» »

Gelber Schleim aus der Nase!

ZQuic9kperr/ohxr hat die Diskussion gestartet


Ich habe seit ca 2 Wochen Husten, der mittlerweile besser geworden ist. Jetzt wo der Husten schon fast vorbei ist und auch keine Krankheitserscheinungen mehr sind kommt beim Nase putzen gelber Schleim aus der Nase (seit 1 1/2 Tagen). Ich habe weder Halsweh, noch eine verstopfte Nase.

Ist das normal? Muss ich mir Sorgen machen oder kann man das eher vernachlässigen.

Antworten
G,ras-(Haxlm


könnte Zeichen sein für eine Sinusitis.

c:lair( de luxne


Sinusitis

ist meines Wissens, aber auch immer sehr unangenehm und schmerzhaft. Die Nasennebenhölen tun eben weh und der Kopf und so. ICh denke da hätte er noch andere Anzeichen dafür, wie eben solche Schmerzen...

Denk ich.

G@ras}-Halxm


bist du sicher, dass das immer schmerzhaft ist? :-

also ich weiss nicht, ich kenn mich auch nicht aus... :-

chlair1 de lxune


Bei mir ist es immer sehr unangenehm und schmerzhaft. Also ich merke es jedesmal und da ich es gerade habe, habe ich mich mit ner Freundin unterhalten und bei ihr aüßert sich das genauso. Du kannst eben Deine Augen nur noch unter Schmerzen bewegen, der Kopf tut weh, die Nasennebenhölen. Ich empfinde es als sehr unangenehm, aber es ist denkbar, dass sich das bei jedem anders äußert... Nur wenn er keine anderen Beschwerden hat...

Kenn mich da auch nicht aus. %-|

Z$uckver$rohr


Also soweit ich weiss klopft der Arzt immer an die Wangenknochen um zu überprüfen ob sowas vorliegt. Bei mir tut da gar nichts weh. Könnte es sein, dass einfach die ganzen toten Bakterien jetzt über die Nase rauskommen? Soweit ich weiss ist dieser eitrige Schleim ja abgestorbene Leukozyten.

celaiNr dye blunxe


Soweit ich weiss ist dieser eitrige Schleim ja abgestorbene Leukozyten.

Keine Ahnung...

Aber wenn Du beim abtasten des Bereichs um die Wangenknochen keine Schmerzen oder kein unangenehmes Gefühl hast, denke ich nicht das es eine Nebenhölenentzündung ist.

Ich denke es ist vielleicht wirklich mit Deiner abklingenden Erkältung zu erklären. Beobachte es weiter und so lange Du keine anderen Beschwerden dazu bekommst und nicht das Gefühl hast das es schlimmer wird, würde ich erstmal abwarten. Wenn es nicht weg geht, dann, keine ahnung, vielleicht doch mal HNO - Arzt oder so.

*:)

aYpp>leTtoo


gelber Schleim aus der Nase

Hallo,

also gelber Schleim ist eigentlich immer ein Anzeichen für eine akute bakterielle Infektion. Das müssen ja nicht die Nebenhöhlen sein! Vielleicht ist es einfach ein übler Schnupfen!? Gesund ist das jedenfalls nicht!

appletoo

BJond-0Gi_rl


Hallo

Also ich hatte genau dasgleiche vor wenigen WOchen!

Hatte erst einen starken Husten, der eigentlich schon weg war und dann plötzlich kam ohne verstopfte nase beim naseputzen sehr viel gelber schleim raus!

Es wurde nicht besser und dann bin ich doch mal zum HNO gegangen und der meinte Sinusitis,hat mich zum Röntgen geschickt und mir ein Antibiotikum verschrieben.

Also ist das schon möglich auch ohne starke Beschwerden, normal habe ich auch sehr schlimme Schmerzen und druck überall usw. aber diesmal eben nicht...

Gute Besserung

Michi

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH