» »

Verdacht auf Tubenkatarrh

-AMelxli- hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich war neulich beim Hausarzt weil ich schon länger Prombleme mit den Ohren habe.

Schmerzen habe ich nicht, es ist nur ab und zu so, dass ich das Gefühl habe, die Ohren gehen ab und zu zu. Manchmal wenn ich schlucke oder wenn ich gähne. Danach sind sie wieder auf.

Die Probleme habe ich auf beiden Seiten und manchmal ist es so, dass ich alles so dumpf höre.

Hab eine Überweisung für einen Hals Nasen Ohrenarzt bekommen und hab irgendwie Angst dahin zu gehen, da mir eine Freundin gesagt hatte, dass sie das auch schon hatte und die Ärztin mit einer langen Nadel ins Ohr ist, um Dreck rauszuholen und es wurde noch gespült.

Hat das schon mal jemand gemacht bekommen?

Wollte hier erst auf Suchfunktion gehen, aber ich finde es nicht. Wo kann ich hier was suchen, wovon es evtl. schon mal ein Thema gibt?

Melli

Antworten
r;8s5


Tubenkatarrh hab ich öfters gehabt. Ich bin schon seit Kleinkindalter sehr anfällig für HNO-Erkrankungen. Als Kind hatte ich mehrmals Mittelohrentzündungen, dann eine Zeit lang Ruhe. Seit einigen Jahren habe ich wieder beinahe jährlich irgendwas - Mittelohrentzündung oder Nebenhöhlenentzündung. Daher bin ich bei Ohrenschmerzen besonders vorsichtig und da wurde dann auch ein paar Mal Tubenkatarrh diagnostiziert. Ich hab das meist nur auf einer Seite. Bei mir ist es immer so, dass ich bei Tubenkatarrh nur sehr vorsichtig sein muss, um nicht eine Mittelohrentzündung zu bekommen.

Das "Ohrenausputzen" empfinde ich persönlich nicht als so schlimm - vielleicht auch, weil es schon öfters gemacht wurde. Es ist vielleicht etwas unangenehm - aber du solltest auf jeden Fall hingehen, denn ich kann dir sagen, es ist weit unangenehmer, wenn du eine Mittelohrentzündung bekommst. Vielleicht muss auch gar nichts ausgeputzt werden.

Durch meine Erfahrungen kann ich auch sagen, das Absaugen durch die Nase (Nebenhöhlenentzündung) ist viel unangenehmer.

Ich weiß nicht, ob du zum ersten Mal zu einem HNO-Arzt gehst, ich kann dir nur sagen, dass ich nie schlimme Erfahrungen gemacht habe. Bei den Untersuchungen, ist die des Halses für mich etwas unangenehm; und - wie gesagt, dass Absaugen aus der Nase.

Ich wünsch dir jedenfalls Alles Gute! Du brauchst keine Angst haben! :)^

-pMelAlix-


Hallo

Danke für Deine Antwort.

Ich gehe tatsächlich das erste mal zum HNO. Deswegen vielleicht auch meine Angst. Gerade auch deshalb weil ich das mit der Nadel gehört habe. Mein Mann sagt nämlich das wäre absoluter Mist und würde nicht stimmen.

Was sagst Du dazu? Wäre nett, wenn Du mir mal schildern würdest wie so eine Behandlung von Tubenkartarrh aussieht.

Danke.

rx85


Ich muss dir ganz ehrlich sagen, die Geräte mit denen in Hals, Nase oder Ohren herumgestochert, oder geschaut wird, seh ich mir nicht so genau an. Wenn es bei mir nur ein Tubenkatarrh war, wurde glaub ich kaum mal was abgesaugt.

Es ist halt so, dass geschaut wird, ob das Ohr verstopft wird und dann probierte die Ärztin bei mir immer die Verstopfung zu lösen - eigentlich mit einem Stäbchen - ähnlich dem Wattestäbchen. Kann vielleicht etwas unangenehm sein, wenn das ganze sich etwas verklebt hat, aber nur für einen kurzen Moment. Ansonsten kann auch noch abgesaugt werden - ist eigentlich auch nur in dem Moment unangenehm, wo sich die vielleicht etwas verklebte Verstopfung löst.

Ich bekam meistens noch eine Rotlichtbestrahlung. Außerdem wurde das Gehör getestet. Ansonsten musste ich nur beim Schneuzen aufpassen, weil bei mir Tubenkatarrh und Mittelohrentzündungen immer dadurch entstehen, dass die Verbindung zwischen Nase und Ohr etwas erweitert ist.

Ich hoffe dir damit weitergeholfen zu haben; wenn du etwas genauer wissen willst, geb ich dir - soweit ich Bescheid weiß - gerne Auskunft ;-)

-\Mtellix-


re

Ich danke Dir für Deine Antworten.

Morgen früh hab ich Termin beim HNO dann sehen wir weiter.

So ein bißchen Angst hab ich ja *schäm*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH