» »

Übelriechende Mandeln

xbandi1x980


Also ich hatte auch das Problem mit den Bröckchen.

Ich halte von allen Massnahmen und Methoden absolut nichts. Ich konnte meine Mandeln mindestens einmal in der Woche von diesem Dreck befreien.

Also entschloss ich die Mandeln entfernen zu lassen.

Im nachhinein war es auf jeden Fall richtig, da meine Mandeln Chronisch entzündet gewesen sind.

Ich kann allen betroffenen die es stört, nur zu einer OP raten.

h8eckxi


Re:übelriechende Mandeln

habe ebenfalls das problem mit einer stinkenden mandel (rechts) und oftmals,vor allem morgens,einen fauligen geschmack im mund.

nun wollte ich mal fragen,ob von euch schon mal jemand chlorhexamed fluid oder forte als mundspülung benutzt hat?

ich habe es mal ausprobiert und war der meinung,dass ich ,als ich abends damit spülte,morgens einen besseren geschmack hatte.

leider wusste ich da noch nicht den "trick" mit dem finger auf die mandel drücken und daran riechen.

werde mir aber jetzt nochmal eine flasche chlorhexamed besorgen. gibt es im übrigen auch als spray.

lsoAlddelxol


Ein weiterer Leidensgenosse mit Fragen...^^

Puh bis seite 4 alles gelesen...danach werde ich mal überspringen ;-)

Naja auf jedenfall habe ich auch sehr vernarbte Mandeln, klatt sind sie zumindest nicht;)

Ich hatte schonmal diese Bröckchen im Hals, dann waren sie aber auch mal wieder ne Zeit lang weg...nun ja....heute morgen wach ich auf, merke hmm da ist doch was an der rechten Mandel...dachte mir ist wohl ein speiserest...also gehe ich ahnungslos meinen Weg am Tag....heute Abend, ich sitze vor dem PC und merke es wieder, ich nehme eine Taschenlampe und stell mich vor einen vergrößerungsspiegen und sehe diese weiß-gelblichen Bröckchen an der rechten Seite. Ich hab sie dann mit einer Art Zahnstocher rausgepuhlt, wobei sie nach ca 20minuten wieder da waren....Bei nochmaligem beseitigen ist mir aufgefallen, dass die Bröckchen aus dem inneren der Mandel kommen, weil ein kleines Loch zu sehen ist. Also zumindest hat es den Anschein...Naja, ich werde jetzt gleich mal etwas schrubben, munddusche und noch etwas reine Kamille drauftupfen....Ich hoffe ich werd es wieder los....Ich bin nämlich in solchen Sachen extrem empfindlich und kann das nicht gut haben....Bin aber froh zu wissen, dass ich nicht der einzigste bin, der dieses Problem hat. :-)

Also die Dinger riechen zwar nicht sehr intensiv bei mir, aber sie riechen....Bei mir ist es nur die rechte Mandel....

Habt ihr irgendwelche Tips? Mich erschreckt, dass die Bröckchen aus einer Art Loch kommen....Ist das bei euch auch so?

NEicoloex007


ich habe auch das problem

Hallo!

Ich habe auch das problem und lasse mir die Mandeln jetzt entfernen. Mich stinkt das schon richtig an genauso wie diese übelriechenden kügelchen. Ich kann dein Problem verstehen. Bin nur froh das ich nicht die einzige bin.

dVrathterry1x9


Brauche dringenden Rat!!!

hey hey,

hab genau gleiches Problem wie hier diskutiert.

Habe öfters diese weißen Dinger auf den Mandel, schlechten Geschmack im Mund, manchmal sagt meine Freundin ich rieche ein wenig. Das sie ne Ausbildung zur Krankenschwester macht, hat sie volles verständnis un ekelt sich auch nich aber mich störts tierisch. Ich entferne diese Dinger öfters mit Wattestäbchen und spüle regelmäßig meinen Mund.

Eine wirkliche Mandelentzündung hatte ich eigentlich noch nie. Nur seit ca. 2 Monaten Schluckbeschwerden und Halsschmerzen.

Hab auch für den 16.01 nen Termin zur OP.

Wie lang ist man nach der OP ausser Gefecht gesetzt.

Ich mach Ende März Abi und jeder verpasste Schultag ist gerade jetzt jetzt total S*******.

Ich muss Dienstag hin, Mittwoch Op. Hoffe das ich am Montag ausm KH komme und wenns gut geht dann Mittwoch oder spätestens dann den Montag wieder zur Schule kann...ist das realistisch oder muss ich mehr Zeit einplanen ???

Ich mein, Schule strengt mich ja nich an. Ich fahr mit dem Auto hin, sitz da paar Stunden rum und fahr wieder nach Hause.

Mir wurde gesagt 5-7 Tage KH und dann noch ne Woche zuhause. Wenn ich nur 3 Tage zuhause mache un dann ruhig zur Schule geh, geht das ???

Wie hoch ist außerdem die warscheinlichkeit von Nachblutungen ???

Bitte helft mir!!! Ich will die Dinger endlich loswerden, hab aber Schiss das mein Abi drunter leidet!!!

s5hniWfxra


wattestäbchen, finger, zunge & co.

munddusche ist meiner Erfahrung nach das nonplusultra. spült die mandeln sauber bis in die kleinste ecke, härtet ab und geht vor allen Dingen ruckzuck. Und insgesamt hat man ein superfrisches Gefühl stundenlang, weil die Mandenln wirklich sauber sind und nicht nur frei von Bröckchen, denn bevor es sich zu harten Bröckchen klumpt, sind die Absonderungen ja fast " flüssig" und obwohl nicht so auffallend auch riechend (kann man leicht mit Finger testen), und das lässt sich eben supter mit der Mundduschenreinigung ausmerzen. Ich tue wenige Tropfen Teebaumöl ins Wasser, das desinfiziert zusätzlich. Seitdem null Probleme. Bin so froh, das mit der Munddusche ausprobiert zu haben.

hAä1ms:txer


nachdem ich mir vor einer Woche die Mandeln rausmachen lies hab ich da ein kleines Problem bei dem mir vielleicht jemand helfen kann!

kann mir jemand sagen, wie man den Schleim aus dem Hals bekommt? der nervt und schmeckt ja nicht gerade... :-/

2. hab ich ein echt großes angeschwollenes Zäpfchen, weiß jemand wie man das schneller wieder abgeschwollen bekommt?? hab ja schon viel Eis gegessen nur Vanille Eis schmeckt irgendwie bitter :S

m$o&rgenxstund


Schlechter Geschmack / Hilfe durch Mandel OP?

Hallo,

ich bin neu her und leide seit meiner Kindheit unter eiem schlechtem Geschmack im Mund. Wenn ich über meine Mandeln streiche, bleibt ein widerlicher Geruch am Finger hängen. Manchmal habe ich auch Mundgeruch. Ich würde die Mandeln gerne loswerden, finder aber keinen HNO, der das machen will. Meine Mandeln sind zwar vernarbt, Abstrich aber ohne Befund und Mandelentzündungen habe ich auch keine. Auch Mandelbröckchen habe ich s gut wie nie gefunden. Nur öfter Halsschmerzen. Ich erhoffe mir viel von einer OP. Wie kirege ich das hin? Komme aus München. Danke für jeden Tipp!

Orld-4ScVhool


Hallo

Ich hab den Tipp mit den Mandeln reinigen gestern mal ausprobiert und möchte denjeniegen gratulieren, die dabei nicht kotzen müssen.

Bei mir ist´s dabei geendet, dass ich um 19.30 Uhr noch zum Supermarkt fahren durfte und Rohrreiniger kaufen musste. :°(

NIE WIEDER!!!

ainixrac


O_o

Also ich kann mich Old-School nur anschliessen....

Ich hab das Problem auch und mein Freund findet das natürlich auch nicht gerade prikelnd...

Ich hab gerade versucht die Teile rauszuquetschen, aber nicht kam raus. Fing nur bisschen an zu bluten...

Ich war vor mehreren Monaten auch schonmal beim HNO Arzt und der meinte das man dagegen nicht machen kann, außer eine OP. Aber für sowas bekäme man keine OP. Und er sagte das das jeder Mensch hat, nur die einen schlucken das beim Essen sozusagen runter und bei anderen, wie wir, kommen die Teile hoch.

Als Tipp gab er mir das ich Salbeitee gurgeln soll. Das hat auch recht gut geklappt. Aber nach einer Zeit wird es ziemlich lästig und mal im Ernst, wer will sein ganzes Leben lang Salbeitee gurgeln?

Also ich weiss nicht, bei mir sind die auch nicht immer da. Hab auch schon überlegt ob es an der Jahreszeit liegen kann, aber das denke ich eher nicht. Hmm, nützt so eine Munddusche denn wirklich was? Und wo bekommt man sowas her? Und wie teuer ist das ungefähr? Wie funktioniert das denn?

By the way, ich bin 19 und hatte das das erste mal mit ca. 13-14 Jahren also nicht unbedingt im 20er Raum...

SX1slxey


Endlich!

Sooo viele Leute, die mein Leid teilen!

Endlich weiß ich, was ich für ein schreckliches "Problemkind" im Mund habe, undzwar meine RECHTE Mandel- vielmehr die Spalte darunter, zwischen Zunge und Mandel.

Das Komische ist, dass ich weder von einer Entzündung ausgehe weil ich keine Halsschmerzen habe und die Mandeln nicht geschwollen sind und 2. weil ich das nur alle paar Wochen mal habe und nicht -wie die meisten hier- täglich.

Dennoch sind meine Mandeln total vernarbt, weil ich vor mehr als zehn Jahren regelmäßig vereiterte Mandeln hatte, jetzt aber nur noch eine normale Entzündung ohne Eiter alle paar Jahre.

Weiß jemand, wieso die Mandel selbst nicht diese Brocken produziert? Wieso sind diese stinkenden Dinger UNTER der Mandel?? Lagern die sich da ab? Und wieso RIECHEN die nach Eiter, wenn es angeblich keiner sein soll?

Fragen über Fragen...

O_ld-dSc?hxool


Bericht vom Arzt...

Hallöle,

ich war gestern beim HNO und hab mal so einen Rundum-Check machen lassen, um herauszufinden, wo mein MG-Problem denn tatsächlich herkommt.

Da ich total oft eine Mandelentzündung bekomme dachte ich, dass der Ursprung des Problems genau dort zu suchen ist.

Bei der 1. Untersuchung hat der Arzt mit so einem Metallstab auf meine Mandeln gedrückt, um festzustellen, ob Eiterablagerungen da sind. Es kam jedoch kein Eiter raus. :)^

Dann wurde als 2. ein Abstrich von der Zunge und dem Rachen genommen und Blut abgenommen, um herauszufinden, ob Bakterien und/oder Viren in extremer Häufigkeit bei mir vorzufinden sind, oder ob eine chronische Mandelentzündung vorliegen könnte. Das Ergebnis bekomme ich nächste Woche...

Da ich selbst das Gefühl habe, dass mein Mund zu trocken ist und der Geruch vielleicht auch daherrührt, hat der Arzt sich das auch angeschaut, verneinte aber diese Befürchtung nach Begutachtung meines Mundinnenraumes.

Schließlich war dann meine Nase an der Reihe: Diagnose: Schiefstellung der Nasenscheidewand und "Knicke" in den Nasennebenhölen (durch Ultraschall festgestellt).

Demnach könnte es auch sein, dass ich eine chronische Nasennebenhölenentzündung habe, weil durch die "Knicke" der "Schnodder" nicht richtig ablaufen kann und so in den Rachen gelangt, und dass dadurch der MG entsteht.

Ich halte euch auf dem laufenden und hoffe, dass es an den Nasennebenhölen liegt und nicht an den Mandeln, da ich echt Paras vor einer Mandel-OP habe.

In diesem Sinne,

Old-School

OJld-Szcuhool


Nachtrag

Also bei mir wurde beim Abstrich ein Bakterium im Rachenraum festgestellt, welches den Geruch evtl. auslöst. Ich hab dagegen jetzt eine Woche Antibiothika bekommen und es ist wesentlich besser geworden. Heute geh ich nochmals zum Doc und lass den Abstrich wiederholen, um festzustellen, ob die Bakterien komplett "getötet" wurden, oder ob es noch nicht komplett besiegt ist. Denn der Geruch ist noch nicht ganz weg. Wenn aber die Bakterien komplett tot sind, kann es ja nicht daran gelegen haben. Heute wird dann noch eine Röntgenaufnahme von meinen Nasennebenhölen gemacht; mal sehen, was das ergibt.

Aber ich hab das Gefühl, dass es nicht mehr lange dauert und ich mein Problem dann besiegt habe. :)^

DvomiHxN


Mandel OP

Hallo Leute

Also ich habe auch die gleichen probleme gehabt wie ihr. Ich habe es mit Munddusche usw. probiert nichts hats geholfen ... Jetzt habe ich am 9.3 eine Mandel OP gehabt ... ok jetzt habe ich noch schmerzen aber alles auszuhalten :-) ... mal sehen was danach ist ... ich bin jetzt froh das die weg sind ... weil im Krankenhaus habe ich einen kennengelernt der hatte das gleiche problem und der hatte das problem schon das sein Herz angegriffen worden ist ...

aCpol-l;o82


....erstmal Hallo.

Tja....bin neu hier in der Stinker-Selbsthilfegruppe und hoffe auf euren Beistand ;-D

Nunja...allzu witzig ist das Thema eigentlich nicht. Ich bin 25 Jahre, Nichtraucher und habe seid gestern das Gefühl gehabt, als wenn im Rachen seitlich also an den Mandeln n Pickel oder wo wäre. Heute morgen dann auf der Arbeit ist mir dieses Gefühl richtig auf den Sack gegangen, sodas ich erstmal aufs Klo gegangen bin und in den Spiegel geguckt habe.

Mir ist dann diese weiße Stelle zwischen Mandel und dieser Haut aufgefallen und ich habe dann mit einem sauberen Löffelende(der Griff also) dagegen gedrückt. Ich dachte erst das sei ne Pistazie gewesen von gestern, doch als ich mal dran gerochen hatte wusste ich das es definitiv KEINE Pistazie war :-/

Ich habe dieses Gefühl jetzt immernoch...aber tiefer im Rachenraum..ich komme also nicht dran.

Fallen die irgendwann von allein ab? Wenn ich das hier so lese, dann fällt mir auf das jeder Arzt was anderes sagt. Gibt es überhaupt eine genaue Diagnose/Behandlung für sowas?

Oh man....ich arbeite im Büro viel mit Kunden und habe seid 2 Wochen eine neue Freundin...na ihr wisst ja...die ersten Wochen sind eigentlich die schönsten*würg*.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH