» »

Post-Nasal Drip

tehejchrkixs hat die Diskussion gestartet


Was kann man gegen Post-Nasal Drip machen.

(Sekret aus der Nase fließt in die Nase und verursacht Mundgeruch), mit der Zahnbürste kommt man ja net dran und Odolzeugs da überdeckt ja nur den geruch und verhindert nicht, dass die das Sekret wieder in den Rachen läuft. ???

Antworten
nT83w


Hi,

habe auch Probleme mit diesem Post-Nasal Drip, zumindest im Moment (hatte vor 2 Monaten eine Nasenscheidewandbegradigung). Weiß jemand, woran das genau liegt und was man machen kann? Nasenspülung mach ich schon, aber viel bringen tuts nicht! ???

Gruß

tpea5rdyropx77


ich weiss nur das es sehr viele ursachen haben kann, häufig sind allergien der grund. wegoperieren kann man sowas nicht. mir haben die ärzte cortisonsprays verschrieben die aber nicht geholfen haben. habe post nasal drip aufgrund von multiplen ops im hno bereich bekommen.

n(83w


Ja, dass man das nicht wegoperieren kann, hab ich mir schon gedacht. Was hast du denn für OPs hinter dir? Bei mir ist es insgesamt zwar schon wieder besser geworden, als noch vor vier Wochen, aber halt nicht weg. Wäre vor allem an den Gründen interessiert, Allergietests sind negativ gewesen.

Gruß

tOea;rd4rop77


hallo, ich hatte 3 ästhetische nasenoperationen - bei der dritten wurde auch etwas an der funktion gemacht (nasenmuscheln und nasenscheidewand) und dann, ca 4 wochen nach der OP kam der post nasal drip. keiner kann mir erklären warum, laut meinem arzt ist es oft so das man da keine erklärung dafür findet. bei mir waren es eben die ops aber was da genau der auslöser für den drip war weiss niemand. vielleicht liegt es ja einfach an den veränderten anatomischen verhältnissen, keine ahnung... wann hat bei dir der drip angefangen? habe noch gehört das es durch bestimmte medikamente ausgelöst werden kann. liebe grüsse

n 83xw


Ja bei mir wurde auch die Funktion verändert, Nasenmuscheln und Nasenscheidewand, das mit dem Schleim kam allerdings schon nach ca. 10 Tagen und wurde dann auch richtig schlimm, so hatte ich vorher keine Beschwerden. Inzwischen ist es nicht mehr ganz so schlimm, hoffe ja, dass das dann wieder mit der Zeit weggeht. Wielange hast du denn die Beschwerden?

Vor der OP hatte ich auch leichte Beschwerden, aber vorallem Halsrötung durch die beeinträchtigte Nasenatmung wohl.

LG

t<earXdropx77


Also das man nach so ner OP anfangs schlecht Luft bekommt ist normal denke ich... das ganze schwillt ja stark an... aber das mit der drip ist schon ärgerlich... bei mir fing es eben so leicht zum rinnen an hinten und dann wurde daraus richtig dickflüssiger schleim. :-( jetzt ist der drip weniger aber ich denke er wird nicht mehr weggehen, es ist mittlerweile seit 4 jahren so.

n$83w


Hab gerade deine Tortur mit den NasenOPs gelesen, wundert mich nicht, dass du dann damit auch noch Probleme hast. So schlimm ist es bei mir Gott sei Dank nicht, hoffe dass das noch wird, bis sich die Nasenschleimhäute nach der OP komplett normalisieren kann ja bis zu nem halben Jahr vergehen, mal schauen!

Wünsche dir aufjedenfall erstmal alles Gute!

LG

t eardBropx77


ja bei mir ist es wirklich übel... mittlerweile bin ich bei 6 operationen...

ich wünsche dir auch alles gute und bin mir sicher das es besser wird, vor allem bei einer gesunden lebensart. :)^

H%olgexr85


Hi,ich denke ich hab das gleiche,dauernd verstopfte und verschleimte Nase,muss dauernd durch den Mund atmen,weil ich durch die Nase kaum Luft bekomme.Meine Nase ist Sommer wie Winter verstopft.

Habt ihr deshalb auch so ein komisches Kloßgefühl im Hals?Ich hab das fast den ganzen Tag,mal mehr mal weniger schlimm.

nd83xw


Hi Holger85,

hast du einen Allergietest machen lassen? Ein Kloßgefühl hab ich nicht, nur dünnflüssigen Schleim, wie bei einem Schnupfen! Würde an deiner Stelle, wenn die Probleme weiterhin bestehen, mal einen HNO-Arzt konsultieren!

MFG

Hvolge-r85


Ja hab ich machen lassen,sind nur geringfügige Werte rausgekommen.HNO war ich auch schon etliche male.Ich hab das Gefühl als wenn der Schleim den Rachen runter läuft und sich im Hals sammelt.

n~83w


Und hast du auch ein CT-Bild von den Nasennebenhöhlen machen lassen? Ist auch ein häufiger Grund! Oder vieleicht auch eine schiefe Nasenscheidewand!

HAolgper8x5


Nein das noch nicht,aber schiefe Nasenscheidewand habe ich,durch etliche Nasenbrüche,die nicht ärztlich behandelt wurden. :°(

n&83w


Na dann würde ich den Arzt mal daraufhin ansprechen, krumme Nasenscheidewand kann ein Grund sein!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH