» »

Erfahrungen mit Nasonex-Nasenspray?

K0lee-Blbat~t1 hat die Diskussion gestartet


Hallo, hab heute das Nasenspray Nasonex verschrieben bekommen-mit Cortison. Habe seit langer Zeit Nebenhöhlenprobleme :-(

Kennt jemand das Spray...und hat vielleicht noch gute Erfahrung damit gemacht ???

Antworten
luauWrabo


hallo.

ich musste das spray auch oft beutzen.

bei mir hat es nicht lange gewirkt bis meine wieder zu war.

aber ich habe auch ein chronisches problem mit den nebenhöhlen.

mfg laurabo

K<l>ee-Balatt1


Hallo Laurabo

hast du vor sie operieren zu lassen...das wäre dann die Alternative meint mein HNO. Aber ich hab nur negatives von den Ergebnissen gehört.

Weiß auch nicht??

l$aur3a%bxo


ja ich wurde ja schonmal operiert.

danach (also jetzt) habe ich halt schon wieder probleme und müsste mal einen neuen termin beim hno ausmachen.

mfg laurabo

rWuhZrpo"tt-xjudy


ich habe auch eine kiefernhöhlen-op hinter mir. habe keine luft mehr bekommen. aber jetzt hab ich erfahren, ich hätte nach der op direkt kortison nehmen müssen. habe ich aber jetzt erst von anderen ärzten erfahren. hatte nach der op zahnschmerzen. seitdem ich nasonex wieder nehmen und eine kortison-flüssigkeit, kann ich endlich wieder normal leben. korstion hat mir auch damals vor der op geholfen, das ich immer mal wieder luft bekam. ich würde mich jederzeit wieder opieren lassen, den vier monate keine luft durch die nase bekommen... schrecklich!

KDuOtscxhi


Nix genützt!

Habe schon viele Jahre Nasonex benutzt, hat mir aber noch nie geholfen!Ich bin schon 2 mal an Polypen und Wucherungen operiert worden und jetzt steht mir im Herbst eine neue schwere OP bevor:Nasenscheidewandbegradigung,Neue Fensterung und Beseitigung von Wucherungen!Supi,was?!Habe schon ganz schön die Hose voll!Kann mir jemand seine Erfahrungen erzählen?

rtuhrpo]tt-juxdy


@ kutschi

hast du imemr sofort nach der op auch cortison bekommen ??? bei mir ist auch alles nachgewuchert, aber die ärtze meinen das es daran liegt, weil ich nach der op kein cortison bekommen hab.

Kjutshchxi


*:) ruhrpott-judy

danke,das Du Dich gemeldet hast

nein, bei mir hieß es immer:Abwarten,weil es wohl genetisch bedingt ist, das bei mir sowohl Polypen als auch Wucherungen wachsen wie sie wollen!Das olle Nasonex hat bei mir nie wirklich gewirkt,was aber auch an meiner krummen Scheidewand liegen kann!Einig sind sich die lieben Doktoren aber auch nicht!Ich hoffe nur,das durch die nächste große OP ich endlich mal wieder in der Lage bin normal durch die Nase atmen zu können!

rbuh{rpoEtt-judxy


ja, atmen kann ich wieder, fragt sich nur, wie lange? hab aber nen tollen arzt gefunden, nur leider ist der zwei stunden weit entfernt von mir :-(

mUue`th omaxs


Nasonex ist bei mir vollkommen wirkungslos, mittlerweile gibt es ein neues Medikament mit dem Namen Flutide Nasetten, was in Tropfenform in die Nase kommt und bei mir gut wirkt.

Y\IN


nasonex wirkungslos

und hat mir die linke nasenscheidewand aufgeätzt bis sie großflächig blutete über wochen, das heilte NIE weil immer feucht.

kann teils aber auch an zuvor fentrinol coldargan gelegen haben.

habt mir sehr geholfen

wurde vor 5 tagen NNH operiert und weiss nun dass cortison direkt danach WICHTIG ist!

wenngleich nicht auf dauer gut

mein auslöser waren/sind zigaretten

rWuhr8po4tt-juxdy


@ YIN

genau das hatten mir andere hno ärzte jetzt auch gesagt, aber der doc, der mich operiert hatte, will davon nix hören. hab es ihm sogar gesagt, er hält nix davon. seltsam, der sieht nicht mal, das ich wieder voller polypen bin :-(

YTI1N


ich hab kräftig dafür gesorgt

dass sowohl im bekanntenkreis wie auch im spital wie auch internetmässig via suchmaschinen bekannt wird dass nasonex ätzt.

es gibt einen ausweg:

RHINOCORT wurde mir in meiner klinik geraten

seitdem nimmt mein hno das wort nasonex nicht mehr in den mund.

sollte dennoch nicht mehr als 2 hub pro tag und loch

jetzt weiss ich WIE verantwortungsvoll man mit dem zeug umgehen soll!

rJuhrp$otzt-judy


ohje!

hab es jetzt auch nicht mehr benutzt. werde gleich mal meinen hno arzt interviewen. mal schaun!

YxIN


falls was ätzt

gäbs auch die möglichkeit die nase innen mit coldistop oder noch besser oleovit-a zu behandeln

ich selber muss mir nun mit meinem hno eine niedrigere cortison dosis ausschnapsen, anschwindeln will ich ihn nicht, das macht ja keinen sinn

ich sammle derzeit die negativen nebenwirkungen von cortison schriftlich und werd sie bei gegebener gelegenheit hier mal thematisieren

allesgute, bis bald judy!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH