» »

Schmerzen nach Mandeloperation

SoU&NNYx5


Hey Stephi,

danke für Deine Antwort. Heute ist der 12. Tag und es geht langsam bergauf. Ich habe heute noch kein Schmerzmittel genommen. Ist auch besser so, da ich nun Darmprobleme bekam, welche zum Glück jetzt weg sind.

Meine größte Sorge waren die ganze Zeit die evtl. Nachblutungen. Auch jetzt habe ich noch etwas Sorge davor.

Wie lange hat es denn ungefähr bei Dir gedauert bis Du wieder alles essen konntest (ich habe Lust auf Pizza :-) ). Und wie lange dauert es bis man sagen kann, man merkt nicht mehr, dass dort eine OP war?

Liebe Grüße

Kerstin

SCUN\NY5


Hey Stephi,

danke für Deine Antwort. Heute ist der 12. Tag und es geht langsam bergauf. Ich habe heute noch kein Schmerzmittel genommen. Ist auch besser so, da ich nun Darmprobleme bekam, welche zum Glück jetzt weg sind.

Meine größte Sorge waren die ganze Zeit die evtl. Nachblutungen. Auch jetzt habe ich noch etwas Sorge davor.

Wie lange hat es denn ungefähr bei Dir gedauert bis Du wieder alles essen konntest (ich habe Lust auf Pizza ). Und wie lange dauert es bis man sagen kann, man merkt nicht mehr, dass dort eine OP war?

Liebe Grüße

Kerstin

hWappy^sunmshinxe


Hallo Kerstin,

sorry, war länger nicht im Forum, also, jetzt müsstest Du Dich ja schon um einiges besser fühlen, oder? Wegen dem: Nicht mehr merken dass da ne OP war, also, das kann dauern. Bei mir ist die OP ja jetzt auch schon fast 2 Monate her, und ich war vor ein paar Tagen beim HNO, sagte auch, dass sich in meinem Rachen alles noch so "eng" anfühlt, Schleimbildung hab ich auch noch vermehrt und ich hab das Gefühl, das Zäpchen hängt mehr....

der HNO sagte, das ist völlig normal, da ja im Rachen eine Narbenbildung stattfindet, welches das Fleisch allmählich zusammenziehen lässt, und sowas kann dann halt bis zu einem halben Jahr dauern. Das hat mich sehr beruhigt, dass das "normal" ist, und nun geniesse ich jeden Fortschritt den ich sehe.

Es heisst im Allgemeinen, dass Du Deinen Rachenraum kräftigen kannst, mit Singübungen, da ich eh Sängerin bin, mache ich das natürlich ausgiebig und gerne.

Ich bilde mir schon ein, dass es von Vorteil für den Fortschritt der "Rachenkräftigung" ist.

Mir geht es gut, ich bin diese blöden Mistviecher endlich los, meine Haut ist ENDLICH wieder schön, ich hab keinen schlechten Geschmack mehr im Mund, ich muss nicht mehr alle 2 Wochen zum HNO um den Detritus entfernen zu lassen, ich habe nicht ständig "einen dicken Hals", oh es ist alles so viel besser!

Schreib mal wie es Dir jetzt geht!

Stephie

B(ibibloGcksbergx13


andere methode

wisst ihr, ich hab mir mit 16 die mandeln in einem KH rausnehmen lassen, wo sie auf die ganze eismasche verzichten. gleich am tag nach der OP bekommt man morgens ein crosses broetchen und nur wenn man das isst bekommt man eis. am mittag bekam ich gleich scharfes gyros. hat zwar schon sehr wehgetan, aber man sagte mir dass man mit dem ganzen eisessen nur die zeit verlaengert bis der schorf weggeht und man dadurch ewig schmerzen hat. durch die methode hatte ich ca. 1 woche richtig doll halsschmerzen, aber dann war alles ok, weil mein hals wieder vollkommen frei war. dabei gab es vorher bei der OP sogar noch komplikationen und die blutungen mussten veroedet werden. also haette ich eigentlich viel laenger schmerzen haben muessen, aber dank der harten tour gings schnell.

d,ickex76


tolle methode...

nach so einer methodik (durch selbstverordnete pizza) ist bei uns im krankenhaus jemand gestorben...

Blibi+blocks1bergx13


@dicke

also ich kenn einige KHs die das so machen und drauf schwoeren

B`ibiblo@cks-berxg13


ausserdem

ausserdem haben die gesagt, dass wenn man immer nur eis ist und nix hartes sich dir kruste viel mehr aufbauen kann und wenn dann was abplatzt ist die gefahr einer schlimmen blutung viel groesser als wenn man gleich den kleinen schorf wegschluckt. ist doch logisch

d\ickex76


äh...was ist das für logik ???

wenn du hinfällst und dein bein blutet, tust du das dann immer abkratzen, damits schneller heilt ???

so einen arzt kann man in amiland wahrscheinlich auf 10 millionen verklagen :-)

BBibibloScksb[erg1x3


@dicke

das machen die routinemaessig schon seit jahren und im vergleich mit freunden die es nach der anderen methode haben machen lassen ging es mir viel schneller besser

dLic5ker76


naja, zufall und glückssache, dir hätte es wohl auch sehr viel schnell sehr viel schlechter gehn können. also mir gings mit eis auch gut.

G7oldenSiuXn2x2


Angst vor der Mandel OP

Hi ihr!

Mir werden am 09.06. die Mandeln entfernt! Und ich hab so eine Angst davor, ich bin zwar schon 22 Jahre alt, aber ich wurde bis jetzt noch nie operiert! Ich hab mir auch schon fleißig das Forum durchgelesen und da krieg ich echt Angst, vor der OP, weil es vielleicht zu Nachblutungen kommen kann, bzw. das man so starke Schmerzen haben soll, die bis zu 14 Tage anhalten! Ist das wirklich so? Ich hoffe ihr nehmt mir meine Angst! Liebe Grüße Sarah

dAickSex76


kann ich nachvollziehen, ich war 23 und es war auch meine erste OP.

solange du im krankenhaus bist, ist eine nachblutung nicht schlimm, die kann schnell gestoppt werden. es gibt eben immer wieder leute, die nach einem tag auf eigene faust heimgehen und sich pizza bestellen :-)

ich musste eine woche bleiben, danach war alles gut verheilt und es konnte nix mehr nachbluten. schmerzen hältst du mit schmerztabletten locker aus, rein körperlich hätte ich können 10 minuten nach der OP (als ich schon wachwurde, die OP selber dauert nur 15 minuten) nen waldlauf machen :-)

hEappysuQnshyinxe


GoldenSun, befolge einfach nach der OP alles was die Ärzte Dir sagen, ernähre Dich nicht NUR von Suppe sonder auch ein bisschen festeres, aber nichts hartes. Dusche (ich weiss, ist eklig, aber es schliesst das Risiko aus) so lange wie möglich nicht, also ich habe sage und schreibe 10 Tage gewartet. (Waschen kann man sich natürlich mit nem Lappen :-), aber vooooorsichtig).

Zähneputzen am besten erst am 3. Tag, mit einer ganz milden Zahnpasta (ich hatte Elmex für Kinder).

Nicht nach vorn überbeugen oder den Kopf runter, (also auch kein Haare waschen!), weil das sonst das Blut hochtreibt.

Schone Dich so lange Du kannst.

Nimm Dir Bücher, Walkman, Laptop oder sonst was mit, Ablenkung ist oberstes Gebot.

Wenn Du nach Hause kommst, RELAX! Keine Angst, wenn Du Dich schonst und das richtige isst, wirst Du keine Nachblutungen bekommen.

Iss nichts heisses!

Nichts säurehaltiges.

Nichts würziges.

Meine Ernährung beinhaltete vorwiegend Weissbrot mit Nutella, Frischkäse, weiche Nudeln mit Jägersosse (schön abkühlen lassen), und DER TIP von mir, besser als die empfohlenen Gummibärchen (hatten mir die im KHS erzählt, ich solle Gummibärchen essen), da keine Fruchtsäure:

Marshmellows!!!!

Die sind schön weich, aber regen Dich zu sehr viel kauen an, was ja vorteillig wegen dem Schorf wirkt.

Wegen den Schmerzen, wenn Du sie hast, warte nicht, bis sie sich hochschaukeln und Du es nicht mehr aushälts, ich hatte den Fehler im KHS gemacht und hab zu lange gewartet, dadurch hatte der Schmerz mich so geschwächt, was ich dann bekam half auch nur 1-2 Std. , ich war froh, als mir jemand dann endlich Diclofenac gab, das hat mir so geholfen.

Wenn Du noch Fragen hast, schreib mir eine PM.

Keine Angst, es wird alles gut gehen!!!

d=ick"e76


also geduscht hab ich am ersten tag, das ist doch nicht schlimm ??? ich durfte mir keine haare am becken waschen von wegen blut in den kopf, also nix machen, wozu man den kopf nach vorn beugt.

hab im krankenhaus relativ normal gegessen, viel nudeln, kartoffelpürree, gekochtes gemüse mit soße. halt nur nix, was aufkratzen könnte.

BlibiblofcksbeNrg13


@dicke

jaja, aber mir sagen dass die methode mit den harten sachen sooooooo schlecht ist. duschen ist das schlimmste, das sagen die dir normalerweise in jedem KH, weil warmes wasser das blut duenner macht und es dann eher zu schlimmen blutungen kommt. ich hab auch 10 tage (igitt) nicht duschen duerfen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH