» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

AZmarGeQna Kxische


Ach stimmt ja, unser treffen..

Das Warten jetzt auf die letzten Meter mach einen wirklich ganz verrückt, ging es euch auch so? Narkose etc...uiuiuiui

Klar muss ich es jetzt durchziehen, schon allein, weil ich mich so auf unser Treffen freue :)^ :)*

Kann ja nicht als einzige mit Mandeln da aufkreuzen... ;-)

Schlumpfine, ich freue mich so, dass ihr mich alle so unterstützt, ohne euch hätte ich es warscheinlich schon vor Monaten abgeblasen, das ist so lieb von dir (übrigens bin ich auch in so einer Gruppe im StudiVZ ;-D)

Jutta-Felix danke für deine lieben Worte und die Mutmach PN....die kann ich sehr gut gebrauchen... Echt wars ruhig ohne mich? Hihi!!besonders das ich keine Nachblutungen bekomme....das wäre mein größtes Geschenk Ich finde es so klasse, dass ihr hier die letzten Tage bis zum D-DAY mit mir hier verbringt und verhindert, dass mich der Mut verlässt. Ich denke mit eurer Hilfe kann ich das bestimmt durchstehen...

Ihr seid echt so klasse - VIELEN DANK!!!

A0marbegna K,isc>hxe


Ach soooo......wer danach gefragt hat weiß ich nichtmehr, aber mein op termin ist am 4.9

s!chlunmpf%inex20


@ amarena:

ja mir gibgs doch auch so,habe meine familie verrückt gemacht mit den ganzen geschichten,de wollten schon nix mehr davon hören und hatte auch totale angst...

habe hier ja auch alles mögliche gefragt, aber wollte es dann doch schnell rum ahben,weil ich ja wusste das ich mich sonst ewig darum rumquäle und es nicht mehr besser werden wird...

antibiotika haben ja auch nicht geholfen,hatte ja totale angst vorher das die mich wieder nach hause schicken,weil ich da ja wieder total entzündete mandeln hatte und dann weiß ich gar nicht ob ich das noch länger ausgehalten hätte,dann hätte ich mich sicher auch davor gedrückt,wenn ich da noch länger zeit gehabt hätte...

ich bin dafür wir treffen und erst,wenn deine mandeln raus sind*gg* dein ansporn nicht zu kneifen ;-)

wir verstehen dich alle hier,glaube es gab keinen der richtig cool an die sache gegangen ist,wenn man sich vorher informiert darüber...

GhigQatuYffxi


@ Jutta

Ja, das hat mir geholfen... Wusste nämlich so, dass es ab dann besser wird und das hat sich auch bestätigt. Kann mitlerweile echt wieder fast alles essen, hab gestern schon einen halben Döner geschafft... FREU... Ich merk auch so am Tag auch kaum noch Schmerzen. Und kann alle beruhigen, wenns am schlimmsten ist, wirds ganz schnell wieder besser (so wars bei mir)... Ist heute Tag 13 und ich denke, ich habs bals ganz überstanden

E^rdbaeerex23


Wann und wo trefft ihr euch denn ???

siuperdmMamxi


guck mal invulnerable und supermami sind hier mittlerweile schon ganz verschwunden und genießen die neue freiheit...

Ab und zu les ich noch mit ;-)

Ich genieße mein leben ohne Mandeln :-D Ich hab auch Asthma und eine Schildrüsenunterfunktion, das hat aber gar keine Auswirkungen gehabt. Also der Narkosearzt hat keinerlei Bedenken deswegen gehabt. Amarena Kirsche, nicht kneifen. Du wirst es überlegen! Denk an die Wahrscheinlichkeit und die 300.000 Mandel OPs die jeden Tag gut gehen :)*

Mdiyupki


mandel-op

hallo zusammen...

bin neu hier und ich hab mir mal eure beiträge durchgelesen... :)^

finds toll, das man sich hier so austauschen kann, aber ich wär froh hätt ich den forum mal vor der op gefunden, naja %-|

ich möchte euch gerne meine erfahrungen mitteilen, vielleicht helfen die dem einen oder anderen ;-)

ich bin 29 jahre jung und bin am 14.08., also vor genau einer woche, operiert worden. die haben mir die mandeln rausgenommen und meine nasenmuscheln verkleinert, damit ich in zukunft besser atmen kann.

ich hatte vor der op, genauer seit dem 02.07., mandelentzündung rechts mit antibiotika, nach ca. 5-6 tagen besserung, dann am 11.07. rückfall links, und zwar vom feinsten! und das war sehr schmerzhaft.

und da sah das medikamentös so aus: 2 verschiedene antibiotika, magentabletten, voltarentabletten, novalgintropfen, dazu 3x infusion (beim rückfall) mit kortison, asperin und nochmal antibiotika, wenn ich das recht in erinnerung hab.

die op war somit vorprogrammiert, da die mandeln einfach nicht abschwellen wollten und die funktion auch nie mehr so sein würde.

also die nasensache ist echt in kinderspiel... keine schmerzen! :-)

solltet ihr die verkleinern lassen müssen, das ist echt kein akt.

die mandel-op hab ich auch gut überstanden und ich hatte ehrlich gesagt auch ziemlich schiss, weil ich noch nie operiert wurde :-D

vor dem op-tag bekam ich eine tablette, die die schmerzen am op-tag nicht so doll werden lassen. also das haben zumindest die schwestern gesagt. und am op-tag selbst und auch 2 tage danach gings super, aber das liegt mit sicherheit auch daran, weil die narkose sich in körper langsam abbaut.

die richtigen schmerzen fingen bei mir auch etwa ab 4. tag an, aber seit dem 5. tag aber mit richtig starken ohrenschmerzen und auch noch husten.

ich habe viele schmerztabletten-kombis bekommen - u.a. mit voltaren dispert und novalgin, aber ich kann bestätigen, das hält nur ein paar stunden. zusätzlich novalgininfusionen, aber das gab nur kurzzeitige linderung. ich muss aber auch dazusagen, wenn man längere zeit die gleichen schmerzmittel nimmt, verlieren sie irgendwann auch ihre wirkung. .(v also vorsicht.

ab dem 6. tag bekam ich perfalgan-infusionen, aber die halfen auch nicht wirklich, und heute (21.08., 9. tag) wurde ich entlassen... und ich habe höllische hals- und ohrenschmerzen... ich zwinge mich zum essen und trinken, da die belege regelmäßig dadurch entfernt werden, aber meine ohren halten das auf dauer nicht durch.

ich werde morgen meinen hno-arzt aufsuchen und es mal den tropfen probieren, die hier einige empfohlen haben, hab jetzt den namen vergessen.

auch was das essen angeht...

ich rate allen sich umfassen zu informieren, was ihr essen dürft und was nicht... im normalfall bekommt ihr auch eine liste im krankenhaus. aber die meisten kriegen das nicht auf die reihe.

ich habe viel puddings (vanille ist ok, aber auch erdbeer) und auch marmelade (erdbeer, kirsche) zum frühstück bekommen. und auch andere sachen, wie tomatensuppe. sofort reklamieren, ganz wichtig, die ernährung spielt eine wesentliche rolle.

also meine tips in der zusammenfassung:

ernährung abchecken

medikamente abchecken (laßt euch genau sagen was ihr da nehmt)

wenn von anfang an alles richtig läuft, übersteht ihr alles besser als ich jetzt.

ich drück allen die daumen und wünsche allen gute besserung :-D

JoutMta-Felxix


Hallo Erdbeere!

Das Treffen soll nach Deiner und Amarenas O.P erfolgen,

habe bisher nur darüber geschrieben das wir ein Treffen machen wollen, wann und wo noch nicht .

Werde wenn es Euch gut geht mal an fragen ,wer Alles Lust hat da mit zu machen und wir wollen dann mal sehen wo wir uns dann treffen.

ich wollen wir natürlich auch gerne dabei haben und Alle die hier zusammen gehalten haben :-D

Gigatuffi

Schön :-D dann werde ich weiterhin Alle Nerven mit den Worten:

Am 6-10 Tag werden die Schmerzen nochmal schlimmer, aber dann wird es nach und nach besser bis dei Beläge weg sind ;-D

Miyuki

Willkommen in dieser Runde *:)

Ja ich war Froh das Forum VORHER gefunden zu haben, da man hier nicht nur Ängste zusammen ausstehen kann sondern auch Ratschläge bekommt.

Ißt Du Eis :p> ? und kühlst Du von außen ?

Wenn nicht mach es , aber kühl nicht ununterbrochen (davon können dann auch Ohrenschmerzen kommen.)

Nimm die Medikamente schon wenn es unangenehm wird und frag mal nach Zäpfchen und den Tropfen wenn Du maogen zum Arzt gehst!

Kaugummi kauen hilft auch gegen Ohrenschmerzen .

Leider ist es für Dich noch nicht Zuende aber am 10. Tag wird es dann langsam besser.

Dir Gute Besserung :)* *:)

KfeKrryyG


... zurück ausm Kurzurlaub :-)

Hallo ihr Lieben ;-)

War jetzt auch n paar Tage mal ne Auszeit nehmen und bei nem Bekannten in Frankfurt mit meinem Freund.

Das Blöde ist nur, seit gestern hab ich wieder "Halsschmerzen" und meine rechte Seite, die eigentlich als erstes "verheilt" war hat wie so weißlichen Schleim drüber :-( So ein Mist... werde morgen früh mal zu meinem HNO gehn, da ich ja am Sonntag Abend für 6 Wochen Schulung nach Kiel fahre... und wenn da jetzt nomma was kommt... da mag ich jetzt garnet dran denken... Ist ja net normal dass die Schmerzen fast ne Woche weg waren und dann wieder kommen, oder ??? Dachte ich habs überstanden... :°(

J=utta&-Fexlix


Kerry G

Kann auch sein , das sich die Wände glätten /da kommt auch nochmal so ein Schleim.

Drück Dir dei daumen das es nichts schlimmeres ist

C?harlWie> Hx.


@ Kerry

Hab genau das gleiche wie du... sieht bei mir aber auf beiden Seiten weißlich aus und habe voll den Schleim im Hals.

Bei mir sind nur ALLE 3 HNO- Ärzte in der näheren Umgebung im Urlaub :-/

K`erRryxG


Danke Jutta, das hoffe ich auch ;-) Werde mich gleich mal fertig machen und meinem HNO n Besuch abstatten... Bin mir da halt unsicher, ist ja schon der 30. Tag heut... Was mir in den Sinn gekommen ist, ich mußte mich vor 3 Tagen übergeben Nachts und an dem Tag danach hatte ich dann Abends aufeinmal wieder Schmerzen... Kann das auch zusammenhängen? Bakterien in der Wunde? Die Linke Seite sieht gut aus, aber die rechte wirkt so geschwollen... Naja soll der Doc gleich ma gugn, bevor ich hier wieder den Hypochonder spiele *fg*

Charlie, ich denke es wird nichts weiter Schlimmes sein, wenns jetzt wirklich schon die nächste Seitenstrang-Angina wäre, dann wären ja auch Deine Lymphknoten dick... ich mach mir da jetzt net so viele Sorgen... wird scho ;-)

AkmareQna GKisxche


@Kerry ich drück dir auch agnz fest die Daumen, sag bescheid, wenn du weißt was es ist. Kann mir nicht vorstellen das es noch was schlimmes sein soll....du hast doch alles so gut auskuriert. Vielleicht hat Jutta Recht und es hat mit der glättung zu tun...

@supermami...echt? Hast es auch an der SD und Asthma? Wie hast du nach der OP dein Spray genommen ??? Hat es weh getan?

KBerxryG


Ja, is die Glättung der Wände :)^

Aber mein Arzt sagte auch dass es ok is dass ich gekommen bin, lieber einmal zuviel als zu wenig gugn lassen... ;-)

Also Charlie, keine Panik :-D

Ezrdbe^erxe23


@ Jutta:

Gut, dann warten wir mal ab und gucken, wer da alles kommen kann und wo...wär ja mal lustig, wenn wir uns alle sehen und auch noch alle ohne mandeln :)^

bei mir sind es heute noch genau 3 wochen *bibber*, aber ich schaff das, und ich denk erst drüber nach, wenn es so weit ist!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH