» »

Informationssammlung zu Mandel-OPs

Jbutta-EFelxix


Hallo Summer !!!

Ja am 25,3

Sellerie

Das du dich noch so matt fühlst ist normal!

Ich hätt auch nicht gedacht, das man sich danach noch ein par Wochen so fühlt, als hätte man ne Grippe , ist aber so!

Geht auch vorrüber!

Danach ist man auch ne weile Anfällig für Krankheiten, da der Körper ja erst die Funktionen der Mandeln auf andere Abwehrorgane übertragen muß.

Hatte danach lange Probleme mit den Nebenhölen bis mir mein Hausarzt Sinupret verschrieben hatte und seid dam war es weg

S~ell4erixe


na mal sehen, was der HNO morgen sagt.

A=mare.na Kiscxhe


Gestern in Akte

Mensch ein Glück, das ihr da seid!!!!

Die Unterstüzung kann ich aber auch echt gebrauchen....

Ich hab gestern Akte geguckt....da kam was über 3 Tote nach ner mandel Op. Mir gehts jetzt vielleicht schlecht sag ich echt. Die ahebn gesagt, dass jährlich 8 Menschen daran sterben! An Arteriellen Blutungen ersticken die!!!! MAN WARUM HAB ICH DAS GEGUCKT!

Bin fix und fertig!!!!

SNell<e]rie


:°_ mach dich nicht verrückt!!!

auch wenn es keine Pillepalle-OP ist, aber du musst sehen, dass das Risiko bei jeder OP besteht!!!!

ich hatte auch so viel Angst. alles ist gut gegangen! es wird auch bei dir gut gehen, wirst sehen!!! :)* :)* :)* :)* :)*

szummrer26


Amarena ich hab mir vor meiner op ein video angeschaut von der op :-/ das hät ich auch lieber nicht gemacht.

Zieh es durch,du wirst danach super mega stolz auf dich sein!

Und das mit den 8menschen pro jahr....Im Straßenverkehr sterben im jahr weitaus mehr menschen und du begibst dich trotzdem arglos auf die straße 8-) also Kopf nicht hängen lassen,du schaffst das :)* @:)

t0inVytxine


keine sorge

also meine op schwester hat mich auch aufgebaut.

ich war völlig fertig vor der op, hab geheult, weil ich auch gedacht hab acht tote, das ist ganz schön, kann ich ja auch dabei sein.

aber die op schwester hat gesagt sie arbeitet jetzt seit über 25 jahren im op und es ist noch nie NIE irgendwas passiert.

lass dich nicht verrückt machen, weiß das sagt sich leicht, aber ich habs jetzt auch hinter mir und bin wieder aufgewacht!

sowas darf man sich nicht zu herzen nehmen!!!

ist zwar schon ein eingriff, den man nicht auf die leichte schulter nehmen sollte und auf jeden fall dran halten was der arzt sagt und so, aber das wird schon alles gehen...

das schaffst du schon und dann sind wir alle stolz hier auf dich :)^

K8atzen#göttixn


Boah.. ich denke mir auch gerade, hätte ich das alles mal nich gelesen hier :°(

Ich bin auch eine Kandidatin für eine baldige MandelOP :-/

Ich bin jetzt 22 und soll die Mandeln schon seit ca.5-6 Jahren rausnehmen lassen,weil ich einfach dauernd krank bin. Jetzt übrigens auch gerade wieder.. *seufz*

Und ich muss sagen, ich kann einfach nicht mehr, sie müssen raus.

Frag mich nur wann der beste Zeitpunkt wäre, da ich Schülerin bin und auf KEINEN Fall während der Schulzeit fehlen möchte. Die Nächsten Ferien wären ja jetzt im März.

Wie ist so ne OP eigentlich im SOmmer? ich glaub nich so gut, ne?

E_rdb#ee,re2x3


Hallo Katzengöttin,

nun ja, je mehr du schwitzt, desto mehr wird auch der Kreislauf angekurbelt und das erhöht das Nachblutungsrisiko...würd es glaub ich also nicht im Sommer machen.

wenn du es im März am Anfang der Ferien machst, dann kannst du auch nach 2 Wochen wieder zur Schule...würd mich nur bald mal anmelden, denn März ist sehr bald und ob die so schnell nen OP-Termin haben...

Du musst dich aber nicht verrückt machen. Zusammen mit amarena-kirsche hab ich im September auch hier ordentlich Panik geschoben, ihre Op wurde ja dann nichts und sie ist jetzt bald dran, ich habs im september einhalten können - hatte auch dauer-entzündungen und es machte keinen sinn mehr.

so 10 tage hab ich echt gelitten, es aber seitdem nicht einmal bereut, denn es war der 1. erkältungsfreie winter, seit ich denken kann :-)

du packst das und du, amarena, natürlich auch!

K$a+tzengöQtxtin


danke dir :-)

ich hätt auch gedacht märz. Aber da wollt ich mich mal so richtig schön ausruhen, da ich ja so einen stress immer hab und das echt gut gebrauchen könnte.

Hmm.. nächstes jahr, ab Feb 09 hab ich erstmal nix zu tun, dann ist meine schule vorbei. Ich glaub dann mach ichs ;-D

Amma;renOa KiJsche


Man o Man....ich muss dauernd an den blöden Bericht denken :(v

Sowas ist echt total mies....wie habt ihr denn den alltag so überstanden? ich meine ganz allgemein die postoperativen tage? In permaneter Angst und schrecken?

Nochwas ...wichtige Frage an die Frauen:

Ich bekomme ca 5 Tage nach meiner op meine periode und hab n bissl nachblutungspanik, weil ich da öfter mal kurzzeitig kleine hitzewallungen habe...was meint ihr? kann ich das risiko eingehen?

EUrdb`e2erxe23


Amarena, fang bitte nicht schon wieder an, dich verrückt zu machen!!!!!!!!!!!!!!!

Kleinere hitzewallungen sind nicht schlimm, jeder schwitzt mal. mach dir keinen kopf - alles unbedenklich!

Du weißt ja noch, was für eine Angst ich hatte....aber direkt nach der OP wurde diese ersetzt durch gelassenheit. Ich hab mit gesagt: Wenns bluten soll und wird, dann kann ichs eh nicht ändern, ich kann mir immer noch gedanken drum machen, wenn es soweit ist.

so hab ich selbst alleine zu hause gedacht, ich war einfach überzeugt, wenn was ist, kann ich 112 anrufen und dann wird mir auch geholfen.

die gefahr ist NICHT die nachblutung selbst, sondern dass sie nicht erkannt wird, oder nicht behandelt. du verblutest nicht von jetzt auf gleich, da kann immer noch was getan werden.

und, wie ich damals schon sagte: wir, die uns sooooo viele gedanken machen, werden genau deshalb schon keine nachblutungen kriegen. das trifft meist die, die sich keine gedanken machen, denken, es ist alles easy und nicht an vorschriften halten.

t}inyMtxine


also ich hatte direkt während der op noch meine periode, vorletzter tag zwar, aber hat garnichts gemacht, und jetzt ist es ja egal... heute ist der 4 post-op tag und ich bin echt gelassen, hab heute meine erste zigarette geraucht :=o und werd später duschen gehen, nur lauwarm, aber immerhin... mach dir nicht zuviele sorgen, das sind alles horrorgeschichten. mein dad hat das damals lokalbetäubt gamacht und schon 3h danach geraucht und am zweiten tag heimlich nach hause gefahren und so sachen, da ist auch nix passiert.

das soll nicht heissen, dass man es so übertreiben muss, mein dad ist eben ein "harter kerl"8-), aber wenn man sich an die anweisungen vom arzt hält und es langsam angeht, ist alles prima

und by the way stress, den du dir selber machst lässt auch den blutdruck steigen ;-)

S-elKleKrie


ich hab am 3. post Op Tag meine Periode bekommen und das war gut so, denn ich stand noch voll unter Schmerzmedis, somit hatte ich mal kein Bauchweh :)^

hab mir heute das erste Mal was on Mc Donalds gekönnt. bei dem ganzen Stress mit meinem Freund bin ich auf dem Rückweg vom Krankenhaus bei Mc Doof ran und hab mir mal was gekönnt. aber ich merke, das mein Kreislauf sich einfach nicht erholt :-(

S\ellegrie


^^ ausserdem hab ich jetzt Halsweh bekommen :(v

EJrdbeeYre2x3


Am wievielten Tag nach OP bist du jetzt, Sellerie?

Wie gesagt, Kreislauf hat bei mir erst nach gut einem Monat wieder funktioniert, mindestens 3 Wochen hatte ich das Gefühl, ich kipp gleich um, und es fühlte sich der ganze Körper so an wie nach ner Grippe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH