» »

Piepen im Ohr durch Mittel-Ohr-Entzündung oder Erkältung?

CTh6(rt)istaixan hat die Diskussion gestartet


Kann man von einer Mittelohr Entzuendung auch ein Piepen im Ohr bekommen ? Ich war recht lange erkaeltet (ca. 3 Wochen) und hatte meine Nase, (weiss nicht ob das eine Rolle spielen kann, aber ich wollte es einfach mal erwahnen) recht kaputt, also viele Krusten und hat auch des Oefteren geblutet weil ich das knibbeln dann leider nicht immer sein lassen kann.

Auf jeden Fall war die Erkaeltung schon recht abgeklungen als mir auf einmal Abends im Bett ein ganz leichtes Piepen im Ohr auffiel. Ich habe mir erstmal nichts weiteres dabei gedacht, weil es wirklich recht leise ist (wenn ich hier vor meinem PC sitze oder dicht vor dem Fernseher nehme ich es garnicht wahr) aber bin dann doch zum HNO gegangen, der dann eine Kruste von meinem Ohr gesaugt/kratzt hat. Hatte auf beiden Ohren so eine Kruste, aber nur auf meinem Linken habe ich das Geraeusch.

Auf jeden Fall wollte er mir noch kein Kortison verschreiben, weil das nur so leise war und ich sollte mich aber am WE nochmal melden wenn es nicht besser wird. Nun wart der HNO über die Ostertage nicht da, und ich musste zu meinem Hausarzt gehen, weil es noch nicht besser war. Der hat dann ein stark erroetetes Trommelfell auf der linken Seite festgestellt und meinte das waere der Ansatz einer Mittelohr Entzündung. Er sagte auch, das das Piepen eine solche wohl vorher ankuendigen koennte und es sein koennte das ich das Piepen schon ne Woche vorher hatte, und der HNO das aber ncht feststellen konnte.

Nun hat er mir Penicilin verschrieben und ein Nasenspray um die anrollende Entzuedung zu bekaempfen und naja, Schmerzen habe ich bis jetzt nicht, aber das Piepen ist auch noch nicht weg.

Nun mache ich mir ein wenig Sorgen, da die Kortison Behandlung ja nicht so lange funktioniert. Ich fuehel mein Ohr wohl ein wenig, was mir sagt das mit der Entzuendung noch nicht alles im reinen ist, aber kann einer von euch mir sagen ob ihr auch schon bei einer Mittelohr Entzuendung ein Piepen erlebt habt und wie lange das angehalten hat ?

Ich habe von meinem Piepen was ich nach einem Konzert Besuch vor einem halben Jahr auf dem rechten Ohr hatte noch Betahistin Stada hier liegen, was ich gestern angefangen habe zusaetzlich zu nehmen um das Ohrengeraeusch zu bekaempfen.

Wie gesagt, kann einer mir Erfahrungsberichte oder andere beruhigende Worte geben, dass das Piepen wirklich mit der Entzuendung zusammenhaengt ???

Antworten
S=ydn=ey73


Piepen im Ohr duch Entzündung

hey hallo,

also dadurch dass ich selbst einen tinnitus habe, hatte ich mich damals lange mit diesem piepen beschäftig und auch mit vielen leuten gesprochen.

also, mir ist wirklich ein fall bekannt der so ist wie bei dir. die durch eine erkältung oder entzündung ohrgeräusche bekommen hat. ich glaube es hat auch einige wochen gedauert bis es wieder weg war. meisten ist das eine langere geschichte.

aber nichts desto trotz, würde ich an deiner stelle schnell mal zu einem anderen ohrenarzt gehen und nochmal einen check machen.

mit dem kortison ist vielleicht gar nicht mal so schlecht, das sind ja nur ein paar anwendungen, von daher ist es nicht schädlich. aber es kann ja helfen.

also so lange es nicht weg ist solltest du es noch weiter behandeln.....

hoffe es geht dir schon wieder besser!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH