» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

AbmarenHa Koiscxhe


Oje ein den paar Sätzen 1000000 Fehler...Sorry

EcrdbZeerex28


@Amarena-Kische

Ich bin fast so alt wie du :-) Baujahr 83 :-) Meine OP liegt jetzt 7 Wochen zurück. Das mit den Ohrenschmerzen ist normal, mein HNO hat mir erklärt, dass ein Nerv in Richtung Ohren läuft und der mit betroffen ist und daher kommen die Ohrenschmerzen.

Was ich vor meiner OP gemacht habe war noch ganz viele leckere Sachen gegessen und vor allem ganz viel Obst, weil es dir in der Zeit in der du die Sachen nicht essen darfst natürlich so vorkommt wie wenn jeder nur von essen redet.

Vom Trinken her hab ich nach der OP nur kühlschrankkalte Getränke (in meinem Fall stilles Wasser oder Pfefferminztee) getrunken. Außerdem hatte ich im Krankenhaus rund um die Uhr ne Eiskrawatte und für zu Hause hab ich mir in der Apotheke Kalt-/Warmkompressen gekauft, ins Gefrierfach gelegt und auch noch den ganzen Tag am Hals gelassen. Eis konnte ich allerdings nicht essen. Hab zwar im Krankenhaus welches bekommen und auch teilweise gegessen, aber das war voll eklig, weil es total verschleimt hat (Milcheis) und Fruchteis durfte ich wegen der Säure nicht essen.

Sonst würde ich an deiner Stelle viel zu lesen,... mit in Krankenhaus nehmen. So dass du beschäftigt bist. Besuch war bei mir nicht so gut, weil ich kaum sprechen konnte und es halt sehr anstrengend war. Notfalls hab ich über Zettel kommuniziert.

Mach dir keinen Kopf, es hört sich hier teilweise schlimmer an als es letzendlich ist.

Abmaren~a Kis8chxe


@Erdbeere28...echt? Bj 83? dann bin ich ja beruhigt...bin also kein Einzelfall ;-) Naja versuchs halt mit Humor zu nehmen...Ich habe ein Frage zu den Eiskravatten...wie hast du es dann Nachts gemacht? die werden ja irgendwann warm, oder? Ich kann mich daran erinnern, dass nach meiner Weisheitszahn OP jedesmal wenn die dinger warm wurden es dann furchtbar gespannt und geschmerzt hat...also so als würde jetzt erst recht viel Blut dahin laufen....ist das bei den Mandeln nicht auch so? Sprich wenn ich einmal damit anfange kann ich nichtmehr mit denen aufhören?

Ich weiß meine nächste Frage ist eher individuell, aber wie hast du den Schmerz empfunden..ich meine nicht die Stärke sondern die Art...ist das vom Gefühl her allgemein mit einer Angina zu vergleichen? So von den Schluckbeschwerden her ??? Ich meine die Stärke empfindet jeder anders, aber die Art...für jeden ist z.B. die Art von einem Schmerz von einem Blauen Fleck gleich aber dem einen tut es mehr weh dem anderen weniger....

Hat es bei dir Nachgeblutet ??? ? Ich hab manchmal das Gefühl, jeder hier ist mutiger als ich..wahnsinn...

@Alle weiß jemand ob ich meine Knirscherschiene tragen darf ??? Ich hab sowas nämlich...trag ich sie nicht tun mir nach 2 Nächten sie Zähne weh...

AMmarenad KTiscxhe


Hmm wie würdest du auf einer Sklala von 1-6 deine TE einsachätzen, also ehrlich wie schlimm es war?

J)utUta-Fxelix


@invulnerable

So nun ist es auch bei Dir so weit!

Wünsch Dir alles Gute bei der O.P. *:)

Kopf hoch , Du schaffst das schon , Unsere Gedanken sind bei Dir

*:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:) *:)*

P.s Ich durfte meien Unterhose an behalten ;-D und das Internet im KH war bei mir auch so teuer :(v

@Abba Fan und Rucksack

Den Urlaub habt ihr Euch auch verdient *:)

@Amarena Kirsche

WAS :-o So jung bist Du noch??

Hätte jetzt echt gedacht du bist Ende 30 (sieh es mal als Kompliment an,wirkst vom schreiben "reifer" als Du vom Alter her bist :-D)

Caprice 83 bringt mich drauf!

Noch ein Tip! Sagt beim Narkosegespräch ihr habt einen empfindlichen Magen und habt Angst die Narkose nicht zu vertagen, dann bekommt ihr zur LMAA Tablette noch eine für den Magen und das "Kotzen" bleibt aus!

@Erdbeere28

Ohrenschmerzen hast Du nur bekommen weil die Novalgin Tropfen viel zu wenig Schmerzmittel für die Mandel O.P sind.

Hatte auch so Angst davor (weil hier gelesen ) und sie blieben dank Schmerzmittel Gott sei Dank weg!

(An Alle sollte man euch so wenig geben , deutlich melden!!!)

Habe vorher auch ausgiebig Geschlemmt!

;-D (und zwei Kg zu genommen)

konnte aber Milch und Fruchteis ohne Probleme nach der O.P essen.

Und mir hat man gesagt , nicht ununterbrochen kühlen, nur nach den Mahlzeiten und so zwei mal zwischen durch ( wegen Ohrenschmerzen) so unterschiedlich sind die Anweisungen!>:(

LG Jutta

J&ugtta-=Felix


@Schlumpfine und Supermami

Meine Gedanken sind auch bei Euch :)*

AJmare|na bKische


@ Jutta-Felix Ja nehm ich,

vielen Dank :)* Ich freue mich, dass du in mir wohl einen "reiferen" schreibparter siehst als ich vielleicht bin. Wie alt bist du denn wenn ich dich fragen darf?

J"utta-@Felixx


@Amarena Kische

38 8-) gefühlte 28 ;-D also schon ne Omi ;-)

Rluckvsackx3


Hilfe da bin ich ja auch schon eine Omi. :-/

Wir turften auch unsere eigenen Unterhosen anlassen.

Die Eiskravatte hatte ich auch Nachts um, das ist ja so eine die nicht Heiß wird danach. Wir hatten im Flur einen Eisschrank und da lagen die, man kam zu jeder Zeit ran und geholfen haben sie sehr gut.

Die Novalgin Tropfen haben bei mir kein bissel geholfen, habe dann immer eine halbe Stunde vor her eine Tablette genommen.

Wünsche allen GUte Besserung und die es noch vor sich haben, ihr schaft das, ich ahtte aich mega viel Angst gehabt.

:)* @:) :p> :p> :p> :p> :p> :p>

E2rdbe:ere28


@Amarena-Kische

Also die Eiskrawatte hatte ich rund um die Uhr um. Hab mir so nen Verbandschlauch (Stülper) geben lassen, und den um den Hals gebunden und wenn ich nachts wach wurde hab ich geklingelt und von der Nachtschwester ne neuen bekommen. Den Tipp hatte ich von meiner Schwester bekommen (is auch Krankenschwester) sonst hätt ich das Eis die ganze Zeit festhalten gemusst. Habe zuhause die kalten Kompressen in so n Stoffding rein, dass war in der Packung dabei, und damit konnte ich mir das Eis mit Klettverschluss um den Hals machen. Sah teilweise zwar aus wie ne Halskrause, aber hat super gekühlt. Das ganze hab ich vom OP Tag aus ca. 2 1/2 Wochen gemacht und ich finde es hat gut geholfen.

Wg. den Schermzmitteln fand ich die Tropfen ausreichend. Ich finde man sollte sich solange es auszuhalten ist auch nicht komplett wegballern mit dem Zeug. Wenn ich nämlich keine Schmerzen gespürt hätte, vor lauter Schmerzmittel, hätte ich mir wohl zu früh zuviel zugetraut. Denke es war ganz gut so.

Vom Empfinden her, is schwer. Die ersten Tage hast es ned sonderlich weh getan, hab halt gemerkt dass da was ist, aber sonst gings. Mit den Ohrenschmerzen war für mich heftig, weil ich noch nie Ohrenschmerzen hatte und das hat halt richtung ohr gezogen, is ja aber auch bei jedem anders. Ab dem ersten We hat es dann gestochen, weil sich da die Beläge gelöst haben. Hoffe dir damit einigermaßen weitergeholfen zu haben :-)

Nachblutungen hatte ich keine und mein Arzt ist höchst zufrieden wie es verheilt ist. War nach knapp 2 und nach knapp 5 Wochen dort und muss von ihm aus auch nicht mehr hinkommen (mein HNO Arzt operiert selbst).

g5lasre:inigexr


@ jutta felix

ich durfte sogar bei der op meine schlafhose angehalten. die eminten die könnt ich anbehalten weil es im op immer so kalt ist. bin auf den op-tisch geklettert, die ham mich zugedeckt und mich festgeschnallt, samt hose :-) also mir war lecker warm.

@ all

ich hab im kh diese voltaren zum auflösen und paracetamol bekommen. die voltaren waren von der stärke in ordnung, die paracetamol waren für den a...., die sind wirklich zu schwach. die hab ich mir zur not auch nur nachts in den rachen geworfen.

zuhause habe ich novalgin-tropfen genommen, weil ich der totale tabletten-feind bin. egal was ich nehemn soll, krieg ich immer einen brechreiz (achja, paracetamol wurden auch immer ausgelöst ;-) ). und von der sträke her sind die auch ok. zur not kann man ja bis zu 4x40 trofen nehmen.

ich muss heute nachmittag zu meinem hno, mal sehen was er sagt ???

heut will ich nur komplimente hören :-p :)*

E;rdbejerxe23


@ amarena:

Ich bin baujahr 84, das macht auch keinen unterschied mehr, wir sitzen also wirklich alle im selben boot :-p

s=chlu2mpf,inex20


wieder da!!!!

hallo liebe leute, also denne bin wieder da...der große bericht folgt später...nur so viel mir gehts supi-bin froh es gemacht zu haben :)^ ;-D

danke an die lieben gedanken und wünsche :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* @:) @:) @:) @:) @:) :)* :)* :)* :)* :p> :p>

LxalaZla1?7x6


@ all

War echt schön mit euch hier zu lesen/schreiben :-)! Allerrdings darf ich jetzt nen Monat arbeiten und hab nimmer soviel zeit zu schreiben... wünschen allen die es noch vor sich haben viel glück und bis auf bald :-)

s8chlumupfine2x0


der große bericht

also denne...letzten mittwoch wars soweit-ich durfte ins kh...

ja da war noch nicht so viel ... voruntersuchung begann mit " ohhh neeeee" beim blick in meinen mund*lol

mein zimmer teilte ich mir bis sonntag mit zwei mädels in meinem alter...war ganz witzig...

ja donnerstag gings los...lmaa tablette bekommen 8.45uhr und 9.15 wude ich geholt...

durfte mein höschen anlassen*gg*

meine erinnerungen was die op betrifft waren " und ist sie schon weg"anästesist:"nee"..genau da bin ich weggeschlummert*lach

naja nach mehrmaligen ansprechen bin ich dann auch irgendwann wieder wach geworden-ca. 11.00uhr war ich wieder in meinem zimmer...

ja das blut kam bei mir am anfang zur nase raus-auch mal was neues...

und meine linke hand war voller blut und zunge geschwollen-glaube die wollten mich schlachten^^

naja ab 15uhr gings mir dann wieder recht gut...

meine beste freundin kam mich auch da noch besuchen-war aber doch etwas geschockt^^

ja sonst die tage gingen so dahin-schwestern waren etwas geizig was die schmerzmittel anging...

fühle mich nun besser als die gesamten 2 monate vorher-brauche aber logischerweise noch schmerzmittel (6. postoperativer tag)

sonst schmerzen waren erträglich, gab nur eine nacht in der ich wirklich probleme hatte...

habe viel getrunken und erzählt und gelacht*autsch* naja essen eher nicht so-was aber daran lag,dass ich keine lust hatte für ne minischnitte ewig zu brauchen bzw püriertes essen teilweise echt abartig aussieht...

muss morgen zu meiner hno-ärztin...und soll zeit mitbringen-na toll, dachte da komm ich dann schnell dran...wie doof...

habe sonntag ne omi in mein zimmer bekommen-die mich mit schnarchen und jammern etwas genervt hat...naja nun brauch ich sie ja nicht mehr sehen*gg

ja habe heute mir mal den befund für meine ärztin angeguckt und war doch erstaunt-hatte beidseitig nen abszess...

sie waren stark vergrößert, zerklüftet, zerfallend und hatten schwerste vernarbungen (steht so im befund)

wurde bei euch auch mehrfach umstochen beim nähen??

ach ja das ich vorher antibiotika bekommen habe war kein problem, hatte danach auch wetier antibiotika bekommen, erst per tropf und dann als tablette...

@invulnerable...alles gute...hoffe läuft bei dir auch alles so gut ab wie bei mir und bist bald wieder fit :)* @:)

*:) @:) :)* :p>

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH