» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

Shilavia84


bin wieder zurück :-)

Hallo

Bin jetzt seit 1h wieder zu Hause! *freu* aber irgendwie hat man auch Angst vor Nachblutungen bei mir löst sich seit gestern abend die ganzen Beläge mit schleim auf ganz komisch so richtig matschig war das bei euch auch so? ich werd euch jetzt mal ein bisschen von meiner Mandel op schreiben also:

Ich musste am 4Oktober um 7Uhr im Kh sein.zum Glück haben die mich in ein 2Bettt Zimmer gesteckt! da war dann auch eine so in etwa meinem alter die auch sehr nett war da war auch ziemlich beruhigt,weil andere wiederum mussten in 4Bett Zimmern mit ältere Leute die auch ganz andere Probleme hatten.wie heisst es so schön geteiltes Leid ist halbes Leid :-)

Aufjedenfall musste ich dann um halb 9 mein Op Hämdchen anziehn durfte Unterhose anlassen,nur was mich gewundert hat wir haben gar keine Thrombosestrümpfe bekommen,voll komisch!?naja auch recht.Die schwestern haben mich dann im Bett abgeholt und mir noch eine Tablette unter die zunge gegeben zur Beruhigung aber ich muss sagen ich hatte gar keine so große angst,wollt schon immer mal erleben wie das ist wenn man einfach so einschläft! hab dann vor dem op Zimmer im Bett die Nadel in die Hand bekommen und dann musst ich ins Zimmer und auf den Op Tisch dann ging irgendwie alles schnell!irgendjemand hat mich dann noch gefragt wo ich jetzt gern wäre dann meinte ich im Urlaub in Italien,dann fragte sie mich was ich gern drinken möchte? ich so Caipi oder ein Baileys dann meinte sie ok das bekommst du jetzt,ich sagte dann nur noch ok also dann mal bis später weil ich ja wusste was jetzt dann passiert!wo sie mir das Narkosemittel gegeben hat ist meine Hand und dann mein ganzer körper irgendwie so heiss und ganz schwach geworden und dann war ich weg! Ich hatte ja ewig Angst was nach dem aufwachen wohl passiert!hab ich schmerzen oder was auch immer! Bin dann im Aufwachzimmer irgendwann aufgewacht und hab nur meinen Namen gehört aber meine Augen waren noch ganz schwer ich merkte das im Hals irgendwas anders war aber es tat nicht weh es war auch nicht unangenehm.hatte ja vor der Op noch ein schmerzmittel bekommen das dann auch noch gewirkt hat!ich fragte dann irgendwie mit leiser Stimme wie viel Uhr ist denn eigentlich und ich mein irgendjemand hat gesagt halb 10! Dann wurde ich langsam wieder ins Zimmer zurück geschoben wo auch meine Zimmernachbarin war aber was ich dann gemacht hab weiss ich gar nicht mehr genau,ich versuchte dann glaub noch irgendwie meine Piercings wieder rein zu griegen scheins hab ich 2sms geschrieben an meinen Freund und meine mum das es mir gut geht und ich wach bin.wusste ich aber später gar nicht mehr so genau und dann hab ich bestimmt geschlafen.meine mum und mein Freund kamen dann auch schon bald.

Leider hab ich mich am op mindestens 10mal übergeben ich glaub ich hab zu früh wieder was getrunken,des verarbeitet ja der körper noch nicht! das erste mal kam ein wenig Blut und die anderen male Galle nehm ich an aber es ging.ich bin ja überhaupt kein Fan von Spucken schon gar nicht wenn mir da jemand dabei zu schaut aber mir war des sowas von egal es war ja auch nicht so das es mir immer schlecht war nur so bald ich hoch ging vom Bett wurde es mir schlecht und musste spucken!naja des ging auch rum!meiner zimmernachbarin wars gar nicht schlecht!

wie es mir in den anderen Tagen so ging schreib ich euch nacher ich muss mich jetzt mal im Wohnzimmer auf die Couch legen bisschen ausruhn!

sagt mal soll man den Tee echt kalt drinken? also zu uns hat nie jemand was gesagt.gut heiss hab ich ihn au net getrunken,vielleicht warm ist das schon ok oder? weil warmer Tee find ich schon besser wie kalter Tee! Trau mich nacher gar nicht zu duschen! :-( hatte irgendjemand von euch eingentlich Nachblutungen oder kennt ihr jemanden?

lg

e}nna+106


Guten Morgen!!!

Hmm, also wie geschrieben.... Ich bin froh, dass es mir gut geht und habe aber genug Schmerzmittel hier, wenn es wieder schlimmer wird.

Doch meine Ärzte haben mich sehr gut aufgeklärt. Aber ich habe soooo viele Fragen gestellt, dass meine Sachen zu kurz gekommen sind und das ich Kleinigkeiten vergesen habe.

Ärzte nennen auch für nichts eine Zeit. Sie sollen nicht heiß duschen... Toll, aber sobald ich dann wieder aus der Praxis bin, denk ich dann "und wann darf ich das wieder? Hat er das gesagt und was ist mit dem fönen?"

Ich dusche seit den 4.Tag, aber ich habe mir noch nicht die Haare gefönt...

Gleich habe ich einen Termin beim HNO und bin wieder mit 10 Fragen dabei :-)

Mit dem Essen habe ich gar kein Problem... Da bin ich auch froh drüber... ich bin so ein Vielfraß :-( Nur mit dem Gähnen(aua!) und meine Ohren schmerzen etwas.

@ Erdbeere:

ich hoffe, dass das mit der Ernährung etwas helfen kann... Aber man tut sich auf jeden fall nichts schlechtes an

SRilv i.a84


Bin grad vor dem Fern gesessen und hab niesen müssen dabei ist ein bisschen von den Belägen abgegangen nach ca.5min hat es eib bisschen geblutet,ich bekomm da voll panik irgendwie hab dann nen Eisbeutel geholt und ihn an den Hals gehoben! Bluten tut es jetzt nicht mehr,war halt eine Wunde! aber das ist normal das das ab und zu bluten kann oder? war das bei euch auch so? was macht ihr so wenn kleine Nachblutungen bzw.Wundblutungen kommen? hab so angst vor der Nacht :-(

ERrdbeer!e23


@ Silvia:

Schön, dass du zurück bist!

nein, es ist nicht normal, dass es ab und zu blutet...ich habe keinen tropfen blut gesehen die ganze zeit....ruh dich aus und leg eis in den nacken!

aber wenn es wieder anfängt, geh zum Krankenhaus, hilft alles nichts!lauwarmer tee ist okay, aber auf keinen fall richtig warm oder gar heiß, denn das weitet die gefäße und dann kann es auch wieder bluten! dass es beim gähnen wehtut ist normal, bleibt auch noch eine weile...

@ enna:

Super, dass es immer noch okay ist bei dir! Ich war grad bei der Gynäkologin und hab jetzt die ursache: mein eileiter ist entzündet...jetzt wieder ein antibiotikum und hoffe, dann ist es besser!

@ jutta:

ja, bis auf die eileiterentzündung gehts mit gut, ich genieße die mandellose zeit!!! und habe keine halsschmerzen mehr....kann wieder gähnen und niesen und alles *freu* müssen mal langsam unser treffen organisieren, oder ???

eunnaF1]0x6


Juhu!

Ich komm gerade vom HNO und er hat mal wieder brav alle meine Fragen beantwortet und er hat sich gewundert, dass ich keine Schmerzen habe, obwohl es wohl noch sehr schlimm in meinem Rachen aussieht. Ich habe solche unglaubliche Langeweile... und das verführt mich so zum essen... zum Frühstück gab es eben eine riesen Packung Jerrys Carameleis... ein Traum... Mein Freund hat mich gestern schon mal dezent auf meinen riesen Bauch aufmerksam gemacht... Aber seit dem die Mandeln raus sind und ich nicht mehr rauche(!)schmeckt alles so gut.

Also zum Thema Nachblutung hat mein Arzt gesagt, dass es schon sein kann, dass es etwas blutet (wie bei Silvia84). Da sollte ich selbst entscheiden, ob ich den Notarzt holen soll, wenn ich Panik bekomm dann lieber sofort. Wenn du nicht schlafen kannst, dann geh lieber mal eben zum Arzt.

Ich darf ruhig ins Kino gehen und spazieren gehen. Solange mein Blutdruck nicht nach oben geht. In 4Wochen darf ich wieder Sport machen und ich soll einmal die Woche zur Kontrolle zu ihm. Wie oft geht ihr zur Kontrolle?

Dann war ich eben einkaufen. Ganz langsam, aber mein Herz raste doch schon und ich war froh wieder Zuhause zu sein... Aber ich wollte das Eis haben und zwar sofort! :-)

Nacher kommt eine Freundin und wir machen uns ein Sandwich. Ich werde ab morgen aber auch mal nur Suppen essen. Hab jetzt schon 3 1/2 Kilo mehr auf der Waage :-( Das ist unglaublich und dachte es kommen ein paar Kilos runter.

@ Erdbeere23:

das hatte ich auch ständig. Davon fühlt man ich auch so matt. Auch bei einer Blasenentzündung. Und genau da sollte man Beeren essen :-) da die Enzyme die Wände der Muskulatur von den Organen verstärken und resistenter gegen Bakterien machen. ut sin da auch Cranbeery Tabletten oder Saft (aber den mochte i net)

Viele Grüße von der BeerenTante *:)

E#rd2beere|23


@ enna:

och, beeren mag ich doch gerne, das ist kein problem, das teste ich mal ;-)

ich beneide dich, dass du so wenig schmerzen hast...du bist echt ein phänomen, wenn du nach der OP zunimmst...freu dich einfach, dass du essen kannst!

zum thema blutungen: wenn in der spucke ganz leicht blut ist, dann kann das vom ablösen der beläge kommen, aber wenn es NUR blut ist, was da kommt, würd ich lieber zum arzt gehen!

ich hab übrigens auch mit der Op aufgehört zu rauchen...und nach 3 wochen wieder leicht angefangen und jetzt bin ich im alten trott. es ist zum verrückt werden.

na ja, lass du es dir weiter schmecken, ich mach mir jetzt auch mal fix mittagessen!

SFi/lviFa84


ja ich denk so kleine Wundbllutungen sind ok also mein mund war ja nicht voller Blut!soll man eigentlich in der Zeit wo die Beläge so weich sind lieber weiche sachen essen weil bei harte da gehn die ja noch schneller weg,da hab ich angst wegen Nachblutungen!aber haben sich die Beläge bei euch in den letzten Tagen auch in schleim aufgelöst?

E;rdbqe9erex23


Die Beläge lösen sich nicht in Schleim auf, aber wenn sie ab sind, kommt Schmeim auf die Wundflächen, um diese zu glätten und somit die Narbenbildung zu fördern - das ist normal, keine Sorge!

S{ilyvi6a/84


Es ist halt so das die Beläge ganz weich und matschig sind und sie in schleim aufgehnoder halt einfach durch den schleim weg gehn .das ist so eklig auch der Geschmack im Mund! bäh mir wird da schon richtig über davon! wenn so kleine Nachblutungen kommen muss man das Eis in den Nacken oder vorne an den Hals tun?

t:obpi48x5


Der eklige Geschmack ist normal - muss man einfach durch. Ich muss sagen, ich fand den Geschmack noch das harmloseste im Vergleich zu den Schmerzen - war froh, dass ich genug Schmerzmittel aufgeschrieben bekommen hatte.

Zur Nachblutung: Sollte es leicht bluten, würd ich schnell was kühles in den Nacken tun und danach unbedingt ins KH fahren zwecks Kontrolle - oft kann es passieren, das da noch was nachkommt, was operativ versorgt werden muss.

Wenn es direkt stark blutet ohne ein Anzeichen, dass es aufhört, direkt per 112 den Notarzt rufen. Ist sehr wichtig, dass du dann schnellstmöglichst ins KH gefahren wirst und noch vor Ort Infusionen mit Volumenlösung erhältst. Hab selbst 3 Jahre beim DRK gearbeitet, unter anderem im Rettungsdienst. Kann daher nur sagen: Wenns stark blutet, scheut euch nicht und ruft Hilfe!

Bei mir ist die OP jetzt heute genau 6 Wochen her und ich hab keinerlei Beschwerden mehr. Mir gehts wieder super und kann wieder alles machen. Bin jetzt richtig froh, dass ich es hab machen lassen. Das Zäpfchen ist auch noch leicht geschwollen, weil sich Wasser drin gesammelt hat. Aber nicht mehr so schlimm wie am Anfang, wo ich es auch gespürt habe beim Schlucken und im Liegen. Denke, das wird mit der Zeit wieder normal werden.

Allen wünsche ich weiterhin gute Genessung - versucht euch zu schonen, auch wenns schwer fällt. Lauwarm geduscht hab ich wieder ab dem 9. Tag - war richtig eklig, die Tage vorher nicht zu duschen.... aber gehört halt dazu.

S-il/vixa84


frisch geduscht

Hey ich hab mich grad tatsächlich getraut zu Duschen aber nur ganz kurz.fühl mich wie ein neuer Mensch! hoff es wird mir nichts ausmachen

EPrdb^eerex23


:°( :°( :°( :°(

War grad eine Stunde im Krankenhaus {:(

Hab ja wegen der eileiterentzündung heute morgen ein antibiotikum bekommen, extra KEIN penicillin, weil ich dagegen im krankenhaus arg allergisch war.....hab es also um 13 uhr genommen, und eine stunde später kamen die roten flecken mit jucken überall, hab dann etwas gewartet, dann kam husten, kreislaufproblem und dann kaum noch luft...

bin dann schnell in die notfallambulanz gefahren und hab eine riesein-cortisonspritze i.v. bekommen und konnte dann endlich wieder atmen....jetzt bin ich aber total abgeschossen vom cortison, muss erstmal schlafen.

und muss noch irgendwann heute 5 kilometer zur notdienst-apo zurücklegen, weil ich cortison brauche, falls es wiederkommt, solange das AB noch im blut ist...

kann eigentlich auch mal was gut gehen hier? bin sehr frustriert!

epnna1k06


Ich würde auch ins KH fahren, wenn es blutet. Also, wenn es zu schlimm ist.

Aber bei dir hat es ja wieder aufgehört. Ich würde die Eismanschette theoretisch in den Nacken legen. Macht man beim Nasenbluten ja auch und das ist ja eine Region. Aber ich denke wenn du es auf den Hals legst ist das auch nicht schlimm :-) Nur vielleicht unangenehmer wg dem Kehlkopf...

Ich freu mich,wenn ich endlich eine schöne heiße Dusche nehmen kann und baden :-) und vorallem auf Sport...

Dieser Mangel an Bewegung macht mich echt fertig.

Allen gute Besserung!!!!

Ich werde mal wieder nichts tun... und das die nächsten 2Wochen?

ejnnai106


Hallo Erdbeere!!!

Das ist ja voll der Mist!!!

Was hast du denn für ein Penicillin bekommen? Ich lag dieses Jahr auch 2mal im KH wg einer Antibiothikumallergie.

Du mußt dir unbedingt beim Hautarzt einen Allergieausweiß ausstellen lassen wo genau drin steht welche Stoffgruppe es ist.

Und da bist du noch alleine in die Notfallambulanz? Alle Achtung

Erst mal gut Besserung und das es Berg auf geht

E+rdbe4ere2x3


Das war gar kein Penicillin, das war Doxycillin.....jetzt weiß ich jedenfalls, dass ich das nicht mehr nehmen werde....hoffe, die Cortisonspritze reicht, denn ich schaff es nicht mehr, heute in die Apo zu fahren, weil die U-Bahn nicht fährt und ich in meinem abgeschossenen zustand nicht ans steuer kann...irgendwie macht mich das cortison voll müde und kreislaufschlapp...hoffe so, es kommt jetzt nicht wieder.....

ja, ich bin noch selber gefahren vorhin...hab sogar noch geschafft, zu erklären, was das problem ist, bevor der hustenanfall kam...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH