» »

Halszuckungen, Druck am Hals, Einschlafstörungen

yNesx777


Hallo Henry *:)

Das ist genau wie bei mir......

Schlimm ist, das die Ärzte mir nicht so wirklich glauben. Sie sind der Meinung, da sich bei der Magenspiegelung das Bild nicht schlimm darstellt, dürfte ich auch keine Beschwerden haben.

Aber auch bei mir ist es so, das die Tabletten nicht so wirklich anschlagen.

Ich nehme Pantozol 40mg, dauerhaft seit ca. Januar diesen Jahres. Zwischendurch hatte ich auch eine Therapie mit doppelter Dosis probiert, da ging es tatsächlich auch etwas besser, aber dann hatte ich zu dolle Nebenwirkungen, wie brennen im Mundraum, Kopfschmerzen etc.

Also nehme ich wieder nur Eine :-(

An manchen Tagen geht es mir vor Übelkeit und dem blöden Kloßgefühl so schlecht, das ich mich am liebsten wegschmeißen will :-/

Schlimm ist auch, das bei mir auch durch die 24 Std. ph-metrie Nichts festgestellt wurde. Somit wird bei mir die Operation wohl nicht befürwortet.

Ich weiß auch nicht, es ist nicht einfach zu entscheiden, ob das die beste Lösung ist. Ob der Kloß und alles dann weg ist? Ob es dann noch schlimmer ist?

Ich interessiere mich gerade für das Plicator Verfahren, hast Du schon davon gehört? Ist noch recht neu, und keine richtige OP.

Ich wünsch Dir nur das Beste

Liebe Grüße

HFenDny38


Hallo Yes!

Wenn die Ärzte mit ihrem Latein am Ende sind, ist alles immer psychosomatisch. Ich kann aber nicht glauben, daß so viele Leute das gleiche Problem haben und sich alles nur einbilden. Wenn man oft unter Übelkeit leidet muß das etwas mit dem Magen zu tun haben, insbesondere wenn schon eine Magenvorgeschichte hat. Ich bin davon überzeugt, daß unser Problem mit dem Reflux in Zusammenhang steht. Ich denke, daß es sehr viele Leute mit diesem Problem gibt. leider habe ich aber noch keine Selbsthilfegruppe gefunden.

Ich hoffe ja immer noch darauf, daß es wieder von alleine weggeht, da ich das gleiche Problem vor vier Jahren schon einmal hatte und es nach Einnahme der Tabletten nach einigen Wochen verschwunden ist. Der Professor im Krankenhaus, bei dem ich ein Beratungsgespräch hatte, meint, daß mir möglicherweise durch die Operation geholfen werden kann. Allerdings muß ich erst einige Voruntersuchungen machen lassen. Dazu müßte ich einige Tage ins Krankenhaus. Dazu kann ich mich im Moment aber nicht durchringen.

Das Plicator Verfahren kenne ich nicht. Was wird da gemacht?

Liebe Grüße und den Kopf nicht hängen lassen *:)

y@es77x7


Hallo Henny *:)

Boh, voll peinlich, ich habe immer Henry geschrieben, nicht Henny

:-|

Tut mir leid @:)

y&es-777


NOchmal@Henny

Ja, Du hast recht, es scheint doch einige Leute zu geben, die das gleiche Problem haben.

Auf der einen Seite, ist das zwar ein wenig beruhigend, das man nicht alleine damit ist, auf der anderen Seite frustrierend, weil man immernoch nicht weiß, was die Ursache ist.

Meistens tippe ich auch auf den Magen, aber manchmal denke ich auch, da meine ganze Nackenmuskulatur weh tut, das es doch auch mit dem Rücken zusammenhängen kann.

Allerdings können auch die Nackenschmerzen wiederum durch den nicht schließenden Mageneingang ausgelöst werden.

Also das Plicator Verfahren ist noch recht neu. Es wurde erst in einer Studie an der Uni Leipzig durchgeführt. Da wird in einm endoskopischen Verfahren der Mageneingang gerafft und festgenäht sozusagen.

Gib einfach mal bei google "Plicator" ein, dann findest Du etwas darüber.

Ich für meinen Teil interessiere mich sehr dafür, weil ich das Risiko nicht so hoch einschätze, wie bei einer "richtigen" OP.

Habe noch eine Frage, kennst Du das eigentlich auch mit dem salzigen Geschmack? Und das sich der Mundraum manchmal so "pelzig" anfühlt?

Liebe Grüße

H2e\nny3x8


Hallo Yes *;)

Die Namensverwechslung ist nicht schlimm. Ich wußte ja, wer gemeint war.

Ich denke, daß das Plicator-Verfahren eine Alternative zur Fundoplicatio ist. Wenn der Magen zugenäht wird hat man aber bestimmt die gleichen Risiken wie bei der herkömmlichen Operation. (Schlecht schlucken, nicht Erbrechen können usw.)

Willst Du an der Studie teilnehmen?

Ich gehe nächste Woche für zwei Tage ins Krankenhaus um eine 24 Std. ph-Metrie und Röntgen der Speiseröhre machen zu lassen. Ich hoffe, daß ich danach schlauer bin. Ist die 24 Std. ph-Metrie sehr unangenehm? Einen salzigen Geschmack habe ich nicht, eher einen sauren bzw. pelzigen Geschmack nach dem Aufstehen.

Schläfst Du auch mit erhöhtem Oberkörper? Soll bei Reflux ja gut sein. Hast Du jeden Tag das Kloßgefühl und ändert es sich im Tagesverlauf?

Liebe Grüße

y(ems77x7


Hallo Henny :-D

da freu ich mich aber, das Du mir nicht böse bist wegen der Namensverwechslung ;-)

Also die 24Std. ph-metrie fand ich nicht sooo schlimm. Ich hatte sie ja zweimal, das erstemal war nicht so ganz toll, aber da ging es mir gesundheitlich auch nicht gut. Hatte irgendwie eine Erkältung, fühlte mich schlapp, dann die Ungewißheit was ich nur habe(war ziemlich am Anfang meiner Geschichte). Aber auch das ging vorbei.

Das zweite Mal war richtig gut. Störte nur ein ganz wenig beim essen und trinken, aber sonst war es gut.

Ich konnte damit allerdings beidemale nach Hause. Mußt Du im KH bleiben ???

Ja, ich schlafe auch mit erhöhtem Oberkörper, allerdings dankt mir das mein Rücken nicht gerade :-/

Den Kloß habe ich eigentlich jeden Tag, aber nicht immer gleich intensiv. Manche Tage gehen besser als andere, und das finde ich so komisch, denn ich esse jeden Tag die selben Sachen.

Meine ganz schlimme Zeit am Tag ist meistens zwischen 14 Uhr und 18 Uhr.....Eigenartig, oder?

Wie ist es bei Dir?

Liebe Grüße

y1esx777


Noch vergessen

Sorry, tztztz....Ich Schussel %-|

also, die Studie vom Plicator Verfahren ist schon abgeschlossen, dafür melde ich mich also nicht.

Allerdings habe ich Kontakt mit dem Professor Caca aufgenommen, und der wird das Verfahren ab September in Ludwigsburg bei Stuttgart einsetzen.

Anfang nächsten Jahres soll es dann auch für andere Häuser freigegeben werden.

Jedenfalls soll ich ihm jetzt erstmal meine Unterlagen schicken, das werde ich auch machen.

Sehr optimistisch bin ich da nicht, denn bei mir konnte ja bei beiden Messungen kein Reflux nachgewiesen werden.

Nur was ist es dann?

Sicherlich, hat diese Methode auch Risiken, aber ich denke doch geringere als die Fundoplikatio.

Ach ja, das wollte ich noch fragen, hast Du auch manchmal so Druck auf der Zunge, als ob sie anschwillt ???

LG

Hoe^nny378


Hallo Yes!

Einen Druck auf der Zunge habe ich nicht. Mir wird häufig nach dem Frühstück übel. Außerdem geht es mir schlechter, sobald ich mich aufrege. Vielleicht steigt dann ja die Magensäure.

Deshalb nehme ich ab einer Woche Beruhigungstabletten. Davon kann ich wenigstens gut schlafen. Allerdings kann das auch keine Lösung sein, denn ich möchte davon nicht abhängig werden.

Im Krankenhaus soll wohl zunächst eine Druckmessung der Speiseröhre gemacht werden. Da muß ich nächsten Dienstag hin.

Das Plicator-Verfahren finde ich auch interessant. Kennst Du die Ergebnisse der Studie, insbesondere die Nebenwirkungen?

Liebe Grüße

yDes7+7x7


Hallo Henny *:)

Lange nichts gehört......

Wie geht es Dir ???

Hast Du schon die Untersuchungen hinter Dir?

Melde dich doch mal wieder.

Liebe Grüße

PS: Du hast eine PM

bQloTnde1sgizft9x9


Hallo ihr Zwei!

Ich habe genau das gleiche Problem mit dem Druck im Hals und 3 verschiedene Ärzte haben mich untersucht. Von Blut über ultraschall bis zum HNO Arzt. Alle konnten nichts feststellen. Meine Schildrüse ist trotz eines kleinen Knotens okay.Ich brauch nicht op werden und bekam auch keine direkten Medikamente bwz. Hilfe dafür, um diesen Druck los zu werden. Stattdessen schickt man mich zum Psychologen, da alle 3 Ärzte der Meinung sind, es sei psychisch. Könnte sicherlich sein,denn ich habe meinen Papa gestern nach schwerer Krankheit verloren.Ich hatte jeden Tag dieses starke Gefühl seit 2 Wochen und manchmal so schlimm, daß ich dachte ich bekäme keine Luft und atmete ganz panisch. Gott sei Dank bin ich gestern zu meiner Heilpraktikerin gefahren die mich intensiv behandelte (nicht nur wegen dem Hals),aber danach war das Gefühl weg und heute habe ich nur noch ein wenig trockenes Gefühl im Hals. Ich hoffe, das es langsam weg geht, denn direkte Medizin dafür gibt es nicht.

Seit ganz lieb gegrüßt

xvyphxrox


Hallo an alle

ich habe das Problem nun auch schon seit gut einem Jahr.

Lange Zeit konnte kein Arzt was feststellen.

BLutabnahme, Magenspiegelung, Kernspin, alles brachte nichts.

Bis vor kurzem ich mich einer zweiten Magenspiegelung unterzog, und der "neue" Arzt endlich mal ergebnisse lieferte (war vorher sicher bei über 20 Arztterminen ohne Erfolg).

Herraus kam ein Zwerchfellbruch und eine schlecht schliessende Magenklappe.

Als Tabletten hab ich nur Nexium bekommen, die aber eher gegen Magenschleimhaut-Entzündung sind...

ansonsten sagt der Arzt nicht viel, muss nochmal mit meinem Hausarzt über die Befunde reden.

Ich hoffe das die mir weiterhelfen kann.

Ich geh kaum mehr aus dem Haus, in die öffentlichkeit sehr ungern, mir ist dauernd übel, ich habe Luftprobleme, mein Hals schmerzt und ich habe das Gefühl einen Klos im HAls zu haben, muss dauernd räuspern, als wenn super viel Magensäue direkt oben am Halsende steckt, aber nicht rauswill. Weiter muss ich desöfteren "luft schlucken" um auf zu stossen damit ich kurzzeitig mal ein Gefühl eines freien Halses habe. Von alleine kommen irgendwie bei all den Sachen die Gedanken übers sterben. Denn normal ist das ja alles nicht.

Die letzten 2 Tage gings garnicht mehr, konnte net mal zu nem Arztbesuch gehen weils mir so dreckig ging, und uni fängt auch wieder an jetzt. Langsam beginnt echt die verzweiflung, weil nichts richtig hilft.

Dazu bin/war ich extrem Raucher, muss damit nun auch aufhören. Normalerweise isst man da ja viel zur Ablenkung, darf ich aber wegen des Zwerchfellbruches nicht, genau wie ich wenig süssigkeiten essen darf. Teufelskreis...

Naja wie gesagt, bin froh das ich sehe das andere auch die Probleme haben, und ich da nicht alleine bin, aber ich wünsch euch das die bald vorbei sind, und irgendwer uns da aus der klemme helfen kann.

liebe grüsse

d_anXceofxdevil


Hallo ich habe das problem auch nervt ganz schön ich habe ein krumme Wirbelsäue und wie der Orthopäde sagt das seit das problem ich hoffe es es nervt echt

BHabXy2007


Hallo. Das Thema gibts ja schon ne Weile. Wollte mal Fragen ob ihr immer noch die Probleme habt.

Habe sowas auch. Zwischen dem Schlüsselbein aber ein Stücken obendrüber,so eine Kuhle die da gleich ist. Tagsüber gehts. Manchmal wenn ich krumm sitze habe ich da ein Druck oder im Liegen.

Nachts schlafe ich durch aber wenn ich Morgens aufwache habe ich wieder diesen komischen Druck. Denke bekomm keine Luft,bekomme ich aber normal. Als ob da was im Hals ist,was nicht dahin gehört.

Komisch alles.

Lunge alles abgehört,keine Geräusche. Magenspiegelung ohne Befund. MRT HWS,nichts.

Ddir}k20x10


*:)

Ach hallo ja auch mir sind diese Leiden seit nunmehr 2 Jahren bekannt mal besser mal schlechter so richtig konnte ich auch noch nicht deuten was ich nun essen kann was nicht. Mich würde mal stark interessieren wie Henny und Yes so ergeht mann hört nichts mehr von beiden söllten sie tatsächlich einen Weg der heilung gefunden haben ?=?=? Ich werd bald 30 und hab null bock so weiter zu "leben" wenn man das noch so nennen kann. Wie siehts mit Hymopatie aus hatt einer erfahrungen ?? Diese Säureblocker sind ja keine Lösung .

BlabyH200x7


Kommt es bei dir vom Magen der Druck? Was hast du genau für Beschwerden,wenn ich fragen darf?

Bei mir ist es da zwischen Schlüsselbein und runter zwischen der Brust die Kuhle. So ein Flattern/Puckern,ganz komisch. Bekomme normal Luft aber habe das Gefühl das es nicht so ist. Wenn ich so Ha Ha sage/mache,kommt es mir vor als wird dieses Gefühl schlimmer.

Kommt das von der Wirbelsäule? Bin immer sehr verspannt und habe auch BSV.

lg Janine

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH