» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

E<rdbVeHe_re23


Ja, Nadine, ich würd auch fragen, ob du nicht 5 Tage bleiben kannst...bei meiner OP waren 5 Tage Vorschrift, weil am 5. Tag das Nachblutungsrisiko nochmal steigt wegen der sich lösenden Beläge. Weil ich dolle Schmerzen hatte, war ich dann sogar 7 Tage da und das war gut so.

Aber Kopf hoch - du schaffst das und es lohnt sich und gerade wenn du mit Angst da ran gehst und schlimmes erwartest, wirds meistens doch nicht so schlimm. Ich hab mir auch Horrorszenarien ausgedacht, bin 1000 Tode gesrorben vorher und nachher ging es aber, denn zum Sterben schlimm wars echt nicht, auch wenn es sehr weh tat.

Leute, ich bin jetzt, 5 Monate nach der OP, zum 1. Mal krank. Finde das für die Statistik echt super, war ja sonst ständig krank. Jetzt hab ich die totelen ohrenschmerzen und schwindel und fieber, werd nachher mal zum HNO gehen - aber ehrlich, ohne halsschmerzen lässt sich das auch besser ertragen ;-)

muari3a3^8


@ Erdbeere

ich wünsche Dir gute Besserung und das bald alles wieder in Ordnung ist. @:)

Bei mir ist es leider so, daß die rechte Seite zwar sehr gut verheilt. aber die linke Seite heilt nicht so richtig. Beim Essen tut es noch mächtig weh und das Loch zur Nase hat sich auch nicht verkleinert, auch ist die linke Nebenhöhle immer noch zu. Außerdem habe ich noch ein Loch im linken Gaumensegel.

@Nadine86

ich wurde am 3. Tag nach der Op entlassen. Nachdem ich gehört habe, daß ich viel Blut verlohren habe und das auf der linken Seite viel weggeschnitten wurde, fand ich das auch bisschen sehr früh. Aber das KH ist nicht weit weg und ich wäre schnell wieder da gewesen. Vielleicht kannst du auch länger bleiben, wenn du dich noch unsicher fühlst. Ich würde den Arzt nochmal danach fragen.

ELr3db=eexre23


Nadine, wenn es dir am 3. Tag noch richtig schlecht geht und du z.B. noch schmerzmedis über die infusion brauchst, wird dich auch kein arzt nach hause schicken. war bei mir ja auch so. nur wenn alles okay ist, dann kannst du gehen, und wenn dann was passiert, hast du ja sicher auch ein krankenhaus in der nähe...?

Danke, Maria, ich hoffe mal, das geht jetzt alles schnell wieder weg ;-)

E5rdbemerxe23


....das mit dem loch hatten hier aber auch schon welche, summer26 glaub ich auch, ihr kam das trinken immer aus der nase. frag sie doch mal, wie lange es gedauert hat, bis es besser wurde...

StelPlerxie


bin endlich wieder zu Hause

und mir gehts nicht gut :(v

genaueren Bericht mag ich jetzt net tippen, ist so turbulent und passiert so viel... aber das kann ich schon mal sagen:

Ärztinnen waren sehr zufrieden, mein Zäpfchen war gar nicht geschwollen, da waren sie sehr verwundert ;-D der Rest sieht sehr gut aus, heilt sehr gut aber alle Beläge sind noch nicht ab. hatte keine Nachblutungen nur höllische Schmerzen wenn ich die Tabletten nicht nehme. jetzt drückts seit vorgestern Abend auch unter dem Ohr.

ich würds nie wieder machen...

ich hatte nach der Narkose Probleme, und hab viel gespückt aber meistens nur Blut. war bissi schläfrig. Samstag gings dann erstaunlicher Weise gut, hatte das 1. Mal nach nem Schluck Kaffee keine Schmerzen beim Schlucken-das wars dann aber auch schon... Sonntag war ich abgelenkt, hatte Besuch von ner Freundin die ich Monate net gesehen hatte, die war den ganzen Nachmittag bei mir. in der Nacht zum Montag hatte ich starke Schmerzen und hab auf dem Flur gesessen und geweint und dann von der Schwester n Schmerzsaft bekommen. der hat mich ne halbe Stunde später so umgehaun, das ich erstmal wieder gespuckt habe und halluziniert... ich fühlte mich echt wie total besoffen. hab den halben Tag (Montag) gespuckt (den andern halben Tag geschlafen) aber es war -Gott sei Dank- nie Blut dabei, somit soweit alles okay. Dienstag hatte ich dann Durchfall den ganzen Tag und heute gings nach Hause. tja, besser wirds nicht, denn als mich mein freund abholte, sollte er eigentlich ins KH, seine Ärztin hat ihn eingewiesen und er müsse eigentlich da bleiben wegen weiteren Tests. er kommt aber nachher doch zu mir nach Hause, weil ich noch zu große Angst habe allein zu sein, falls was ist, damit wenigstens jemand da ist und mich ggf ins KH fahren kann. morgen muss er dann wieder rein zu weiteren Untersuchungen. ich bin voll k.o. und hab erstmal geschlafen heute Nachmittag...

Swellergie


ich hab ja noch vergessen zu schreiben, das mir mein Freund am Samstag noch ein Geschenk mitgebracht hat: er ist doch tatsächlich vorher noch zum Saturn gefahren und mir in knalle pinken Nintendo DS light gekauft :-o mit 3 Spielen :-o

Seellerxie


achso

man soll sich ja nicht übertreiben zu Hause und keinen Sport machen. aber was ist mit Sex? ist das drin ???

so nach einer Woche ohne... die Lust wird ja net weniger.... |-o

E$rdbeeQre23


hallo sellerie,

schön, dass du zurück bist......dass du es nie wieder machen würdest, ist als gedanke normal, das vergeht aber, wenns dir ne weile wieder gut geht, dann wirst du stolz sein, war bei den meisten hier so ;-)

nein, 3 wochen kein sex, sonst blutet es, so hart es ist.

ich wünsch gute besserung!

S$elle4rixe


:-o das is ja bald noch schlimmer als die Schmerzen :-o |-o

naja, müssen wir nun durch, aber danke dir @:)

war gut, das ich hier die ganzen erfahrungen vorher lesen konnte und somit gut vorbereitet war. allerdings hätte ich das ohne euch und meinen Freund nie gemacht, mich nie getraut...

ANmaren8a Kisxche


Sellerie wilkommen zurück...freue mich, dass du kein nachbluten hattest und freue mich auf deinen bericht :)^

Gute Besserung

...was mich so irritiert....ihr seid alle eine woche im KH gewesen...mich wollen die nur von dienstag bis freitag behalten...die sagen die kasse würde nicht mehr "erlauben"....was sagt ihr dazu? :-/

Ngadi|n]e86


Ja, ich frage auf jeden Fall, ob ich länger bleiben kann, als die 3 Tage. Und ich kenn mich ja, so mit Narkose und so.... da werd ich hoffentlich noch länger da bleiben. Sicher ist sicher.

Wie lange bekommt man denn die Infusion?

N_adi6ne8x6


Achso und noch eine Frage!

Wer wurde alles in Bielefeld operiert? In der Städtischen Klinik?

M{ystixkal


Bei mir ist es jetzt 4 1/2 wochen her das ich operiert wurde. Ist es normal das man nach dieser Zeit noch leichte Halsschmerzen hat besonders morgens nach dem ausfstehen?

Gruss Mystikal

t;iny8tigne


hallo ihr lieben, ich bekomm am samstag (23.02.) die mandeln raus. kann mir jemand sagen was da besser ist vollnarkose oder örtliche betäubung, nur für den fall, dass ich es mir aussuchen könnte, und wenn vollnarkose, wie lange ist man danach denn fertig? kann ich abends wieder einigermaßen fit sein? meine eltern kommen zu besuch, seh die rel. selten und würd da ungern nur pennen...

K_erkryG


An die "alten Hasen" *fg*

HALSSCHMERZEN OHNE MANDELN?!

Hallo ihr Lieben ;-)

Sagt ma hatte schon mal jemand von euch wieder Halsschmerzen?!

Hab seit ca. ner Woche ne ziemliche Erkältung und seit gestern abend sind dann noch Halsschmerzen dabei, aber nur einseitig, teilweise ziepts kurz bis zum Ohr und in der Zunge... :-( Mir war klar, dass ich wieder Halsschmerzen bekommen kann, aber ich krieg da halt gleich wieder Panik, dass man da gleich wieder mit Antibiotika anfangen muß...

Naja, vielleicht kann mich ja der eine oder andre von euch besänftigen ;-)

Schwäbische Grüße ausm kalten Norden ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH