» »

Schmerzen nach Mandeloperation

sfchorXl}e_x07


Danke für den Tipp :-)

cwars3ten8x4


Mandel-Op

Hallo !

Hatte am 3.11 meine Mandel-Op ...

An sich war die Op nicht schlimm ...

hatte direkt danach auch keine schmerzen .

Angefangen hat es als ich schlafen wollte ... konnte nicht schlucken und hab somit das ganze kopfkissen vollgesabbert ^^

war nicht schön aber tat noch nicht weh.

Die Schmerzen fingen dann am nächsten Tag an. Hat wohl die Narkose und so nachgelassen. Hab dann aber direkt Schmerzmittel bekommen Voltaren Dispers 50 mg. Voher noch ein Zäpfchen ( ka welches hat aber gewirkt ). Abends dann ne Infusion mit Cortison.

Hatte nämlich ziemlich grosse Mandeln und die waren von Abzesses ubersäht. Die Ärtzin hat geflucht meint sie. Ist aber zum Glück alles gut verlaufen. DIe ersten nächte war auch alles ok.

Angefangen hat es in der Nacht von Sonntag auf Montag das ich nicht mehr durchschlafen konnte. Die Schmerzen wurden einfach zu gross. Hab dann natürlich schmerzmittel gekriegt. Aber seit dem kann ich nicht mehr durchschlafen :/

Bin ja jetzt ausm KH nach hause gekommen.

Gestern beim HNO - Arzt der hat mir Novalgin - Tropfen verschrieben. Alle meinten das wären gute aber bei mir ham die nicht angeschlagen ... 0 - Wirkung. Naja die Nacht zu heute mehr wach gewesen und gejammert als geschlafen. Heute beim Arzt gewesen und der hat mir Diclac Dispers 50mg von Hexal verschrieben. Die sollen so ähnlich sein wie die Voltaren. Helfen auch ein bischen. NUr essen konnt ich heute überhaupt nix ausser eis. Echt Schlimm. Die Schmerzen ziehen bis in die Ohren ... echt übel. Dazu kommt noch das grade unten rechts ein Weißheitszahn stress macht... Der tut auch noch mal ordentlich weh.

Naja ich hoffe einfach mal das der scheiss bald überstanden ist.

Schlimm ist noch das mein bruder grad das ganze haus mit pizzageruch einnebelt ... :/ will auch

Nachblutungen hat ich zum glück noch keine ... will ich auch mal hoffen das das so bleibt. Duschen durft ich übrigens schon im Krankenhaus. War in Hamburg St. Georg untergebracht. 2 Bett Zimmer grosses Klo. War schon angenehm und die schwestern waren auch nett.

Jetzt heissts nur noch warten und die schmerzen ertragen...

hoffentlich ist das bald vorbei!!!

Gruß carsten

btw: bin 21 und finds scheisse das ich das nicht früher gemacht hab ...

jVo-m#an


Mandel-Op die Zweite :°_

schön dass es einen leidensgenossen gibt: ich hatte am 02.11. meine op, in der ich meiner mandeln beraubt wurde ;-D

m>üüsxi


Mandel OP

Hallo Leute

Ich habe vor 8 Tagen meine Mandeln rausbekommen und es ist die hölle für mich da ich noch nichts ausser einbisschen Suppe gegessen habe,habe ich natürlich auch schon 7 Kilo abgenommen und glaubt mir ich habe HUUUUnger :-),Naja Kopf hoch und durch.

Ich hab da noch nen Tipp und zwar stellt in der nacht einen Luftbefeuchter ins Zimmer das hilft mir wenigstens in der Nacht einbisschen zu schlafen

BYE

JUenniBfer284


Hallo ich hab im April meine Mandeln rausbekommen.

Ich ahtte ein paar Tage auch höllische schmerzen aber am 10 Tag war ich schon bei MC Donalds also halb so schlimm mit den richtigen Medikamenten.

caot1y


seid ihr alle einzelfälle oder haben alle solche schmerzen?

oder haben die mich verarscht und mir gar nicht die mandeln rausgenommen?

ich bin genau vor 7 tagen operiert worden und hab nur 3 tagelang schmerzmittel genommen... (aber nur weil die schwestern sie mir ans bett gebracht haben..), danach gings sehr gut mit den schmerzen, bloß beim schlucken wars ein wenig unangenehm.

seit gestern brennts ein bißchen weil sich teile vom schorf lösen aber da brauch ich noch lang keine schmerzmittel..

ich frag mich echt ob ihr einfach alle weicheier seid (kann ich mir aber nicht vorstellen ;-) ) oder ob ich einfach ein einzelfall bin?!

Tghe_MaGster


Mandel OP gefährlicher Eingriff

Ich glaube mittlerweile, daß Komplikationen (durch Nachblutungen) und starke Schmerzen ehr die Regel sind. Jedenfalls haben die es bei der Klinik nicht hingekriegt die Wunde ordentlich zu schliessen. Die Folge waren 2 Notoperationen aufgrund sehr starker Nachblutungen, die im übrigen wenn starker Blutverlust entsteht lebensgefährlich sein können. Vor 6 Stunden meine Freundin mit dem Krankenwagen zur Klinik erst. Der komplette Mageninhalt mit dem blut musste per Magensonde raus. Das ist der Horror pur. Meine Freundin hat geschrieben als ob sie gefoltert wird. Außerdem werden die Patienten heutzutage viel zu schnell entlassen, so daß falls was passiert keine sofortige Hilfe bereitsteht. Meine Freundin sollte schon nach 2-3 Tagen nach der OP entlassen werden!!!!!!

BBondT-Girxl


The master

da stimm ich dir zu....

ich ar leider auch ein fall mit insgesamt 4 Notoperationen wegen nachblutungen....also ich kann da mitreden..und leider endetet die letzte auf der intensivstation und mit bluttransfusion, also weiß ich was lebensgefahr in bezug auf nachblutungern bedeutet...=/

LgMichi

M|arco5 Meyxer


Mandeloperation

Bin 15 Jahre habe am 23.05.06 meine Mandeln rausbekommen habe die neue Methode bekommen (kommt aus Amerika und heißt Cablations Tonsillektomie). Die ersten fünf Tage nach der OP ging es mir gut (außer ein bisschen Hasschmerzen) konnte man aushalten aber dann ging es los hatte Ohrenschmerzen HÖLLE. Ging noch mal zum Arzt habe Voltaren Tabletten und Novaminsulfon ratiopharm Tropfen bekommen die ich alle zwei Stunden im Wechsel sechs mal am Tag einnehmen müßte dann ging es und wenn der Schmerz kam habe ich mir Eispads an den Ohren gelegt dann zog der Schmerz vorbei. habe zehn Tage nichts gegessen außer Suppendrinks oder Tee getrunken Eis hätte ich noch nicht mal essen können War zwei Wochen krankgeschrieben in der Schule Sport drei Wochen. Möchte nicht wissen wie große Schmerzen ich bei der alten Methode hätte aber heute geht es mir gut weiß das ich keine Halsschmerzen mehr bekomme war alle drei Monate krank mit starken Halsschmerzen und hohes Fieber das ging so nicht weiter Ihr schafft das auch denkt daran es wird alles besser und habt danach nie mehr Probleme. Gruß Marco aus Düsseldorf

Marco Meyer

k0r5okkoxo


Habe Tips brauch aber auch Hilfe

Hey,

mir wurden vor genau einer Woche meine Mandeln raus genommen weil ich ca. alle 4 Wochen eine Angina hatte das war nicht schön! Ich bin also seit 2 Tagen jetzt zu Hause!..

Zu der OP:

Ich hatte am Anfang ganz schön dolle Angst meine Mutter hatte die Op auch hinter sich und meinte immer zu mir du brauchst keine angt vor der op haben die probleme hast du danach aber das war mir natürlich egal wie sturköpfig ich manchmal bin.. jetz weiß iich das sie recht hatte von der op habe ich garnix gemerkt war danach nicht ma anzusprechen hab nur scheiße gelabert die mir wenn ich es gecheckt hätte bestimtm ganz schön peinlich wäre wie meine mutter es mir erzählt hat.. aber am zweiten tag fingen dann die schmerzen an.. heftige schmerzen ich brauchte sehr oft nachts die kligel am krankenbett um mir von den schwestern schmerzmittel bringen zu lassen! jetzt wo ich zu hause bin kann ich garnichts essen im krankenhaus wurde ich ja noch dazu gezwungen.. meine ärzte sagen alle das sieht alles gut aus und weil es bei mir so gut is darf ich auch raus und sowas... ich darf eben alles machen was dn blutzdruck nicht steigen lässt! ich darf nur leider nicht rauchen, meinen freund küssen, toben, und kohlensäure trinken!...

ich habe jetzt vom hno arzt tropfen bekommen die sind derbe gut die muss ich alle 4 stunden nehmen was gut hilft weil ungefähr in diesem zeitraum die schmerzen wiedr kommen.. seit dem kann ich auch shcoin etwas essen!... weiche sachen!..

Ich will euch nur sagen es hilft wenn ihr euch hinlegt und ein kaltes tuch an die ohren hält(zumindest ich hab manchma ganz schön ohrenschmerzen) .. oder lustscht eiswürfel das tut gut!...

wenn ihr keine nahcblutungen bekommen wollt seit so vorsichtiug wie ich und macht das was der arzt sagt es fällt schwer und jeder arzt sagt was anderes aber das kotmm auch darauf an wie es bei euc heilt ich z.b darf 10 tage nich duschen hab aber zum glück trockenshampoo :)^ also leute nich verzwifeln wird schon!...

aber fragen: weiß einer von euch wann ich wiedr rauchen darf ich hab schmacchhhhttteeerr und alle rauchen sie vor mir immer?!..

und wann darf ich mein freund küssen?..

und... was mir wichtig ist ihr shcreibt immer alle man darf weiche sachne essen und so ich wurde vomarzt dazu gewzungen im krankenhaus brötchen zu essen und so weil harte sachn die kruste hinten mit abnehmen ode so kann mir zu diesen sachen jemand was sagen?.. ansonsten gute besserung ich sleber freu mich auch shcion wenn ich keine schmerzen mehr habekann nich schlimmer werrden leute kopf hoch!!!

k3roOkk8oxo


rauchen!

leute ich bin jetzt beim achten tag nach der OP und ich hab übertrieben den schmachter!!! weil alle meine freunde rauchen!!! darf ich jetzt wieder rauchen?..

hat das was damit zu tun das es langsamer heilt oder verhöhert rauchen das nachblutungsrisiko? weil dann lass ich es! hab richtig angstvor nachblutung und sowas bin schon richtig vorsichtig!... hahahaha... und zum mut machen: is erst mein achter tag und ich buin heute morgen fast ohne schmerzen aufgewacht also an alle die es noch vor sich haben es is nich der weltuntergang!!! :D

MPhaixri


hoffnung...

na, dann kann ich ja noch hoffen... bei mir ist heute der 6. Tag nach der Mandel-OP und ich ertrage die Schmerzen wirklich trotz 4x täglich Ibuprofen 600 mg nicht mehr lange...

Na ja, aber immerhin sind die Dinger draußen, was jetzt passiert kann ich eh nich mehr ändern...

Wünsche allen die das noch vor sich haben viel Glück und allen die schon leiden schnelle und gute Besserung!!!

Gpras!-Hfalxm


@ Mhairi:

Lass dir mal Diclofenac verschreiben...

-woui~-


pünktchen brennen wie feuer

bonjour

auch ich wurde vor stundengenau einer woche operiert (scheint der zeitpunkt zu sein, wo viele sich hier am forum melden! ;-) der schmerhafteste zufällig)

die autibiotika-prophylaxe endete vorgestern (Clinda saar 300 mg 4 x tàglich). ich nehme bis heute voltaren disp 3 x täglich unmittelbar vor dem essen und nachts 2 x 30 tropfen Novalgin ein, um 2 x 3 .. 4 stunden je ruhig schlafen zu können

ab heute mittag ersetze ich versuchsweise voltaren durch paracetamol je 2 stück. mein arzt meint, paracetamol sei weniger "schädlich" als voltaren.

zum teil ist der schorf jetzt sehr dünn. beispielsweise am gaumenbogen. der übergang ist etwas entzündet. und dieser dünne schorf trägt winzige blutige pünktchen hier und da. nicht sehr viele.

aber diese pünkchen gerade stimmen mit den stellen überein, wo ich spüre, dass es wie feuer brennt

so wird wasser vom hahn plötzlich "feuerwasser". oder eis. oder vermutlich alles. bislang war es so, dass 10 min. nach der einnahme von voltaren ich mindestens 45 .. 60 min. nahezu totaler schmerzfreiheit zum essen und trinken hatte.

kennt sonst jemand diese winzigen kleinen blutigen pünktchen, die man mit dem vergrösserungsrasierspiegel sieht, aber winzig sind?

wie verschwindet eigentlich der torf? dünnt er sich aus, wie bei mir scheinbar, oder werden lappen davon von der nahrung mitgerissen?

salut

M8haxiri


diclofenac

also mein arzt gibt mir kein diclofenac wegen der Nachblutungsgefahr... So n mist auch, angeblich werden die schmerzen am wochenende besser, aber momentan halt ichs echt nich aus, da ich kein schmerzmittel hab das wirkt...

aber diese pünktchen hab ich nich, glaub ich, aber das zäpfchen is riesig angeschwollen...

und ich hab HUNGER!!! Hab seit einer woche fast nichts mehr gegessen :-(...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH