» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

s,ch=lumpfxine20


@bowo

also kamille hat bei mir auch nicht so geholfen*lol

aber salbeitee war bei mir gut(meine waren auch ständig geschwollen und entzündet...)

wann ist dein arzt termin??

und kann sein das die anderen da mehr drüber wissen,aber da ja viele arbeitstätig sind bzw. nicht mehr krankgeschrieben ist es vlt. etwas spät heute...

J6uttav-Felixx


@supermami

Schön das Du wieder da bist, (auch schon neugierig auf deinen Bericht warte), WIR haben ALLE an Dich und Schlumpfine gedacht :)* @:)

@schlumpfine

Ja Gähnen war schrecklich , aber Nießen noch mehr,jetzt geht alles gut :-D

@dani

Das "Schlimmste" wird noch von Tag 6-8 kommen (mit den Schmerzen) dann geht es Berg auf :)^

Sag ihr , das sie VIEL trinken soll , damit die Beläge ab gehen und auch essen , auch wenn es weh tut (ausreichend Schmerzmittel nehmen. dafür sind sie da)

Gute Besserung :)*

@Bowo

Ich glaube auch das Teebaumöl brennt, (und ich glaube ich hätte mich übergeben wenn ich das Zeug an die " EX" Mandeln gemacht hätte).

Salbei ist gut oder reiner Thymiansaft trinken aus dem Reformhaus (schmeckt aber wiederlich).

@Amarena Kirsche

Ich habe sowas noch nie gehört und Freunde und Verwannte die im Krankenhaus arbeiten gefragt, die auch weder so einen Fall, noch davon gehört haben.

Da fällt mir ein Mandel O.P bericht aus der Kriegs Zeit ( von meiner Tante) ein

Da hat man Sie ,mit 5 Jahren auf den Schoß genommen und Sie sollte den Mund öffnen, dann wurde eine Beteubungs spritze in die Mandeln gepiekt und nach 5 Minuten ,Ihr den Mund mit Gewalt auf gerissen und die Mandeln mit vollen Bewustsein aus den Mund geschnitten. :-o

Und die armen Kinder haben das auch überlebt also sei froh und dankbar das sowas wie die Vollnarkose gibt !

Also hö auf dir Gedanken zu machen >:(

LG Jutta *:)

s{uEperemamxi


OP Bericht

Also, letzten Montag wurde ich operiert. Sonntag abend davor ging ich ins KH und teilte mir das Zimmer mit noch zweien, die auch wie ich am Montag dran waren. Alleine das war schon mal wirklich schön, es tut schon gut, wenn man in der gleichen Lage ist und morgens erstmal fragen kann "Und, ist es bei euch auch so schlimm?" ;-)

Naja, also der OP Tag war für uns alle drei wirklich noch der angenehmste. Da haben wir Zäpfchen bekommen, die wirklich sehr gut gegen die SChmerzen geholfen haben. Leider habe ich da so dermaßen Blähungen von bekommen, das ich und auch die anderen zwei die nicht mehr genommen haben. Ab dann gabs Tabletten.

Am OP Tag bin ich jedenfalls schon am frühen Nachmittag rum gelaufen, ich war recht schnell wieder fit und hab erst abends wieder geschlafen.

Aber ich muß sagen, das ich heute immer noch genauso SChmerzen habe wie Mittwoch, Donnerstag und die anderen Tage. Ich hoffe es wird bald mal besser. Habe teilweise zwischen zwei Schmerzmittel-Einnahmen so Schmerzhöhepunkte, die echt schlimm sind. Aber mit Mitteln intus gehts immer!

Essen ist immer noch eine Herausforderung. Am ersten Tag bekamen wir Hähnchenschenkel. Super. Geht ganz toll zu essen, wenn man einen offenen Hals hat. Mit Reis. Kommt auch nicht gut. Und ich werde bis an den Rest meines Lebens wohl kein Toastbrot mehr essen!!!!!

Aber ich bin froh das ich die Mandeln los bin!!!!!!!!

JMuttVa_-FeOlix


@supermami

Wie sehen dann deine Beläge aus ? Geht schon was weg?

Denke das es ab Morgen besser wird mit den Schmerzen :)*

Der Satz mit dem Tostbrot ist treffend

:-D :-D :-D geht mir genau so, habe das Zeug noch nie gemocht und mir war schon schlecht , wenn ich es nur sah.

Wie ging es dann deinen Bettnachbarn? Allen gleich gut ? oder gab es da schon Unterschiede ???

s0upekrmaxmi


Ich kann leider gar nicht selber in meinen Hals schauen. Ich habe eine ziehmlich geschwollene Zunge. Das soll schon mal vorkommen, sagten die Ärzte, aber so richtig toll auf bekomme ich meinen Mund leider nicht. Sie sagten aber immer, das die Belege schon abgehen und das alles gut aussieht. Hattest du das auch mit der Zunge? Hinten seitlich tut sie echt weh. Kommt das vielleicht von den Gerätschaften zum Zunge weg drücken? Naja, es ird ja schon besser. Aber Donnerstag und Freitag konnte ich nur ganz undeutlich sprechen.

Meiner einen Zimmergenossin gehts leider nicht so gut. Wobei ich sagen muß, das sie 15 war und in einem schwierigen Alter. Sie hat also auch nicht wirklich gut mit gemacht. JEden Tag wurde uns gesagt das wir essen und trinken sollen, das fördert die Wundheilung. Sie hat immer nur gesagt das sie nichts essen will, weils weh tut. Na gut, mir tats auch sehr weh.

in der Nacht auf Sonntag wurde ich dann wach weil ich sie hörte, da weinte sie vor Schmerzen und gluckste auf einmal so. Sie hat dann furchtbar viel Blut gespuckt und mußte in den OP. Die durfte gestern natürlich nicht heim.

Übrigens, ich hab fiesen Belag auf der Zunge. Gibts da gute Tips?

S@poTrtysmaus


Hallo,

ich werde morgen operiert und habe angst vor den Schmerzen. Hier im Forum werden ja ständig die Schmerzen beschrieben.

Mir werden die Mandeln per Coblation entfernt (mit einer durch Radiowellen aktivierten Kochsalzlösung werden die Mandeln sanft aus ihrem Bett herausgelöst).

Hat hier im Forum jemand seine Mandeln mit dieser Technik entfernen lassen oder sind die schmerzlichen Erfahrungen nur weil nach herkömmlichen Verfahren entfernt wurde?

Sportymaus

sbchlu:mpfinex20


@ jutta-felix:

niesen geht komischer weise ganz gut 8-) :p> :p>

@ supermami:

schön, dass du es gut überstaden hast

wie hat es mit deiner tochter geklappt??

@:) @:) @:) :)* :)* :)* :p> :p> :p> :p> :p> :p>

sIchluSm|pfidnxe20


@ sportymaus:

meines wissens nach sind hier alle nach der herkömmlichen art operiert wurden, eine wollte es testen, aber bis dahin ist glaube noch zeit...

also bist du die erst ;-)

wünsch dir viel glück, mach dir nicht so viele sorgen, wir haben es schließlich alle überlebt :)* :)*

meld dich wenn du wieder da bist ;-) :)* :)* :)* @:) @:)

:p> :p> :p>

s/upe rma:mi


@ sportymaus,

ich kann deine Angst wirklich sehr gut verstehen, meine OP ist ja gerade erst eine Woche her. Mit Schmerzmitteln ist das aber alles auszuhalten. Wirklich. Nur, es gibt eben halt Zeiten, wo es besonders weh tut. Zum Beispiel wenn man nachts aufwacht. Dann muß man eben durchhalten, bis die neu genommenenSchmerzmittel helfen. Nachts hatte ich immer Tropfen, die haben dann auch innerhalb von 10 Minuten geholfen. Ehrlich. Deine Technik kenne ich nicht, aber wenn es dann bessr sein sollte, ist es doch toll! Ich wünsche dir das alles glatt läuft. Morgen früh ist dir alles egal, die Scheiß-egal Pille hat dafür gesorgt das ich vor der OP rundum glücklich und zufrieden war... ;-D

s\uperm0amxi


schlumpfine

der Abschied war nicht so schön, das ist ja klar. Aber die Woche über gabs keine Probleme mehr. Sie durfte sich jeden Abend aussuchen ob sie bei Oma oder bei Papa schläft und war somit immer der Mittelpunkt. Aber gestern hat sie mich dann doch kaum noch los gelassen x:)

S~por\tymauxs


@schlumpfine

vielen Dank das Du so schnell auf meinen Beitrag eingegangen bist.

Wenn ich dann tatsächlich hier im Forum die Einzige bin, werde ich darüber berichten. Es soll ja mit weniger Schmerzen verbunden sein und besser heilen. Ich muss allerdings auch ein Sümmchen zubezahlen.

Gruß

Sportymaus

s{ch)lum]pfinTe20


@sportymaus

ich glaube erdebbere23 wollte auch diese methode testen, weil sie vor der normale op zu große angst hatte, aber ihre ist glaube erst im september... @:) :)*

@ supermami:

das freut mich, wenn deine tochter deine abwesenheit auch ohne große probleme über standen hat :)^ :)* :)*

:p> :p>

A9mareyna K2iscxhe


Hallo Schlumpfine und Sportymaus, ja die Erdbeere und ich wir wollen im September zusammen ran, Erdbeere mit deiner Methode Sportymaus und ich mir dem "guten alten Kauter"....

Sportymaus ich wünsche dir alles alles gute für deine OP, dass dich nicht zu arg stressen und lies nicht mehr soviel.....entspann dich und ess nochmal viele leckere Sachen... :p>

Alles gute und berichte wie es für dich war...

ASmarXena "Kiscxhe


@ Supermami,

super, dass es so gut gelufen ist...deine Nachbarin tut mir leid...ist mir eine lehre, ich werde auch essen und trinken soviel ich kann auch wenns weh tut...wie ist es bei dir mit dem Niesen ???

@all Knirscht hier keiner mit den Zähnen der Operiert wird/wurde ???

s\up&ermaxmi


@ amarena,

ich mußte noch nicht niesen ;-D aber ich habe regelmäßig Schluckauf und das ist auch nicht schön... Gähnen tut arg weh, aber am schlimmsten finde ich das essen. Das ist richtig anstrengend. Wir haben im KH immer lange gegessen, am Ende war es schon kalt und danach haben wir alle geschlafen. Ohne Witz, das war/ist für mich Schwerstarbeit...

Einmal gabs Bratwurst. Das war noch das beste. Das rutschte gut.

Und trinken müßte ich noch viel, viel mehr. Aber man kann nur leine Schlucke trinken und manchmal kommts mir durch die Nase wieder raus :-/

Tabletten nehmen ist auch nicht leicht. Also wenn man es verträgt würde ich Zäpfchen gegen die Schmerzen wählen. Aber das ging bei mir leider nicht |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH