» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

Alng+st-Asnn~e


Hallo

Hallo,

ja bin auch froh, dass ich es schon hinter mir habe. Ich bin 21. Ich hab das auch gehört dass es bei kleinen Kindern nicht so doll weh tun soll. Weiss aber nicht ob das stimmt....

Ja, zur Voruntersuchung musste ich auch. Da guckt sich ein HNO Arzt das alle nochmal an und erklärt wie das gemacht wird. Dann musst du da tausende von Angaben machen (Allergien, Gewicht, Grösse,.......). Dann eben auch noch Blut abnehmen und der Narkose- Arzt spricht nochmal mit einem wie das abläuft (was bei mir ganz beruhigend war weil ich das erste Mal operiert wurde und Angst hatte dass ich mittendrin aufwache oder sowas). Dann musste ich noch einen Geschmackstest machen - weiss aber auch nicht wozu das nötig war. Am Operationstag ging bei mir zum Glück alles ganz schnell. War um 06.55 Uhr da und um 07.10 Uhr wurde ich schon operiert. Da konnte man sich wenigstens nicht mehr so viel Gedanken machen. ;-)

Aber mach dir mal nicht so viele Sorgen - es geht nachher alles schneller vorbei als man denkt.

Was bei mir übrigens auch ganz gut hilft ist lauwarmer Salbeitee. Schmeckt zwar nicht so gut aber wenn man ihn absolut nicht trinken kann, kann man auch damit gurgeln. Nur darauf achten dass er nicht mehr zu heiss ist !! Aber kannst ja im Krankenhaus mal danach fragen.

Was auch nicht ganz so schön war, dass ich die ersten 2 Tage nur die forderen Zähne putzen durfe. :-v

Ich hab auch Kinderzahnpasta benutzt weil das nicht so doll brennt.

T;essme-ralxda


Beläge nach Mandel OP

Hallo Ihr Lieben,

meine OP war am 23.01.06. Habe jetzt immer noch etwas Beläge

an der hinteren seitlichen Rachenwand. Weiß jemand, wann das kompett weg ist?

Danke im voraus für Eure Antworten.

Tessmeralda

J~ojixnho


Sport nach Mandel-OP

hallo,

ich habe am Do. (2.2.) die Mandeln entfernt bekommen. Am So. (5.2) durfte ich schon wieder nach Hause, weil alles super gelaufen ist und alles toll verheilt. Ich kann auch seit dem Tag der OP normal sprechen und die Schmerzen waren auch dank der Schmerzmittel (Zäpfchen) sehr gut zu ertragen. Ich war am Di(7.2.) beim HNO und der meinte das alles gut verläuft und ich nicht mehr vorbei kommen muss (es sei denn es gibt Probleme).Ich hab mich dann noch erkundigt, wie die Wahrscheinlichkeit von Nachblutungen ist, der HNO meinte dann:"Es ist nicht mit großen Überraschungen zu rechnen".

Seit gestern (9.2) komme ich jetzt ohne Schmerzmittel aus. Ich hab auch schon wieder Pizza gegessen und solange ich alles gut kaue und mit Mineralwasser runterspüle, kann ich alles essen.

Jetzt hab ich ein paar Fragen:

- ab wann kann ich wieder Sport machen (Fußball, joggen, Rad fahren)?

-ab wann kann ich wieder Alkohol trinken (Bier,Schnaps)?

-was muss ich jetzt (unbedingt) noch beachten?

Danke für eure Antworten

ARngst-QAnxne


Hallo,

Hallo Jojinho,

also mir hat mein HNO Arzt gesagt ich darf mich bis 2 Wochen nach der OP nicht körperlich anstrengen (wurde am 03.02. operiert). Darf am Dienstag wahrscheinlich wieder zur Arbeit - aber auch nur weil ich einen Bürojob habe und mich da also körperlich nicht anstrengen muss. Würde also noch etwas warten oder das auf jeden Fall mit deinem Arzt absprechen. Mit Alkohol trinken ist das glaube ich auch erst wenn man keine Nachblutungen mehr bekommen kann, weil das ja sonst das Blut verdünnt. Also ich fühl mich so auch schon total gut aber hab schon ein bisschen Angst dass da noch was passieren kann. Deshalb mach ich lieber nicht zu viel weil ich keine Lust habe nochmal ins Krankenhaus zu gehen !!

G;ras-HPaxlm


- ab wann kann ich wieder Sport machen (Fußball, joggen, Rad fahren)?

-ab wann kann ich wieder Alkohol trinken (Bier,Schnaps)?

-was muss ich jetzt (unbedingt) noch beachten?

-meine Ärztin sagte mir, ich müsse 3 Wochen warten.

-hab ich nicht ausprobiert, weiss ich auch nicht, sorry...

-fällt mir nichts mehr ein. :-

M9andael-.Linxe


bald OP

...hallo ich nochmal - hab immer mehr Bammel - gestern war es ganz schlimm - naja Freitag bin ich dran :°(

Aber nun nochmal ne Frage a euch:

Was darf ich alles trinken? Tee mit Zucker? oder ohne?? Und was kann ich dann essen? Pudding? aber ich dachte eher keine Milchprodukte?? ich möchte halt alles im vorhinein einkaufen ! Liebe Grüße!!

A^ngsht-A+nnxe


Essen....

Hallo Mandeline,

also ich durfte alles essen was ich konnte (bloss nicht SChokolade und Bananen und nichts was so Säurehaltig ist, z.B. Saft, Früchtetee,...). Dann sollten die Sachen eben immer nicht zu heiss gegessen/ getrunken werden. Also ich habe überwiegend weiches Weissbrot mit Mamelade oder Käse gegessen und natürlich Eis. Getrunken dann eben nur Wasser ohne Kohlensäure und Salbeitee.

G*ras-sHalxm


Ich wundere mich ehrlich gesagt immer wieder über die offenbar nicht vorhandene Aufklärung der Ärzte :-o - ich hab ein komplettes Infoblatt gekriegt, da stand jeder Pups drauf! (Das Blatt hab ich leider nicht mehr - ist ja über 2 Jahre her...)

MwanKde\l-Liine


ne so ein Blatt hab ich nicht bekommen - nur was so bei der Op passieren kann und Narkose - Fragebogen über Krankheiten und vorangegangene OPs - und das ich im Fall einer Nachblutung sofort in die Klinik gehen muß - außderdem steht drauf das ich nicht Gesellschaftsfähig seie wegen den ungewaschenen Haare und dem Geruch aus dem Mund - aber was ich essen darf und was nicht steht da nicht - aber muß ja am Montag noch zum Vorgespräch - vielleicht bekomm ich da nochwas!

Angst Anne - was haste denn für Marmeldade genommen?? Ist ja auch Früchte.....

Anngsqti-Anxne


komisch...

Hallo Grashalm,

hab mich auch etwas gewundert dass ich alles essen darf aber weiss jetzt auch nicht was ich machen soll. Hab da auch nochmal ne Frage : bei mir ist das auf den Stellen jetzt ein bisschen rot (viell. etwas gereizt). Heisst das jetzt dass ich schneller Nachblutungen bekommen kann oder ist das ganz normal ??

Hallo Mandelline,

ja ganz normale Fruchtmarmelade. Mir wurde gesagt dass das mit der Säure da so minimal ist dass ich das ruhig essen könnte. Hab da nämlich auch nochmal nachgefragt.

MPandel$-Line


War beim Narkosearzt

hallo,

hatte heute meinen Termin wegen Besprechung der OP.

Der Narkose Arzt war nicht gerade der Hit! Er meinte - naja nach der OP ist ihnen sowiso erstmal schlecht davon können sie ausgehen - zuviel Blut was mann schlucken würde das verträgt der Magen nicht - auch unmittelbar nach der OP blutet man - stimmt das war das bei euch auch so?

Angst Anne - wie geht es Dir??

LG

GDraas-Hbalxm


äh, nein. Also als ich aufgewacht bin war mir weder schlecht (saugen die das Blut nicht ab?) noch hab ich geblutet. :-o

d\onaxtor


was?

was ein quatsch...nach der op gings mir prima! hatte keine schmerzen....das war die ersten 2tage so! und blut hab ich auch net gespuckt, hatte nur in der 3ten nacht nachblutungen, da gabs nochmal ne not-op....

und das blut pumpen die dir normalerweise auch aus dem magen...

die fiesen schmerzen gibts dann ab dem 3ten tag...übelste sorte sag ich nur...vor allem wenn du voltaren net mehr verträgst...gute nacht

G`ras-Haxlm


donator

hast du es mit Zäpfchen versucht gehabt, oder wieso hast du es nicht vertragen?

Gibt ja noch andere Medikamente...

d3onaBtor


ja

...hab die zäpfchen genommen, hab dadurch darmbluten bekommen...jetzt hab ich tramadol tropfen bekommen und halstabletten bekommen!

versuch aber so viel wie möglich ohne mittel auszuhalten, hab das gefühl meine leber "heult" auch schon rum....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH