» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

mnrs. 8maPrxpel


Hallo Maria,

ich selbst hatte meine op am 08.01.08 und bin momentan noch krank geschrieben. mir geht es aber mittlerweile wieder ganz gut. am montag darf ich so wies aussieht wieder arbeiten gehen. meine schmerzen sind mittlerweile auf leichtes halsweh zurückgegangen und ich komme schon seit 3 tagen völlig ohne schmerzmittel klar. jiiippiiiiii

tips und tricks wegen den schmerzen kann ich dir leider keine großen geben! bei mir war es zumindest so, dass ich kalt von innen als sehr unangenehm empfunden habe. eiskrawatten ja, aber zum trinken dann doch eher lauwarm. ich denke dass es von mensch zu mensch unterschiedlich ist.

was mich sehr erstaunt, dass du nur 3 voltaren bekommen hast. wie hälst du das aus!? im krankenhaus haben die schwestern zu mir gesagt, dass es möglich sei 6 stück am tag (also nachts auch mit eingerechnet) zu nehmen, da es ja nicht über einen längeren zeitraum sei. auch für die tage zu hause bis zum nächsten hno termin habe ich glaub ich 3x10er-päckchen diclac-zäpfchen bekommen. und letzte woche nocheinmal 3 päckchen. und das hat jetzt echt gut ausgereicht.

vielleicht hab ich doch noch einen kleinen tip. hab im krankenhaus voltaren bekommen. in dr phase wo sich die beläge gelöst haben, hatte ich das gefühl die zäpfchen wirken nicht mehr weil ich solch üblen schmerzen hatte. vom hno hab ich dann diclac verschrieben bekommen und ich muss sagen die haben mir persönlich viel besser geholfen. in schlimmen zeiten war ich dann wenigstens 3 stunden schmerzfrei. klar wirken medis bei jedem anders! aber versuch mal einen wechsel. vielleicht bringt er bei dir auch was

mach es noch gut. aus eigener erfahrung kann ich nur sagen es geht aufwärts. kopf hoch.

p.s. bin auch raucherin! aber bis jetzt hatte ich noch keine gelüst zu rauchen. aber je gesunder man wird desto mehr kommt es wieder. möchte kein moralapostel spielen aber ich denke auch als rauch dass es vielleicht besser ist nicht zu rauchen.

viele grüße

neli

Enrdbeeere<2x3


Voltaren hat den Wirkstoff Diclofenac - es ist das Gleiche ;-)

mIrs.K maxrpel


Ja ich weiss. trotzdem hatte ich das gefühl dass die diclac schneller und besser wirklen wie das voltaren. man kanns ja mal probieren.

MOysltik!axl


So wurde am Freitag den 18. Jan operiert und bin heute aus dem Krankenhaus gekommen. Also habe es mir nicht so krass vorgestellt habe heute den Schmerz Höhepunkt erreicht hoffe das es morgen ein wenig besser wird. Schmerzmittel scheinen auch so gut wie nicht zu helfen ;( naja muss da jetzt wohl durch.

mcrs. gmdarpxel


oh je du arme/r. kann wirklich mit dir mitfühlen. halte durch. es wird bald besser.

habe das ganze schon hinter mir. nacher zum letzten mal zum hno zur kontrolle und ich bin echt froh.

was mir noch ein bisschen zu schaffen macht ist der kreislauf. kennt das von euch auch jemand. hatte eigentlich gedacht, dass das an den schmerzmitteln liegt, dass man sich so schlapp fühlt. aber auch jetzt wo ich alles fast überstanden hab, ist es nicht wirklich besser geworden.

vielleicht wird es besser, wenn ich wieder in meinen alten tagesablauf zurückkehre und mich mehr bewege. immer daheim rumhängen ist wahrscheinlich auf dauer auch nix für den kreislauf.

M%ystSikaxl


Ja fühle mich auch super Schlapp und müde aber das machen bestimmt die Schmerzmittel bekomme Voltaren 3 x täglich und dann noch 1x abends Ibuprofen aber trotzdem merke ich sehr viel von den Schmerzen ;( naja hoffe auf besserung.

Gruss Sebastian

EqrdbeRerex23


@ Mrs. Marple:

Ich hatte nach jeder OP, die ich bisher hatte, noch ca einen Monat lang Kreislaufprobleme. Das kommt von der Narkose und natürlich auch, weil die OP ja ein Eingriff ist. Wenn die Nachblutungsgefahr vorüber ist, kann etwas Bewegung helfen, vorher nur viel trinken und so gut es geht essen. Habe nach der mandel-OP eine Vitasprint-Aufbaukur aus der Apotheke gemacht, die hat auch gut geholfen. Allerdings erst nach 3 Wochen, vorher brennt die im hals,-)

MAystixkal


Hattet ihr auch nach der OP die Lymphknoten am Hals angeschwollen ?

E:rdbe ere23


Nö, hatte ich nicht

BUatzeAn 1


Jop, hatte ich aber auch schon vorher.... hoffentlich bilden die sich zurück sonst hab ich ein weiteres "problem" =/

M ystixkal


Ja der Arzt im Krankenhaus meint das es schonmal nach der OP passieren kann. Naja hoffe es geht zurück mal schauen was morgen der HNO Doc sagt.

avlso-irge)ndwixe


möglichst viel sprechen sowie kaugummi und gummitiere kauen und immer schlückchenweise wassen trinken hat mir geholfen, auch wenn das teilweise zu anstrengend war das durchzuziehen.

mein schmerzhöhepunkt war so der 5-8 tag, hab abends meist geflennt, man denkt, dass man es nicht mehr aushält, weil man auch nicht weiß, wie lange das noch so weitergeht.

ich bin jetzt im 15.tag nach der op. seit dienstag brauch ich keine mittel mehr, es ist wie leichte halsschmerzen, das ist zu ertragen.

ich kann auch morgens wieder einschlafen, wenn ich wach wurde und hab kaum schmerzen. endlich!!!!

du frisch entlassene: geh unbedingt zum hno arzt. er verschreibt dir schmerzmittel und erlaubt dir wahrscheinlich sogar mehr einzunehmen, als sie es dir im krhs. zugestanden haben. so war es bei mir und ich war total glücklich darüber.

wer grad noch mitten in der intensiv-phase steckt tut mir sehr sehr leid. es ist so schrecklich.

durchhalten, es geht bergauf, wenn die beläge abgehen.

A?maurena `Kixsche


Oh mann ich mach mir voll den kopf ob ich probleme wegen der pille bekomme... :-/

Werd ja wohl nich großartig rumspringen können....wie hbt ihr das gemacht, damit ihr keine thrombose bekommen habt ???

EMrdbe`erxe23


Dafür gibts doch die Thrombosestrümpfe, und du bist ja nicht bettlägerig, darfst doch rumlaufen...würde mir deshalb wirklich keine Gedanken machen, es sei denn, du wiegst 150 Kilo und willst im Krankenhausbett nach der OP eine Woche still liegen bleiben und kettenrauchen ;-)

mUa'rOiax38


mein HNO meinte, ich kann die Pille weiter nehmen. Nur die Sicherheit (durch Narkose, Schmerzmittel) ist nicht mehr garaniert.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH