» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

Gxub}icoxm


Hey @ all

Also heute ist meine op 8 tage her ! ich habe noch starke schmerzen und leider keinen geschmacksinn und kriege auch kein essen runter aber ich bereu die op nicht! ich hatte bis jetzt keinerlei komplikationen und danke der schmerzmittel und eiskrawatten lassen die schmerzen sich ertragen. Mir fällt das reden noch schwer weil ich hinter her immer massive schmerzen bekommen wenn es zuviel war aber auch das wird sich hoffentlich bald legen. Ich halte mich mit trinken überwasser und werde auch nachts immer wieder wach wegen der schmerzen aber das liegt wohl daran das man dann einen sehr trocken mund hat .

An alle die die op noch vor sich haben lasst euch nicht erschrecken von dem was man liesst ! denn je länger ihr wartet deso gefählicher wird es für euren körper weil ihr ihm ohne ende schadet und auch je älter ihr werdet deso gefählicher die op! und es gibt ja auch leute so wie ich die keinerlei komplikationen haben und gegen die schmerzen kann man ja gott sei dank heutzutage was machen. Also nur mut und hinterher werdet ihr froh sein es gemacht zuhaben. Und ich hab 8 leute mit mandel op auf station gehabt wo ich lag und es ist bei jedem anders jeder kann was anderes essen und trinken und jkeder brauch unterschiedlich viel schmrzmittel ihr müsst sehen was für euch das beste ist und sagt es den ärzten wenn die schmerzmittel nicht reichen oder nicht wirken es gibt soviele verschiedene irgendwelche werden helfen, denn heute zutage braucht keiner schmerzen aushalten!

gute besserung weiterhin allen die es schon hinter es sich haben

gruß tanja

EQrdbexere23


@ Jutta,

Schlumpfine, Jarolli, Gubicom:

Hattet/habt ihr das auch, dass das so spannt im Hals, wenn man was anstrengendes tut? Ich weiß, man soll 3 Wochen nichts anstrengendes tun, aber ich musste gerade dringend mal staub saugen in meiner wohnung und im hausflur (sonst meckert bald vermieter) und davon wurde mir total warm und jetzt drückt und spannt und brennt alles im hals ziemlich....sind das vorboten einer nachblutung? an tag 15? ist doch eher unwahrscheinlich, oder? habt ihr ähnliche erfahrungen gemacht? muss sagen, das macht mich gerade etwas nervös...

s_osedHuc-tivxe


Erdbeere, eigentlich sollte man denken, dass nach 15 Tagen wieder alles ok sein sollte, aber ich würde glaub ich trotzdem etwa 3 Wochen warten mit starken Belastungen.

Auch nach 15 Tagen können noch Nachblutungen auftreten.

Setz oder leg dich jetzt ruhig hin, spuck zur Sicherheit ab und zu Speichel aus und beobachte, ob Blut dabei ist.

Gubicom, bei mir ist es auch der 8. Tag heute, was für ein Zufall!

Ich hab auch noch starke Schmerzen, wenig Geschmackssinn und das sprechen fällt mir schwer. Ich spreche eher leise, weil es dann nicht so schmerzt, und meine Stimme ist immer noch so komisch belegt. Es ist irgendwie richtig anstrengend, zu sprechen, ist das bei dir auch so?

emnna|106


Voruntersuchung

Ich komm gerade von der Voruntersuchung. Alle waren sehr nett und haben mich ausführlich informiert. Auch über die Risiken.

Ich habe am meisten Angst vor den Schmerzen. Die Ärztin sagt es wäre ähnlich einer ganz schlimmen Angina und das ich immer Schmerzmittel bekomme, wenn ich sie brauche. Und das sie sehr gewissenhaft arbeiten werden.Da ich die gerade erst das zigste mal hinter mir habe und das auch immer überstanden habe, hoffe ich, dass ich das auch aushalte. Ich weiß nicht, ob ich schmerzempfindlich bin, weil mir sonst (toitoitoi) eigentlich noch nichts so weh getan hat. Außer natürlich die Mandeln und die Nieren :-/

@ summer26:

ich versteh dich, dass deine Probleme andere sind und ich hoffe, dass sie zu lösen sind. Eine Freundin von mir arbeitet auch als Haushaltshilfe bei Menschen die nach einer OP nicht die Möglichkeit haben sich selbst oder die Kinder zu versorgen/zubetreuen. Es ist immer ein Hickhack so etwas bei den Ämtern durch zu kriegen.

Ich selbst bin exam. Physiotherapeuten und kenn diese Sachen.

Vielleicht hab ich auch deshalb so viel Angst, weill ich schon viele unschöne Sachen gesehen habe. Aber noch nichts mit den Mandeln oder nach einer OP. Mein Gebiet ist die Neurologie.Aber das mit dem Treppensteigen etc war einfach nur eine Sache über die ich nachgedacht habe, weil ich es öfters gelesen habe. Naja und mit den Sport finanziere ich mein Leben/Studium und ich bekomme nur Geld wenn ich arbeite. Da fehlt mir eine Menge, wenn ich 4Wochen das nicht machen darf.

Aber am 4.10 ist der Termin und Augen zu und durch.

Ich werde hier alle Berichte weiter verfolgen und ich hoffe, dass es euch allen bald viel besser geht und das dann der ganze Streß ein Ende hat.

Liebe Grüße

jQaroDll!i28


@summer 26 mir hatten meine Angina zwei Urlaube versaut, weswegen ich mich zu diesen Schritt einer TE entschied

@erdbeere23 also vor meiner Nachblutung war nichts merkwürdiges. kam einfach so. hatte zwar drei Stunden vorher auch Staub gesaugt, aber das war bestimmt nicht der Auslöser. Würde dir auch raten, leg dich hin, mit einer eiskrawatte im Nacken, das verengt die Blutgefässe und beruhig dich, das senkt den Blutdruck

@soseducetive naja ich würde jeden 3 Wochen Ruhe raten, aber das kommt immer aufs Alter und auch die persöhnliche Verfassung an

s3osed}uctzivxe


Wie lang wart ihr eigentlich alle krankgeschrieben nach euren OPs?

Meine HNO meinte, 3 Wochen wären sinnvoll, ich muss nächste Woche zu ihr zur Kontrolle.

Heute merke ich, wie die Schmerzen weniger werden! 8 Tage Hölle, jetzt wird es deutlich besser! :-) Habe um 10 meine letzte Schmerztablette eingenommen!

Ich hatte erst Angst, dass es vielleicht am Tramal liegt, habe ne sehr große Dosis eingenommen heute ganz früh morgens.

Aber ich glaube, sie werden wirklich besser!

Kann man sich eigentlich auch schon mehr belasten, wenn die Schmerzen weg sind?

EQrd*bee\re2x3


Nein, belasten darfst du dich 3 Wochen lang nicht!!! Weil es bis zu 6 Wochen bluten kann, nach 3 Wochen sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass es passiert, aber stark.

Also, auch wenn du dich besser fühlst: 3 Wochen Schonung ist angesagt....dazu gehört kein heißes duschen, keine übermäßige Bewegung usw....leicht spazieren gehen ist erlaubt, aber immer wieder Pausen machen!

Mein HNo hat schon mehrmals erlebt, dass es auch nach 3 Wochen und auch beschwerdefrei doch noch bluten kann!

E$rdb4eere2i3


@ Enna:

Ich finde, es ist ein ganz anderer Schmerz als bei ner Halsentzündung....hatte schon die heftigsten Entzündungen, aber nach der Op hast du ja einen Wundschmerz, also überall im Hals offene Wunden, das fand ich schon noch nen Tick schlimmer und ganz anders eben vom Gefühl. Normal bin ich auch nicht so empfindlich und jammerig, aber nach der OP...

Aber die heutigen Schmerzmittel können dir helfen. Besteh drauf, genug zu kriegen, und dann vergeht die Zeit auch ganz gut!

ExrdbLeerxe28


@all

So, nachdem meine Mandel OP jetzt 4 Monate her ist möchte ich mich bei euch für eure Unterstützung nach der OP bedanken. Ich werde bestimmt ab und zu mal wieder rein schauen.

Ich wünsche allen die es noch vor sich haben alles Gute und denen die grad operiert wurden einen schnelle Heilung.

Liebe Grüße

J(utta-F-elxix


Hallo sosecuctive

Und Alle die noch in der Schmerz Phase sind Vom 6-9Tag tut es am meißten weh, ab den 10. Tag wird es meißtens besser

3 Wochen Krankschreiben ist die Regel, selten weniger.

Alle die es noch vor sich haben!

Wenn Euer Magen empfindlich ist,sagt das bei der Vorbesprechung für dei Narkose, die geben Euch dan zu der LMAA Tablette eine für den Magen und das "erbrechen"nach dem Aufwachen fällt aus.

ab auch eine bekommen und mir ging es danach Prima!

Für die , die gerade erst hier rein sehen

Auf Seite 179 haben Erdbeere und Ich Ratschläge zusammen gefasst.

Enna

Dein Freund kann dir schon wenn Du im KH bist die Haare waschen, ABER nur lau warm und nicht nach vorne beugen.

Erdbeere23

Das spannen hatte ich auch wenn ich nichts gemacht habe , dann fangen die Wände an sich zu glätten,es kann auch noch wieder Schleim drauf kommen.

Erdbeere28

Wünsch Dir alles gute auf deinen Weg *:), Ich bleib noch ein wenig hier , muß doch noch Amarena Kirsche über die O.P bringen ;-)

Würd mich freuen , wenn Du dich auch ab und zu mal blicken läßt *:)

cPrazxyly


kurze frage:

wie lange hält denn so ein einweisungschein ? quartalsmässig ?

habe meinen vom juli oder august... , muss ich mir da einen aktuellen holen ? oder hält der schon ein halbes jahr ?

sDoseZductwive


Jutta, ich habe gemerkt, dass es heute so langsam besser wird. Gott sei Dank! Denn ich hab 7 Tage lang viel zu viel Schmerzmittel in mich reingepumpt, alles durcheinander.

Zu dieser Tablette gegen Übelkeit nach der Narkose: ich hab sie auch bekommen, habe trotzdem 2 1/2 Nierenschalen mit meinem Blut gefüllt, etwa 2 Stunden nach der OP.

Das lag aber denke ich nicht an der Übelkeit, sondern am Blut, das während der OP in den Magen läuft.

Ebrdbyeere2x3


@ crazyly:

Ja, du brauchst ne neue einweisung, denn die gilt nur für das quartal, also montag ist sie dann schon wieder ungültig.

@ Jutta:

Ja, der schleim ist auch da, den hab ich schon seit ein paar tagen ;-)

@ alle mit angst vor übelkeit:

ich hatte auch panik davor und ich hab nichts vorher dagegen bekommen und mir war trotzdem keinen moment schlecht von der narkose. ich musste nicht brechen, habe insgesamt nicht einen tropfen blut gesehen oder geschmeckt und das einzige, wovon mir nach ein paar tagen sehr übel war, waren die schmerzmittel - wenn du das was sagst, gibts aber nen magenschutz dazu, also alles kein problem!

s.osleducYtixve


Diesen Magenschutz haben wir im Krankenhaus sogar automatisch mitbekommen.

Oh Mann, ich verzweifle noch! Vorhin waren doch die Schmerzen wieder gut, hab dann 2 Scheiben Weißbrot und ein paar Grissinis (also solche Knusperstangen) gegessen vor einigen Stunden, alles gut gekaut.

Jetzt wollte ich noch 2 Scheiben Weißbrot essen, aber die Schmerzen sind wieder total stark! :-(

Ich dachte, es hört endlich auf!

Meint ihr, das kam vom Essen?! Ich hab doch alles ganz klein gekaut.

GSubxicom


juhu soseductive

ist ja echt ein zufall! ja mir tut es beim reden uch noch weh und es strengt sehr an ist wie muskelkater wenn ich zuviel geredet habe. und ich würde mich auch noch echt schonen ich mache es auch ich meine ich hab auch schon gefeudelt und so hier zuhause aber mach das immer etappen weise weil ich sonst fix und fertig bin aber es wird jeden tag etwas besser. zu deiner letzten frage ob es vom essen kommt das jann dir wohl keiner beantworten aber wenn es nicht gleich dabei weh getan hat vorher wrde ich sagen das es nicht davon kam weil ich kann noch außer flüssiges kaltes garnichts essen sobald etwas warm oder fest ist brennt es wie feuer im rachenraum. aber probiere es einfach aus was anderes kannst du leider nicht machen gibt keine grund regel dafür. wünsche dir weiter gute besserung und es wird schon werden! gruß tanja

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH