so etwas kann mit Sicherheit eine Depression auslösen. Ehrlich gesagt glaube ich aber nicht, dass das bei dir der Fall ist. Da gibt es ja offenbar viele andere große Baustellen.

Was nicht heißt, dass es so gut ist, wie es ist. Es würde dir mit weniger Gewicht körperlich (und somit wahrscheinlich auch seelisch) deutlich besser gehen. Ich unterstelle mal mit so einer "Masse" die man immer mitschleppen muss fühlt man sich nicht wirklich wohl oder?

c~hritxzti


Hallo,

Ich komme gerade vom Psychater Diagnose klassische Angststörung ich habe mich im Krankenhaus für eine Psychotherapie angemeldet die geht 6 Wochen jedentag von 8 Uhr bis 16 uhr. Ab 4. Dezember kommt das Vorgespräch und legt man los. Ich will raus aus der falle *:)

LEupox749


:)^ Na das nenn ich mal Nägel mit Köpfen.

Auch super, dass Du so schnell an so einen Therapieplatz gekommen bist - also praktisch eine Art Tagesklinik ?

Habe Geduld und halte durch - es ist der richtige (und mehr oder weniger auch der einzige) Weg :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH