» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

mVarxia38


Hallo Erdbeere23

Danke, daß du mir Mut machst. Ich bin schon etwas beruhigter. Eigentlich bin ich gar kein ängstlicher Typ. Aber vor 2 Jahren hatte mein Vater auch eine "harmlose" Operation und bekam 2 Tage vor der Entlassung eine Sepsis und hat diese nicht überlebt. Aber ich werde mir Mühe geben und mutig sein.

Ich hoffe Dir geht es nach deinen Op´s gut. Meine Tochter hat auch eine Unverträglichkeit. Bei ihr ist es Fructose.

Liebe Grüße und gute Besserung an alle Schmerzgeplagten

E-lb7enstxern


oh man arbeiten ist anstrengender als ich dachte....hatte sogar wieder etwas ziehen im Hals, aber es blutet nichts, ein Glück :)^

@ Erdbeere,

ja ich war eben schon nach Nahrungsmitteln suchen, gar nicht so einfach :-/

Wie geht´s euch allen so ?

B.actzsen x1


Naja es geht....

Schmerzen werden irgendwie nicht besser und irgendwie hab ich Angst, dass es Nachblutungen geben könnte :-(

Mit dem Essen gehts so einigermaßen... Mittags gabs Lasagne(lauwarm ;-)) und sonst Milchbrötchen =/

@ elbenstern wünsche dir gute besserung und allen anderen auch ;-)

Ab wann kann ich eigentlich wieder Saft trinken bzw wieder "richtig" essen?

EQl;bensWtHerun


@ Batzen,

das musst du selbst raus finden, ich hab es immer mal zwischendurch probiert mit Kohlensäure....man merkt schnell ob es schon geht oder nicht ;-)

Ich würde das aber erst probieren wenn du so keine Schmerzen mehr hast, danach kann Fruchtsäure usw. nämlich trotzdem noch ganz schön brennen.

EvrdbEe{ekre23


Batzen, immer das, was deinem Hals bekommt, musst du wirklich einfach testen. Ich konnte nach der Op sehr lange keine Kohlensäure trinken, das tat immer weh. Und auch jetzt, 4 Monate später, trink ich Wasser lieber still, aber Kohlensäure geht natürlich auch ohne Schmerzen. Mit Saft wär ich vorsichtig, kannst ja mal nen Schluck nehmen und gucken, ob es brennt, aber ich würde es nicht überstrapazieren, denn das reizt ja auch den Wundbereich. Vielleicht erstmal den Saft vedünnen und probiern.

khraeu"terhuexeI00\7


Hallo bin neu hier habe aber schon viel über Anosomie hier g

Ich hatte vor Weihnachten einen Kreislaufkollaps, bin auf den Kopf gefallen ??? ??? und hatte eine Platzwunde,im Krankenhaus wurde geklammert und geröngt dann durfte ich wieder heim.

Leider merkte ich dann das ich nichts mehr rieche. Zwei Wochen später wurde beim CT ein Bruch festgestellt, hat aber nichts mit dem Riechnerv zu tun. Schulmedizin kann nicht helfen, so werde ich es wohl selbst mit B-Vitaminen versuchen. Hat damit jemand erfahrung.

Mir sagte ein Ernährungsberater das es sich um kleine Nervenverletzungen handelt, die seine Frau auch hatte, er gab ihr verschiedeneVitamine und B-Vitamine, nach zwei Jahren war alles wieder gut.

Die Hoffnung stirbt zuletzt, Gruß Kräuterhexe

E rdbxeerex23


Hallo Kräuterhexe,

du befindest dich hier im Mandel-OP-Thread!

ich würd dir raten, einen eigenen Thread zu eröffnen im HNO-Forum, dann kann dir sicher jemand weiter helfen! Liebe grüße!

k]raeut5erhexxex007


Hallo

Habe den Fehler schon bemerkt

muss noch viel lernen

nicht böse sein

liebe Grüsse Kräuterhexe @:)

E>lbeqnsterxn


Was mir aufgefallen ist.....mir läuft immer so n Zeug den Hals runter, ist aber kein Blut...ist das wohl Schleim oder so ?

Und ich arbeite ja wieder und nun ist jeden Abend meine Stimme fast weg....ich mecker wohl zuviel ;-)

E$rdbBeere2x3


Elbenstern: Wenn die Beläge ab sind, bildet sich für einige Zeit Schleim auf den Wunden, damit die Narben geglättet werden. Völlig normal, trink viel wasser, dann ists nicht ganz so schlimm. ach ja, und die stimme kann auch noch beeinträchtigt sein, die Op ist ja jetzt noch nicht sooo lange her ;-)

x3ides


mandelop vor 5 wo

hallo ihr fleißigen ;-)

ich hab meine mandeln vor ca. 5 wo entfernen lassen. hab jetzt seit einer woche wieder verstärkte schmerzen in halsgegend, die nach oben nrichtung ohren stechen...ist denn das normal ???

MERCI *:)

E)lbe~ns%terxn


@Erdbeere dann bin ich ja beruhigt ;-)

@ xies,

meine ist 4 Wochen her und ich habe auch ab und zu noch ein Ziehen in den Ohren und beim Gähnen tut es ab und zu auch noch weh.

Weiß nicht ob das normal ist, aber mein Arzt meinte nach 6 Wochen wäre das erst richtig verheilt.

sOumm^er2x6


Hallo elbenstern,bei mir ist es heut auch noch so das mir immer wieder was den rachen runterläuft.Besonders wenn ich schnupfen hab´(dann ist klar was es ist).Weiß bei mir auch nicht so recht woran das liegt.Ich muß diesen monat noch zum hno zur abschlußuntersuchung(op ist jetzt 3 monate her),werd ihn da mal fragen.

Wenigstens kann ich mittlerweile trinken ohne das es bei der nase wieder rauskommt :)^ Aber gurgeln klappt bis heut noch nicht richtig.

@maria38,ich drück dir die daumen für die op :)^

E lbensxtern


Hm von Abschlussuntersuchung haben die bei mir gar nichts gesagt, ist das üblich ?

snummer12x6


glaube nicht, hab das noch von keinem anderen hier gehört das nach 3 monaten nochmal nachgeschaut wird.Bei meinem arzt ist das "pflicht",er meint er wolle das ganze sehen wenn es komplett verheilt ist.Find ich eigentlich gut.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH