» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

M~ysitik9axl


Hi Leute habe seit 3 wochen eine Chronische Mandelentzündung die nicht abheilen will. Letzte woche wurde ein Abstrich genommen und fest gestellt das jetzt dort ein Pilz ist. DEr Arzt hat mir erklärt das es daher kommen kann da ich schon 2 mal antibiotika genommen habe und dadurch die "Schlechten" Bakterien und die "Guten" Bakterien abgetötet wurden und sich dadurch der Pilz die oberhand verschaffen konnte. Jetzt habe ich lutschtabletten gegen den Pilz bekommen aber der HNO Doc meinte das die Mandeln nicht gut aussehen. Das sehe ich ja selbst schon wenn ich mir die Mandeln im Spiegel anschaue sind entzündet und haben überall kleine Krater ; (er meinte noch das es gut sein kann das ich innerhalb den nächsten 2 wochen Operiert werden muss. Und dazu habe ich eigentlich keine lust und auch ein bisschen schiss. Hat jemand in der letzten zeit auch sowas hinter sich

R|uckIsackx3


@ Mystikal

Gute Besserung an dich.

Hier sind viele die in den letzten Wochen eine Mandel OP hatten oder auch gerade im KH sind und denn Schritt machen.

MUßt dich mal durch lesen hier.

IJnvul-nera/bxle


halle alle :-) also ich habe den externen papierkram erledigt.... sodass ich am 10.7 also am dienstag 9 uhr früh im bundeswehrkrankenhaus berlin sein werde... am 11.7 werde ich dann operiert... danach werde ich versuchen noch während des krankenhaus aufenhaltes hier zu berichten....

also bis dann ^^ auf in ein normales gesundes leben :-)

J?uttaw-Felixx


@invulnerable

Das wirst Du schon schaffen *:)

Wir denken dann auch an Dich!:)*

sLupekrm!amxi


Guten morgen

Bin ja am Donnerstag rein ins KH und Freitag sollte die OP sein! Mußte nach drei Stunden nach Hause gehen, weil ich ein Medikament nehme, das man 4 Tage vor der OP absetzen muß. So ein Scheiß, hatte meinen HNO-Arzt extra vorher gefragt.

Sollte dann in drei (!) Wochen wieder kommen. Hab dann aber gemault und gesagt das ich dann die ganze Sache sein lasse. Und nun darf ich morgen Abend wieder rein. immerhin, das geht ja noch. In drei Wochen hätte ich dazu nicht noch mal den nerv gehabt..

Rquck\sacxk3


@ supermami

Das ist aber auch ein mist, aber wenn du nun morgen wieder kommen darfst geht das ja noch. Würde aber dem Arzt das trotzdem noch mal an den Kopf knallen.

J#u9tta[-CFelitx


@supermami

Ist ja Gemein, was war es denn Aspirin oder ein Andere Blutverdünnendes?

Na denn Nochmal : Wünsch Dir Alles Gute :)*

sCupe*rQmamxi


Nein, das ich nichts blutverdünnendes nehmen darf hat mir mein Arzt ja gesagt. Es ist ein Antidiabetikum. Er hat extra noch gesagt das ich es weiternehmen kann und sogar soll.

Hab dort schon angerufen in der Praxis. Die Frau vom Arzt meinte: "Ich werde das in ihre Akte schreiben" Ich so: "Das nützt jetzt auch nichts mehr"

Das war alles einfach nur doof. Das KH ist 80 km weit weg, ich mußte mich morgens um 6 Uhr von meiner weinenden Tochter verabschieden, wurde von einer Freundin hingefahren, die extra einen Babysitter brauchte für die Zeit und das alles nur um 4 Stunden später mit dem Zug nach Hause zu fahren >:(

Naja, auf ein neues.

L=ara-Axlice


Wann nimmt mandie Mandeln raus?

Hallo!

Ich habe eigentlich Probleme mit den Nebenhöhlen und werde da auch nächste Woche operiert. Ich habe seit ca. 8 Wochen mal mehr, mal weniger Halsschmerzen. Der Anti-Streptolysin-Wert ist erhöht (247). Der untersuchende Arzt meinte, dass der Hals entzündet aussieht und ich auch leichtere Krater hätte. Soll jetzt erst die NNH-OP machen, dann evtl. die Mandeln noch raus nehmen lassen. Wären die bechriebenen Symptome denn schon ausreichend für eine Mandel-OP? Ich komme ja aus dem Krankenhaus gar nicht mehr raus! Bin gespannt, was ihr mir schreibt.

Lara-Alice

E;rdb6eerHe2x3


@ supermami und invulnerable:

Viiiiel Glück und ich denke fest an euch - ihr schafft das!!!!!!!!!!!!

@ mystical:ja,

in der situation befinde ich mich auch. meine mandeln sind chronisch, müssen raus, zur zeit hab ich auch so einen netten pilz, allerdings schon im gesamten mund/halsraum, richtig intensiv, habe jetzt auch diese lutschtabletten...

du siehst, du bist nicht allein! ich plane meine OP für september, informiere mich gerade über diese neue methode, wo die mandeln nicht rausgeschnitten, sondern mit kochsalz anbgelöst werden und es blutet und schmerzt weniger.

hier haben aber sehr viele leute gerade die mandeln raus oder kriegen es bald...lies dich mal durch, dann wirst du eine menge erfahrungen sehen, an denen du teilhaben kannst!!!!

sukinpny7t7


meine mandeln sind raus

hallo

am montag der 2.7.07 habe ich meine mandeln raus bekommen ich hatte wahnsinnige angst vor der OP und auch vor dem darauf folgenen schmerzen - ich habe hier jetzt schon einiges gelesen die die mandel OP sehr schmerzhaft fanden und die anderen halt weniger - ich zähle mich zu denen die es sehr schmerzhaft erwischt hat - der erste tag war nicht mal so schlimm nach der OP es ging erst am 5ten tag richtig los - essen wie auch trinken geht bei mir gar nicht richtig - ich trinke nur wenn ich schmerzmittel nehme - bekam einmal Novaminsulfon tropfen und Voloron tropfen - nur leider lässt die wirkung nach 3 - 4 stunden nach und es geht wieder los - nicht nur das schlucken tut weh - das zäpfchen im hals ist endzündet meine zunge geschwollen und brennt und tierische ohrenschmerzen + migräne - im krh habe ich noch kortison über tropf bekommen das geht aber leider nicht zu hause - also bleiben mir nur die tropfen - seit gestern morgen hab ich schon nix mehr gegessen da es mir zu weh tut - fühle mich echt ziemlich mies - das Valoron hilft mir zwar schon nach 5 min nach ein nahme aber es haut mich völlig um - da es ja leichtes morphin ist - wie ihr also sieht kann ich auch nix positives dazu schreiben - bis jetzt jedenfalls nicht

A&marena[ Kisxche


Hallo Zusammen...bin wieder da..

Hallo Ihr alle, ich bin wieder hiewr...hatte ehrlich gesagt (hab einen OP termin im September) genau am 4 nicht mehr den Mut mich mit dem Thema zu beschäftigen...aber umso mehr freue ich mich Jutta-Felix, dass es bei dir so gut gelaufen ist...wir hatten uns ja noch unterhalten...

...auch bei allen anderen. bei denen es gut gelaufen ist und die es hinter sich haben...

@ Jutta-Felix....hast du schon für den 4 September den Mondkalender ??? Ich hab oft daran geacht... Ich freu mich so, dass du es hinter dir hast.

Lanmgsam kommt bei mir auch die Angst vor allem, weil ich jeden Tag oft niesen muss...bin in Behandlung einer Allergologin, aber die findet nix....hab Angst, dass das dann nach der OP aufgeht wenn ich niesen muss...kann ich wärend der Zeit nach der OP ein Antiallerigkum nehmen? Weiß das jemand??

An alle Helden und die die es noch werden ganz ganz liebe Grüße!!!

A\marZena KiLscxhe


Ach und @ Lara alice....ja also der ASL reicht auf jeden Fall um die Dinger rausnehmen zu lassen...sie schädigen schon deinen Organen..

ALmaretnay Kiscxhe


@ Erdbeere ..... mensch,

das machen wir zusammen im September, oder?

AaBfBA ^Faxn


Mandel OP überstanden

Hallo alle Leidgeplagten!

Ich bin eigentlich ein Nasenbär, sprich ständig eitrige Nasennebenhöhlenentzündungen und anfällig für alle Infekte.

Die letzte hatte ich im Mai. Vor 2 Jahren wurden meine Nasenmuscheln mit Laser schon bearbeitet. Danach eine kurze Besserung und dann gings wieder los. Habe über 4 Jahre täglich hochdosiert Zink und Vitamin C eingenommem, esse sehr gesund bewege mich viel, habe das Rauchen aufgegeben. Kurz um als es vor 4 Wochen nicht besser wurde und ich auch schon ewig Halsschmerzen hatte bin ich zum HNO. Diagnose chronische Tonsillitis und schnellstmöglich raus mit den Mandeln. Das war ein Schock, hatte nie wirklich Angina. Nun ja, nach vielem Geheule und riesiger Angst war meine OP am 22.06.07. Mir gings kurz danach super, kaum Schmerzen und sprechen ging super. Aber ab dem 4. Tag wurde es die Hölle. Schmerzen zum Wändehochgehen. Die Wundbeläge riesig, wiel ich hyperplastisch chronische Tonsillitis hatte. Ich muß mich in Geduld üben, was mir schwer fällt. Nehme seit 4 Tagen keine Schmerzmittel mehr und esse langsam und regelmäßig. Heute ist mein 15. postoperativer Tag und ich habe immer noch leichte Beläge drauf und leichte Schmerzen. Bin heilfroh wenn es wieder gut ist. Trotzallem bin ich froh dass die Scheißdinger raus sind. Hatte zuletzt ständig Herzstolpern, Hautausschläge im Gesicht, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, ständig schlapp und müde, chronische Nasennebenhöhlenentzündung. Hatte ja gar keine Ahnung das das von den Mandeln kommt, wo ich nie wirkliche Anginen hatte. Kurzum habe alles überstanden und schaue positiv nach vorn.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH