» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

EYrdbKee7re2x3


Okay, die frage hat sich erledigt...der grinsende Smiley ist jetzt silvestergeschmückt *ggg*

sjchlumYpfixne20


treffen ???

wann und wo ??? bin immernoch dabei ;-D ;-D ;-D ;-D

hoffe unsere amarena hat es hinter sich bevor ich mein auslandspraktikum antrete-will doch auch dabei sein ;-)

kommt alle gut ins neue jahr....und auf das es gesundheitlich ohne probleme verläuft ;-D :-x

x=ies


sport nach 3 wochen?

Hallo, kann mir jemand konkret sagen, welche Auswirkungen frühzeitiger Sport nach Mandelop haben kann? Ich fühl mich körperlich wieder fit und überleg grad, wann ich mit meinem Training wieder anfangen kann.. natürlich im aeroben Bereich :-)

Bitte um Antwort!!! Danke

ECrdbe]ePre2x3


Hallo Xies,

also, welche Auswirkungen kann Sport haben? nachblutungen natürlich, denn wenn du dich bewegst, egal in welchem bereich, steigt dein kreislauf und die durchblutung an.

darum sollte man nach der OP 6 wochen keinen sport machen, so lange kann es nämlich bluten und auch wenn du dich fit fühlst, solltest du so lange warten! Liebe Grüße!

Rfucks@acxk3


**Heute ist Silvestertag, da grüss ich jeden den ich mag. Drum schick ich dir aus weiter Ferne tausend Zaubersterne:

*************************

HAPPY NEW YEAR!**

xuixes


Danke Erdbeere :-) dann muss ich wohl noch 3 Wochen abwarten..................

E6lb0ensxtern


Guten Rutsch.....

.....Wünsche ich euch allen !

Ich hab mich wohl zu früh gefreut ...mir geht es seit gestern vom Kreislauf her total beschissen...liege jetzt nur im Bett :(v

Na ja, dafür ging es mir die letzten 2 Wochen ja auch fast schon zu gut für ne Mandelop.

EbrdbneemrDex23


Wünsche auch nochmal einen guten rutsch!!!!!! und ein gesundes 2008!

elbenstern, viel trinken, dann wird es schneller wieder besser mit dem kreislauf. und wenns geht NICHT nur liegen, das macht die sache nur schlimmer - sitzen ist besser und ab und zu ein paar schritte gehen. gute besserung!

Eylben?stexrn


Ja ich bin ja nach dem Krankenhaus quasi nur noch rum gelaufen und hab glaub ich viel zu viel gemacht schon.....hab mich ja auch total fit gefühlt :-/

Na ja ich spaziere mal rüber zu meiner Mutter und schnorre mir etwas lecker Essen ;-)

Ein bißchen frische Luft is sicherlich gut !

Ich denke wír Mandelkranken werden wohl eh nich die Mega Parties heute feiern ;-)

BSatzben x1


Halli hallo und ein frohes neues Jahr :-)

am 02. Januar muss ich ins Krankenhaus zur Mandel-Op.

Ich habe riesige Angst, dass etwas schief gehen oder das Nachblutungen eintreten könnten.

Mein Mandeln sind schon relativ groß und total vernarbt.

Könnten es dadurch zu Komplikationen während der Op kommen?

:-(

Hoffe, dass ich die Op überstehen werde und die Tage mit den Schmerzen auch. Am 8. fängt bei uns die Schule wieder an und ich will auf keinen fall Unterrichtsmaterial verpassen, weil es langsam aber sicher auf die Abschlußarbeiten hinausläuft... :-(

(Bin 16)

Ich habe einfach extreme Angst, dass etwas schief gehen könnte(Ich weiß, dass es heutzutage ein routine Eingriff ist)

Ich hoffe ihr könnt mir die Angst ein bisschen nehmen(Habe mir übrigens schon viele beiträge durchgelsen und manche machen mir echt Sorgen :-o )

MfG Batzen

E;lbenBsterxn


Hallo Batzen, also bei mir war eigentlich alles echt nicht so schlimm !

Ich hab mich auch vorher total verrückt gemacht !

Allerdings geht es mir auch im Gegensatz zu den meisten hier richtig gut. Aber es kann ja bei dir auch so sein :)^

Bqatz0en 1


Danke, aber wie gesagt...mir machen die großen Mandeln noch mit am meisten Angst, weil der Wundendruchmesser zunimmt und das Risiko größer wird, dass diese "einreißt"(sprich nachblutungen)...

Hoffentlich werden dann endlich die Lymphknoten kleiner und falls nicht, hab ich ein neues Problem... :°( :°(

Ich schreibe nach der Op(Ich denke mal, dass ich in 3-4 tagen wieder nach Hause kann) einen Bericht, wie es mir ergangen ist... Sollte dieser nicht folgen ist mir irgendetwas pasiert O.o :°(

E?rdbeeJre2x3


Hallo Batzen,

mach dir keine zu großen Sorgen - es wird schon! Auch mit großen Mandeln! Du schaffst das und wir denken an dich!

Dass du allerdings 4 Tage später zur Schule kannst, denke ich nicht, denn 2 Wochen wirst du schon krank sein und zu Hause bleiben müssen...

Wünsche dir alles Gute!

Allen anderen ein frohes neues jahr!!!!!

A0m'are7na Kixsche


Hey Batzen....

zu deiner Beruhigung....der Durchmesser tut nix zur sache...eher dein Verhalten nach der Op und evtl. Vorbelastungen (schlechte wundheilung etc.)

Mit größerem Durchmesser steigt das Risiko nicht an. Sondern eher mit warm duchen etc. (Hab schon einige Statistiken zu dem Thema angesehen....brauchst dich nicht zu sorgen.

Hab auch mal die warscheinlichkeit berechnet wie hoch die chancen sind an einer mandel op zu sterben....ist echt sehr unwarscheinlich.

Glaub es war 1:160 000 oder so....

sprich denk dir eine Zahl zwischen 1 und 160 000 und falls ich genau die Zahl errate erwischt es dich....was meinst du also ist es warscheinlich, dass ich deine Zahl errate?

Außerdem sind nachblutungen nicht immer nachblutungen....falls du welche bekommen solltest müssen die ja nicht immer in jedem Fall schwer und lebensbedrohlich sein.

Versuch ruhig zu bleiben denn ein niedriger blutdruck ist wichtig...nimm die zeit um dich richtig auszukurieren und mach dir keine sorgen.....

Alles gute für deine OP!:)^

d[asvqie8hno.x1


So,

seit Freitag sind meine Mandeln draußen. Nach der OP ging es mir beschi**en! Ich hatte enorme Schmerzen, kam deswegen erstmal an den Tropf. Gegessen und getrunken habe ich immer recht viel.

Die Nacht war der reinste Horror. Alle paar Stunden bestellte ich mir Schmerzmittel und war dann ab 4 Uhr wach. Den Schlaf habe ich dann nach dem Mittagessen nachgeholt. Doch genug war dies nicht.

Die nächsten Tage liess der Schmerz etwas nach.

Heute habe ich immernoch Schmerzen. Sie sind nicht so extrem wie nach der OP, teilweise kann ich auch auf Schmerzmittel verzichten, aber wohlfühlen tue ich mich nicht.

Hoffentlich wird es jetzt besser, da ich gerade entlassen wurde.

Ich trinke mindestens 2Liter, meist sogar 3, am Tag. Essen fällt mir jedoch immer schwer, auch nach einer zuvorigen Einnahme von Schmerzmittel. Meine Vermutung ist, dass dadurch, dass die Beläge abgescharpt werden, die WUnde wieder offengelegt wird (dies ist positiv zu betrachten, solange keine Blutungen entstehen) und dies dann schmerzt.

Den Mund bekomme ich immernoch nicht richtig auf, will es aber auch nicht ausprobieren, da sonst evtl Nachblutungen auftreten könnten.

Schmerzmittel habe ich mit nach Hause bekommen und werde auch nicht davor zurückschrecken, es, falls nötig, zu konsumieren.

Wie sieht es eigentlich mit sportlichen Aktivitäten aus?

Speziell zum Thema Sex. Ab wann ist er wieder erlaubt?

Liebe Grüße an alle Leidensgenossen/-innen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH