» »

Übelriechende Mandeln

s-amtpafötchxen


ja, allerdings, weil es wirklich lästig ist, und auch sicher nicht dehr gesund wenn dort essensreste hängenbleiben...

liebe grüsse katze

S]arxa23


Ist auch nicht gesund, mein Arzt ist übrigens der meinung dass das keine Essensreste sind sondern eiterablagerungen und das macht mir etwas Angst...

s`amtpxfötchen


bei mir sind es definitiv krümmel vom brot oder sowas...

ich finde es nervend, mir immer da rum wühlen zu müssen.

deswegen hatte ich überlegt sie rausnehmen zu lassen. auch wegen meinem schnarchen..

mal sehen, ich lass das mal untersuchen. aber die wollen doch immer gleich raus... ;-)

liebe grüsse katze

E,rLion


hello again...

Zu mir hat auch mal ein Arzt gesagt, dass sei Eiter. Aber der nächste sagte, das würde nicht stimmen. Ärzte halt.... %-|

Ich glaube (bei mir zumindest) es sind Essensreste (wenn ich direkt nach dem Essen dort rumpopel finde ich definitiv Bröckchen, die noch nach dem was ich gegessen hab aussehen und riechen. Erst wenn ich längere Zeit nicht dran denke beginnt der Müffelungsprozess und es sieht nicht mehr nach Essen aus, sondern ist nur noch weißlich, bröckelig und bäh.). Manchmal ist auch Eiter dabei, nämlich dann, wenn die Mandeln zusätzlich entzündet sind (was aber Gott sei dank schon lange nicht mehr so richtig der Fall war).

Zu der Würgeproblematik: Ich muss zum Glück gar nicht würgen, wenn ich mir daran rummach, aber ich schrubb auch nicht richtig fest mit der Zahnbürste, sondern kratz nur ein bisschen dran. Das hilft schonmal, danke Pela (schade, dass in Kamillosan Menthol drin ist, naja...). Aber es gibt noch zwei gute Tricks: 1. direkt nach dem Essen popeln, da steckt das Zeug noch nicht so tief drin und 2. fast noch besser - gleich morgens nach dem Aufstehen! Aus irgendeinem Grund sind (bei mir) die Dinger dann ziemlich lose und simpel zu entfernen. Keine Ahnung warum, vielleicht entspannt sich da was über Nacht, und die Bröcklein rutschen raus. Liebe Grüße,

PEela


Hallo Erion,

dass geht mir auch so, manchmal habe ich nach dem aufwachen wenn ich das erste mal schlucke, dass Bröckchen im Mund! ~bäh~ Aber dann ist man es los.

Ich putze nun morgens + abends die Mandeln und seit dem ist der schlechte Geschmack zum Glück weg. Ich denke, es liegt tatsächlich daran, dass die Speisereste kaum Zeit haben, sich in die müffelnden Bröckchen zu verwandeln.

Oh man, wir haben Probleme, was?! =o)

E;ricon


Pela, da hast du recht...

...das kann man eigentlich echt keinem erzählen. Ich bin wirklich schweineglücklich, dass ich dieses Forum entdeckt habe - und endlich Bröckelchenleidensgenossen. Ich weiß es gibt Schlimmeres auf dieser

Welt, aber trotzdem - Mandelbröckchen sind ja soooo läääästig...

Die paar Freunde, denen ich bisher davon erzählt hab, haben mich angekuckt wie Eimer. Mit riesigen Fragezeichen im Gesicht. Etwa so: ??? Aber: meine Theorie ist, dass das eigentlich unglaublich viele Leute haben und es teilweise nur nicht wissen. Bei einigen ist mir schon aufgefallen, dass sie manchmal was danach müffeln, aber wahrscheinlich keine Ahnung haben, dass es so ist, oder woher es kommt. Und wieder andere haben mir schon erzählt: "Nee, das Problem mit den Mandeln hab ich nicht, aber beim Husten fliegen manchmal so stinkige Krümel hoch." Na also. Vielleicht sind wir die Glücklichen die a) wissen woher der Sch.... kommt und b) daher auch in der Lage sind ihn zu entfernen! ;-) So muss man das mal sehen!

stam_tpffötcxhen


ja erion

gut gebrüllt löwe...*g*

bei schauen auch immer alle, als hätte ich ne macke. meine schwester sagt sie kommt nicht mal an ihre mandeln ran mit der zune. da haben wir ja richtig glück.. ;-)

grüsse katze

lsoveaa


hallo gleichgesinnte!

hab jetzt dieses thema eine weile verfolgt und melde mich nun auch mal zu wort.

muss dazu sagen, daß mein zahnarzt schon immer erstaunt war über meine riesenmandeln, als ich noch ein kleines kind war. so zwischen 20 und 25 hatte ich viele eitrige mandelentzündungen, seit jahren aber nicht mehr. nur sind meine mandeln auch ziemlich vernarbt und durchlöchert und diese ekelriechenden kügelchen kommen bei mir auch ab und zu zum vorschein.

selber riecht man es ja nicht. mein freund hat mich vor einer weile mal darauf aufmerksam gemacht, daß ich AB und ZU mundgeruch hätte. ich war geschockt und habe momentan auch ziemlich empfindlich darauf reagiert. ich dachte es lag evtl. an belägen im mund und suchte den zahnarzt auf. bei der allg. untersuchung vielen ihm jedoch gleich meine großen mandeln auf und meinte, der üble geruch müsse daher kommen, da im mund/zähne alles i.o. war. meine mandeln wuchsen weiter nach unten und die rechte mandel nimmt die hälfte des schlundes ein :-o habe nun bereits einen termin beim hno und stelle mich schon auf eine op ein, obwohl ich echt mächtig schiss davor habe. der einzige erfahrungsbericht kommt von einer freundin, die 4 wochen flach lag, die ersten tage nur blut spuckte usw. nicht sehr berauschend.

das andere problem ist, daß sich bei meinem freund und mir ziemliche spannungen aufgebaut haben. er ist in der hinsicht nicht unbedingt der feinfühligste und er lässt mich manchmal sehr deutlich spüren, daß ihm küssen mit mir zuwider ist. immer öfter kommen wir zum streiten, weil ich natürlich auch immer empfindlicher werde bei diesem thema. schließlich kann ich es nicht von heute auf morgen ändern. ich bin ja dabei, dem "übel" auf den grund zu gehen. er nimmt mir jegliches selbstbewusstsein (oder lasse ich es mir einfach nehmen) und wir zanken uns allg. immer mehr. na ja, aber dieses thema sollte ich wohl eher in der "psycho-ecke" behandeln ...

wie haben eure partner reagiert, wie habt ihr selbst reagiert, als euch jemand gesagt hat, daß ihr mundgeruch habt?

dnickeO7x6


wie gesagt, das erste was mein freund nach meiner mandel-rausnahme sagte war "endlich stinkst du nicht mehr aus dem mund" :-)

PS: erfahrungsbericht nr.2 für dich: meine op war total harmlos, dauerte 15 minuten, nochmal 15 minuten später war ich wach und körperlich fit. hat halt nur im hals wehgetan, aber dafür gabs dann viel eis :-)

s[aAmtpfOötichen


lovea

für mich sind das ausreden von deinem freund....und auch nicht gerade feinfühlig. der sucht nach gründen um dich nicht küssen zu müssen. und dem ist das ganz lieb, glaube ich. frag ihn mal.lass dir nur nicht dein selbstwertgefühl nehmen, das ist doch quatsch.....mundspülungen helfen erst mal weiter, bis sie raus müssen oder auch nicht, dass steht ja noch gar nicht fest. wenn du keine probleme hast, überleg dir das noch mal. meine mandeln sind auch sehr gross, und ich habe auch die krümel da drin. aber mundegruch habe ich nicht weil ich regelmässig dusche, und spüle. lass dir nur keinen erzählen und vor allem tu das nicht wegen ihm...sowas habe ich einmal gemacht. op wegen einem mann. getrennt haben wir uns trozdem....

liebe grüsse katze

Edrioun


Ich kann Samtpfötchen nur recht geben! Mir hat im Übrigen noch NIE jemand gesagt, dass ich Mundgeruch hätte - trotz Bröckelchen. Wenn ich selbst mal das Gefühl habe ich müffel popel und putz ich solange rum, bis es mir gelingt, die Ursache zu entfernen. Ich denke nämlich schon, dass man es selbst bemerken kann, wenn man Mundgeruch hat. Ein guter Test: mit der Zunge an der Innenseite des Handgelenks lecken, trocknen lassen, dann dran schnuppern. So wie es riecht riecht man in der Regel auch aus dem Mund... Lieben Gruß,

PSela


@ Lovea

So, nun will ich mich auch mal wieder zu Wort melden. Ich kenne dieses doofe Gerede von meinem Ex-Freund nämlich auch. Allerdings wusste ich früher nicht, dass ich meine Mandeln säubern kann. Mein neuer Freund hat noch nichts bemerkt ..toi..toi..toi!

Wie ist denn das bei Dir? Merkst Du, dass was in der Mandel sitzt? Ich hatte das Problem nun 2 Tage lang und hab´s nicht wegbekommen, dazu kam der ekelige Geschmack. Heute beim Zähne putzen hat es geklappt, alles wieder okay!

Hat jemand Gurgel-Tips für Lovea? Was könnte man sich kaufen, was z. B. auch desinfiziert?!!

Pela

seamEtpfö"tchen


ich gurgel mit Pfefferminz- spülung und auch den test mache ich regelmässig..( mann, jetzht suche ich gerade mit der zunge und finde natürlich auch was) *grummel, mom.....

so, erledigt..bäh, ich hasse es... ;-) also, hand vor den mund, hauchen und schnell riechen, dann merkst du das selbst ob es richt....auch andere haben mundgeruch, ohne dieses phenomän was wir haben :)* g* für mich ist das trozdem eine ausrede. ich mag es auch nicht wenn jemand aus dem mud riecht, aber mit guter pflege ist das ja auch nicht so.....

liebe grüsse katze

P0elxa


Ist das ein Pfefferminz-Mundwasser, oder etwas spezielleres?

s[amtpf&ötcShen


manchmal nehme ich was wo bakterien gleich mit behandelt wird.

und dann wieder nur eins das eben gut riecht.bei pflege und spülen und butzen, riechst du sicher nicht mehr aus dem mund ;-)

liebe grüsse katze

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH