» »

"Staub" vor den Augen?

n|eolxux hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe schon seit einiger Zeit kleine Staubkörnchen vor bzw. in den Augen. Ich kenn leider keinen Fachbegriff dafür, deshalb erstmal eine kleine Erklärung: Die Staubkörnchen (es sind etwa 3-4) scheinen irgendwo vor der Linse zu schwimmen. Wenn ich meine Augäpfel schnell nach links/recht bewege dann werden die Körner beschleunigt und schwimmen in die Entsprechende Richtung (d.h. sie ändern ständig ihre Position im Blickfeld). Sie werden aber nicht vom Augenzwinkern beeinflusst, also egal wieviel ich zwinkere, sie bleiben am gleichen Fleck. (scheinen also unter der obersten Schicht zu sein). Ihre Größe ist unterschiedlich, manche ziehen noch einen dünneren Staubfaden hinter sich her.

Die Dinger stören nicht wirklich beim sehen, aber teilweise irritieren sie schon, vorallem wenn man große helle Flächen betrachtet fallen sie sehr auf.

Ist sowas ein "bekanntes Leiden"? Haben das mehr Leute? Kann man die Körnchen evtl. irgendwie wieder loswerden? (ohne größere Operation, irgendwelche Augentropfen oder soetwas).

Dank schonmal

Antworten
i$38x7


Aus welcher Galaxis kommen Sie?

Die Besucher werden gebeten, bei derartigen Phänomenen sich zu einem Arztpraxis genannten Ort zu begeben, wo der Doc-Androide einen Level 2-Check durchführt. Sollte kein Androide vorrätig sein, kann ersatzweise ein Schamane der Ureinwohner ein Diagnose genanntes Ritual durchführen.

Vaeris


Re: "Staub vor den Augen"

Hallo neolux,

Das ist eine normale Erscheinung. Es handelt sich um abgestorbene Zellen. Man sieht sie besonders gut, wenn man in den hellen Himmel oder auf eine weisse Fläche schaut, sie sehen teilweise aus, wie kleine Rußfäden und folgen schwimmend der horizontalen Kopfbewegung. Mit zunehmendem Alter werden sie häufiger, da dann naturgemäss mehr Zellen absterben. Man sollte unbedingt den Fehler vermeiden, sich darauf zu "konzentrieren",statt dessen einfach als normal akzeptieren und nicht beachten.

F-reexed


"staub"

hallo!

also ich habe etliche dieser "staubkörnchen", bei mir sehen die aber mehr wie fäden aus. augentropfen oder so was hilft da gar nicht, denn: diese unreinheiten sind nicht in der linse oder so, sondern im augeninneren.. glaskörper oder so ähnlich heißt das zeug da drin. und die schwimmen da drin rum. ein augenarzt hat mir mal erzählt, das einzige, was man dagegen machen kann ist, diesen glaskörper rauszuschmeißen und stattdessen das auge mit einem gas zu füllen. der körper tauscht das dann langsam wieder durch das normale zeug aus. er meinte aber auch, es sei den aufwand nicht wert, vorallem sei die chance groß, daß mit dem neuen glaskörper auch neue partikelchen kommen. einfach ignorieren ist das beste. die teile stören nicht, tun nicht weh oder sonstwas.

als ich nicht wusste, was das ist, hab ich mir auch immer die augen gerieben und mich daüber geärgert, aber heute sind die mir genau gesagt scheißegal. :-D

ich hoffe dir geholfen zu haben, mfg,

Freeed

jxn


Re: "Staub"

Hi!

Das ist kein Staub, das sind Glaskörpertrübungen und die sind relativ weit verbreitet. Der Fachbegriff dafür ist "mouches volantes" bzw. im englischen Sprachraum "Floaters".

Eine Portalseite zu diesem Thema findet sich auf [[http://www.mouches-volantes.de]]

Dort gibts jede Menge Informationen dazu.

-- jn

FDree@exd


zu diesem link..

der mensch ist keine perfekte maschine. solche glaskörpertrübungen sind wirklich nicht das schlimmste was man haben kann. ich habe selbst wirklich einige dieser flöcken und sie sind mir vollkommen wurscht.

es ergeben sich nur probleme, wenn man sich reinsteigert.

mfg, Freeed.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH